Human Fortress

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2009<br>Bandwünsche / Bandrequests" wurde erstellt von MetalHeart_666, 08. August 2008.

  1. weltensammlerin

    weltensammlerin Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    genaauu! Sag ich jedes Jahr seit 2003! :D:D
     
  2. weltensammlerin

    weltensammlerin Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    zwei alte und eine brandneue CD...also bitte! Und wer weiss was sie bin naechstes Jahr noch anfangen...

    :p
    :)
     
  3. Queen of sorrows

    Queen of sorrows W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2008
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Okay, helft mir mal auf die Sprünge. Habe den Namen wohl schon mal gehört, aber weiß nicht so ganz ob ich das richtg einsortiere.
    Haben die ihre Karriere nicht mehr oder weniger auch af dem WOA begonnen? In der WET Stage oder so?
     
  4. kranich04

    kranich04 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    6.672
    Zustimmungen:
    0
    na für die Party Stage ok
     
  5. Queen of sorrows

    Queen of sorrows W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2008
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Hm, kann jemand meine Frage beantworten? Die von meinem letzten Eintrag hier?
     
  6. biddeschön:D

    History
    Im Jahr 1997 findet sich der Ursprung der Band, in der Pablo J. Tammen
    und Torsten Wolf zusammen mit dem Schlagzeuger Thomas Albrecht und dem Gitarristen Volker Trost und zunächst mit der Sängerin Michaela Senger die Band "Timezone" gründeten.
    Kurze Zeit später trennte sich die Band jedoch von Michaela und Jioti Parcharidis von der Band "Chauteau" konnte als neuer Sänger für die Band gewonnen werden.

    In dieser Zeit entstanden mit "Stroke of Fate" und "Amberdawn" die ersten Stücke der ersten Human-Fortress-CD und die Band nannte sich 1998 aufgrund der musikalischen und personellen Veränderungen in Human Fortress um.
    Nach ersten Demoaufnahmen im September 1999 und positiven Resonanzen der Presse konnte im Jahr 2000 der Produzent Tommy Newton für die Produktion der ersten CD "Lord of Earth and Heaven's Heir" engagiert werden.

    Vor Beginn der Produktion im April 2000 stieg Keyboarder Dirk Marquardt als sechster Mann in die Band ein und vervollständigte den bis heute epischen Stil der Band durch seine orchestralen Arrangements.
    Kurz vor Produktionsstart trennte sich die Band jedoch von ihrem langjährigen Schlagzeuger und Freund Thomas Albrecht, welcher aus privaten und beruflichen Gründen die Arbeit bei Human Fortress nicht fortsetzen konnte und engagierte kurzerhand Apostolos "Laki" Zaios, welcher trotz der kurzen Einarbeitungszeit bei den Aufnahmen gute Arbeit leistete.

    Mit der fertigen CD in der Tasche wurde die Band bei der anschließenden Labelsuche Anfang 2001 bei LMP in Hamburg fündig, bei welchem zu der Zeit auch die Band Rhapsody unter Vertrag war. Das Album wurde am 17.09.2001 veröffentlicht und von der Fachpresse hervorragend angenommen.

    Mit dem Song "The Dragon's Lair" konnte Human Fortress zudem in der Rock-Hard-Newcomer-Aktion "Unerhört" den ersten Platz gewinnen und somit weiteres mediales Interesse auf sich ziehen.
    Beflügelt durch die positiven Reaktionen zog es Human Fortress auch auf die Bühne, auf welcher Konzerte unter anderem mit der Progressive-Rock Band "Poverty's No Crime" bestritten wurden.

    Kurz nach Unterzeichnung der Vertrages bei LMP begann Human Fortress auch schon mit den Vorarbeiten für die CD "Defenders of the Crown", mit welcher die Band menschlich und musikalisch weiter zusammenwuchs.
    Das Material wurde um einiges härter und epischer, welches unter anderen im Titelsong der CD oder im Song "The Valiant" zu erkennen ist. Für die Produktion der zweiten CD entschied sich die Band im Sommer 2002, aufgrund der positiven Erfahrungen wieder mit Tommy Newton zusammenzuarbeiten.

    Im Jahr 2003 trennten sich Human Fortress im gegenseitigen Einvernehmen von ihrem Plattenlabel, sodass das Album im September 2003 nicht bei LMP, sondern bei Massacre Records veröffentlicht wurde. Zudem wurde im Februar 2003 ein Vertrag beim Hamburger Alster-Musikverlag unterschrieben, welcher die Promotion des zweiten Albums voranbringen sollte. Jedoch blieb es nicht ruhig um die Band.

