Konfliktherd Nahost

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Thordis V., 01. April 2002.

  1. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    Jeden Tag wenn ich bei uns die Hauptnachrichten sehe, erste Meldung: Israel. Anschlag da, Tote dort.

    Und jetzt sieht es wieder so aus als würde es bald wieder 'ordentlich schnalzen'. Ich hatte vor Jahren ein Referat gehalten, dass denselbigen Titel wie dieser Thread trug. Bücher gelesen, Recherchen da und dort. Und bis heute versteh ich das ganze nicht wirklich.

    Wie lange soll das noch gehen? Bis niemand mehr da ist?

    *nachdenklich ist*
     
  2. Aragorn

    Aragorn W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    11.174
    Zustimmungen:
    0
    So wie es im Moment aussieht, wird es wirklich erst dann aufhören, wenn keiner mehr da ist, der zurückschlagen kann. Es regiert nur noch Gewalt, Aktion und Reaktion.
    Und letztlich geht es nicht mehr um irgendeine Sache, nur noch ums Morden.
    Egal, welche Politiker oder Menschenrechtler was wann wo beschliessen, es wird wohl immer jemand geben, der zwei Stunden später als lebende Bombe in ein Cafe geht oder einen Vergeltungsschlag ausführt.

    Manchmal denke ich, man sollte einen Zaun um die ganze Region ziehen und warten, bis sich keiner mehr rührt.
    Klingt traurig und hart, soll aber nur meine eigene Hilflosigkeit ausdrücken in diesem Konfliktfall.
     
  3. ScoX

    ScoX W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    0
    klingt vieleicht etwas komisch, aber, Arafat (wird der so geschrieben?) tut mir leid.
    meiner meinung nach ist es keine lösung den einzusperren, er sein volk nicht mehr unter kontrolle.
    er ist für die anschläge nicht verantwortlich, und dieses auge um auge zahn um zahn und wie du mir so ich dir bringt es nun wirklich nicht.

    es gibt dort einfach nicht die guten und die bösen. sie sind alle verrückt!
     
  4. Wolfpack

    Wolfpack W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    4.903
    Zustimmungen:
    0
    Er is der Chef des Landes und hat seine Leute nich unter Kontrolle also verdient er es nich Chef zu sein oder er steckt bis zum Hals in der Scheiße mit drin(was bei seiner Vergangenheit nich allzuweit hergeholt wäre)
    Ich kann mich nur Aragorns Meinung anschließen!!
     
  5. Waldi

    Waldi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    28.350
    Zustimmungen:
    160
    Weiß auch net was ich davon halten soll...
    Das wird wohl leider ewig so weiter gehen.
    Das wegen n paar Idioten immer das ganze Volk leiden muss.

    Wir können echt froh sein, das es bei uns noch net so weit is.
     
  6. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    erst wenn sich alle ausgerottet haben, ist Ruhe. Irgendwie ist die Gewalt in Israel schon so alltäglich.... jeden Tag Nachricht No. 1... irgendwann hört man nicht mehr so richtig zu... :( Diese Normalität ist einfach traurig.
     
  7. Morgenurin

    Morgenurin W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm
    also mit mir studieren sehr viele Palästinenser, die haben mir immer von ihrem armen unterdrückten Volk erzählt.
    Ich war in dieser Sache auch immer eher auf der Seite der Palis, nur was ich am/nach dem 11 September von diesen Leuten erleben musste, hat bei mir ein Umdenken ausgelöst.
    Ich denke dass die Israelis schon Recht haben, und die Mehrheit der arabischen Welt scheisst auf uns, unsre Art zu leben , Menschenrechte werden nur herbeigeschrien, wenn es ihnen selbst nutzt usw...
    Das habe ich nun von mehreren Leuten, die ich für vernünftig und auch für meine Freunde gehalten habe bitter lernen müssen, und wenn sie unbedingt die Konfrontation haben wollen, bitte schön von mir aus.
    Mir braucht von denen keiner mehr zu kommen
     
  8. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    und ich versteh bis heute nicht wie man mitten in Palästina, dass seit 2000 Jahren besiedelt ist, plötzlich mittendrinnen einen Staat ausruft - jaja, die Briten und ihr Mandat.
     
