In Union We Stand

Dieses Thema im Forum "Discussion" wurde erstellt von Guest, 02. Oktober 2001.

  1. Guest

    Guest Guest

    Hi ihrs,

    ich hab mal ne Frage an alle Metaller: Ist im Metal wirklich noch die angeblich, große Toleranz vorhanden?
    Folgendes ist mir wiederfahren was mich daran zweifeln lässt:
    Wir haben mit ein paar Kumpels eine eigene Melodic- Black Metal Band. Wir treten live auch in voller Montur auf, sprich Face- Painting, Rüschenhemden usw. Eigentlich so wie jede zweite Black- Metal Band. Die ganzen Metaller in unserer Region akzeptieren dies aber nicht. Ihr könnt euch selbst davon überzeugen (Legio- Mortis.de)! Wir können ja verstehen, das den Leuten unsere Musik nicht gefällt, muss ja auch nicht. Aber war es nicht mal so das Metaller einfach zusammen halten und sich jedenfalls nicht gegenseitig aufs übelste Runtermachen?
    Bitte sagt mir das der Metal noch nicht so tief gesunken ist!!!!!!!!

    In Union We Stand
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Doch, isser! Und ich finde es total zum Kotzen!!!
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Ich habe mir eure Homepage angesehen, und eure MP3 angehört, und ich muß sagen die Einträge in eurem Gästebuch zeigen das es nicht Pop, die Kirche oder ingendwelche anderen Miesmachen den Metal töten, sondern wir selbst!!!! Warum treffen sich Jahr für Jahr tausende Metaler auf diverse Open-Air´s, hinterher wird doch eh immer gemault, die Band war Scheiße, die Band bitte nie wieder usw.? Warum können wir nicht verstehen, das jeder einen ANDEREN Geschmack hat. Gerade bei Underground Band´s sollte man mehr Toleranz üben, diese Band´s reisen sich den Arsch auf und verdienen meist nicht eine Mark (oder Euro) an der Sache. Also bitte werdet wieder die Gemeinschaft die ihr früher wart, in einer Zeit in der man sich für kein Metal Shirt schämen musste, sonderen jeder GLEICH war.
    In diesem Sinne kann ich Victim nur zustimmen
    IN UNION WE STAND
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Ich finde es eine Sauerei das der Metal so verkommt. Wir können den Metal nur retten wenn wir endlich wieder zusammen halten!!!
     
  5. Guest

    Guest Guest

    In meiner Berufsschulklasse san auch so 2 Pfeifen

    Der eine meint er will nicht mehr Metaller genannt werden, da für ihn 90& der Metaller Idioten san.
    Er läuft auch nimmer in Metalsachen rum.

    Der andere kommt sich auch so toll vor.
    Er findet Black und Death Metal scheiße und meinte heute zu mir das ich Metal nicht aus überzeugung höre sondern der 100% Mitläufer bin.
    Wie er darauf kommt weiß ich nicht, ich kenn ihn auch kaum.
    Nur weil er 5 Jahre älter ist meint er wahrscheinlich er is der einzige von uns 3
    der aus Überzeugung Metaller ist.
    Ich hätte ihm am liebsten eine gedonnert bin aber zum Glück ruhig geblieben.

    Aaaaaaahhhh gehen die mir auf den Sack

    Aber ihr aus dem Forum macht mir Hoffnung das es noch Zusammenhalt gibt :)
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Ich weiss nich, gerade hier im Forum gab es schon oft genug Streitigkeiten darüber!!!
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Naja aber der Zusammenhalt is doch da.
    Ich mein ja auch uns....aus dem Camp oder die nach Salzburg kommen

    Net die Nörgler
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Ich denke es war das erstemal, dass es so ein forum camp überhaupt gab. Finde ich generell ein tolle idee...

