Headliner 2017

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Festival / Questions about the fest" wurde erstellt von Ridcully, 29. Dezember 2016.

  1. Ridcully

    Ridcully Member

    Registriert seit:
    04. August 2003
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Wer sind eigentlich jetzt die Headliner für 2017?

    Und sind die Headliner komplett oder kommt da noch was?
     
  2. Drizzt Do'Urden

    Drizzt Do'Urden W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. Oktober 2013
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    23
    Frag noch mal am 01.01.2017....
    sollte da deine Frage nicht beantwortet sein. :D

    Ansonsten fehlen zur Zeit tatsächlich noch 4-5 Bands für die Hauptbühnen.
    Da ist bestimmt noch 1 - 2 x was größeres dabei.

    Bei 2 großen Bühnen und 3 x Spieltagen wirst du "denn Headliner" schwer bestimmen können (oder aber du hättest 6).

    Schau doch mal im Lineup das bis jetzt bestätigt wurde ob da nicht schon 2 Headliner für dich bei sein könnten.
    z. B.:
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  3. Ridcully

    Ridcully Member

    Registriert seit:
    04. August 2003
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Amon Amarth ist ein Headliner ja,
    Für Apocalyptica fehlt da noch was, war vor ein paar Jahren meine Entäuschung auf dem Wacken, gehe selten vor Ende eines Konzertes aber dort bin ich gegangen.

    Du erwartest einen Headliner am 01.01 ?

    Finde gerade wenn ich mir andere Festivals anschaue mehr würdige Headliner.

    Würde mir ja immer noch Metallica wünschen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2016
  4. Blackmoon666

    Blackmoon666 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. August 2008
    Beiträge:
    5.212
    Zustimmungen:
    16
    Seit wann sind denn Amon Amarth Wacken-Headliner? Die stehen aktuell auf dem Poster vom 99€-Festival Summerbreeze in der ersten Reihe, wo man aber auch noch nicht weiß, ob noch ein größerer Headliner kommt. Die haben das letzte mal auf Wacken am frühen Abend gespielt. Und Apocalyptica hatten das letzte mal einen 2 Uhr (?) Nachtslot... auch kein Headliner.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2016
  5. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    88.193
    Zustimmungen:
    334
    Wenn die 50 Franken fragen für 'n Auftritt, dann werden sie das bestimmt. Aber mit ihrer Gage, dann kannst du Metallica einfach vergessen.
    Schon mal die Tourdaten gesehen? Bisher NUR ein Datum in Europa, und nicht zufällig in Dänemark! Ansonst, außerhalb Europas.
     
  6. Ridcully

    Ridcully Member

    Registriert seit:
    04. August 2003
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Rock am Ring/Hurrican etc Metallica sich leisten können dann das Wacken auch.
     
  7. Nickolaus

    Nickolaus W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2010
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    1
    Können sie auch. Sie sehen aber einfach nicht ein, die überzogenen Gagenwünsche der feinen Herren zu bezahlen. Und das ist auch gut so
     
  8. kecks

    kecks W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. September 2012
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    127
    Wenn ich das WOA-LineUp mit dem Graspop oder Hellfest vergleiche, bin ich sehr froh, dass die Headliner aufm Wacken nicht so ne große Rolle spielen. Sonst würde man hier wohl auch Namen wie Evanescence oder Linkin Park lesen :ugly:
     
  9. TheMarlboroMan

    TheMarlboroMan W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juli 2011
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    2
    Dem stimme ich 100 % zu!
    Scheiss auf Headliner. Die Differenz macht es aus. Ich schau kaum noch Hauptbühnen, eher Zelt, wo ich schon das ein oder andere Kleinod gefunden habe :)
     
