Konstruktive Ticketdiskussionen anybody?

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2012<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Kuromaku, 07. Dezember 2011.

  1. Kuromaku

    Kuromaku Newbie

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwie versteht ich die Leute hier im Forum nicht ganz, die sich alle Mühe geben, der Welt zu erklären, warum die momentane Verkaufspraxis total toll ist, und jeden niederschreien, der mehr oder weniger gute Ideen zur Austrocknung des Schwarzmarktes hat...

    1. Es spielt eigentlich keine Rolle, ob jemand gute Gründe hatte, sich nicht rechtzeitig ein Ticket zu besorgen. Jeder Metalhead, der gern auf Wacken möchte und nicht kann, ist ein Verlust für das Festival (nicht unbedingt den Veranstalter). Auch die, die nur zu blöd waren, rechtzeitig zu kaufen! Das Verhalten von Re-Sellern trägt offensichtlich dazu bei, daß der Sold Out schneller kommt, und verschärft damit dieses Problem.

    2. Überlegungen zu halbwegs kostengünstigen Methoden, diesem Problem beizukommen, schaden niemandem. Auch nicht denen, die schon ein Ticket haben und jetzt hier rumtönen "Hättet ihr halt rechtzeitig gekauft!". Das tut doch verdammt nochmal nichts zur Sache!

    3. Klar wird der Veranstalter hauptsächlich von wirtschaftlichen Erwägungen angetrieben. Man kann etwas in dieser Größenordnung gar nicht aufziehen, ohne wirtschaftlich zu denken. Gleichzeitig versucht er aber auch, Wacken als Teile einer solidarischen Szene zu verkaufen. Immerhin ist ständig die Rede von "Support" und wir werden lässig als "Metalheads" adressiert und nicht als "sehr geehrte Kunden" oder so. Also muss er durchaus ein Interesse daran haben, dieses Bild aufrecht zu erhalten, und hat gute Gründe, über Verbesserungen nachzudenken, sofern sie nicht total unwirtschaftlich sind. Vor allem, wenn die Community einhellig Interesse daran signalisiert und sich nicht ohne jeden Grund gegenseitig anmacht.

    Irgendwo zwischen "Tickets nur möglichst schnell loswerden" und "Biometrie-Daten auf dem Ticket speichern" muss es eine Methode geben, den Schwarzhandel einzudämmen (10 Karten pro Person sind NICHT diese Methode!) ohne dabei unnötigen Aufwand zu betreiben. Personalisierte Tickets sind KEIN schlechter Gedanke, es stellt sich lediglich die Frage nach der Verwaltung, aber die erscheint mir lösbar. Also: weniger Rumstreiten, mehr Nachdenken!

    PS: Bevor die Frage kommt - JA, ich hab ne Karte. Kenne aber genug Leute, bei denen das Geld im November einfach noch nicht da war, und sogar welche, die einfach nur zu dämlich waren. Schade drum!
     
  2. grinsekatze666

    grinsekatze666 <span style="color:black">Moderator</span>

    Registriert seit:
    15. Juni 2003
    Beiträge:
    22.589
    Zustimmungen:
    0
    Und wir haben ja auch noch nicht genug Threads zu diesem Thema...
     
  3. Karsten

    Karsten W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    58.168
    Zustimmungen:
    2
    Die Mutter aller Schwarzmarktaustrocknungsideen: Nicht auf dem Schwarzmarkt kaufen.
     
  4. FOREVER_MA

    FOREVER_MA W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    63.420
    Zustimmungen:
    0
    das wäre zu einfach ;)
     
  5. SatansCourt

    SatansCourt W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. November 2011
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    @ Kuromaku: So eine konstruktive Diskussion funktioniert hier leider nicht. Schreib lieber mal den Veranstaltern, was die so in die Richtung vorhaben.
    Aber in diesem Forum sind leider zu viele geltungssüchtige Besserwisser, die grundsätzlich nur Internet-communitys beitreten um sich da richtig schön zu streiten und ihre zweifelhafte, völlig undurchdachte Meinung herumzubrüllen, als das eine Diskussion entstehen könnte, die auch nur ansatzweise zielführend wäre. Ich weiß nicht, ob das was mit geistigem Alter zu tun hat, oder ob diese User tatsächlich gerade erst in die Pubertät kommen. Schade, schade...

