Kein Crowdsurfen!!!

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2007<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Die bigotte Drone, 12. September 2006.

  1. Die bigotte Drone

    Die bigotte Drone W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Grüß Gott,

    war früer ein großer Anhänger vom Crowdsurfen aber nun ist allmählihc die Schmerzgrenze erreicht! Mehr also einmal musste ich beim letzten Mal beobachten(speziell bei den Reitern), wie gefährlich diese "Bewegungsart" mittlerweile geworden ist. Es macht riesigen Spaß den Bands zuzuschauen und abzugehen aber dabei MUSS man einfach auch auf andere achten und das ist biem Crowdsurfen nicht möglich. Ich will mich dabei noch am wenigsten anstellen(bei 1,92m Größe). Vielmehr möchte ich hier die Meinung von vielne Leuten ausdrücken. WEnn man beobachte wie einem Konzertbesucher Menschen ins Genick fallen oder andere wiederum Schuhe ins Gesichte getreten bekommen(meinem Kumpel wurde doch glatt seine Fielmann Brille vernichtet!!!), dann ist es an der Zeit, hier ein Verbot einzuführen(Vorbild: Hurricance FEstival).
    Dabei meine ich einerseits die große Verletzungsgefahr, anderseits aber auch den Spaß am Gucken. Ich habe partout keine Lust,mich alle 5 Sekunden umgucken zu müssen, um etwaigen Hünen zu entschwinden(geschehen bei CoB).
    Das soll nur mal ne Anregung sein an die VEranstalter! Es geht auch ohne Crowdsurfen und mann kann endlich mal wieder mit Freude seine Matte schütteln!
    Einem Metaller ist beim Propellerheadbanging doch glatt so eine Typ auf den Rücken/Kopf gefallen. Folge: Sanitäter mussten diesem netten Herr auf ner Trage wegbringen! Das kann es nicht sein! Stelllt euch dsa mal vor!!!
     
  2. Tante Doll

    Tante Doll W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    gut! - dass einem gewisse verhaltensrituale auf den sack gehen und man noch dazu eine tendenz der zunehmenden gefahr für unbeteiligte konstatieren kann, rechtfertigt im grund schon den ruf nach verboten, reglementierungen...ORDNUNG! aber was kommt als nächstes?
    verbot von pogo-dancing! ???? dann verbot von moshen! ????? dann verbot von alkohol! ?????? was ich damit sagen will ist nicht, dass ich deine argumente nicht nahvollziehen könnte, aber jeder setzt die prioritäten und die scwerzgrenzen woanders und wenn ein verbot schule macht werden die nächstenverbotsanträge nicht lange auf sich warten lassen!!!
    crowdsurfing ist auch auf dem roskilde open air verboten nachdem es vor einigen jahren 9 tote aufgrund einer verkettung unglücklicher umstände
    ( crowdsurfing selbst war gar nicht mal ausschlaggebend, führte aber den veranstaltern vor augen welches gefahrenpotenial sich offensichtlich darin verbirgt) gab und jeder sieht es ein und geniesst das festival ohne crowdsurfing ( wie wohl auch auf dem hurricane!)! es geht schon !
    aber es fehlt auch irgendwas! irgend eine beschneidung der vitalität verspühre ich beim anblick einer menge, die schlichtweg nicht mehr ganz so abgehen darf wie sie will. irgendwie sehe ich im verbot des crowdsufings eine art wegeinschlagung an desem endziel eine völlig bewegungslose, stille masse von zuschauern steht- überwacht von einer armee von securities, die jedes, auch noch so kleines fehlverhalten einzelner individuen erfasst und unmittelbar und gnadenlos die adäquaten unterbindungsmassnahmen einleitet........ brave new world ;) ( ich weiss ! huxley passt jetzt nicht gaz so ins bild)
     
  3. crezZ

    crezZ W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin auch nicht so der anhäger von crowdsurfen, trotzdem würde ein verbot zu weit gehen. Ab und zu mal einer ist ja in Ordnung aber wenn teilweise ständig wer von hinter über dich weg will nervt es richtig :mad:
     
  4. Ranger

    Ranger W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Sorry...

    aber ich bin auch für ein Verbot des Crowdsurfens...

    Jeder will in Ruhe bängen, ohne nach hinten sehen zu müssen, ob da nicht wer angeflogen kommt...
     
  5. Rotschopf

    Rotschopf W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    9.875
    Zustimmungen:
    0
    ich bin noch nie crowdgesurfed... habe es auch nicht vor da ich es nicht gut finde... aber verbieten sollte mans auch nicht finde ich.. lasst ihnen doch den spaß? ich habe immer versucht so gut wie möglich die leute oben zu halten....
     
  6. Rotschopf

    Rotschopf W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    9.875
    Zustimmungen:
    0
    man könnte genausogut moshpit verbieten.... bei soulfly hatte ich auch keine chance mehr mich rauszuhalten.... man steckte mitten drinn ...
     
  7. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    3.861
    Zustimmungen:
    11
    Fand es teilweise auch ziemlich nervig,aber das Hardcore-Crowdsurfen gehört einfach zu Wacken.Und ein Verbot würde überhauptnichts bringen,dann wirds einfach trotzdem gemacht.
     
