Hall of Metal... Hall of Money... Abzocke hoch 10!!!

Dieses Thema im Forum "Q&A - Festival - Only W:O:A 2004" wurde erstellt von Johnny_Cool, 24. April 2004.

  1. Johnny_Cool

    Johnny_Cool Member

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Wow, war heute auf dem super Hall of Metal-Event nahe Wacken, wo ja eigentlich 8 mehr oder minder dolle Bands (von denen mich eh nur Vortex interessiert hätten, aber das ist 'ne andere Geschichte...) um einen Platz auf der Wet Stage zocken sollten... wär ja soweit alles OK, aber was Ihr draus gemacht habt ist in Sachen Konzerte, Festivals und dergleichen mit Abstand das Dreisteste und Abzockerischste, was mir je untergekommen ist!!! 15 Euro Eintritt ist bei den Bands (Gun Barrel, Fatal Embrace, Torment, Custard, Sufferage, Vortex, Hallowed und als "super" Specialguest Oberproll Onkel Tom) ja wohl mehr als frech... und dann noch mal 2 Euro dafür hinblechen, seine Karre auf 'nem Acker abstellen zu dürfen... super!!! Ganz zu schweigen von den Getränkepreisen... Kriegt Ihr den Rachen eigentlich nie voll? Wie raffzähnig kann man denn bitte sein? Der Event steigt in 'ner Scheune, die Bands sind größtenteils nicht so wirklich spektakulär und haben mit Sicherheit (wenn sie überhaupt Knete gesehen haben) keine Unsummen gekostet... wie bitte wollt Ihr da solche Preise rechtfertigen??? Nur mal so zum Vergleich, vor drei Wochen war Ich auf'm Keep it true-Festival, dass fand in 'ner richtigen Sporthalle statt (die bestimmt teurer anzumieten war als eure Scheune), da haben wirklich ausschließlich Weltklasse-Bands aus aller Herren Länder (u.a. Manilla Road/USA, Halloween/USA, Blitzkrieg/UK, Cloven Hoof/UK, Ironsword/POR, Dark Quarterer/ITA, Elixir/UK, Wizard/GER) gezockt und da hat die Karte 13 Euro gekostet, 0,4l Bier gab's für 2 Euro und Campen/Parken war kostenlos!!! Hallo!?!? Das ist Metal und nicht eure Pappenheimerveranstaltung, die wahrscheinlich keinen anderen Grund hat, als dass Holger & Co ihren nächsten Urlaub finanziert kriegen... auf Kosten der Fans natürlich, die dumm genug sind, Euch wieder und wieder das schwer verdiente Geld in den Arsch zu blasen!!! Irgendwann ist das Maß mal voll und Ich schwöre hiermit Stein und Bein, dass Ich auf Eure Abzockerveranstaltungen in Zukunft getrost verzichten werde! Irgendwie ist's ja schade, denn Ich war seit 1998 regelmäßig auf'm WOA und fand's auch immer recht cool, aber was Ihr euch nach und nach alles erlaubt passt ja wohl auf keine Kuhhaut mehr! Also feiert euer tolles "Metal"-Fest mit all den Dimmu Borgirs, Primal Fears und Bösen Onkelz in Zukunft alleine oder mit denen, die dumm (und anscheinend auch reich) genug sind, nach wie vor gen Wacken zu pilgern... Ich geh lieber auf's Keep it true, Doom shall rise, Headbangers Open Air oder Autumn of Doom, da werden einem als Fan nicht die letzten Kröten aus der Tasche gezogen und da spielen wirklich geile Bands und nicht bloß der ganze Nuclear Blast und Century Media-Klimbims, der für jeden richtigen Metal-Fan eh nicht wirklich von Interesse ist... Metal ist Underground, Ihr seid definitiv kein Underground (auch wenn sich mit Satan dieses Jahr tatsächlich eine solche Band auf euer Billing verirrt hat)... da könnt Ihr euch ja selber 'nen Reim drauf machen... schade, schade, was früher mal so geil war, ist heute nicht mehr weit von Rock am Ring und Co entfernt... wobei halt, was sag Ich, Ihr seid noch viel schlimmer, die geben wenigstens nicht vor 'n Metal-Festival zu sein, wohingegen Ihr in eurer Rolle als Wolf im Schaafspelz euch noch selbstgefällig für sonst wie toll haltet und dabei anscheinend nicht mal mehr checkt, dass Ihr und euer tolles Fest inzwischen so weit entartet seid, dass der Begriff "Metal" im Zusammenhang mit dem WOA wohl absolut nicht mehr angebracht ist...

