Kartenlimitierung

Dieses Thema im Forum "Q&A Discussion" wurde erstellt von Kazum, 07. Februar 2003.

  1. Kazum

    Kazum Newbie

    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    wie schon im Q&A Forum angesprochen, is diese 30.000 ZAHLENDE Kunden reduzierung recht schwammig, eben durch die ganzen leute die " ja so nebenbei ( nicht zahlend) mit aufs Festival kommen.

    Die Beitragserstellerin/ der Ersteller wunderte sich wieso die Wacken-Crew den Fehler mit der Überfüllung gleich wieder machen.

    Nunja, ohne da jemandem auf den Schlips treten zu wollen.

    Festivals sind Kommerz.
    Wacken ist ein Festival.
    An so einem Festival wird verdammt viel Geld verdient, wohl mehr als ich mir vorstellen kann, und wenn man mal nachrechnet, was die Organisatoren ( oder wer im endeffekt die Kohle macht) an Kohle verlieren wenn die auch nur 1000 Besucher weniger zulassen, kommt da schon ne ganze menge zusammen:

    Pro Person
    55€ für die karte = 55.000 €
    Dann noch x€ für Merchendisingartikel und Fressalien... das sind dann unter umständen mehr als 100.000 € , ohne jetzt etwaige mehrkosten (welche nicht so gravierend sein können) einzuberechen,welche durch mehr Besucher zustande kommen.

    Solange noch mehr Leute irgendwie reinpassen, werden sie auch mehr Leute zulassen.

    Ich kann das nur sehr gut verstehen, ich würde das an deren Stelle nicht anders machen.
    Für uns Besucher ist das unter Umständen nervig, aber das muss man eben in Kauf nehmen, schließlich zwingt uns keiner nach Wacken.
    Mich würds freun wenn sie einen Teil des MEHRgewinns in MEHRtoiletten umgesetzt werden, und zwar nicht nur die Anzahl die benötigt sind um die neuen Besucherzahlen einigermaßen zufrieden zustellen.

    mfg
    Kazum
    (Wenn das hier denn noch einer liest nach meinem langatmigen Text)
     
    Zuletzt bearbeitet: 07. Februar 2003
  2. Larsi

    Larsi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Ich hätte ein Limit bei 20.000 für korrekt gehalten, aber wen interessiert das schon.......
     
  3. Kazum

    Kazum Newbie

    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    da haben wir ja eh nur indirekt ein mitspracherecht.
     
  4. Shardar

    Shardar W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    5.955
    Zustimmungen:
    6
    Lieber 30-35.000 als 100.000.
    Seht es doch auch mal positiv- es könnte wirklich schlimmer sein!
     
  5. Kazum

    Kazum Newbie

    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    jo da magst du recht haben.
    ich freu mich trotz allem drauf, und die paar leute mehr fallen auch nur auf wenn die organisation kacke is.
     
  6. Kayser

    Kayser Member

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Schon, aber man wird den Eindruck nicht los, das es auch bei der Limitierung nicht mit rechten Dingen zugeht. Zum Beispiel steht jetzt in den News schon wieder, das Karten für Besucher an der Abendkasse zum regulären Preis zu haben sind. Da die Veranstalter aber davon ausgehen wieder ausverkauft zu sein, beisst sich das doch. Das heißt also soviel wie 30.000 Karten zum Versand + alle Wackeneinwohner + ne Menge Freikarten + alle die ihre Karten an der Abendkasse kaufen. Unter ner Limitierung versteh ich echt was anderes.
    Ich kenn die Hintergründe nicht, aber so wie es in den News steht ist es auch für Besucher aus dem Ausland kein Problem eine Karte zu bestellen.
    Ich will hier eingentlich nicht rumheulen wegen zu vieler Besucher etc. Jedem seine Sache ob er hinfährt oder nicht, wenns einem nicht (mehr) gefällt bleibt nur eins übrig, nicht mehr hinfahren und sich andere Festivals suchen. Auch wenn man Wacken "lieb gewonnen hat". Aber wenn schon eine Limitierung, dann doch eine richtige oder keine. So wie im letzten Jahr als 2 Tage vorher ein SoldOut auf der Homepage stand. Das ist albern.

    Greetz
     
  7. Kazum

    Kazum Newbie

    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    mh gegen gäste aus dem ausland habe ich gar nix in wacken.
    ich hatt letztesmal ein reht interessantes gespräch mit einem aus whales , und italiener haben mir geholfen meine sachen zu verfrachten.
     
