Kein Symphonic 2017

Dieses Thema im Forum "Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Gambler, 24. Dezember 2016.

  1. MachineFuckingHead

    MachineFuckingHead W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    25
    definitiv Hörer, das ne Kapelle dies als guten einstieg sieht wäre mir neu :)
     
  2. Rhapsode

    Rhapsode W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2011
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    March of Time? Falls ja, ich fand die Version genial! :D
     
  3. Hurrabärchi

    Hurrabärchi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Oktober 2012
    Beiträge:
    18.438
    Zustimmungen:
    181
    Nö, der ist ok. Ich meinte Thundersteel. ;)
     
  4. Rhapsode

    Rhapsode W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2011
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Gut, den fand ich auch nicht pralle. Kann ich aber verschmerzen, da eh nur Bonus Track
     
  5. Hurrabärchi

    Hurrabärchi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Oktober 2012
    Beiträge:
    18.438
    Zustimmungen:
    181
    Das Album selber hab ich noch gar nicht gehört (nur den Track, in dem "Alien Foetus" vorkam :ugly:), aber gerade den Song so zu verwursten, hat bei mir schon ordentlich Sympathiepunkte gekostet...
     
  6. Finnegan_M

    Finnegan_M Member

    Registriert seit:
    29. August 2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Also
    a) war Symphonic doch noch nie besonders stark in Wacken vertreten (warum auch immer Symphonic so stark ignoriert wird, ich finde dort viele Bands nämlich auch klasse)
    b) Epica könnte noch kommen, das Lineup ist ja noch nicht vollständig und die sind ja auch mit Powerwolf auf Tour
    c) Avantasia, Serenity, Twilight Force und Btb (wenn ich sie auch nicht mehr sehen mag, denn das wäre das 4te mal in einem Jahr) sind doch eindeutig Symphonic.
    d) Lacuna Coil ist zugegebener Weise dem Gothic-Metal zuzuordnenl, aber so kleinlich sehe ich das jetzt nicht... die Parallelen reichen mir...
    e) Steinigt mich, aber ich finde das Nightwish seit dem Weggang von Tarja massiv abgebaut haben und auch Tarja alleine viel von ihrer Anziehungskraft verloren hat.

    Und ich für meinen Teil finde das Lineup bis jetzt garnicht so schlecht und für mich ist mehr dabei als 2016. Allerdings würde ich Manowar wegen ihrer Abschiedstournee noch erwarten.

    Aber auch wenn Fans denken, das es für manche Bands Pflicht sein müsste, wenigstens einmal in Wacken gespielt zu haben (und damit meine ich ACDC, GnR, Metallica usw.) und zwar ungeachtet des finanziellen Erfolgs für die Band, sehen die Bands bzw. deren Management das (leider) anders! Ich für meinen Teil kaufe mittlerweile kein Album der großen Bands mehr, wenn sie nicht in Wacken gespielt haben. Ja, das werden die nicht merken. Trotzdem!
     
  7. Hurrabärchi

    Hurrabärchi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Oktober 2012
    Beiträge:
    18.438
    Zustimmungen:
    181
    Entschuldige bitte meine Wortwahl, aber das ist schon irgendwie ziemlich dämlich.
     
  8. WOAnders

    WOAnders W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juli 2016
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    36
    Vielleicht solltest du Ihnen das explizit mitteilen.
    Eventuell kommen sie dann noch mal ins Grübeln!!:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 08. Januar 2017
  9. Rhapsode

    Rhapsode W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2011
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    :D

    Zugegeben, für die Texte, wenn es um Phrasendrescherei und um Latein geht, könnte ich die schlagen. Ich frage mich manchmal, wie man gerade als Italiener dauernd so extrem falsches Latein (signum astralis, mortali mundi...) verschriftlichen kann (war auch schon bei Rhapsody so). Ist da nicht ein Hauch von Ahnenstolz, der das verhindern könnte? :uff:
    Die Musik gefällt mir aber halt wahnsinnig gut.
     
  10. Hurrabärchi

    Hurrabärchi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Oktober 2012
    Beiträge:
    18.438
    Zustimmungen:
    181
    Wie gesagt, ich muss mich erst mal überhaupt mit dem Album auseinandersetzen, um mir da ne richtige Meinung bilden zu können.

    Latein scheint ja so allgemein keine Stärke im Genre zu sein. Ghost hatten Per Aspera Ad Inferi, Sabaton Primo Victoria und Attero Dominatus und ein Festival heißt sogar De Mortem et Diabolum :ugly:
     
  11. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    20.441
    Zustimmungen:
    34
    Wo Bärchi recht hat.
    Das gehört doch einfach dazu! Bei meinem letzten Ärzte-Konzert hat sich so 'ne mittelalte Olle darüber beschwert, dass die zwischen den Songs so viel quatschen. Mann, das weiß man doch! Das muss so! :D

    Böh, das lag eher an der Anette. Die Frau Jansen kriegt das schon ziemlich gut hin. Was die musikalische Ausrichtung angeht, da haben sie sich natürlich entwickelt, aber die Richtung gibt ja auch eher der Holopainen vor.
     
  12. waachepitte

    waachepitte W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Seit wann ist Freedom Call Symphonic metal??? Das ist feinster Power Metal

    Gloryhammer ist natürlich Heroic Fantasy Power Metal. Sagen die sogar selber! :D

    Waren die nicht letztes Jahr schon da?:confused:
     
  13. Stalker

    Stalker W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    4
    Die waren 2015 da -> also vor zwei Jahren :)
     
  14. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    38.252
    Zustimmungen:
    19
    Quasi Anettes halbes Jahrzehnt! :o:ugly:
     

Diese Seite empfehlen