Konstruktive Kritik

Dieses Thema im Forum "Q&A - Only W:O:A 2003" wurde erstellt von Accept, 10. August 2002.

  1. Accept

    Accept Newbie

    Registriert seit:
    08. März 2002
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Es wundert mich doch sehr,daß trotz zerreißender Kritik jedes Jahr das WOA mehr Besucher anzieht als im Vorjahr.
    Die Kritik,daß die sanitären Anlagen zu wünschen ließen ist ja berechtigt,aber ich lese kaum Vorschläge wie dies zu vermeiden wär.
    Mag sein,daß zu wenig Dixis aufgestellt waren,ich aber sehe,daß Leute direkt neben freien Dixis hinpissen oder vielen jeder kleine Weg zum Klo zu weit war,dann sehe ich weniger das Problem bei den Veranstaltern,sondern bei den Dreckschweinen unter den Besuchern.
    und zu wenig Duschen vorhanden waren,aber wenn ich weiß,daß sich in der Nähe ein Schwimmbad befindet,frag ich mich wo das Problem ist.
    Wer eine 5 Sterne-Anlage erwartet,der ist auf jedem Festival fehl am Platze.

    Was die Getränkepreise angeht,frag ich mich,ob jemand von den Mecker-Heinis in den letzten Jahren mal ne normale Disco besucht hat,denn dort zahl ich oft nen Eintritt von bis zu 10 Euro für nix und für n 0,33 ltr Bier 3 Euro.
    Wenn jemand ne Druckbetankung machen will,dann kann ich gut verstehen,daß 3 Euro fürn Bier viel Geld ist.
    Also mir persönlich gefiel es sehr gut,daß auf dem Festival-Gelände der Bierkonsum rückläufig war.
    Mir selbst war der Gestank,der übers Gelände wehte schlichtweg appetitverderbend.

    Den Veranstaltern empfehle ich,die Wet-Stage wegzunehmen und dort die Party-Stage aufzubauen.
    Auch wenn es diesmal schon besser war als im Vorjahr,gegen die Lautstärke der Hauptbühne kommt am jetzigen Standort keine Maßnahme zu Tragen.

    Gruß von einem an WOA der Anfangszeit erinnerungsschwelgenden Metaller
     

Diese Seite empfehlen