Guns'n'Roses

Dieses Thema im Forum "Bandwünsche / Bandrequests" wurde erstellt von NomTheWise, 10. August 2017.

?

Soll Guns'n'Roses auf dem W:O:A auftreten?

  1. JA

    25 Stimme(n)
    69,4%
  2. NEIN

    11 Stimme(n)
    30,6%
  1. NomTheWise

    NomTheWise W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    13
    Guns'n'Roses waren gerade mit ihrer "Not in this Lifetime"-Tour in München und Hannover zu Gast. Konnte die Jungs in Hannover sehen und das Konzert war großartig. Die haben es immer noch drauf.

     
  2. DerJones

    DerJones Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Kann ich nur bestätigen! Ich war auch da und die haben richtig abgeliefert! Mehr sogar! Die hatten Spass auf der Bühne und ich finde, dass man denen das angesehen hat. Scheiss auf den kleinen Platzregen, die haben sich den Arsch abgespielt und Axl war auch in guter Form!

    Allerdings denke ich, dass die nicht auf dem Wacken auftreten sollten. Ich denke, dass die auf eigenen Konzerten besser aufgehoben sind.
     
  3. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    17.727
    Zustimmungen:
    1.132
    Stimme Euch beiden zu. Sehr geile Gigs dies Jahr abgeliefert, aber nix für Wacken...
     
  4. NomTheWise

    NomTheWise W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    13
    Nur mal interessehalber, wieso denkt ihr die wären nichts für Wacken? Wegen der geringeren Spielzeit? Wegen der Kosten? Oder weil dann doch nicht alle auf das Infield passen?
     
  5. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    17.727
    Zustimmungen:
    1.132
    Kosten stehen an erster Stelle. Damit sprengt man mal eben das Budget.
    Kurze Spielzeit ist sicher auch ein Faktor, zumal die ähnlich wie AC/DC ihr Ding durchziehen dürften und wenig Kompromisse machen.
    Würde natürlch ziehen wie sonstwas, aber solche Mega-Acts holt man ja nur selten nach Wacken. Passt auch denen nicht so wirklich ins Konzept.
     
    NomTheWise gefällt das.
  6. DerJones

    DerJones Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Na ja, die Thematik mit dem überfüllten Infield hat man ja bei jeder Band, die als Mega-Headliner gilt. Rammstein ist da ein gutes Beispiel. Da war das Infield auch richtig, richtig voll, also finde ich nicht, dass das für mich der ausschlaggebende Grund ist, warum die nicht auf dem Wacken spielen sollten. Voll ist halt voll :D

    Was mich allerdings stören würde und das hat SAVA erwähnt, ist die Spielzeit. Die haben in Hannover gefühlt eine Ewigkeit gespielt (ich glaube es waren 2 1/2 - 3 Stunden Spielzeit) und dass ist auf dem Wacken nicht möglich. Viele würden die vielleicht zum ersten Mal sehen und da sollten die schon das volle Brett bekommen :ugly:
     
  7. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    17.727
    Zustimmungen:
    1.132
    Es waren über 3 Std netto.:eek:
    Neben der Spielzeit ist es auch die Produktion. Die haben halt ihre eigene und verzichten da auch selten drauf. In wie fern sowas dann mit der Produktion in Wacken in Einklang zu bringen ist, ist halt fraglich bzw. stellt sich die Frage, ob man das in Wacken will. Man schaue sich mal die Bühne bei AC/DC an...
     
  8. 2001stardancer

    2001stardancer W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    14.044
    Zustimmungen:
    1.910
    Rammstein hatten 2013 doch auch Narrenfreiheit auf Wacken. Die durften sogar ihren eigenen MerchLaster aufstellen.
    Also kann man das den Roses auch zugestehen.
     
  9. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    3.075
    Zustimmungen:
    168
    Die gefühlte Ewigkeit kam ja auch von der Zwangspause. :D

    Lange Sets sind bei uns definitiv machbar, daran soll es bei keiner großen Band scheitern.
     
  10. 2001stardancer

    2001stardancer W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    14.044
    Zustimmungen:
    1.910
    War das jetzt eine inoffizielle Bestätigung [​IMG] [​IMG]
     
  11. Alf66

    Alf66 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. März 2017
    Beiträge:
    3.749
    Zustimmungen:
    186
    Das glaube ich jetzt nicht, dass sich das auf Guns n' Roses bezogen hat
     
  12. DerJones

    DerJones Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Ich hatte ehrlich gesagt nichts gegen die gefühlte Ewigkeit. Je mehr Songs, desto besser :D
     
  13. NomTheWise

    NomTheWise W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    13
    Zumindest bekommt Wacken es hin Bier auszuschenken...das war in Hannover eine Katastrophe. Gerade während der Zwangspause drohte die Stimmung zu kippen. Und ich fand das auch relativ viel Pöbel-Volk auf dem Konzert war.
     
  14. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    3.075
    Zustimmungen:
    168
    Immerhin gab es Bier. Hartstoff gab es irgendwie nirgendwo, zumindest habe ich nichts in die Richtung gefunden. Ist lustig, wenn man Leute in der Gruppe hat, die mit Bier nichts anfangen können.
     
  15. NomTheWise

    NomTheWise W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    13
    Kann ich jetzt auch gar nicht sagen ob es Hartstoff gab.
    Ich bin ja ab von dem Zeug, jedenfalls auf Veranstaltungen. Da ist immer zu schnell irgendwann bei mir Feierabend :D
     

Diese Seite empfehlen