    *waldierschiess*

    *gggg*

    Für alle dies nicht kapieren. Lest die älteren threats...
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Ich habe den Eindruck das das Problem der mangelnden Toleranz eher bei den jüngeren Metalheads auftaucht bzw. denen die sich (zumindest geistig) noch in der Pupertät befinden. In dem Alter muß man unbedingt zu einer Gruppe (Clique) gehören, die sich scharf von anderen Gruppen abgrenzen muß/will. Die anderen Gruppen sind dann natürlich die "Feinde". Wer nur ein bischen anders ist (das "falsche" T-Shirt reicht schon), wird gleich als "Verräter" o.ä. beschimpft.
    Gegen diese Phänomen scheint es unmöglich gegenanzukommen. Ihr braucht nur mal in einige ältere Threads hier, Leserbriefe im Rock Hard etc (ich denke besonders an den zu der "Kleider-ordnung") zu gucken. Dahin passen auch die Hasstiraden von Blackmetalern gegen "Keybord-Black Metal", "COF und Dimmu Borgir" sind Verräter etc. Die Liste ließe sich hier endlos verlängern.
    Es gab hier doch mal einen Hassthread! Mir fiel bei bestem Willen keine Band ein, die ich hasse. Es gibt natürlich `ne Menge, was mir nicht gefällt und Stilrichtungen im Metal, die mich nur langweilen. Aber hassen? Kann mir mal jemand sagen, warum er eine Band oder Stilrichtung hasst?
    Ich denke jeder ist doch eine individuelle Persönlichkeit und ich finde es schön, dass Metal so vielfältig ist, dass es für jede individuelle Variante eine Entsprechung gibt bzw. wohl noch gefunden wird. Metal lebt und was lebt, entwickelt sich weiter!
    Ich bin nun schon so lange Metalfan und habe mich schon für so viele Stilrichtungen begeistert. Da kann ich nur lachen, wenn ich z.B. einen 16jährigen im Brustton der Überzeugung sagen höre, er würde ewig nur Truemetal, Blackmetal oder was auch immer hören. Ich sag dann immer, er möge sich in ein paar Jahren mal wieder melden, mal sehn ob er dann überhaupt noch Metal hört.
    Die meisten Leute verschwinden nach wenigen Jahren wieder aus der Szene. Da war es dann eindeutig nur eine jugendliche Rebellionsphase. Bei älterne Metalheads, die schon länger als 10 Jahre dabei sind, wist du wohl kaum Probleme mit der Toleranz haben. Ich persönlich kenne jedenefalls keinen, der sich so verhält. Mein Freundeskreis hört die unterscheidlichsten Richtungen im Metal. Natürlich veralbert man den anderen mal wegen seines Geschmacks, aber das hat nichts mit Intoleranz zu tun und wird immer mit Humor genommen.
    Apropo (falls das gebraucht wird um mich in eine Schublade zu stecken): ich bin seit 28 Jahren Metalfan und höre z.Zt. bevorzugt Blackmetal.
     
  10. Guest

    Guest Guest

    *nick* Da kann ich dir zu 1000% zustimmen, meine liebe Bea!
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Zum Thema Toleranz in der Metal-Szene möchte ich betragen:
    Meiner Meinung nach sich genau die Intolerantesten Affen, wenn sie allein sind und das Radio, MTV oder VIVA läuft auch bei so manchen Chartsong mitsummen oder sogar denn Fuß im Tackt bewegen. Ich finde das nicht schlimm das gleich mache ich doch auch, niicht bei jedem Song, NUR bei denen die MIR gefallen. Das ist ja die Wurzel des Übel, warum schämen sich Metal zuzugeben das ihnen nicht nur das eine sondern auch das andere Gefällt? Es kann einem nicht alles gefallen, geht gar nicht, aber dann höre ich weg oder erst recht hin um zu begreifen warum anderen diese Band gefällt. Und Victim was in eurem Gästebuch abläuft ist untereste Schublade, einfach Ignorieren, die Typen haben keine Ahnung. Und Bea du hast wirklich recht, es fällt mir auch auf, nur ich finde das es gerade diese Mitläufer, die nur Metal hören weil es andere tun sind. Aber diese Entwicklung wird in den letzten Jahen immer Extremer, und das finde ich schade. Wenn diese Intoleranz weitergeht gibt es auf dem W:O:A in ein paar Jahren 5 verschiedene Camparea´s mit eigenen Bühnen, für jeden Metalstil extra, und das betreten der anderen "Metallager" ist streng Verboten. Düstere Zukunft!!!!
    Dieses Reply schreibe hier her und in euer Forum, Victim.
     
