Individualiserbare Wacken-Shirts

Dieses Thema im Forum "Verbesserungsvorschläge / Suggestions" wurde erstellt von Haareschüttler, 22. Juli 2016.

  1. Haareschüttler

    Haareschüttler Member

    Registriert seit:
    06. Juli 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    5
    Ich komme jedem Tag auf dem weg zum Mittagessen an so einem Laden Vorbei, in dem man sich beinahe beliebige Motive auf T-Shirts usw. drucken lassen kann. Da sich mein Hirn derzeit hauptsächlich mit der Vorfreude aufs Festival beschäftigt (fragt mal meine Kollegen hihi... :ugly: ) und ich beim Bunte Haufen Camp dabei bin, kam mir gestern die Idee, dass man ja evtl. "offizielle" Wacken T-Shirts mit individuellem Motiv anbieten könnte.
    Ich würde mir das so vorstellen, dass auf der Rückseite eben die Running Order mit allen Band-Logos und dann auf der Vorderseite oben das Wacken-Logo mit Jahreszahl und darunter eben das individuelle Motiv aufgedruckt wäre. Natürlich könnte man sowas selber machen und zu so einem Shop latschen, aber es gibt da ja sicherlich rechtliche Implikationen bei Verwendung des Wacken- und der ganzen Band-Logos. Außerdem hättet ihr die Kontrolle welche Inhalte zusammen mit dem Wacken Logo gezeigt werden. Das Motiv könnte per E-Mail versendet werden und die Abwicklung über den normalen Fanshop laufen.
    Inwieweit das zu einem vernünftigen Preis überhaupt machbar ist, weiß ich natürlich nicht, genausowenig welche weiteren rechtlichen Implikationen (Copyrights) da evtl. mit drann hängen aber dafür ist es ja auch nur ein Vorschlag.
     
  2. waachepitte

    waachepitte W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    2
    Ist nicht möglich.

    Die offiziellen Shirts werden im Siebdruckverfahren hergestellt. Heißt für jede Farbe im logo gibt es ein sogenanntes Sieb durch das die Farbe auf den Stoff aufgetragen wird. Damit das immer an der gleichen Stelle passiert benötigst du eine entsprechende Maschiene. Diese nehmen allerdings einiges an platz weg. Das erstellen der Siebe ist sehr Kostenintensiv. Für einzelne Shirts somit absolut zu teuer. Als Beispiel: Ein Shirt mit einem Logo mit 4 Farben wärst du warscheinlich bei weit über 150 Euro. Und dann haben die noch nichts verdient. Dieses Verfahren ist aber das mMn beste um Shirts zu bedurcken, weil der druck sehr langlebig aber gleichzeitig nicht steif ist, sondern "die leichtigkeit" des Stoffes behällt. Daher siehst du diese Art von Druck auf fast überall. Bei großen Stückzahlen werden die Siebe pro Stück immer biliger und liegen dann daher pro Stück im cent Bereich.

    Als Alternative wäre eine Möglichkeit der Flex-transferdruck. Dabei wird eine folie Bedruckt die dann mit dem Shirt verschweißt wird. Zumindes Grob. Ist bei Großflächigen Motiven sehr steif. Und ich persönlich finde auch das die Lebensdauer nicht so hoch ist wie beim Siebdruck. Wäre aber im Kosten nutzen Verhältnis für Einzelteile am günstigsten.

    Dann gibt es noch den Sublimationsdruck. Da hab ich aber keine Ahnung von ist aber glaub ich auch nur für Kunststoffe gedacht. Womit dann das klassische Baumwollshirt raus wäre.
     
  3. Haareschüttler

    Haareschüttler Member

    Registriert seit:
    06. Juli 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    5
    Ich hatte schon ein wenig befürchtet, dass das in vernünftiger Qualität nicht zu einem annehmbaren Preis machbar ist. Schade.
     
  4. smi

    smi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    2.260
    Zustimmungen:
    36
    Mal abgesehen wir auch zu Stosszeiten immer mal wieder von "ewigen Wartezeiten" berichtet. Die würden dadurch absolut nicht besser werden 8)

    smi
     
  5. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    87.691
    Zustimmungen:
    274
    Ist möglich, jedoch :
    "Personalised jerseys for $119.99"
    NFL.
     
  6. Libbelah

    Libbelah W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.606
    Zustimmungen:
    1
    Schonmal etwas beflocken lassen?
    Das teuerste ist die Schablone.
    Du möchtest ja keinen Foto-Print den man in jedem Copy-Shop bekommt.
     
  7. Neuromancer

    Neuromancer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    9
    Mit speziellen Shirts (innen Baumwolle, außen Kunstfaser) würde Sublimationsdruck gehen.
    Lustigerweise komme ich an einen entsprechenden Drucker sogar ran (muß dort alle 3 Monate eine Wartung machen weil sich das Ding sonst totsteht, das nächste Mal allerdings erst im September), aber auf den Gedanken personalisierter Wacken-Shirts bin ich noch nicht gekommen. Bis jetzt habe ich nur bunte Bildchen und Düsenreinigungsmuster ausgedruckt.
     

Diese Seite empfehlen