    P.S. Ach ja, Ihr braucht Euch gar nicht mehr die Mühe machen, und dazu wieder eine von Euren Zwei-Zeilen-Antworten ala "Stimmt doch alles nicht... böööhhh!!!" drunterzukritzeln, Ich werd's mir eh nicht durchlesen... das Wacken Open Air und alles, was damit zu tun hat, ist für mich definitiv gestorben! Und das selbst, wenn Ihr im nächsten Jahr Reunions von Deadly Blessing, Heavy Load und Black Knight am Start haben solltet...
     
  2. Wacken-Holger

    Wacken-Holger W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    4.849
    Zustimmungen:
    0
    warst du da??? bevor du hier so eine scheisse schreibst, denk lieber mal nach....

    aber der fanclub wird zu deinem mist nochmal genau stellung beziehen, da deine hetze uns allen ankotzt...
     
  3. Wacken-Frank

    Wacken-Frank Newbie

    Registriert seit:
    26. November 2002
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Folgendes kommt vom W:O:A Supporter Club - NICHT vom W:O:A Office !! :

    Der "Hall of Metal" Event war eine Produktion des offiziellen W:O:A Supporter Clubs Metalheadz e.V. !!!
    Vorbereitung und Durchführung haben hier Metalfans in ihrer Freizeit gemacht um mit Gleichgesinnten richtig schön "Heavy Metal zu feiern" und um die Festivalsaison damit zu eröffnen.
    Hier die Kommentare :

    Das dürfte ja nicht viel sein , laut Daten deiner Homepage bist du 1982 geboren und Metalfan seit 1997 - Klasse , ich bin als Metalfan geboren und deshalb Metalfan seit 1973...



    Finde ich nicht - sind gerade 1,88 Euro pro Band.



    Finde ich auch - oder meinst du die Koppel bekommen wir für lau ? Von der Arbeit die man mit der Anmietung einer Parkfläche hat mal ganz abgesehen - Stichwort : MÜLL!!!!



    Bier 0,4 Liter = 2,50 Euro
    Mischung = 5 Euro FÜR 0,4!!!!!!! Augen auf - bei welchem Event bekommst du denn eine 0,4 Mischung ??



    Auch die will bezahlt sein , nicht zu vergessen Veranstalterhaftpflicht , Strom , DRK etc.



    Ohne die Bands abwerten zu wollen - WIZARD finde ich sehr geil - unter "Weltklasse" stelle ich mir was anderes vor...



    Unsere Karte hat im Vvk 12 Euro gekostet - war also noch billiger - und wieder : Augen auf!!! Ich weiß nicht was du dir unter Metal vorstellst - für mich reicht umsonst Parken jedenfalls nicht!



    Ich denke daß Holger seinen Urlaub auch ohne uns , den Fanclub , bezahlen kann...und in meinem Arsch ist nichts drin - das weiß ich ganz genau.



    Micht interessiert wirklich sehr was du dir unter einem "richtigen" Metalfan vorstellst. Obwohl...vergiß es - ich lache gerade schon genug über dein Posting.



    Für mich als Mitglied der Fanclub-Orga völlig ok - auf Leute wie dich kann ich persönlich sehr gut verzichten ; wie das W:O:A Team dazu steht kann ich nicht sagen.
    Zum Schluß noch folgendes :
    Warum fährst du erst von Wacken/Bokelrehm nach Heide , schaltest deinen PC an und lässt deinen (warum auch immer) angestauten Frust im Wacken-Forum ab ?
    Warum hast du nicht genug "Arsch in der Hose" um vor Ort "Wacken-Holger" anzupöbeln oder zu beleidigen wie du es hier machst ? Er hätte dir dann sicherlich gesagt , wer dort vor Ort Veranstalter ist und wem du deine Kritik vorbringen kannst - nämlich MIR !!
    Sorry - aber nachdem ich eben deine Homepage besucht habe - kann ich dich nun gar nicht mehr ernst nehmen.
    Leb dein Leben - hab Spaß - aber lass uns hier einfach in Ruhe.

