@ Kerstin

Dieses Thema im Forum "Q&A old" wurde erstellt von Evil Steel, 02. Februar 2005.

  1. Evil Steel

    Evil Steel W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    0
    Tach auch.

    Sage mal Mädel hast du die Diskussion hier im Forum schon mal länger beobachtet? Genau die selbe Diskussion hatten wir hier vor einiger Zeit schon einmal. Da haben Arnoc und meine Wenigkeit dem User Tigerelk mal erklärt warum wir hier so viel Meckern. Kannst du dort alle nachlesen. (Suchfunktion -> "@ Arnoc" da findest du so einiges)

    Denn:
    "Was ist das eigentlich für eine Kinderkacke hier? Jedes Jahr dasselbe. Da kommen irgendwelche Kiddies und verteufeln alles, was nicht gerade nach Staubsauger mit Schlagzeug klingt, weil das ja uncool, nicht hart genug, mainstream oder Pseudo Metal ist."

    Dieses Forum ist dazu da das gemeckert wird. Das ist der Sinn dieses Forums. Und, ich kann es gar nicht oft gewnug betonen, es ist WICHTIG das hier gemeckert wird. Hier soll Kritik am Festival selber geübt werden um das Festival zu verbessern. Denn die Orga kann nun mal nicht überall sein. Und wenn hier von allen Seiten bestimmte Bands "verteufelt" werden liegt das nich unbedingt daran das die "uncool" sind, sondern schlicht weg daran, dass die nicht in das Schema passen für das Wacken noch bis vor ein Paar Jahren stand. Wacken war immer DER Vertreter für True- Black- und Death Metal. Gut Ausnahmen bestätigen die Regel. Aber eben jende Ausnahmen nehmen jetzt langsam Überhand. Und wenn den Leuten das nicht passt weil das Wacken das sie kennen und lieben bald nicht mehr zu existieren droht, sollen sie auch verdammt noch mal das Maul auf machen.

    "Ist Eure Lieblingsband nicht dabei, ist gleich das ganze Billing kacke."

    O.k. man kann es auch Übertreiben. Einige Leute scheinen Echt der Meinung zu sein das ihre Lieblingsband auch die der anderen sein muss und begreifen nicht, dass es auch andere Bands gibt die von anderen Leuten genauso gemocht werden und nicht Platz für alle Bands in Wacken ist. Aber wie gesagt: Ausnahmen bestätigen die Regel.

    "Ich wette keiner von euch Dummbatzen hat Oomph jemals live gesehn. Ich schon. Ich bin nämlich ohne Scheuklappen auf die Welt gekommen."

    Muss ich dir Recht geben. Ich habe Oomph noch nicht Live gesehen. Denn ich finde sie KACKE!!! Gut ist halt Geschmackssache, aber, und das ist vieeeeel wichtiger, ich habe mich mit der Band Auseinander gesetzt. Ich kannte die Band schon VOR ihren ersten "kommerziellen" Erfolgen wie "Fieber" oder "Das weiße Licht", habe Diverse Songs auf Samplern und... mag sie einfach nicht. Was ja nicht weiter schlimm ist, denn nicht alles kann in meinen bevorzugten Stil reinpassen. Jedoch habe ich mir genau aus diesem Stil heraus Wacken als Festival ausgesucht weil dort die Musik vertreten ist die ich gerne höre. Wenn sich das jetzt ändert, find ich das nicht gut. Denn es gibt ja für die diversen anderen Stile auch Festivals auf die ich eben nicht gehe weil mich die Musik nicht interessiert. Also melde ich mich zu Wort. Denn das Festival das ich bisher gut fand wie es ist, WEIL es so ist soll auch so bleiben und nicht zu etwas wie Rock am Ring oder With full Force werden. Bin ich deswegen intollerant oder habe Scheuklappen auf? Weil es Musik gibt die mir nicht zusagt und ich der Meinung bin dass man auf diese Musik auf einem Festival das mir bisher IMMER zugesagt hat verzichten kann, da es auch bisher ohne funktioniert hat? Ich denke nicht Tim.

    "Aber verdammt noch mal, Ihr habt doch die Wahl! Wenn euch das ganze Billing nicht paßt, bleibt zuhause. Wenn euch nur die Hälfte gefällt, super. Freut euch drüber. Das sind immerhin 30 Bands!!!!"