    Stumpfe Besserwisserei ist kein Metal!
     
  6. Careo

    Careo W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    08. Juli 2009
    Beiträge:
    64.225
    Zustimmungen:
    0
    :rolleyes:
    "Habt doch bitte eine Karte für mich übrig, das wäre sowas von Metal"
    "Ich dachte, ich such mal hier nach ner Karte unter uns Metallern"
    "Wir Metaller müssen zusammenhalten"

    usw.

    Ich kanns nicht mehr hören! :rolleyes:
    Nur weil ich Metal hör, macht mich das zu keinem besseren Menschen oder muss einen gewissen Charakter an den Tag legen und mich so benehmen, wie es jemand erwartet.
     
  7. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    39.418
    Zustimmungen:
    33
    Offenbar nicht :o
     
  8. Bärtel

    Bärtel W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. Juli 2010
    Beiträge:
    5.990
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du nur einem einzelnen User schreiben möchtest, könntest du auch die PN-Funktion benutzen.
    Wir wollen ja nicht, dass die Threads hier zum Chat verkommen.
     
  9. doedel666

    doedel666 Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    absolutes sign !!!!
     
  10. CreepingDeath82

    CreepingDeath82 Newbie

    Registriert seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Back to Topic:

    1. Pro verkaufter Karte muss eine Personalausweisnummer (PAN) angegeben werden. Sollte man eine Karte benötigen für eine Person ohne PAN (z.B. Heranwachsende) kann man Metaltix per Mail anschreiben. Auch für Besucher ausserhalb Deutschlands sollte es dafür eine Möglichkeit geben für einen Nachweis, und wenn es sich im Notfall um einen eingescannten Perso handelt.

    Der Aufwand hierfür ist recht minimal, besonders für den deutschen Teil der Besucher.

    2. Abmahnungen für Verkäufer, die mehr für eine Karte haben wollen als sie kostet, erwirkt durch eine Zusatzklausel beim Ticketerwerb. Somit können auch gleichzeitig Mehreinnahmen für Metaltix gefahren werden durch die Abmahnung mit dem Zusatz einer Unterlassung.

    3. Mehrere Kartenkontigente verkaufen, also jeden Monat z.B. max. 10.000 Tickets, evtl. mit einer Preiserhöhung, die im Endeffekt dem Schnitt entspricht (also die ersten 30.000 für 110, dann 20.000 für 120 und den Rest für 130 Euro) welches ein Modell wäre was auch schon erprobt ist und auch funktioniert. Dadurch kommen auch Personen, die abwarten wollen bzw. das Geld noch sparen müssen an günstigere Karten dran als über den Schwarzmarkt.

    4. Kartenoptionen: Sozusagen eine Kartenvorbestellung, man bezahlt einen kleinen Betrag als Anzahlung der auch beim Nichterwerb einbehalten wird, z.B. 10 Euro, und hat dafür eine Option bis zum Tag X (z.B. 31. März) eine Karte für den Restpreis zu erstehen.

    Das kann auch dazu führen das dann vom Beispiel ausgehend ab 1. April ein Teil Karten wieder verfügbar ist.

    5. Blacklist: Eine Liste erstellt durch Informationen von den Käufern von Schwarzmarktkarten, durch die eine Identifizierung der Händler möglich wird und sich jedes Jahr erweitert, ausgedehnt natürlich auf alle möglichen Ticketverkäufe (insbesondere denke ich hier auch an Tickets für AC/DC und Metallica).

    6. Umschichtung: die greifbare Anzahl der gebotenen Schwarzmarktkarten zählen und diese Masse neu anbieten, ist die schwachsinnigste Möglichkeit, musste aber auch mal erwähnt werden.

    -----------------------------------

    Eine feste Personalisierung der Tickets halte ich in dem Umfang für einen zu großen Aufwand, was sicher noch bei Konzerten funktionieren kann ist für die Masse an Personen in diesem Fall eventuell zu mächtig, da der Schwarzmarkt sicher nicht nur aus "normalen" Tickets besteht sondern man auch den Teil für Presse und "Händler" mit einrechnen muss.

