Kommentare, Lob&Kritik, Verbesserungsvorschläge

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2013<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Dark Shadow1478, 05. August 2013.

  1. Dark Shadow1478

    Dark Shadow1478 Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ich bitte um eure Kommentare.

    Besser machen:
    • Ausgänge vergrößeren (Nach Rammstein kam man nicht weg)
    • Ausschank im Infield auch nach dem letzten Act(minimum 30 minuten;
      nach Rammstein wäre ich fast verdurstet)
    • 0,3 ltr. Becher sind bei tropischen 36 grad nur ein Tropfen auf den heißen Stein(besser machen)
    • Man sollte Wasser mit zum Infield nehmen dürfen(beispielsweise die 1,5 ltr Woa-Pet Wasserflaschen aus dem Woa-Supermarket)
    • Viel zu wenig Dixi Toiletten auf den Campground´s(min. 2x Menge) !!!
      Eine Initiative zum Schutz des Dixi und der Pinkelkreuze ;) !!
      Dixi´s besser verteilen/erreichbar machen

    T O P :
    • Stimmung, Stil, Musik TOP !!! Weiter so ... *Daumen hoch*
      Am besten haben mir die Konzerte von Nightwish und Subway to Sally gefallen.
    • Woa-Supermarkets sind echt SUPER !!! Top Ausgerüstet !!!
      Was uns fehlte, haben wir im Woa-Supermarket schnell gefunden ...
      ... alle kleinen Dinge des normalen Lebens sind da! *Daumen hoch*
    • Wackinger Village ist sehr schön zum drüber Schlendern, Staunen, sehen und chillen. *Daumen hoch*

    Kommentare :
    Warum schmeist uns die Security nach dem Finale raus?!? Das hätte nicht sein müssen.
    Wir wissen doch selber wo unser Zelt ist !
    Die Security hat die Fans am Ende des Konzerts mit Flatterbändern,
    wie Schafe auf der Weide zusammen getrieben und zum Ausgang gedrängt.
    [Mies]
     
  2. El Barto

    El Barto W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    34.560
    Zustimmungen:
    0
    Das ist so ziemlich bei jedem größeren Konzert so. Nur in Holland sind die da immer bisschen netter.
     
  3. neo-one

    neo-one W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    16
    Die wollen Saubermachen / Fundsachen und Betrunkene aufsammeln und Feierabend haben, ich finde das ist sehr normal
     
  4. AoR87

    AoR87 Newbie

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    So...mein inzwischen 6tes Wacken hinter mich gebracht, und hier noch ein paar kritische Anmerkungen/Verbesserungswünsche.

    - 0.5-L-Pet-Flaschen auf dem Infield erlauben (hätte ich meinen Plastik-Humpen jemandem an den Kopf hauen, oder ihn schmeißen wollen, hätte das bestimmt nicht weniger wehgetan, als eine kleine Pet-Flasche, die ich bei der brütenden Hitze hätte gut gebrauchen können...Tetra-Pack geht zu schnell kaputt.).

    - 3€ für 0,3L ist eine Frechheit, sowie, das selbst nicht alkoholische Getränke dasselbe kosteten, aber dafür (oft) keine Kohlensäure enthielen, dementsprechend beschissen schmeckten.

    - Mit dem Wasserschlauch die Leute in den ersten paar Reihen abkühlen, bei brütender Hitze.

    - Essenspreis/Leistungsqualität/Hygiene oft mau.

    - Inhalt des full-Metal-Backs sehr knauserig, für 150€ Ticketpreis (keine Promo-CD´s oder diese praktischen kleinen Gürteltaschen mehr).

    - Auf´m Rockharz gibt es bei den Dixis Desinfektionsmittelspender...und drinnen hingen Putzpläne, sie waren immer sauber...solltet ihr auch hinbekommen. ;)

    - Shuttlebus hätte bei 8€ (2011) bleiben können.

    Ansonsten...lief alles in allem ruhig und friedlich ab...und der Sound war bei den meisten Bands für mich persönlich auch ok.

    Keep on Rockin´! (o_O)\m/
     
  5. meisterbrau

    meisterbrau Member

    Registriert seit:
    06. Januar 2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Also dann.
    Erstens, Thema Wasser:
    Zu den PET-Flaschen hätte ich einen Gegenvorschlag: Im WOA-Supermarkt das Wasser nicht in PET-Flaschen verticken, sondern in 1,5l-Tetrapaks. Dafür dann die 1,5l-Packs auch im Infield erlauben. Selbst falls (!) die mal fliegen, ist das maximal ne etwas heftigere Wasserbombe. DAS fänd ich sinnvoll, der Sicherheit ist Genüge getan und alle freuen sich über ausreichend Trinkstoff auch an heißen Tagen.

    Denn obwohl wir wohlweislich den Freitag im Schwimmbad verbracht haben, lese ich hier immer wieder von Wassermangel und -Wucher auf dem Festivalgelände und den teils recht eigenwilligen Entscheidungen einiger Security-Leute nebst Ich-bin-Dumm-Ich-Kann-Nur-Gehorchen-Begründungen, einigen Leuten selbst die offiziell erlaubten 1l-Packs abzuknöpfen. Hattet wohl Durst in euren tollen schwarzen Klüften, hm?

