Heavy Metal ohne Zukunftschancen?

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Glenfiddich, 19. März 2002.

  1. Glenfiddich

    Glenfiddich W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Folgendes steht in der Bietigheimer Zeitung online geschrieben:


    "Trendsetter geben Pop keine Chance

    Köln (dpa) - Purer Pop hat für Trendsetter keine Zukunft. Dem HipHop internationaler und deutscher Herkunft wird dagegen nach einer Studie noch eine glänzende Entwicklung prophezeit.


    Dieses Ergebnis stellte das Marktforschungs-Institut Viva Connect, eine Tochter des Musiksenders Viva, am Donnerstag auf der Musikmesse Popkomm in Köln vor. Demnach setzen rund 55 Prozent der so genannten Trendsetter in Deutschland auf die Zukunft des internationalen HipHops, während dem reinen Pop nur knapp 26 Prozent eine Chance geben. Pop landet damit abgeschlagen hinter deutschem HipHop, Reggae und Latinklängen.

    Ermittelt wurden die Ergebnisse bei einer Befragungswelle unter 1200 so genannten Trendsettern und Frühnutzern von Modeerscheinungen (Early Adopters) im Alter von 11 bis 29 Jahren. Insgesamt beziffert Viva Connect die Gesamtzahl der Trendsetter und Early Adopters auf 3,77 Millionen der 17,8 Millionen Menschen in dieser Altersgruppe. Als Musikstile ohne modische Zukunft wurden Heavy Metal, Punk und deutscher Schlager ermittelt."



    Und das hat Viva ermittelt? Aha...hatte ich mir schon fast gedacht. Wenn der Metal keine Zukunftschancen hat, wie konnte er sich dann seit nunmehr 30 Jahren standhaft halten, frage ich mich...aber die müssens ja wissen. Da kann ich doch nur Lachen und zum Fenster hinausschreien:

    UNITED WE STAND!!!!!METAAAAAAAAL FOREVER!!!
     
  2. Demonbreed83

    Demonbreed83 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    0
    YEAH! FUCK THE COMMERCE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Obwohl ich Viva zwei Sachn zu verdanken hab: Ich bin nich beim Pop gelandet und ich hab da im VT erfahren, dass ne neue kalmah CD raus is!
     
  3. Internet@Metal

    Internet@Metal W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.417
    Zustimmungen:
    0
    Metal will never die ... und er wird halt auch kein Trend. GUT SO
     
  4. Vangoth

    Vangoth W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    ich glaub das war anders gemeint..
    da steht das Metal keine modische Zukunft hat und das ist auch gut so!
    Metal sollte niewieder zu einer "Mode" werden denn sobald etwas so komerziel fabriziert wird wie eben Pop-Musik verleirt die Musik deutlich an Wert und wird eher belangloses hintergrundgedudel andem man sich satthören kann.

    Metal hingegen hat für sehr viele die ihn hören etwas mit Emotionen zu tun ich denke viele erkennen (wie ich) ihn ihn auch eine gewisse Art zu leben. So etwas ist keine Modeerscheinung es besteht ewig.

    Genauso könnte man anführen das Klassik keine modische Zuknunft hat.. modische Sachen sind meistens sehr eingängig und wenig komplex. denoch existiert Klassik seid hmmm na also!

    Ab gesehen davon Mode oder sonstige Studien werden gemacht damit man im Nachhinein sagen kann oh wir haben uns geirrt.
    Wie sich Musik entwickelt also welche neuen Genre geschöpft werden oder welche neu wieder auf kommen hängt auch viel von der Sozialen und Politischen Lage des Landes (also der Einwohner) ab.
     
  5. kleinHeadbanger

    kleinHeadbanger Member

    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    was regt ihr euch über das dummgschwätz von depperten xichtern auf? wann haben die denn die umfrage gemacht? während des stuttgarter hiphop open?
     
  6. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    Da ich selbst in der Meinungsforschung arbeite, halte ich diese für nicht sehr repräsentiv. Ich weiß wie's da teilweise abgeht. Falsche Eingaben im Computer, Befragung von der Familie (nicht erlaubt) und Fragebogen selbst ausfüllen. Außerdem sind 1200 nicht viele Leute.
     
