Kirchen Witze

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Rumpel, 12. Juli 2002.

  1. Rumpel

    Rumpel Guest

    So leutz, ich find den Witzethread grad nich wieder, also hier ein neuer über Kirche,jesus un ähnliche******........


    Ein Priester ist ganz allein in der Steppe. Plötzlich kommen drei Löwen auf ihn zugerannt um ihn zu fressen. Da eine Flucht sinnlos ist schickt er ein Stoßgebet zum Himmel: "O lieber Gott, mach' diese Löwen fromm!" - Dann fällt er in Ohnmacht.
    Als er wieder aufwacht sitzen die drei Löwen um ihn herum und beten: "Oh Herr Jesus Christ, sei unser Gast und segne was Du uns bescheret hast!"

    Jesus geht durch Nazareth. Da sieht er eine Menschenmenge, die gerade einen Sündiger steinigen will. Er stellt sich schützend vor ihn hin und ruft mit Donnersstimme: "Wer von euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!" Da kommt aus der Menge ein Stein geflogen, der ihn am Kopf trifft. Jesus blickt den Werfer an und meint: "Also Mutter, manchmal gehst du mir ziemlich auf die Nerven"

    Jesus ist nach der Kreuzigung wiederauferstanden. Die Menschen toben vor Begeisterung. Ihr Meister ist wieder da. Jesus wiederholt wegen des großen Erfolges seine berühmtesten Wunder. Er macht Wein aus Wasser, teilt ein Brot an alle aus und schließlich will er wieder über den See wandern. Doch nach den ersten Schritten geht er unter. Meint ein Jünger: "Also ohne die Löcher in den Füßen hat er das besser gekonnt."

    Der Papst, Kardinal Meissner (vom Erzbistum Köln) und Drewermann (Kirchenkritiker und ehem. Pfarrer) kommen in den Himmel. Petrus öffnet die Tür: "Hallo zusammen, ich lasse Euch ja gerne rein, aber erst müßt Ihr noch bei unserem Vorstand vorstellig werden!" Die drei nicken zustimmend.
    Erst geht der Papst in das Zimmer. Drin sitzen Gott, Jesus und der heilige Geist. Nach einer Stunde kommt der Papst wieder raus. "Na, wie war's ?" - "Naja", meint der Papst, "ich muß noch mal runter auf die Erde, ich habe etwas verkehrt gemacht." - und verschwand.
    Danach geht Kardinal Meissner rein. Nach 3 Stunden kommt er wieder raus. Petrus und Drewermann fragen wiederum: "Na, wie war's ?" - "Naja", sagt Meissner, "ich muß noch mal runter auf die Erde, ich habe etwas verkehrt gemacht..." - und verschwand.
    Zu guter letzt geht Drewermann rein, Petrus wartet noch auf ihn. Es vergehen 2 Stunden, 3 Stunden,... Nach 6 Stunden kommt Jesus aus dem Zimmer geschossen. Petrus fragt: "Was machst Du denn hier ?" - "Naja", sagt Jesus, "ich muß noch mal runter auf die Erde..."

    Jesus geht durch die Wüste. Da kommt ihm ein alter, blinder Mann mit wallendem, weißen Haar entgegen, die Arme suchend ausgestreckt: "Ich suche meinen Sohn, ich suche meinen verlorenen Sohn". Meint Jesus zu ihm: "Vielleicht kann ich Dir helfen, alter Mann. Beschreibe mir deinen Sohn, woran kann man ihn erkennen?" Der alte Mann: "Er hat von Nägeln stammende Löcher an Händen und Füßen!"
    Darauf Jesus: "VATER !!!"
    Alter Mann: "PINOCCHIO !!!"

    Jesus, Petrus und Johannes sitzen zusammen im Boot und Angeln. Jesus meint "Ich hol uns noch ein paar Bier, Jungs", steigt aus und geht übers Wasser an Land. Nach 10 Minuten kommt er wieder über den See zurückgelaufen mit einem Sixpack Bier.
    Eine halbe Stunde später meint Petrus "ich geh' mal kurz ein paar belegte Brötchen holen", steigt aus dem Boot und läuft ebenfalls übers Wasser und holt etwas zu essen.
    Eine weitere halbe Stunde meint Johannes "ich geh' auch mal kurz und hol uns was zu lesen, damit's nicht so langweilig ist", steigt aus dem Boot, fällt ins Wasser und ertrinkt.
    Darauf Petrus zu Jesus: "Eigentlich hätten wir ihm auch sagen können, wo die Steine liegen..."