    Liebe Freunde von ICS, so geht's nicht! Hier geht's nämlich nicht mehr um Luxus und Komfort, hier gehts (aus meiner beruflichen Sicht) um medizinische Relevanz! Ihr wollt nicht wirklich verantworten, dass irgendwann einer während eures Festivals im Infield an akutem Nierenversagen infolge einer Dehydratation abnippelt, oder?

    So. Also Wasserpreise herunterschrauben, ausreichend mitgebrachtes Trinkvolumen erlauben, die Securities ausreichend instruieren und, achja, und gebt in Dreiteufels Namen wieder angemessene Becher heraus. Die Null-Dreier verschwinden ja im hohlen Zahn.

    Dann noch ein Wort an die Festivalbesucher: Wenn ihr wie auf dem Campground R die Waschplätze am Duschcamp natürlich lieber völlig demontiert, braucht ihr euch nicht wundern, wenn es kein sauberes Wasser mehr gibt.

    Zwotens, Thema Ausgänge, vor allem nach Rammstein:
    Das WOA rühmt sich doch, die Leute schnell und sicher wieder aus dem Infield zu bekommen. Was war los? Kapazitätsgrenze? Marketing-Gründe, damit die Leute durch den Wackinger-Markt müssen? Wieder Dummheit der Securities? Kommt schon, nächstes Jahr läuft das wieder besser, oder? Hat bei Maiden 2008 doch auch funktioniert!

    So. Als Drittes und letztes, Thema Hygiene:
    Das unterschreib ich sofort. Aber bitte-bitte sorgt dafür, dass die Leute damit nicht herumaasen. Festschrauben, Vorhängeschloss, aber sorgt dafür, dass die Flaschen im Spender und im DIXI bleiben. Man kennt ja seine Pappenheimer. Ansonsten war ich sehr erfreut, dass ich diesmal durchgängig ausreichend saubere Dixis benutzen durfte.

    Großes Lob an die Polizei (das ich das jemals sagen würde..:confused:), die Fire-Brigade, die Sanis und vor allem die Trash-People. Geilen Job gemacht, weiter so!

    Oh, moment! P.S.: Doro, halt's Maul. Einmal Tschüss-sagen reicht.

    Habe Fertig.
     
  6. Sokraz

    Sokraz W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    ich fand das beste gimmik im metalbag war das sitzkissen/ 4bierhalter (wenn umgedreht). glaube war 2008 :p

    schade das kein wimpel mehr dabei war für die fensterscheibe
     
  7. Libbelah

    Libbelah W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.606
    Zustimmungen:
    1
    Son Sitzkissen hatt ich nie im Bag, die gabs aber 2009 im Infield bei den Becksbuden, wenn du mehr als zwei Bier bestellt hast.
    Meinst du die vielleicht?
     
  8. Neuromancer

    Neuromancer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    16
    Nein, das war aber ein ähnliches und es war im bag, ich hatte es dieses Jahr auch wieder mit.

    Edith merkt an:
    Eine zeitlang haben sie es dann auch als Zubehör auf dem Wacken verscherbelt
     
    Zuletzt bearbeitet: 05. August 2013
  9. flyingsee

    flyingsee Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Weil, wenn alle raus sind, der Abbau beginnen kann.
     
  10. Libbelah

    Libbelah W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.606
    Zustimmungen:
    1
    Kann mich nicht dran erinnern.
    Macht ja auch nichts.
    Die Teile von 2009 waren auch Sechser glaub ich.
     
  11. Darka

    Darka Newbie

    Registriert seit:
    04. Dezember 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Sehe ich genauso!
    Zu den Wasserpreisen auf dem Gelände: 3.- Euro für 0,4 l find ich auch bisl viel, 0,5 l hättens schon sein dürfen!!!!

    Zu den Dixis bei uns am Campground H kann ich nur sagen, dass sie immer ordentlich waren! Gute Leerungs-Organisation! Super!!!

    Am Infield find ich die kostenlosen Wasser-Toiletten schon sehr gut, obwohl ich kein Problem mit Dixi-Toiletten hätte, aber es wäre toll, wenn da ne Möglichkeit wäre, sich mal die Finger zu waschen. Die Wasserspender in den Klos haben nur wenige Tröpfchen rausgelassen. Vielleicht könnte man ne Möglichkeit schaffen, wie beim Summer Breeze, ein großer Bereich mit Dixi-Klos und Wasser-Klos und davor ne Reihe Wasserrinnen, wie die bei euch bei den Duschbereichen. Das fand ich auf dem Breeze immer ganz gut.
    Und man kann sich auch mal bisl erfrischen, bei heißen Temperaturen.

    Super finde ich, dass die Wasserrinnen zum Zähneputzen bei euch an den Duschbereichen kostenlos sind!!!! Das nervt mich echt auf manch anderen Festivals, dass die dafür auch 50.- Cent verlangen......geht meiner Meinung nach gar nicht!

    Es war noch etwas verwirrend, warum man im Wackinger Village z.B. Plastikflaschen 1 l mit Met kaufen konnte, obwohl man sie nicht weiter mitnehmen konnte......das selbe mit Trinkhörnern....das widerspricht sich.....

    Sonst hab ich mich mit der ganzen Organisation wohl gefühlt und freu mich auch wieder auf nächstes Jahr! :):):):)
     
  12. Neuromancer

    Neuromancer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    16
    Man könnte noch ein Duschcamp irgendwo bei V aufbauen, die Leute dort haben generell eine Wanderung vor sich, wenn sie mal duschen wollen.
     

Diese Seite empfehlen