    Schon wieder dieser Kommentar. "Bleibt doch zu hause wenn´s euch nicht passt"
    NEIN VERDAMMT!!!! Machen wir nicht. Wir machen das Maul auf weil wir für das einstehen wollen was uns am Herzen liegt. Ich habe es in vorangegangen Threads schon einmal gesagt, dieses Festival ist mir und vielen anderen hier im Forum wichtig, und wenn sich Dinge ändern von denen wir glauben das sie sich nicht ändern müssen dann sagen wir es. Pseudo- tollerante Ochsen mit ihrer "Ist doch nicht so schlimm, seid mal tollerant" einstellung machen das Fetival erst kaputt. Die Orga kann nicht überall sein und nicht immer wissen was bei den Leuten gut ankommt und was nicht. Die sind auch keine Hellseher. Und damit die auf ihr Publikum reagieren können gibts von eben diesem hier ein Feedback. Nur so können misstände gelöst werden. Jetzt ist es vielleicht "nur" eine Band wie Oomph (wobei ich Corvus Corax auch nich grade als passend empfinde) doch wie lange dauert es bis in Wacken dann Bands wie Linkin Park, Papa Roach oder die immer wieder "rockenden" Jeanette Biedermann, Nu Punagi (oder so) oder Wycliff Jean spielen. Genau da führt der Trend und die tolleranz doch hin. Wacken war ein Metalfestival für die "klassischen" Metal Richtungen und das war gut so. Also warum das ändern? Weil ja alle Welt ach so offen für neues sein muss? Bin ich, ständig, setze mich immer mit etwas auseinander bevor ich es beurteile... aber das ändert nix daran dass ich bestimmte Sachen einfach scheisse finde. Und genau diese Sachen waren bisher in Wacken nicht vertreten. Und das fand ich gut. Für "andere" Musikstile gibt es andere Festivals. Da muss man Wacken nicht auch noch reinziehen.

    "Außerdem ist das Wacken das, was es ist, weil eben alle Metal Genre vertreten sind. Ja ja...ich weiß....Oomph und Nightwish machen kein Metal Schmeißt mal eure Vorurteile und Scheuklappen weg. Man sieht dann klarer. Nicht alles, was man im Fernsehen sieht, ist Pop. Oder regt sich jemand über die Medienpresenz von Apocalyptica auf? Die Mischung macht's. Menschen aus der ganzen Welt pilgern jährlich nach Wacken und das nicht umsonst."

    So? Ist es das? Kann sein nur die Mischung geräht langsam ins Wanken. Wie gesagt, Wacken war ein Pillgerort für jene die dem "Klassischen" Metal angehören (Ausnahmen bla bla bla) und das soll offensichtlich nun geändert werden. Denn die "paar" Artfremden Bands werden jedes Jahr mehr, und vor allem größer. Vor einigen Jahren waren es noch Acts nebenbei, jetzt sind es Bands in der, ich nenne es mal "Prime Time"
    Es stellt sich doch eigentlich nicht die Frage was Metal ist und was nicht denn sehen wir es realistisch: Durch diverse Trends gibt es inzwischen diverse Metal Stile von denen einige nicht mit anderen konform gehen. Also muss man inzwischen (Leider) zwischen Metal und Metal unterscheiden. Die einen mögen dies, die anderen das. Sollte ja auch o.k. sein, jedoch gibt es eben Leute die das ein oder andere nicht gut finden was genauso o.k. sein sollte. Und wenn dann ein Festival für die Traditionellen Sachen damit anfängt sich in eine andere Richtung zu entwickeln und die langjährigen Besucher sich darüber ärgern haben die noch lange keine Scheuklappen auf. Sie wissen eben was ihnene gefällt und was nicht, und sie stehen dafür ein. Im Gegensatz zu den Leuten die IMMER offen für ALLES sind... ja nee is klar. Man könnte den Spieß auch umdrehen und jene an den Pranger stellen die ja immer soooo tollerant sind weil sie keine eigene Meinung haben. Ja sager und Kopfnicker die versuchen möglichst nirgendwo anzuecken. Klingt auch n bissel Oberflächlich oder? Also lassen wir doch solche Unterstellungen in beide Richtungen.
    Oder anders gefragt: Währe es nicht genauso intollerant den Leuten die das traditionelle mögen und genau deswegen nach Wacken gehen, vorzuwerfen dass sie sich nicht ändern wollen weil der Trend es grade sagt? Schließlich müssen auch diese ihren Platz in der Welt haben. Oder gillt sowas nur für Leute die immer zu allem tollerant sind? Und wenn ja, wer ist dann noch tollerant wenn er die nicht tolleranten nicht tolleriert? :eek: :D


    "Ihr könnt euch dann ja in die Ecke stellen und rumnölen, wie ihr's immer tut.... oder bleibt am besten zuhause."

    Ich weiß was besseres. Wir versuchen weiterhin durch dieses Forum das Festival das uns am Herzen liegt zusammen mit den Orgas vom Verfall á la Dynamo abzuhalten wie wir´s immer tun und du bleibst am besten aus diesem Forum weg. Na klingelts? Klingt mindestens genauso blöd wie "Beib doch zu hause" oder? Aber wenn wir schon zuhause bleiben sollen weil uns was nicht passt, dann lies du diese Beiträge nicht wenn´s dir nicht passt.

    Schönen Tag noch.
     

Diese Seite empfehlen