    Und Tschüss !

    FRÄNK (Metalheadz e.V.)
     
  4. Wacken-Holger

    Wacken-Holger W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    4.849
    Zustimmungen:
    0
    vm W:O:A Team gibt es da nichts hinzufügen...nur da ist wohl einer sauer, weil VORTEX nicht gewonnen haben!!! da gab es ja auch mehrere von....
     
  5. Johnny_Cool

    Johnny_Cool Member

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Klar war Ich da... allerdings nur genauso lange, bis Ich auf die unverschämten Preise gestoßen bin, von da an gab's nur noch einen Gedanken und der war: Weg hier!!!
    Nichts für ungut, aber hetzen, wie Du es nennst, kann man nur den, der sich hetzen lässt... Ich präsentier nur meine Sicht der Dinge und äußer meine Meinung dazu, da bleibt's ja wohl immer noch jedem selbst überlassen, ob er das blind so hinnimmt, oder ob er sich selbst ein Bild von der Sache macht...
    Unglaublich, wie Ihr euch hier gegenseitig lobend auf die Schulter klopft und einander gar als barmherzige Samariter darstellt... wie man an dieser Veranstaltung überhaupt noch ein gutes Haar lassen kann, ist mir nach wie vor unbegreiflich... wie Ich jetzt quasi aus erster Hand erfahren musste, hat bei Euch keine der Bands (zumindest nicht der sieben Underground-Truppen) auch nur einen Cent Gage gesehen!!! Fahrgeld und Hotelzimmer gab's dann, korrigiert mich wenn Ich hier falsch liegen sollte, wohl auch für niemanden... wirklich, so wie Ich das sehe, ist das kein von Metalheads in ihrer Freizeit organisierter Event für Gleichgesinnte und dergleichen, sondern die Mega-Abzocke gegenüber Fans und Bands gleichermaßen... erstere werden alibi-mäßig um ihre Hilfe und ihr Engagement gebeten, eine Band für die Wetstage auszusuchen, und müssen dann horrende Preise abdrücken und letztere werden für ihre MÜhen nicht bezahlt, sondern lediglich mit der Aussicht auf einen Platz im Billing eures tollen Festivals geködert. Wirklich idealistisch...
    Und der Preis für die abgedroschenste Phrase geht an... dich! Super, fühl dich geehrt, haha... 'nen tumberen Spruch hab Ich wirklich selten gehört... klar, kann mir wirklich vorstellen, wie Du schon mit Bierpulle und Kutte in der Wiege gelegen und zu Black Sabbath und Deep Purple gebangt hast... aua...
    Super Rechnung, die bringt irgendwie jeder, dem nichts Besseres einfällt und der trotzdem 'n fandenscheiniges Argument vorzubringen sucht... da's sich aber nicht um 'nen einfachen Clubgig handelt, sondern das Ganze als eine Art Festival angekündigt wurde, muss man sich da auch etwas an der Konkurrenz orientieren und wenn wirklich ÜBERALL nicht nur mehr, sondern auch interessantere Bands spielen (ist sicherlich auch 'ne Geschmacksfrage, aber es ist zweifelsohne nun mal was anderes ob man jemandem Namen wie Custard und Hallowed [die Ich sogar beide gut finde] oder Namen wie Intruder und Brocas Helm vorsetzt) und man als Fan dafür trotzdem weniger Geld hinlegen muss, dann scheint da irgendetwas anders zu laufen als bei Euch! Vor allem, wenn man bedenkt, dass wirklich so gut wie alle vergleichbaren Festivals ihre Bands für die Auftritte auch entlöhnen und ihnen, falls nötig, Hotelzimmer und stellen...
    Ganz toll, die Koppel war ja so ungemein riesig, die hätt' Ich allein am nächsten Tag in einer Stunde sauber gekriegt! Und auch wenn Ihr die anmieten musstet, wieviel hat die denn bitte gekostet??? 100.000 Euro???
    Nur mal so, damit Dir klar wird, was Du hier eigentlich schreibst: Du stellst es hier allen Ernstes als löblich hin, auf einem Underground-Event 5 D-Mark für nicht mal einen halben Liter Bier zu verlangen??? Was sind denn das für Vorstellungen... anderswo ist bei 2 Euro wirklich Schluss, bei Euch muss man noch 50 Cent mehr draufpacken... klar, 50 Cent ist nicht die Welt, aber wenn man mal guckt, wieviele Biere man als Metalfans während eines Festivals so wegschlürft, dann kommt da doch ganz shcön was zusammen!