    Drei Männer kommen an der Himmelspforte an. Petrus fragt den ersten: "Wozu hast Du auf Erden Deinen Penis benutzt?"
    "Zum Wasserlassen, ab und zu habe ich allerdings auch ein wenig Unzucht getrieben."
    Ärgerlich schickt ihn Petrus in die Hölle und fragt den zweiten das gleiche. "Ich habe in zu gleichen Teilen zu beiden Zwecken hergenommen." - "Ab zum Teufel!"
    Und Petrus stellt dem dritten die Frage. Meint der resigniert: "Ich habe nur zu 10 Prozent gepinkelt, und zu 90% gevögelt. Ich gehe schon mal los."
    "Quatsch, willkommen, mein Sohn. Wir sind hier im Paradies und nicht in einem Pissoir!"

    Jesus hängt am Kreuz. Lieblingsjünger Johannes ist außer sich, die Menge tobt. "Johannes...", röchelt Jesus. "Ja Herr, ich komme" Johannes versucht, sich einen Weg durch die Menge zu bahnen. Doch die Christenverfolger werfen Steine nach ihm. "Johannes, komm zu mir!" ruft Jesus und Johannes verliert beim Versuch, zum Kreuz vorzudringen, fast das Bewußtsein. Mit letzter Kraft robbt er sich in die Nähe seines Herrn. "Ja Meister?" - "Johannes, stell dir vor, ich kann dein Haus von hier aus sehen".

    Was wäre, wenn Jesus nicht gekreuzigt, sondern ertränkt worden wäre?
    Dann müßte heute in jedem bayrischen Klassenzimmer ein Aquarium aufgestellt werden.

    Ein Nagelfabrikant will eine Reklameaktion starten und gibt Plakate in Auftrag. Die Plakate werden entworfen und gedruckt und der Chef der Werbeagentur fragt den Nagelfabrikant, ob er die Plakate vor dem Aufhängen sehen will. Der Fabrikant hat keine Zeit und so werden die Plakate in der Stadt aufgehängt.
    Auf dem Weg zur Arbeit sieht der Fabrikant ein Plakat. Es zeigt Jesus am Kreuz zusammen mit der Aufschrift: "Unglaublich was man mit SCHRÖDER-Nägeln alles machen kann".
    Wutentbrannt ruft er bei der Werbeagentur an, das könne man doch nicht bringen, die Plakate sollen sofort geändert werden.
    Am nächsten Tag hängen überall Plakate auf denen Jesus unter dem Kreuz liegt und die Aufschrift lautet: "Mit SCHRÖDER-Nägeln wäre das nicht passiert."

    Zwei Pfarrer unterhalten sich:
    "Was die jungen Leute heutzutage so beichten, da hebt es einem richtig den Hut hoch!"
    "Bist Du wahnsinnig? Hast Du einen Hut im Beichtstuhl auf?"
    "Nein, aber auf dem Schoß liegen!"

    Eine junge Nonne fährt per Anhalter. Der Fahrer findet sie sehr sexy und nähert seine Hand ihrem Knie. Da flüstert die Nonne: " Psalm90, Vers 5!" Verstört hält der Fahrer inne. Zuhause schlägt er in der Bibel nach und liest: "Du bist auf dem richtigen Weg..."

    Ein Priester und eine Nonne sind zusammen auf Bergwanderung und werden vom schlechten Wetter überrascht. Doch sie finden eine Hütte, in der sie übernachten wollen. Leider hat diese nur ein Bett. Der Priester, ganz Gentleman, überläßt der Nonne das Bett und schläft selbst im Schlafsack auf dem Boden.
    Fünf Minuten nachdem das Licht aus ist, beklagt die Nonne, daß ihr kalt wäre. Der Priester schält sich aus seinem Schlafsack, geht zu ihr und deckt sie zu. Dann geht er wieder in seinen Schlafsack.
    Wieder fünf Minuten später das gleiche Spiel... und als er sich zum dritten mal hingelegt hat und der Nonne immer noch kalt ist, sagt er:
    "Wissen Sie was... wir sind doch hier ganz alleine... und niemand wird etwas davon erfahren, was wir heute Nacht tun. Wie wäre es, wenn wir einfach mal so tun als wären wir verheiratet?"
    Die Nonne ist begeistert und stimmt sofort zu. Darauf der Priester: "Also Alte, dann steh' auf und hol' Dir Deine Scheißdecke alleine!"

