Kevin ihm sein Senf zu diesem Jahr

Dieses Thema im Forum "Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Spartaner032, 06. August 2017.

  1. Spartaner032

    Spartaner032 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    7
    Soo, frisch geduscht und nach ein bisschen Entspannung konnte man sich das Festival nochmal durch den Kopf gehen lassen.

    Praise:

    - Die Bühnen (Licht- und Pyro u.a.) und der Sound waren der Burner dieses Jahr. Da war ich sehr positiv überrascht.
    - Die Wege waren meiner Meinung nach um einiges besser, grade auf der Rückfahrt. Die Platten die Ausgelegt waren, haben die Abreise und das generelle Laufen angenehmer gemacht. Vorschlag: den Weg ins Dorf auch so befestigen.
    - Klos, Dixis und Duschen: Ich hatte sehr große Sorge, als ich hörte, dass alles umsonst sein wird. Jedoch! Klos und Dixis waren immer leer bzw. sauber. Mir zumindest war die Dixifee dieses Jahr holt und sie waren immer leergepumpt. Die Duschen waren nicht so überlaufen und das Wasser auch sehr angenehm.
    - Die Situation im Dorf war durch die Entfernung der Gitter um einiges entspannter, man konnte da super durch Straße spazieren und es gab kein Gedränge. (Auch wenn mich die Roadblocks und die Polizisten mit MP irritiert haben.)
    - Infield: War mMn. irgendwie besser. Dieses leichte Gefälle hat es den Menschen aus unserem Camp leichter gemacht die Shows zu sehen, welche weiter hinten stehen wollten.
    - Secu: wie schon im dem großen Thread, waren die Secus um einiges netter als ich das in Erinnerung hatte. (Danke hier an Secu 4236, du bist klasse! Witziger Kerl!) Es wurde auch im großen und ganzen genauer kontrolliert (Auch wenn ich bei Amon 2-3 Leute mit Metalbag von >2017 und Methorn gesehen habe, aber das lässt sich bei der Menge nicht vermeiden.)
    - Brand-/Rettungsgassen bzw. neues Befüllsystem: Weiß nicht ob das noch jemand hatte, aber wir wurden hintereinander und nicht nebeneinander eingeparkt auf "D". Das hat dafür gesorgt, dass die Rettungsgasse gut offengelieben ist und wir auch für unser Camp mit 30 Personen genug Platz hatten. Dadurch konnten auch die Nachbarn entspannter bleiben, weil es echt viel Platz war.
    - Das Essen dieses Jahr war um der Hammer! Im Wackinger haben sich die Stände wieder selbst übertroffen. Für die Entenkeule und den Schafskäse hätte ich gemordet!
    - Sani´s: Hatte dieses Jahr meine erste persönliche Begegnung mit den Sanis. Super nette Leute (besonders die junge blonde welche mit am Dienstag gegen 21 Uhr in Behandlung hatte! Großes Lob an dich!) es wurde sich sofort gekümmert und die Übergaben vom Sanizelt zum Behandlungsplatz wurden auch professionell durchgezogen. Zusätzlich kam es mir so vor, als wären mehr Sanis unterwegs gewesen!


    Criticisim:
    - Unverständliches (Geschlechter)Reihensystem bei der Kontrolle. Wie schon gesagt: Piktogramme....
    - Bändchen: 1. Gelb? Echt? Was ist aus Schwarz + Farbe des Jahres geworden? Der Anfang des Bändchens sieht gut aus, aber die Mitte sieht eher aus wie so ein Pop/Elektrofestival und nicht wie Wacken. 2. Qualität: Ich finde die Qualität ist nicht so gut wie früher als ihr den anderen Bändchenhersteller hattet. Bei allen aus unserem Camp hat sich die Rückseite der Bändchen begonnen aufzuribbeln.
    - Der Werbungsbildschirm rechts vorm beginn Infield: Jedes Jahr das selbe, es spielt ne geile Band und was sieht man von den hinten, wenn man nicht direkt ins Infield geht? Dauerhafte, penetrante Werbung. Volbeat hatte so eine geile Videoperformance (Schwarz/Weiß *.*) zeigt doch lieber das.
    - Böller: Das waren dieses Jahr gefühlt mehr und vorallem lautere Böller. (und nicht das deutsche Zeug...) Bei uns auf D wurde hart geböllert und wir haben keine Secus gesehen, die dort interveniert haben. Wäre cool, wenn daran gearbeitet werden könnte, dass da schnell jemand vorbeikommt. (Böller und Besoffene ist nie gut)
    - F:M:B.: Der neue ist zu klein zum Duschen. Und soviel mehr konnte man in den Alten auch nicht verstecken. (+ bitte besserer Content. Mehr Stifte, Kondome, Duschhaken, Halsbonschen und weniger Papiermüll=

    Ich bin der Meinung das Wacken ist auf einem echt guten Weg, wenn das Geld durch die Karten weiter so investiert wird. Macht weiter so!

    See you next Year!
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. August 2017
    Wattafack gefällt das.

Diese Seite empfehlen