  8. Kayser

    Kayser Member

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    ??? Versteh ich jetzt was falsch oder hab ich irgendwas übersehen ? Ich habe überhaupt nix gegen Ausländer auffem Wacken, im Gegenteil. Ich sagte nur das bereits angekündigt ist, das es auch Karten an der Abendkasse gibt. Und das hier kein Unterschied gemacht, wer jetzt ne Karte haben will (im übrigen auch gut so), bedeutet das für mich nur, das der Zirkus mit der Limitierung net konsequent durchgezogen wird. Wenn ich von ner Limitierung auf 30.000 zahlende Gäste sprech, dann heisst das für mich, wenn im Vorfeld das Festival SoldOut ist, die genannte Zahl erreicht ist. Ausser es werden Karten für die Abendkasse zurückgehalten. Was ich mir aber nicht vorstellen kann, z.B.: wenn's ne Woche durchschifft und die bleiben auf nem Teil ihrer Abendkarten sitzen, geht das Konzept nicht auf. Und wer will schon jemand heimschicken der ein paar 100km gefahren ist.

    Greetz
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. März 2003
  9. Kazum

    Kazum Newbie

    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    hab nur auf diesen satz reagiert :

    Ich kenn die Hintergründe nicht, aber so wie es in den News steht ist es auch für Besucher aus dem Ausland kein Problem eine Karte zu bestellen.

    war ja keine anschuldigung.
    generell glaub ich das du recht hast.
    limitierung ist eigentlich sehr genau definiert. und alles andere ist irgendwo ein betrug.aber was solls.
    wen das stört der muss halt nich kommen, und solang genug kommen wird sich eh nix ändern.
     
  10. Kayser

    Kayser Member

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Richtig, man hörte nämlich von den letzten Jahren das Leute aus dem Ausland gar nicht die Möglichkeiten hätten etc. sich Karten zu bestellen. Dann wäre schon klar warum es ohne Abendkasse nicht geht. Aber es ist ja offensichlich nicht so.
    Auch jetzt stellt sich die Abendkasse für mich nicht als Problem dar. Das einzigste was mich halt irgendwo stört, ist die Aussage auf 30.000 zahlende Besucher. Und das ist dann eben Quatsch wenn ich auch noch den ganzen kurzentschlossen eine Karte Verkauf. Mag vielleicht nicht die Menge sein, aber wer weiss das schon ?!
    Wenn ich auf ein normales Konzert ins Grüne fahr, dann hab ich halt auch Pech gehabt wenns keine Karten mehr gibt. Aber wie du schon sagtest, wems nicht mehr gefällt, daheim bleiben. Ich komm auf jedenfall :)

    Greetz
     
  11. andrea

    andrea W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    1.676
    Zustimmungen:
    0
    Du hast sehr recht, wenn Du sagst, uns zwingt keiner nach Wacken. Mich stört nur an der ganzen Geschichte, daß das Festival nach wie vor unter dem Motto steht "Von Fans für Fans" und am Ende mittlerweile extrem vieles nach Kommerz stinkt. Hinfahren werd ich auf jeden Fall (wenn mir dieses Jahr nicht ausnahmsweise was dazwischen kommt) weil es sicher trotzdem geil wird, aber der Kommerzgedanke wird mir langsam etwas zu hoch. Wenn ich zum WFF fahre, weiß ich vorher, daß es oft das blanke Chaos und vor allem teuer ist, aber Wacken war eigentlich immer so gemmütlich und das geht durch die immer höher werdenden Besucherzahlen irgendwie flöten (aufm Gelände, nich aufm CG)
    Und mit der letzteren Aussage triffst Du den Nagel aufn Kopp (die Sani-Anlagen mein ich) Ich habe bis jetzt noch nie aufm Festival geduscht aber beim WFF isses halt auch nicht unbedingt nötig, weil 2 oder 3 ewig lange Wassertröge mit fließend Wasser zur Verfügung stehen. Ich bin mir jetzt nicht hundertpro sicher aber in Wacken hab ich vor 2 Jahren einen gefunden und letztes jahr gar keinen. Solche Dinger fänd ich echt praktisch aber es kann auch sein, daß ich mich bei der Suche danach zu dämlich angestellt habe.
    Und Klo´s müssen sowieso mehr her, aber das werden wir Fans den Fans wohl ewig predigen *g* Ein Hoch auf das heilige Maisfeld! :D

    Grüße Andrea

    P.S.: Die Verfasserin des Beitrages im Q/A war übrigens ich.
     