    Ein evangelischer und ein katholischer Pfarrer tauschen einmal für eine Woche ihren Job. Natürlich muß der evangelische Pfarrer jetzt auch die Beichte abnehmen. Weil er aber nicht weiß, wie das geht, gibt der katholische Pfarrer ihm kurzerhand ein Ratgeberbuch mit.
    Der erste, der zur Beichte kommt, meint: "Ich habe gestohlen". Der Pfarrer schaut in seinem Buch nach und liest: "1 Vater Unser".
    Kommt der nächste: "Ich habe jemanden betrogen". Wieder schaut er im Buch nach: "Zwei Rosenkränze".
    Kommt ein dritter und gesteht: "Herr Pfarrer, ich hatte Analverkehr". Der Pfarrer sucht in seinem Buch verzweifelt nach Analverkehr, findet aber nichts. Kurzerhand fragt er einen Ministranten, der betend in der Kirchenbank sitzt: "Du was gibt der Pfarrer für Analverkehr?" - "Wenn Du es gut machst, 20 DM!"

    Was ist die älteste Automarke der Welt?
    Die Marke Ford. Schon in der Bibel steht geschrieben: "Adam und Eva vögelten in einem ..."

    Eines Tages kommt der alte Schwerenöter in die Hölle. Er wird von Luzifer persönlich empfangen:
    "Schönen Tag der Herr. Bier, Wein, Sekt, Limo gefällig?"
    "Waaas? Das gibt's hier?"
    "Ja, all das gibt es hier. Und tolle Weiber und Tennisplätze, Bars..."
    "Waaas? So tolle Dinge? Und was noch?"
    "Discos, Sandstrände, Freizeitecken, Kinos, Puffs, Solarien ...."
    "Toll! Und was ist hinter der Betonwand da hinten?"
    "Nichts besonderes. Das geht Sie nichts an."
    "Ich will es aber wissen."
    "Also gut, hinter der Betonwand brennt ein gewaltiges Feuer."
    "Ahaaaa! Also doch!"
    "Ach, das ist nur für die Katholiken, die wollen es so."

    Was ist so richtig gemein?
    Jesus am Karfreitag ein schönes Wochenende wünschen!

    Was waren die letzten Worte von Jesus?
    "Mehr Nägel, ich rutsche."

    "Hey, Jesus. Was machst Du denn an Ostern?"
    Ich weiß nicht, vielleicht etwas herumhängen."

    Jesus geht in der Bronx herum, er hat vor, die Dortigen zu prüfen.
    Zu einem heruntergekommenen Typ:
    "Hast Du mir etwas zum Essen?"
    "Ja, irgendwo schon."
    Er gibt Jesus die Reste eines BigMac.
    "Und etwas zum Herunterspülen?"
    Er gibt ihm eine Flasche aus der Tüte.
    "Ich will nicht lästig sein, aber zum Rauchen hättest Du was?"
    "Ja, hier hast Du es."
    Jesus Raucht.
    "Also ich bin Jesus Christus."
    "Gell, der Stoff ist doch gut!"

    Was ist der Unterschied zwischen Jesus und einer Blondine?
    Der Gesichtsausdruck beim Nageln!

    Jesus und der Heilige Geist spielen Golf. Jesus schlägt - der Ball bleibt 5 cm vor dem Loch liegen. Da kommt eine Maus aus dem Loch gekrochen und frißt den Ball. Plötzlich kommt eine Schlange und verschlingt die Maus. Da stößt ein Adler vom Himmel herab und greift sich die Schlange. Plötzlich ein Gewitter, ein Blitz zuckt herab und trifft den Adler. Der Adler stürzt zu Boden - genau in das Golf-Loch. Sagt der Heilige Geist zu Jesus: "Wollen wir jetzt Golf spielen oder herumalbern?"