  10. Hurrabärchi

    Hurrabärchi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Oktober 2012
    Beiträge:
    19.647
    Zustimmungen:
    574
    Mal ehrlich: Meint das irgendwer ernst? Vorneweg, ich ziehe eine mäßige 80er-Revival-Rumpeltruppe im siffigen Kellerclub einem überfüllten Metallica-Gig, bei dem 95% eh nur wegen Enter Sandman und Nothing Else Matters da sind, vor. Aber es kann mir keiner erzählen, dass sich jemand für 220 Öcken mit Amateurkapellen und Überallspielern, die maximal 400-500 Leute auf Tour ziehen, zufrieden gibt. Genauso Bullshit ist das Gewäsch nach der Absage vom Out & Loud auf deren facebook-Seite, dass man sich aich mit kleineren Bands UND einer Preiserhöhung arrangieren könnte, um das Festival zu "retten". Hab ich gesehen. 30 Nasen bei Evil Invaders 2014, nicht viel mehr bei Evertale 2015. Für kleine Bands gibt es zahllose Spartenfestivals in ganz Deutschland zum wesentlich günstigeren Preis, wer mittlere Bands wie Stratovarius oder Crowbar als Headliner sehen will, bekommt eben mit mittleren Festivals wie dem Metal Frenzy oder dem NOAF value for money. Klar, das Wacken zeichnet sich dadurch aus, dass es eine breite und bunte Mischung durch sämtliche Stile und Bekanntheitsgrade liefert und damit gerade Neueinsteigern den ersten richtigen Kontakt zu einer Art Metalszene abseits der Böhse-Onkelz-Fear-of-the-Dark-Master-of-Puppets-Primo-Victoria-Dorfjugendfeten bietet, aber ich bin schlicht und ergreifend der Meinung, dass - auch wenn wesentliche infrastrukturelle Verbesserungen, die das gesamte Festivalerlebnis auch verbessern, vorgenommen wurden - ab einer bestimmten Größe und Preiskategorie auch ein entsprechend "wertvolles", nicht zwingend in Hinsicht auf Qualität, wie gesagt, ich hör mir lieber ne Stunde AngelSword an als auch nur ne Minute Rammstein, Billing geboten werden sollte, ansonsten gibt es Alternativen, die zum einen günstiger sind, zum anderen vermutlich auch besser bezüglich persönlicher Genrepräferenzen ausgewählt werden können. Das alles ist nicht wertend hinsichtlich des aktuellen Line-Ups gemeint, sondern lediglich meine subjektive Meinung zu dem Thema im Allgemeinen.
     
  11. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    88.193
    Zustimmungen:
    334
    @Bärchi: Dynamo Metal Fest. 8 Bands, 1 Headliner, 1 etwas größere Band, der Rest ist relativ klein und die erste Band ist lokal.
    Und das an einem Tag für €20.
     
  12. Hurrabärchi

    Hurrabärchi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Oktober 2012
    Beiträge:
    19.647
    Zustimmungen:
    574
    Passt ja zu dem, was ich geschrieben habe ;).
    Die Alternativen in dem Sektor sind vorhanden, Wacken ist da ne ganz andere Hausnummer.
     
  13. Kira89

    Kira89 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. August 2013
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt doch seit Jahren auf Wacken nicht DEN Headliner. Und das ist auch ganz gut so. Mir sind mehrere "mittlere" Bands lieber als eine große und dafür viele kleine, die kurze Slots bekommen.
    Ich denke nächstes Jahr werden sie Europe einen angemesseneren Slot geben, vll machen die sogar die NTR? Sonst ist da erstmal keine Band dabei, wo ich jetzt schon sagen könnte "die bekommen den Abend-90-Min-Slot am Freitag/Samstag". Megadeth haben das letzte mal Nachmittags gespielt, Alice Cooper war der davor. Marilyn Manson wird sicher so gehandhabt wie Alice :D
    Naja, Avantasia vielleicht dann doch, wenn er viele Gastsänger mitnimmt ;)

    Allerdings, wenn ich mir dieses Jahr das SB ansehe, würde ich mir auch noch Children of Bodom, Amorphis, Wintersun (< das ist längst fällig!) und Epica wünschen :D Alles keine Headliner, aber durchaus was für die große Bühnen. Hoffentlich kommt einer von denen am 1.1.17.

    Hauptsache kein Rammstein mehr! :D Und Metallica dürfen auch weg bleiben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2016
  14. Nightmare666

    Nightmare666 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    27.871
    Zustimmungen:
    10
    Ist immer so eine sache was für ein Headliner sind, sind das die Acts die mehr als eine Stunde spielen? Obwohl das ja die letzten Jahre auch nicht mehr passt da Samstag auf den Hauptbühnen ja nur noch Slots sind die länger als 1 stunde gehen.

    Dazu würden dann zählen:
    Alice Cooper, Amon Amarth, Apocalyptica? Avantasia, Emperor, Europe, Grave Digger, Heaven Shall Burn? Kreator, Marilyn Manson, Max & Iggor Cavalera return to Roots, Megadeth, Status Quo

    Also ich meine damit Black und True Stage auf der Party Stage gibt es dann sicherlich noch so sachen wie:

    ASP, Fates Warning, J.B.O, Lacuna Coil, Saltatio Mortis etc.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2016
  15. Deuce

    Deuce W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2011
    Beiträge:
    1.781
    Zustimmungen:
    146
    Avantasia wir sicherlich "einen" Headliner Slot Freitag oder Samstag bekommen. Habe sie ja beim letzten Mal auch.

    Aber den für Donnerstag sehe ich auch noch nicht.:o
     

Diese Seite empfehlen