    Aufgrund seines studienbedingten Umzugs in eine andere Stadt verließ Dirk Marquardt im Sommer nach dem fulminanten Aufritt auf dem Wacken-Open-Air 2003 die Band. Kurz zuvor war Gitarrist Frank Sawade bei Human Fortress eingestiegen, so dass das Wacken-Festival mit drei Gitarristen bestritten wurde.
    Kurz darauf verließ jedoch Gründungsmitglied Volker Trost die Band, um sich mehr seiner Familie widmen zu können.

    Nach der Veröffentlichung der zweiten CD und den personellen Umwälzungen wurde es zunächst etwas ruhiger um Human Fortress; nach den personellen Umwälzungen wurde die stilistische Ausrichtung innerhalb der Band heftig diskutiert. Die kompositorische Arbeit wurde hierdurch und nicht zuletzt durch das Fehlen eines Keyboarders sehr erschwert.

    Dennoch war die Band nicht untätig und es wurden in dieser Zeit viele Grundlagen gelegt, die sich auf dem dritten Album wiederfinden sollten. Glücklicherweise konnte es Keyboarder Dirk Marquardt aber nicht vollständig ohne Human Fortress aushalten. Nachdem es der Band nicht gelang, einen adäquaten Ersatz für ihn zu finden, bot er 1 ½ Jahre nach seinem Ausstieg an, wieder an der kompositorischen Arbeit der Band mitzuwirken, schloss jedoch zunächst eine Beteiligung an Auftritten aus.
    Nachdem sich insbesondere die Zusammenarbeit zwischen ihm und dem neuen Gitarristen Frank Sawade als sehr produktiv erwies, stimmte er allerdings zu, auch dauerhaft der Band wieder zu Verfügung zu stehen.

    Wieder als ganze Band vereint schrieben Human Fortress nun stetig an neuen Songs und begannen 2005 mit der ersten Vorproduktion für das dritte Album.
    Auch bestritt die Band wieder Konzerte, unter anderem das unvergessliche Dominion Festival 2005. Jedoch zeichnete sich 2006 schon die nächste Hiobsbotschaft ab. Sänger Jioti Parcharidis konnte aufgrund gesundheitlicher Probleme Human Fortress nicht mehr im gewohnten Umfang zu Verfügung stehen, weshalb er 2006 die Band verließ.

    Ebenso kündigte Schlagzeuger Laki an, nach den Aufnahmen zur dritten CD aufgrund privater Gründe aus der Band auszusteigen. Trotz dieser Einschnitte gab die Band nicht auf und begann im Sommer 2006 mit dem Bau eines eigenen Studios, in welchem die dritte CD von Produzent und Ex-Galloglass Sänger Carsten Frank produziert werden sollte.

    Das Schlagzeug wurde Ende 2006 jedoch nicht mehr durch den scheidenden Laki Zaios, sondern durch Arndt Krone eingespielt, welcher als Freund von Frank Sawade der Band seine Unterstützung anbot. Im Verlauf der Aufnahmen zeichnete sich ab, dass Arndt und Carsten sowohl musikalisch als auch menschlich wunderbar zu Human Fortress passten; es herrschte von Anfang an eine freundschaftliche Stimmung.

    Die Zusammenarbeit wurde im Laufe der Aufnahmen musikalisch so produktiv, dass die Band beiden anbot, als feste Mitglieder einzusteigen. Arndt und Carsten waren von der Idee begeistert, sodass Human Fortress seit dem Frühjahr 2007 wieder eine vollständige Besetzung vorweisen kann.

    Da mit einem neuen Sänger, einem neuen Produzenten und einem eigenen Studio viele neue Ideen zu den bestehenden Songs dazukamen, dauerten die Aufnahmen zur dritten CD bis Februar 2008. Nach dieser langen und ereignisreichen Zeit können Human Fortress nunmehr im April 2008 ihr drittes Album "Eternal Empire" bei Massacre Records veröffentlichen. Totgesagte leben manchmal doch länger und Human Fortress brennen darauf, der Welt zu zeigen, dass sie wieder da sind - lebendiger als jemals zuvor!
     
  7. Queen of sorrows

    Queen of sorrows W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2008
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Wikipedia sei dank :) Na, da lag ich ja richtig.
     
  8. is nich von wiki...sondern von humans HP;)
     
  9. Highlander87

    Highlander87 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    9.994
    Zustimmungen:
    15
    Ganz eindeutig dafür!
     
  10. Highlander87

    Highlander87 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    9.994
    Zustimmungen:
    15
  11. Highlander87

    Highlander87 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    9.994
    Zustimmungen:
    15
    Ich seh schon, die Masse tobt angesichts dieses Vorschlags. :D
     

Diese Seite empfehlen