  12. Kazum

    Kazum Newbie

    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    ah der anlass zur Diskussion in Person.

    Ich muss leider zugeben das mir "WFF" nix sagt, was ist das?
    Oder sagt mir nur die Abkürzung nix?.
    Ja "Von Fans für Fans" ist ein löbliches Motto, aber da gehört schon verdammt viel Soziales Engagement dazu, sowas ohne Eigengewinn zu veranstalten.
    Leider kann ich selber den Unterschied zwischen früher und jetzt nicht beurteilen, da ich letztes Jahr das erste mal auf Wacken war.
    War geil, aber trotzdem in einigen Punkten enttäuschend (Organisation, Sanitäre Anlagen)

    Zu den Massentrögen: Die gab es letztes Jahr in Wacken, sogar sehr offensichtlich neben einer recht großen Kloanlage bei Parkplatz E (wenn ich mich nicht irre).
    Allerdings war die nicht so pralle:
    Das Wasser fiel mehrmals Stundenlang aus, und was schlimmer ist, wenn man sich das "abgezapft" hat war es nach einigen Minuten ruhigen liegens GELBBRAUN!. Sehr sauber also nicht.
    Aber der Nachdurst triebs runter. ( ich weiß das es nicht zum trinken war)
    Das Wasser war aber auch ARSCHKALT, nicht das ich was gegen kaltes Wasser hätte, aber bis dato wusste ich nicht das Wasser so kalt sein kann ohne zu gefrieren.
    Sich damit zu Waschen oder gar zu Duschen grenzte an Masochismus.

    Grüße
    Kazûm aka Neger-Kalle

    Edit : Nun weiß ich was WFF ist, hab deinen Beitrag im Q&A gelesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09. März 2003
  13. andrea

    andrea W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    1.676
    Zustimmungen:
    0
    Hmm gut, also gabs doch Waschpötte aber wenn die eh nich so der Hammer waren... Aber erstens konnte ich die nich finden weil wir am Arsch der Welt gezeltet haben, also CG M glaub ich und zweitens war ich dort auf CG M immer aufm Dixi, welche da immer Pikobello sauber waren, weil die Leute, die ewig weit hinten gezeltet haben, sich zusammengerissen haben(weil sie wußten, daß sie zum nächsten Klo ewig latschen) und versuchten die Lokusse so rein wie möglich zu halten. somit konnte ich also auch kein waschtrog finden weil ich an keiner anlage war.

    Kompülizierter und recht sinnloser artikel von mir aber was solls *ggg* Schönen Abend noch :)
     
  14. Kazum

    Kazum Newbie

    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    hehe, dafür habe ich kein einziges Dixi gesehen, nix null , garkeins.
     
  15. andrea

    andrea W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    1.676
    Zustimmungen:
    0
    Naja gut, von den Dixies keins zu entdecken ist aber auch keine sehr große Kunst, leider! Ich glaub echt nicht mehr dran, daß sich das jemals wieder vebessert. Ich würd ja nich meckern, will ja auch gar keine Duschen oder Spülklos aber ein paar mehr Dixies für die Mädels wären schon klasse. Bei den meißten Frauen sinkt nunmal die Hemmschwelle auch im Suff nicht so tief, sich irgendwo zwischen 30000(40000?) Menschen hin zu hocken.
    Das ist ja eh ein Punkt wo bei mir der Spaß aufhört. Wenn sich ein oder zwei Leute Helicopter-Rundflüge wünschen, wird das sofort in die Tat umgesetzt (wobei die Leute, die mitfliegen dann sicher auch wieder über den Parkticketpreis meckern), aber wenn seit mehr als 2 Jahren um mehr Klos gebeten, ja fast gefleht wird geht kein Weg rein, wenn ich weiter drüber nachdenke kommt mir da echt die Wurst in Würfeln! Wenn ich Hubschrauber fliegen will, fahr ich aufn Flughafen. Beim WithFullForce gibts zwar auch Fallschirmsprünge, aber da ist nebenan auch ein Flugahfen... Aber naja das alles ist wahrscheinlkich wichtiger!

    In diesem Sinne, Andrea :)

    Edit.: Außerdem kosten die Spülklos auch wieder ne Menge Kohle+Reinigungkräfte! Und wenn ich mal ein umfangreicheres Geschäft erledeigen muß, geh ich früh in den Morgenstunden, wenn die Pötte grad geleert worden sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2003

Diese Seite empfehlen