  9. Wolfpack

    Wolfpack W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    4.903
    Zustimmungen:
    0
    Tja das sah ich lange Zeit auch so aber dann lernte ich einen Kerl aus dem Libanon Kennen der direckt an der Grenze aufgewachsen war bevor er, nach seinem Militärdienst, nach Deutschland kam.
    Seine Erzählungen über das Verhalten der Palästinenser in den Flüchtlingslagern und die Einstellung seiner Familie (wo der Vater Seine Ältesten Söhne ermunterte auf Israelische Grenzposten zu schießen)
    liesen mich daran zweifeln das die Palästinenser die Armen Leute in diesem Konflikt sind!
     
  10. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    ich hab in Florenz 4 junge Palästinenser kennengelernt. Sie sind weg und haben in Italien Asyl bekommen, sie meinten das da unten sei ihnen zuviel. Sie waren wirklich sehr nette Menschen.

    Arm ist keiner, keiner ist besser. Die einen gründen einen Staat rein wo es besser lassen hätten sollten und die anderen bilden ihre Kinder dementsprechend. Der nächte schießt Bomben, der dritte fährt mit dem Panzer alles platt. Und so dreht es sich bis wohl keiner da ist.
     
  11. Wolfpack

    Wolfpack W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    4.903
    Zustimmungen:
    0
    Jepp leider isses wohl so!
     
  12. BoeserMann

    BoeserMann W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. März 2002
    Beiträge:
    1.066
    Zustimmungen:
    0
    ich denk man kann da unten keine freisprechen, es ist im grossen und ganzen eine ziemliche scheiss situation, und ich denke auch nich das es in absehbarer zeit ein ende findet wird!
     
  13. Pansenmann!!

    Pansenmann!! W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. Dezember 2001
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    1
    Glaube auch das man da nicht sehr weit kommt mit seinen "schwarz-weiss"-Kategorien, gerade die sind ja auch Nährboden für den anhaltenden Konflikt.
    Einerseits ist mir unbegreiflich wie ein Volk, dass vor einem halben Jahrhundert verfolgt wurden ist und viele Menschen zu beklagen hatte, umgekehrt jetzt das selbe macht. Andererseits kann ich als Europäer auch das Märtyertum der Palästinänser nicht verstehen, weil es seine Wurzeln in einem wesentlich archaischeren, mit religiösen Ritualen durchzogenem System findet.
    Und am bedenklichsten finde ich, dass Amerikaner aus geostrategischem Interesse Israel mit Nuklearwaffen ausgestattet hat....
     
  14. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    ich kapier eines nicht: Die Ursache der Problematik. 2000 Jahre lang leben Juden und Palästinenser friedlich nebeneinander im Staat Palästina, da kommen die Briten, Palästina wird brit. Mandat und dann gründen sie einfach den Staat Israel ein. Das ist doch arg - würden wir anders reagieren, würde es bei uns passieren?

    Wie kann man solche Aktionen überhaupt anfangen? Was hat die Region nun davon? 2 Tage nach der Staatsgründung die erste Kriegserklärung ....
     
  15. Pansenmann!!

    Pansenmann!! W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. Dezember 2001
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    1
    Wie mein Nachbar reagieren würde weiss ich nicht, wie ich reagieren würde schon eher. Ich würde zwar oppunieren, nur könnte ich für mich ausschließen Sprengsätze an meinem Körper in einem vollbesetzten Café detonieren zu lassen (Gewehre sind viel präziser;)) Nu aber mal Spass bei Seite, gehört hier auch nicht hin, aber da stimm ich dir sicher zu. Wie können Menschen jahrelang friedlich koexisiteren und sich dann von terretorialen Ansprüchen, die sich in irgendwelchen mehrinterpretierbaren geschichtlichen Hintergründen grundieren, zerreissen lassen. Nur gab das immer wieder und das wird es auch immer wieder geben. Traurig aber wahr:(
     

Diese Seite empfehlen