    -----------------------------------

    BITTE BEACHTEN:

    Bevor ihr auf meine Auflistung antwortet denkt bitte vorher nach und versucht nicht gleich was schlecht zu reden oder sinnlos aus dem Kontext zu reissen.
     
  11. Northern Death

    Northern Death W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Mai 2004
    Beiträge:
    15.848
    Zustimmungen:
    1
    Hat dich nach dieser Selbstbeschreibung eigentlich jemand gefragt? :rolleyes:

    Ach ja, und dann gab es noch die hirnverbrannten Minusmenschen die weder ein Ticket rechtzeitig erwerben noch eine Suchfunktion bedienen um festzustellen dass es schon x Threads zum Thema gibt noch simpelste Tatsachen:
    verstehen können. Glückwunsch. Dümmer geht's nümmer.
     
  12. Northern Death

    Northern Death W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Mai 2004
    Beiträge:
    15.848
    Zustimmungen:
    1
  13. Kuromaku

    Kuromaku Newbie

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Warum ein weiterer Thread? Weil
    1. Threads von vor 3 Jahren wertlos sind, wenn man versucht in einer Community irgendeine Form von Mobilisierung zu erreichen
    2. Threads ständig "aufgegeben" werden. Irgendwer sagt "Tickets mit Namen drauf? Dann kann ich meiner Alten ja keins kaufen!", und schon ist das Thema vom Tisch. Kritische Beiträge (Wirtschaftlichkeit, Flexibilität usw.) kommen leider meistens in Form von Totschlagargumenten mit dem Ziel, die Diskussion abzuwürgen, dabei könnte man sie durchaus in die Überlegung einbeziehen.
    3. Threads ständig getrollt werden! Wenn nicht immer selbstdarstellungsgeile Klugscheißer ihre unmaßgebliche Meinung dazwischenplärren müßten, wäre es auch nicht nötig, ständig neue Threads zu diesen Themen aufzumachen! Leider artet jeder Thread irgendwann zu einer Schlammschlacht mit so einer kleinen Schwuchtel aus, die sich darauf einen runterholt, daß sie so unglaublich lebensklug, weise und skilled war, sich vor dem Soldout ein Ticket zu holen. Herzlichen Glückwunsch, ihr traurigen Gestalten! Da habt ihr doch tatsächlich mal was richtig gemacht! Oh, Moment! Ihr habt schon 15.000mal hier im Forum rumgeflamed und seid deshalb Metallmeister? Na dann doch gleich nochmal herzlichen Glückwunsch!!

    Nochmal zum Mitschreiben: Ihr wollt, daß nicht ständig neue Threads dazu aufgemacht werden? Dann haltet die Fresse und hört auf, ständig dazwischenzulabern!! (Der Mod, dessen Job es ist, das Forum sauberzuhalten, ist hiervon natürlich ausgenommen!)

    Jetzt der konstruktive Teil.
    @Careo: Ich versteh Deinen Standpunkt durchaus. Man muss wirklich nicht alles damit rechtfertigen, was "metal" oder "nicht-metal" ist. Das wird echt übertrieben! Aber wenn nicht irgendeine Form von Gemeinschaft aufgebaut wird, was will ich dann eigentlich auf nem Festival? Die meisten Bands kann ich mal näher an meinem Wohnort sehen, und das Bier schmeckt daheim genauso gut.

    @CreepingDeath82: Danke für eine umfangreiche Ideensammlung!
     
  14. Toffi Fee

    Toffi Fee W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    03. Dezember 2002
    Beiträge:
    78.100
    Zustimmungen:
    1
    Du bist so kluk! *erschauer*
     
  15. toastie

    toastie W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    22.972
    Zustimmungen:
    0
    20.000. :cool::cool::cool::cool::coll::cool::cool::cloo::cool::cool::cool::cool::lcoo::cool::cool::cool::cool::cool::cool::c olo::cool::cool::cool::cool:
     

Diese Seite empfehlen