  12. Guest

    Guest Guest

    @Bea

    Also ich denke nicht das das unbedingt am alter liegt... natürlich kann es manchmal zutreffen aber wirklich immer? Ich meine ich kann auch nur von mir selbst sprechen... ich hör auch noch nicht sooooo lange metal (4 Jahre ungefähr) habe aber auch noch nie behauptet eine band zu hassen... die die mir nicht gefallen hör ich mir nicht an und fertig... geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden

    STAY HEAVY
    UNITED WE STAND!!
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Hails Victim!

    Ich bin jetzt seit nahezu 17 Jahren Metalfan und habe jedes
    Kommen und gehen irgendwelcher Stilrichtungen, sei es Death-,
    Power- oder Black Metal erlebt. Ich habe auch erlebt, wie der
    Metal Anfang der 90er aufgrund der Grunge und Crossover Welle
    und dem Übergang von LP auf die CD in die größte Krise seit
    Metalgedenken gestürzt wurde und fast ein ganzes Jahrzehnt zur
    Genesung benötigt hat.

    Aber eine Sache wird die Heavy Metal Gemeinde immer "auszeichnen",
    wenn man in diesem Zusammenhang von Auszeichnung sprechen kann:
    die Intoleranz der Metalfans gegenüber anderen Metalheads, egal
    ob es heißt: soft gegen hart, technisch gegen straight oder
    white gegen black.

    Das war in der ersten Generation des Metal (80er) so und ist
    auch jetzt nicht anders.

    Ich kann Euch nur den Rat geben, auf andere Meinungen zu "scheißen".
    Lasst die Pappnasen doch nörgeln. Niemand zwingt sie, Eure Demos anzuhören oder
    Eure Konzerte zu besuchen. Zieht euer Ding durch und bleibt Euch treu.
    Das ist es, was ich als "METAL" bezeichne. Der Metal ist nicht tief
    gesunken, da liegst Du falsch. Nur einige Leute wissen nicht, was
    Metal eigentlich bedeutet. Streckt diesen Möchtegernmetallern einfach
    den ausgestreckten Mittelfinger entgegen.

    Ich bin dennoch der Meinung, daß es genug Zusammenhalt unter den
    Metalfans gibt. Metalfans sind nunmal Personen mit starkem eigenen
    Charakter. Ein jeder Metalfan, gleichwohl aus welcher Ecke des Metals er/sie
    kommen mag, verteidigt seinen "Glauben" eben bis aufs Blut. Das mag
    blöd sein, ist meiner Meinung nach aber legitim. Auch wenn ich Gefahr
    laufe, als alter Sack abgetan zu werden: mit dem Alter (sofern man dem Metal
    treu bleibt) legt sich das (oder auch nicht)... *g*
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Ich Denke darüber so!!!!! Nun ich habe mir darüber schon oft gedanken gemacht und einen ganz einfachen grund gefunden!!!! Wenn mehr als eine Person sich treffen wird automatisch über die andere hergemacht um zu zeigen das ``Ich`` der bessere bin!!!!
    Klingt einfach und ist zu 99 Prozent so!!!! Leider!!!
    Aber nachdem ich doch einige hier kennengelernt habe muss ich sagen das ich wieder sehr viel hoffnung habe für das 1%*g* Und die jüngeren sind nicht umbedingt so sondern äher wir die älteren!!!!! Ich liebe Metal und höre nebenher nur EAV und REM wobei mir bei der EAV der fun gefällt und rem kann ich hören weil da Gittaren dabei sind*g* Sonst fällt mir nix ein ausser im Fasching was mir ausser Metal gefällt!!!!! Sorry fals euch das enttäuscht aber ich steh dazu*fg*!!
    Aber mir ists egal wenn andere leutz der Sound gefällt solange sie ihn nicht neben mir hören*g*!
    Deswegen kann i nimmer in eine ``normale Disco`` gehen!!!

    ICH LIEBE NUNMAL METAL!!!!

    #www.unitedmetalwarriors.at.lv
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Ich sag SUPPORT THE METAL UNDERGROUND!!!!!!
    Ohne viel gelaber Lasst uns doch endlich mal wieder lärm machen und saufen und Party feiern wie es mal war.
    Ohne andauernd verkünden zu müssen, dass wir ja eigentlich Death- , Black- oder Power Metaller sind.
    Ich bin Metaller einfach Metaller und wems nicht passt der soll doch Hip Hop hören da ist es cool wenn man sich gegenseitig beschimpft.

    "Metal will never die!!!!"

    In Union We Stand

    Euer Headbanger
     

Diese Seite empfehlen