  8. Tante Doll

    Tante Doll W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0

    nee- damit bin ich nicht ganz einverstanden, denn du kannst nicht von " jeder" reden wenn du nicht jeden kennst ( ich gehe mal davon aus dass du eben nicht mit allen 60 000 menschen kommuniziert hattest um dir somit die meinungen eines jeden einzuholen)
    viele die ich kenne( inklusive ich selbst) praktizieren selbst kein crowdsurfen schauen diesem treiben aber doch sehr genüsslich zu und wären der meinung, dass uns definitiv was fehlen würde wenn dies in zukunft untersagt bliebe!

    wem das ganze zu heftig ist sollte sich nach hinten oder nach hause verziehen ! dies ist keine arrogante und ignorante meinung meinerseits sondern eine uralte regel des rock `n`rolls ! wisst ihr eigentlich wie oft ich schon die langen, stinkig-verfilzten haare meines bangenden vormannes in die resse bekommen hatte? ud? glaubt ihr ich würde allen ernstes ein headbang- verbot für langhaarige auf einem meta-konzert wollen? ( ja ja- ich sehe schon die nächsten posts förmlich vor mir: " aber headbangen gehört dazu und crowdurfen nicht!" )
     
  9. ThunderBird

    ThunderBird W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. September 2006
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    ich finde das du vollkommen recht hat! und ich wette wenn das verbot ausgesprochen wird macht es trotzdem jeder.... wer findet denn bitte sagen wir 20 leute unter 20.000? kein arsch also ich finde das das verbot wenn es denn so kommen sollte rein GAR nichts bringen würde! und da ich selber auch gerne crowdsurfe bin ich eh dagegen... (ich machs aber nich oft) und ich hab bisher noch keinen getretten eher hab cih mir selber wehgetan ^^
     
  10. Pommesgabel

    Pommesgabel Newbie

    Registriert seit:
    09. August 2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    wenn jeder darauf achten würde, dass es nicht zuviele crowdsurfer werden und gegebenenfalls auf sein eigenes crowdsurf-vergnügen verzichten würde wenn es vor ihm schon etliche surfer gegeben hat......dann wär die ganze sache viel entspannter

    leider müssten sich dafür aber ALLE dran halten, was bei 60000 Menschen fast unmöglich ist...
     
  11. Die bigotte Drone

    Die bigotte Drone W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    aaah,

    ich kann ja nur sagen, was ich von Freunden gehört habe, die das Hurricane deses Jahr besucht haben. Es wird folgendermaßen praktiziert:
    Wer beim Crowdsurfen erwischt wird, dem wird die gelbe Karte gezeigt. DAs heisst, das diese Person für den Tag das Band abgeschnitten bekommt. Am nächsten Tag darf man sich das Band dann wiederholen.
    Wer allerdings zweimal beim Crowdsurfen erwischt wird, dem wird die rote Karte gezeigt und damit endgültig des Festivalgelände verbannt.
    Das ist keine Theorie eines Verblendeten, sondern bereits Praktik bei einem annährend ähnlich großem(aber natürlich nicht so geilem :) ) Festival.

    Natürlich bringt Crowdsurfen Spaß(ich habs ja selbst gerne gemacht) aber nur solange nix passiert und was ich dieses Jahr für wirklich brutal Szenen gesehen habe, lässt mich umdenken.
     
  12. Kate McGee

    Kate McGee W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    76.490
    Zustimmungen:
    0
    Ich gehör zu denen, die zwar selber nicht crowdsurfen (einmal hab ich das gemacht, auf nem winzigen Festival in NRW - ist zwar klasse, aber normalerweise fehlt mir der Mut dazu meine Gesundheit und meine Brille aufs Spiel zu setzen :)), aber es gerne als "tragendes Element" hinnehmen. Kräftig mit anpacken, und dann ist der Surfer schneller vorbei als man dachte. Und ja, alle 30 Sekunden mal ein kurzer Blick nach hinten, ob was im Anmarsch ist. Wenns sehr viele sind, ist das zwar anstrengend, und auch mir ist schon mal einer ins Genick gefallen (auf meinem ERSTEN Wacken, wo ich noch keinen Plan hatte was Crowdsurfing wirklich ist) aber das nehm ich gerne in Kauf, denn das gehört dazu und ich finde es in Ordnung wenn Leute auf diese Weise Spaß haben.

    Dass jemand das dann zig Mal macht, muss nicht sein. Eine Verwarnung oder so wäre durchaus okay, wenns überhandnimmt, aber ich sag mal...bis fünf Mal oder so pro Tag find ich im Rahmen. Vielleicht könnte man die schweren Fälle ja irgendwie markieren (Stempel?) und verwarnen, aber sie des Festivals zu verweisen ist doch Blödsinn. Das ist einfach unfair. Finde ich.
     
  13. Honki

    Honki Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Klar sollte man sich bewusst sein,dass nen Konzert kein Spaziergang is....aber ich hab persönlich kein Bock ständig nach hinten gucken zu müssen.

    Hab grade ein Bericht gelesen ich zitiere :
    "Wieso sollte sich also die Mehrheit nach den Wenigen richten? Wieso sollten sie das Konzert mit dem Rücken zur Bühne gedreht verbringen, um sich so vor Tritten zu schützen? Wieso sollten sie ihre Gesundheit riskieren, nur damit Einzelne ein besonderes Erlebnis haben?"


    Naja muss ja immer erst jemand sterben :rolleyes:
     
  14. Kate McGee

    Kate McGee W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    76.490
    Zustimmungen:
    0
    Du musst doch nicht ständig nach hinten schauen, es reicht echt sich ab und an mal umzudrehen und das Umfeld soweit man es sehen kann abzuchecken. Mir ist jedenfalls seit 2002 (was mein erstes Festival war) keiner mehr in den Rücken gesurft ohne dass ichs rechtzeitig mitbekommen hätte.
     
  15. Tomatentöter

    Tomatentöter W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    102.422
    Zustimmungen:
    708
    dito.


    und oft standen auch noch Leute um mich rum, die mich gewarnt haben falls jemand ankommt und ich das nicht mitkriege.
     

Diese Seite empfehlen