    Wow, an Dir ist echt 'n Mathematik-Professor verloren gegangen... super Rechnung... was bringt's denn bitte, wenn Ihr 0,4l Mische für 5 Euro anbietet (und das auch noch für super günstig haltet und als löblich herausstellt), wenn man überall anders 0,2l für 2 Euro geboten kriegt??? Wenn man's mal hochrechnet, dann ist man da bei 4 Euro für 0,4l und das ist immerhin 1 Euro weniger als bei Euch...
    Ich hab ja auch prinzipiell nichts gegen die Scheune, aber derartige Unkosten, die Eure Preise eventuell rchtfertigen würden, kommen beí einer derartigen Location sicher nicht auf... das Keep it true fand z.B. 'ne Sporthalle statt, die dann wohl doch 'n bischen mehr gekostet haben dürfte als 'ne Scheune...
    Wundert mich gar nicht... die anderen stehen ja für gewöhnlich auch nicht im Legacy und Hammer...
    Aua, das kann doch nicht dein Ernst sein! Das wär ja so, als würd sich der FC Köln rühmen, weil 'ne Karte für's Kellerduell gegen Frankfurt einen Euro billiger war als eine für's Champions League-Endspiel!!!
    Nein, umsonst parken nicht, aber einen super Event mit internationalen Top-Bands aufzuziehen und das alles derart günstig und fan-freundlich anzubieten, wie's z.B. bei Festivals wie dem Keep it true, Headbangers Open Air oder Doom Shall rise der Fall ist, das stell Ich mir schon unter Metal vor...
    Wenn man sieht, wie die Geldmaschinerie Wacken Open Air Jahr für Jahr mehr ins Rollen kommt, dann glaub Ich Dir das sofort...
    Danke für den Hinweis... es gibt wenig Orte deren Beschaffenheit mich weniger interessiert als dein Arsch... aber trotzdem gut zu wissen...
    Wenn's nicht so dermaßen traurig wär, was Ihr zum einen hier von Euch gebt und wie Ihr zum anderen mit solch tollen Events wie dem "Hall of Money" den Metal ad absurdum führt, dann wär mir jetzt sicherlich auch zum Lachen zu Mute...
    Schön, dann sind wir uns ja wenigstens in einem Punkt einig...
    Abgesehen davon, dass Ich hier niemanden angepöbelt hab (dass das Wacken Open Air reiner Kommerz geworden ist, mit Heavy Metal abgesehen davon, dass hier und da immer mal wieder einige coole Bands auftreten, nichts mehr am Hut hat und dass die Veranstalter Geldgeier sind ist kein Gepöbel sondern meine Meinung) war Ich nach der nüchternen "Hall of Metal" Erfahrung derart geladen, dass Ich definitiv jemanden angepöbelt hätte, wenn er mir über'n Weg gelaufen wäre... da Ich aber meine gute Kinderstube nicht vollends vergessen hab, hab Ich mich dann doch entschlossen, erstmal etwas runterzukochen und den Schock sacken zu lassen... also was solls, wovor hätte Ich denn bitte Angst haben sollen? Davor das Holger mir eine reinhaut? Ich glaube kaum... alles was er mir da hätte sagen können, hätte er mir hier auch schreiben können, mit dem Zusatz, dass es hier jeder lesen und sich so selbst sein Bild dazu machen kann...
    Immerhin... wenn Ich 'ne derartige Ripoff-Veranstaltung aufgezogen hätte, wär Ich bestimmt nicht aufrichtig genug und würd mich dazu im Nachhinein auch noch öffentlich bekennen... ;-)
    Das Kompliment kann Ich gern zurückgeben... nachdem Ich nämlich dein "Festival" besucht hab, geht's mir in Bezug auf DIch nicht viel anders...
    Keine Sorge, da dürfte's wirklich nicht mehr viel geben, was mich irgendwie in Richtung Wacken verschlagen könnte...
    So 'ne analytische Meisterleistung kann auch nur von einem kommen... abgesehen davon, dass Vortex zu der Zeit, als Ich den Beitrag hier verfasst hab, noch nicht mal gespielt hatten, klingt das wirklich sehr einleuchtend und überzeugend...
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2004
  6. Wacken-Frank