    Was ist eine Leiche und 2 Bretter?
    Ein Jesus-Bausatz!
     
  2. Rumpel

    Rumpel Guest

    Gleich noch einer:

    Die Bibel 2.0
    Nachdem treue Anhänger jetzt seit zweitausend Jahren auf ein Update warten, gibt es endlich eine neue Version der Bibel. Die Erweiterungen sind derartig umfangreich, daß wir einen "Sprung vor dem Komma" für mehr als nur gerechtfertigt halten.
    Die neuen Features im einzelnen:
    Anzahl der Gebote von 10 erweitert auf 15 interne und 5 vom Benutzer definierbare.
    3.Teil: Das "Brandneue Testament". Mit Erweiterung "Das irre coole Testament für Kids!" mit Autogrammadressen von:
    Gott
    Jesus
    Maria
    Statt einer jetzt bis zu zehn Gottheiten möglich! Auch weibliche Götter! "Gott Construction Kit" wird mitgeliefert!
    Ausfürhliche Bebilderung für Einsteiger. Durch den Hypertext führt "Herody, die happy Hostie"
    Auf vielfachen Wunsch Moses jetzt komplett entfernt.
    Sex vor der Ehe: Jetzt erlaubt!
    Homosexualität: Jetzt erlaubt!
    Drogen: Jetzt Einstellungsvorraussetzung für Priester!
    Analverkehr: Statt Todsünde jetzt einfaches Vergehen (5 DM Strafe)!
    Wollust und Völlerei voll implementiert!
    In der Sharerwareversion erinnert ein sabbernder Papst ans Bezahlen. In der Vollversion kein Papst mehr!
    In der Deluxe-Version wird der Bediener selbst zum Papst!
    Binärer Himmel/Hölle Switch jetzt erweitert um:
    Disneyland
    Mallorca
    Billstedt
    Kampfstern Galactica
    Auswahl durch Fuzzy Logic oder per Zufall!
    Sintflut-Option ergänzt durch:
    Erdbeben
    Alienattacke von Andromeda VI
    Atom-GAU
    Central Services (040 / 713 62 49)
    Robert Federle
    Spinat
    Göttliche Vermehrung von Jungfrauengeburt erweitert auf den neuesten Stand der Gentechnik! Jetzt auch:
    göttliche Töchter
    Androiden
    Roboter
    Statt zwangsläufiger Kreuzigung jetzt wahlweise:
    Finaler Rettungsschuß
    AIDS
    Autounfall
    Suizid
    Laut Bundesgesundheitsamt völlig ungefährliche Lebensmittelfarben
    Atari
    Begnadigung
    Vollversionen jetzt mit jeder Menge Rechtfertigungen für religiösen Fanatismus!
    Gewissensbisse und logisches Denken voll abschaltbar!
    Für "HERR" jetzt statt simpler Großschrift volle ANSI-Unterstützung:
    Farbe
    Invers
    Blinkend
    Autoritäten werden automatisch erkannt.
    WYSIIB: "What You See: Ignore It. Believe!"
    Bei allen Erweiterungen wurden selbstverständlich die bekannten und beliebten Intoleranzen, Unterdrückungsmechanismen und Ungereimtheiten aus Bibel 1.0 voll übernommen. Dabei werden alle Ausgrenzungen jetzt voll intuitiv unterstützt. Per Klick Scharen Andersdenkender vertilgen: Das geht nur mit Bibel 2.0. Für nur *666,-* bei jedem Fachhändler oder direkt aus dem Vatikan. Bitte Verrechnungsscheck beilegen.
    Systemvorraussetzungen:

    Simple Psychologie
    Charisma
    viel Geld
    eine Menge Gutgläubigkeit
     
  3. Tormentor

    Tormentor W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    31. März 2002
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Schwule und Kirche

    Schwule und Kirche - eine Argumentationshilfe

    Der Hintergrund:
    Laura Schlessinger ist eine US-Radio-Moderatorin, die Leuten, die in ihrer Show anrufen, Ratschläge erteilt. Kürzlich sagte sie als achtsame Christin, dass Homosexualität unter keinen Umständen befürwortet werden kann, da diese nach Leviticus18:22 ein Greuel wäre.
    Der folgende Text ist ein offener Brief eines US-Bürgers an Dr. Laura, der im Internet verbreitet wurde.

