KabelBW-Router kompatibel mit Switches?

Dieses Thema im Forum "Medien-Forum" wurde erstellt von King-of-Darkness, 31. August 2010.

  1. King-of-Darkness

    King-of-Darkness W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. Mai 2008
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nerds!

    Ich hatte gerade einen interessanten Anruf bzw. ein interessantes Gespräch. Mein Kumpel wollte eine LAN aufziehen und via Switch in einen KabelBW-1-Port-Router (2 Jahre alt) Internetzugriff verteilen. Soweit alles normal - wenn er denn eine Internetverbindung bekommen hätte. Die bekam er aber nur, wenn er direkt am Router angeschlossen war, via Switch jedoch nicht. Eine kurze Abfragestunde in der cmd ergab Folgendes:

    ping 192.168.0.1
    25-50% Paketverlust (jedoch immer mindestens 2 erfolgreiche Anfragen).
    Direktverbindung und Switch kein Unterschied
    keine Internetverbindung

    ipconfig (DHCP genutzt)
    IPv4: 74.48.XX.XX (genaue Blockangaben nicht mehr bekannt)
    Standardgateway: 74.48.XX.XX (s. o.)
    Nur über Direktverbindung möglich
    Internetverbindung

    Firewall an/aus ergab in beiden Fällen keinen Unterschied.

    Jetzt meine Frage: Ist dieser Router überhaupt ein klassischer Router mit Modem und NAT, oder ist das eines von diesen lustigen Modems, die die vom ISP zugewiesene IP dem angeschlossenen Computer zuordnen? Hat irgendjemand schon Erfahrungen mit diesen Geräten? Weil ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass das Gerät auf der 192.168.0.0 einen Honeypot laufen hat...
     

Diese Seite empfehlen