Körperwelten in HH

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von KaeptnKorn, 31. Oktober 2003.

  1. KaeptnKorn

    KaeptnKorn W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    13.466
    Zustimmungen:
    18
    Ich gurke mitn paar Kumpels um 8 los nach HH, um Körperwelten anzugucken.


    Wer war da denn schon drin (jetzt nicht nur Hamburg)?

    Wie isses?
     
  2. Morgenlatte

    Morgenlatte W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    wir warn im frühjahr, glaub Februar - März, in Stuttgart. Mussten VIER Stunden in der Schlange warten bis wir drin warn.:(
    Die Ausstellung selber war aber nur geil! Hat sich auf jeden fall gelohnt.
    Wollt mir als Erinnerung ein Finger von so ner Figur abbrechen:D
    sind aber sauhart die Kerle.....:D:D
     
  3. Feyhach

    Feyhach W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    6.869
    Zustimmungen:
    0

    *seufz*

    Naja, wir diskutieren hhier an der Uni grad über die Ausstellung.
    Der gute Herr v. Hagens behauptet ja immer, das ganze sei nur zu "Lehrzwecken". Wo genau der "Lehrzweck" bei einer Präparation ist, bei der die Muskeln abgetrennt sind und scheinbar im Wind nach hinten wegflattern, das konnte auch der tolle Herr v. hagens selber nicht so genau sagen.

    Alles in allem guck ich mir lieber die anatomische Sammlung hier an der uni an, da lern ich wenigstens was sinnvolles...
     
  4. Morgenlatte

    Morgenlatte W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    hm..........,
    hat wahrscheinlich net jeder die Möglichkeit an ner Uni Leichenteile zubeäugen.
     
  5. Feyhach

    Feyhach W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    6.869
    Zustimmungen:
    0
    Nö, und das find ich nichtmal schade.
    Ich weiss auch nciht so recht, was so toll daran ist, sich die Präparate anzugucken, nur weil es Leichen sind.

    Denn wie gesagt, lernen tut man bei Körperwelten nicht so viel.
    Wen die Anatomie wirklich interessiert, der sollte sich nen guten Atlas kaufen, da lernt man mehr.
    Und nur hingehen, weils echte Leichen sind find ich fragwürdig, sorry.
     
  6. Morgenlatte

    Morgenlatte W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    ich fands auf jedenfall interessant.
    Ich konnt mir zum beispiel vorher kein Bild machen wie eine Schrumpfniere nach einer chronischen Entzündung aussah.
    Natürlich ist die ausstellung für angehende mediziener eher unterhaltung als lehrreich.
    Link zum Thema:
    http://forum1.wacken.com/showthread.php?s=&threadid=110510
     
  7. Bon

    Bon W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. Juni 2002
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    0
    seh ich auch so. sowas muss ich mir nicht angucken.
     
  8. Morgenlatte

    Morgenlatte W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Es liegt, im Endeffekt, an jedem selbst, wohin man warum hingeht.
     
  9. Master of Hades

    Master of Hades W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    87.162
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habs, vor 2 Jahren wars glaub ich, in Berlin gesehen und fands total interessant. Habs auf keinen Fall bereut, auch wenn´s nicht grade billig war.
     
  10. heavy-matt

    heavy-matt W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. Juli 2002
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Hab mir die Ausstellung im Frühling in München angeschaut.
    Ich fand sie ganz interessant, weil ich mir nicht wirklich vorstellen konnte wie es in einem Menschen aussieht.
    Gut aus Büchern wusste ich es schon, aber wenn man es in echt sieht, ist es halt was anderes.
     
  11. baerbael

    baerbael W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    18. März 2002
    Beiträge:
    16.742
    Zustimmungen:
    1
    also der kicker is ganz nett!"
     
  12. monochrom

    monochrom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    15.501
    Zustimmungen:
    0
    So, in Bezug auf diese "Ausstellung" oute ich mich als Quadratspiesser, finde ich persönlich völlig unakzeptabel und ich hoffe ihr wisst das mehrere Haftbefehle wegen Leichenraubs gegen von Hagen laufen. Verbieten sollte man es nicht, die Menschen haben ein Anrecht auf Sensationsekelgefühle, aber ne wissenschaftliche oder aufklärerische Funktion erfüllt diese Ausstellung sicherlich nicht.
     
  13. ShizzoKrause

    ShizzoKrause W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    49.848
    Zustimmungen:
    0
    Also ich war da Dienstag mit Nachtfalke und Rosk drinnen und wir drei waren begeistert davon.

    Ich persönlich fand die Ausstellung lehrreich und sinnvoll in zweierlei Hinsicht.

    1. Lernt man sehr wohl was über die Anatomie des Körpers.

    2. (und noch viel wichtiger) trägt die Ausstellung stark dazu bei dem Thema Tot den Tabufaktor zu nehmen.

    Und was viele sagen, dases die Würde der Leichen verletzt kann ich leineswegs nachvollziehen.
     
  14. Undomiel

    Undomiel W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. Dezember 2001
    Beiträge:
    39.049
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann auch nur Fey und mono zustimmen...

    ISt man WIRKLICH an Anatomie interessiert, kann man sich das sicherlich auch so anschaulich machen. (Internet, Bücher, Filme)

    Diesen selbsternannten Prof. finde ich einfach nur fragwürdig und so aus dem Nichts heraus werden die Haftbefehle auch nicht gekommen sein.

    Und Werbung zu machen, in dem man einfach einige der Leichen mal eben ins Stadion oder an die Alster stellt, damit die Menschen drauf aufmerksam werden...nee, danke, brauch ich nicht...

    Nun gut, ich hab auch schon mal die Pathologie in Kiel besucht und fand das extrem beeindruckend und lehrreich. Würde ich immer wieder machen, wenn sich noch mal die Chance bietet.

    Aber in Körperwelten würde ich nicht mal umsonst reingehen. Leichen und Geld lassen sich für mich nicht vereinbaren. Bin ich halt spiessig
     
  15. baerbael

    baerbael W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    18. März 2002
    Beiträge:
    16.742
    Zustimmungen:
    1
    also ich finds interessant!!!

    über sinn und unsinn solcher sachen kann man gespaltener meinung sein!!

    besser meine leiche steht plastiniert irgendwo rum als sie verrottet irgendwo in bosnien innem massengrab!leichen kann schlimmeres zustoßen!

    und mit sensationslust hat das nur bei den geistig minderbemittelten zu tun!
     

Diese Seite empfehlen