    Liebe Dr. Laura,
    vielen Dank, dass Sie sich so aufopfernd bemühen, den Menschen die Gesetze Gottes näher zu bringen. Ich habe einiges durch Ihre Sendung gelernt und versuche, das Wissen mit so vielen anderen wie nur möglich zu teilen.
    Wenn etwa jemand versucht seinen homosexuellen Lebenswandel zu verteidigen, erinnere ich ihn einfach an das Buch Mose 3, Leviticus 18:22, wo klargestellt wird, dass es sich dabei um ein Greuel handelt. Ende der Debatte.
    Ich benötige allerdings ein paar Ratschläge von Ihnen im Hinblick auf einige der speziellen Gesetze und wie sie zu befolgen sind.
    - Wenn ich am Altar einen Stier als Brandopfer darbiete, weiß ich, dass dies für den Herrn einen lieblichen Geruch erzeugt (Lev. 1:9). Das Problem sind meine Nachbarn. Sie behaupten, der Geruch sei nicht lieblich für sie. Soll ich sie niederstrecken?
    - Ich würde gerne meine Tochter in die Sklaverei verkaufen, wie es in Exodus 21:7 erlaubt wird. Was wäre Ihrer Meinung nach heutzutage ein angemessener Preis für sie?
    - Ich weiß, dass ich mit keiner Frau in Kontakt treten darf, wenn sie sich im Zustand ihrer menstrualen Unreinheit befindet (Lev. 15:19-24). Das Problem ist, wie kann ich das wissen? Ich hab versucht zu fragen, aber die meisten Frauen reagieren darauf pikiert.
    - Lev. 25:44 stellt fest, dass ich Sklaven besitzen darf, sowohl männliche als auch weibliche, wenn ich sie von benachbarten Nationen erwerbe. Einer meiner Freunde meint, das würde auf Mexikaner zutreffen, aber nicht auf Kanadier. Können Sie das klären? Warum darf ich keine Kanadier besitzen?
    - Ich habe einen Nachbarn, der stets am Samstag arbeitet. Exodus 35:2 stellt deutlich fest, dass er getötet werden muss. Allerdings: Bin ich moralisch verpflichtet, ihn eigenhändig zu töten?
    - Ein Freund von mir meint, obwohl das Essen von Schalentieren wie Muscheln oder Hummer ein Greuel darstellt (Lev. 11:10), sei es ein geringeres Greuel als Homosexualität. Ich stimme dem nicht zu. Könnten Sie das klarstellen?
    - In Lev. 21:20 wird dargelegt, dass ich mich dem Altar Gottes nicht nähern darf, wenn meine Augen von einer Krankheit befallen sind. Ich muss zugeben, dass ich Lesebrillen trage. Muss meine Sehkraft perfekt sein oder gibt es hier ein wenig Spielraum?
    - Die meisten meiner männlichen Freunde lassen sich ihre Haupt- und Barthaare schneiden, inklusive der Haare ihrer Schläfen, obwohl das eindeutig durch Lev. 19:27 verboten wird. Wie sollen sie sterben?
    - Ich weiß aus Lev. 11:16-8, dass das Berühren der Haut eines toten Schweins mich unrein macht. Darf ich aber dennoch Fußball spielen, wenn ich dabei Handschuhe anziehe?
    - Mein Onkel hat einen Bauernhof. Er verstößt gegen Lev. 19:19, weil er zwei verschiedene Saaten auf ein und demselben Feld anpflanzt. Darüber hinaus trägt seine Frau Kleider, die aus zwei verschiedenen Stoffen gemacht sind (Baumwolle/Polyester). Er flucht und lästert außerdem recht oft. Ist es wirklich notwendig, dass wir den ganzen Aufwand betreiben, das komplette Dorf zusammenzuholen, um sie zu steinigen (Lev. 24:10-16)? Genügt es nicht, wenn wir sie in einer kleinen, familiären Zeremonie verbrennen, wie man es ja auch mit Leuten macht, die mit ihren Schwiegermüttern schlafen? (Lev. 20:14)
    Ich weiß, dass Sie sich mit diesen Dingen ausführlich beschäftigt haben, daher bin ich auch zuversichtlich, dass Sie uns behilflich sein können. Und vielen Dank nochmals dafür, dass Sie uns daran erinnern, dass Gottes Wort ewig und unabänderlich ist.
    Ihr ergebener Jünger und bewundernder Fan



    :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
     
  4. Goregarr

    Goregarr W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Warum gibt es in Kirchen keine Fliegen??