    Wacken-Frank Newbie

    Registriert seit:
    26. November 2002
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Soviel dazu wie du zu deinen Aussagen stehst...Sorry , ich kann da echt nur sagen :

    Veranstalte doch mal ein Festival in der Größenordnung - mal sehen ob du dann immer noch von Idealismus sprichst , wenn du nur alleine die Vorkosten siehst.
    Wir sehen uns beim Headbangers Open Air - eine meiner Lieblingsveranstaltungen - wo man fürs Parken übrigens auch bezahlen muss. :)
    Ich werde diese Diskussion jetzt beeenden , da ich 1.) weiß wo du deine "Informationen aus erster Hand" her hast und ich deshalb nix mehr zu sagen habe und 2.) du der einzige bist der was zu meckern hat - so schlecht kann es also nicht gewesen sein.
    Bleib doch das nächste Mal einfach zu Hause - da haben wir beide ja was von.

    Fränk / Metalheadz e.V.

    Was machst du denn wenn eine deiner "Lieblingsbands" plötzlich durchstartet und in die Charts bzw. in höhere Verkaufszahlen kommt ? - Ist ja dann kein Underground mehr.....denk mal drüber nach!
     
  7. Johnny_Cool

    Johnny_Cool Member

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Tja, da hat's mich wohl doch in den Fingern gejuckt... dürfte aber doch zu verschmerzen sein, dass Ich, entgegen vorheriger Ankündigung es nicht zu tun, einen Forumsbeitrag gelesen und beantwortet hab...

    Wenn Ich sehen würde, dass der Idealismus dabei auf der Strecke bleiben muss und wenn Ich mich gezwungen sehen würde, derartige Preise nehmen zu müssen um keine Miesen zu machen, dann würd Ich das ganze Unterfangen lieber gleich wieder ad acta legen... abgesehen davon hab Ich's mir bisher noch nie zugetraut 'n Festival auf die Beine zu stellen, Ihr habt's schon, also müsst Ihr euch auch eventueller Kritik stellen und nicht Ich...

    Das ist aber auch 'ne andere Größenordnung... nicht nur was die Fläche anbelangt, die nachher wieder aufgeräumt werden muss, sondern auch von den Bands her... wenn Namen wie Adramelch, Hanker, Intruder, Breaker, Hirax, Brocas Helm und viele weitere aufgefahren werden, dann kann man auch durchaus 20 Euro für zwei Tage nehmen + 5 Euro für's Parken... das ist immer noch nicht zuviel...

    Naja, Ich kenn noch mehr, die nicht unbedingt begeistert waren, aber lassen wir das...

    Endlich mal 'n Vorschlag, den Ich mir definitiv zu Herzen nehmen werde...

    Abgesehen davon, dass das wohl definitiv nie der Fall sein wird , wär's doch OK wenn die viel verkaufen... sobald sie sich aber gänzlich vom Underground entfernt haben, ist es, unabhängig davon ob sie nach wie vor harte Gitarrenmusik spielen, definitiv kein Metal mehr...
     

Diese Seite empfehlen