  7. Omegatherion

    Omegatherion W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Januar 2002
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich das schon höre.
    Marktforschungs Institut.
    Gehts da um Marktwirtschaft oder um Musik?
    Scheiss Konsumdenken, dammichnocheins.
     
  8. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    Hört sich meiner Meinung nach einem sehr stark abhängigen Institut an.
     
  9. CHtheMetalfreak

    CHtheMetalfreak W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    4.830
    Zustimmungen:
    0
    Da muss doch ich als "alter" Veteran mal meinen SENF dazu Geben!!!!!!! WARGODS OF METAL, The gods made Heavy Metal, Army of Metalheadz............... Unzählige Nr. und Songs die bestätigen das Metal eine Lebenseinstellung für viele ist, wieso sonst würde es Bands wie Sacred Steel, Gamma Ray und unzählige mehr geben die seit Jahren bzw seit Jahrzehnten wie Der Lemmy zb. So was machen?? Wegen dem Geld???*hahaha* ich täte es ihnen von ganzem Herzen vergönnen aber leider oder besser gesagt zum Glück für die Szene, ist unsere sehr facettenreich mit Heavy, old scool(true Metal den begriff find ich kaka), thras, death(chuck R.I.P), black, speed, poer, bombast, usw geben???? (anmerkung des verfassers*fg* New Metal IST KEIN METAL!!!!) kurz und gut ICH LIEBE DEN METAL!!! Basta, da kann der Zug drüber fahren!!!

    (Heavy Metal) is the LAW!!!!!!!!!


    @Vangoth Du wohnst nicht allzu weit von mir und noch weniger Weit vom Waldi entfent!!!!
     
  10. Membarus

    Membarus W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. Dezember 2001
    Beiträge:
    12.772
    Zustimmungen:
    0
    geeeeenau! *CH und Vangogh zustimm*

    gut so, dass metal in der mode von morgen (oder was auch immer) keine chance hat! es soll so bleiben wie es ist!

    zur lebenseinstellung brauch ich ja nichts mehr zu sagen, oder?


    oh!! nochwas... ist euch mal aufgefallen, wie sich die heutige mode gestaltet? Boots, Nietengürtel/Armbänder, Lederhosen...ja, sogar Patronengürtel hab ich im C&A in Hagen gesehn!!

    is zwar schön preiswert, aber ich lass mal schön die finger davon! da kauf ich lieber in einem laden, der schon seit einer kleinen ewigkeit solche dinge anbietet und sich damit über wasser hält als den mainstream noch zu unterstützen....

    (davon ab fällt einem der unterschied zwischen "original" und "fälschung" schnell auf)
     
  11. Vangoth

    Vangoth W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    wo du H&M sagst ich hab herausgefunden was das heist ;) na?
    H eavy M etal wie ich drauf komm? na ne Freundin kauft da ein und vor n paar Monaten hat sie sich dort n "Top" gekauft wo das eiskalt drauf steht "Heavy Metal" und hinten steht dann ganz klein oben am Kragen H&M *g* mit was man nicht alles Geld machen kann...
     
  12. CHtheMetalfreak

    CHtheMetalfreak W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    4.830
    Zustimmungen:
    0
    Ich freue mich auf WACKEN!!!!!!! Wieso ist das noch so lang???
     
  13. Vangoth

    Vangoth W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    ok lesen müsste man können du hast C&A gesagt *g* egal trotzdem... wo ist da eigentlich der Unterschied? Jaa! mal abgesehen von den beiden Buchstaben vorne und Hinten!
     
  14. CHtheMetalfreak

    CHtheMetalfreak W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    4.830
    Zustimmungen:
    0
    Ist eh der gleiche Bullshit*g* ach ja SENF für alle*fg*
     
  15. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    Metler sind und bleiben eine Minderheit und in diesem Falle schätze ich mich glücklich, zu einer Minderheit zu gehören!
     

Diese Seite empfehlen