    Weil Fliegen InSekten sind ;-))
     
  5. Lina

    Lina W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. Oktober 2002
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Nicht wirklich Kirche, aber auch gut :]

    Ist die Hölle exotherm oder endotherm?

    Nachfolgend lesen Sie eine Prüfungsfrage aus der aktuellen Zwischenprüfung im Fach Chemie an der Universität von Washington. Die Antwort eines Teilnehmers war 'so profund', dass der Professor Sie via Internet mit Kollegen in der ganzen Welt teilen wollte.
    Und darum haben auch wir die Freude, daran teilhaben zu dürfen.


    Bonus-Frage: Ist die Hölle exotherm (Wärme abgebend) oder endotherm (Wärme aufnehmend)?

    Die meisten Studenten untermauerten Ihre Antwort, indem Sie das Boyle-Mariotte- Gesetz heranzogen ('Das Volumen und der Druck eines geschlossenen Systems sind voneinander abhängig', d.h. Gas kühlt sich ab, wenn es sich ausdehnt und erwärmt sich bei Kompression).

    Ein Student aber schrieb:

    Zuerst müssen wir feststellen, wie sich die Masse der Hölle über die Zeit ändert. Dazu benötigen wir die Rate der Seelen, die 'zur Hölle fahren' und die Rate derjenigen, die sie verlassen. Ich denke, wir sind darüber einig, dass eine Seele, einmal in der Hölle, diese nicht wieder verlässt. Wir stellen also fest: Es gibt keine Seelen, die die Hölle verlassen. Um festzustellen, wie viele Seelen hinzu kommen, sehen wir uns doch mal die verschiedenen Religionen auf der Welt heute an. Einige dieser Religionen sagen, dass, wenn man nicht dieser Religion angehört, man in die Hölle kommt. Da es auf der Welt mehr als eine Religion mit dieser Überzeugung gibt, und da niemand mehr als einer Religion angehört, kommen wir zu dem Schluss, dass alle Seelen in der Hölle enden.
    Auf der Basis der weltweiten Geburten- und Sterberaten können wir davon ausgehen, dass die Anzahl der Seelen in der Hölle exponentiell ansteigt.
    Betrachten wir nun die Veränderung des Volumens der Hölle, da nach dem Boyle-Mariotte-Gesetz bei gleichbleibender Temperatur und Druck das Volumen proportional zur Anzahl der hinzukommenden Seelen ansteigen muss.
    Daraus ergeben sich zwei Möglichkeiten:
    1. Expandiert die Hölle langsamer als die Anzahl der hinzukommenden Seelen, dann steigen Temperatur und Druck in der Hölle an, bis sie explodiert.
    2. Expandiert die Hölle schneller als die Anzahl der hinzukommenden Seelen, dann sinken Temperatur und Druck in der Hölle, bis sie gefriert.

    Zur Lösung führt uns der Ausspruch meiner Kommilitonin:
    'Eher friert die Hölle ein, bevor ich mit dir ins Bett gehe...' Da ich bis heute nicht dieses Vergnügen mit ihr hatte (und wohl auch nie haben werde), muss Aussage 1 falsch sein, was uns zur Lösung bringt: Die Hölle ist exotherm und wird nie einfrieren.


    Der Student bekam als einziger Prüfungsteilnehmer die volle Punktzahl.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03. April 2003
  6. Kender23

    Kender23 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    1.390
    Zustimmungen:
    0
    Geile Story und noch bessere Beweisführung *ggggggggg*
     
  7. Kender23

    Kender23 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    1.390
    Zustimmungen:
    0
    Ein Blitzableiter auf einer Kirche ist der wohl größte Misstrauensbeweis gegenüber Gott.
     
  8. Lina

    Lina W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. Oktober 2002
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
  9. Lutherbock

    Lutherbock W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. Februar 2003
    Beiträge:
    9.266
    Zustimmungen:
    0
    was ist der unterschied zwischen nem schewulen und ner kirchenmaus??

    die maus scheißt in die orgel und der schwule orgelt in die scheiße.
    ist böse und hat nur entfernt mit kirche zu tun, aber egal :)
     
  10. GRRRR!!

    GRRRR!! W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    0
    Ein Schwuler komt in den Himmel und wird von Petrus herumgeführt. Auf einmal verliert Petrus seinen Schlüssel und bückt sich danach, woraufhin der von dem Schwulen kräftig durchgenommen wird. "Wenn du das noch einmal machst, kommst du in die Hölle!" sagt Petrus daraufhin und die beiden gehen weiter. Kurz danach verliert Petrus wieder seinen Schlüssel und wird wieder gerammelt. "O.K. Letzte Warnung!" Kurz vor Ende der Führung passiert das gleiche nochmal und der Schwule wird in die Hölle geschickt....
    Jahre später stattet Petrus der Hölle einen Besuch ab. Dort ist es kalt und die Wände sind mit Eis überzogen. Völlig verwundert fragt er einen der Teufel, was denn passiert sei.
    "Willst du dich etwa bücken, um das Feuer anzumachen?"
     
  11. Rumpel

    Rumpel Guest

    :)

    oh mann, wo habt ihr den den thread wieder ausgegraben
    dachte schon hätte im Suff was angestellt.... ;-)
     
  12. Freki

    Freki W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    0
    ...und was wäre, wenn Jesus gevierteilt worden wäre?
    Dann hinge in jedem bayrischen Klassenzimmer ein Mobilé!
    ;) :D
     
  13. Gazghkull

    Gazghkull W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. Februar 2002
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Rofl...einfach geil :)
     
  14. Butcher

    Butcher W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    27. November 2001
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenn noch einen :

    Zwei Katholische Pfarrer treffen sich. Da sagt der eine : "Du, jemand hat mein Fahrrad gestohlen und ich weiss nicht, wer es war. Kannst du nicht irgendwie einen Tip geben, wie ich das herausfinden kann ?"
    Sagt der 2.: " Du kannst ja mal beim nächsten Gottesdienst die 10 Gebote aufgreifen. und wenn du beim Gebot DU SOLLST NICHT STEHLEN bist, schlägst du auf den Altar. Der, der dann aufschrickt, war es dann."

    Nach 1 Woche treffen sie sich wieder.
    Fragt der 2.: "Wie ist die Sache gelaufen?"
    Der 1. errötet und sagt: " Naja, also ich hab die Gebote gepredigt, und bei dem Gebot DU SOLLST NICHT STEHLEN hab ich auf dem Altar geschlagen. Aber es schrak niemand auf.


    Aber als ich beim Gebot DU SOLLST NICHT EHEBRECHEN war,
    Fiel mir wieder ein, wo ich mein Fahrrad vergessen hatte ."

    :D:D:D:D:D:D:D:D:D
     
  15. Sister Vulcana

    Sister Vulcana W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    2.730
    Zustimmungen:
    0
    *ausgrab*
    10. Der "Kölner Dom" hiesse "Kölner Domina".

    9. Man müsste beim Beten ganz genau aufpassen, was man sagt, damit es Morgen nicht die ganze Nachbarschaft weiss.

    8. Das Blut Christi wäre Ersatzflüssigkeit.

    7. Das letzte Abendmahl wäre eine Tupperware-Party gewesen.

    6. Die Zehn Gebote wären in eine Rüschendecke gestickt worden, ausserdem wären es nicht zehn Gebote, sondern mindestens 526.

    5. Das fünfte Gebot:"Du sollst nicht schnarchen!".

    4. Der Mann wäre so erschaffen, dass er länger als eine Minute Sex machen kann.

    3. Aus dem langweiligen "Grüss Gott!" würde "Du, und grüss auch die Göttin gaaanz gaaanz lieb von mir und richte ihr aus, dass ihr die neue Frisur ganz toll steht.

    2. Es gäbe keine Kriege, keinen Hunger aber auch keine Sportschau.

    1. Jesus wäre ans Kreuz genäht worden.
     

Diese Seite empfehlen