Gründe gegen Die Onkelz

Dieses Thema im Forum "Q&A Discussion" wurde erstellt von SoenkeSoenke, 10. November 2003.

  1. SoenkeSoenke

    SoenkeSoenke Newbie

    Registriert seit:
    09. November 2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Bitte auf die Website:
    http://www.asklyrics.com/songs/Boehse_onkelz_lyrics/1

    schauen, besonderen Blick auf die Songs :
    -Türken Raus
    -Frankreich 84
    -Stolz

    etc...

    Wir brauchen in Wacken definitiv keine Gruppe die zur
    festen Nazi(!!!)Skin Szene in Deutschland gehört hat und
    das vielleicht nicht aber nicht mehr tut ABER IMMER NOCH UNTER
    MIT DEM SELBEN BANDNAMEN AUFTRITT:

    DESHALB WEITERHIN MEIN AUFRUF :
    Wenn wir alle wirklich so geschlossen gegen die Onkelz dastehen dann machen wir das doch einfach so :
    Am Donnerstag dem Tag an dem die Onkelz auftreten wird das Festival Boykottiert.
    Dh,das Festivalgelände wird nicht betreten und es wird an keinem Stand etwas gekauft.Wenn schon genug Leute dem Veranstalter klar machen dass wir durchaus in der Lage sind die Nummer durchzuziehen wird er vielleicht vorher einlenken ! Tut er das nicht,dann wird halt den Ganzen Tag auf dem Campingplatz gefeiert !
    Postet diese Idee in die Foren und schickt sie auch per Email rum !
    Thx !
     
  2. Blutsbruder1905

    Blutsbruder1905 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    JETZT VERGESS ICH ABER DEFINITIV MEINE GUTE ERZIEHUNG (WENN DU AUCH DEIN NIVEAU VERGISST)!

    1. Türken raus wurde ca. 1982 geschrieben, da war es eine Punkband! Der Song richtete sich gegen sogenannte Gangs, wenn man in den schelchtesten Vierteln einer Stadt wohnt trifft man nicht so oft auf harmlose Leute.

    2. Ist wohl eher ein Hooligansong als rechtsradikal..., naja aber ehrlich gesagt zerlege ich Deinen Text eh für Leute die es interessiert, Du hast schon oft genug bewiesen dass Du scheinbar nicht sonderlich hell in der Birne bist.

    3. HILFE.... ein Skinheadsong (wie grauenhaft). Schonmal davon gehört dass die Punk-/ und die Skinheadszene zu beginn ihrer Entstehung nichts mit diesem dummen "rechts/links"-Gehabe zu tun hatte???

    Und nochmal was zu allen Songs...., DU STEHST WOHL NOCH ZUALLEM WAS DU VOR ÜBER 15 - 20 JAHREN GESAGT HAST, JA??? Wie engstirnig muss man eigentlich sein?

    Blablabla..., jede Frau die heiratet und dabei ihren Nachnamen ändert wird sofort zu einer anderen Person.
    IST ES SO? Ich denke nicht.
    Außerdem wurde es doch lang und ausführlich begründet... sie finden nicht alles gut was in ihrer Vergangehit geschehen ist, ABER SIE STEHEN WENIGSTENS DAZU!!! Es wird nicht verschwiegen, nichts schön geredet oder ähnliches. Naja, aber Leute wie Du sind ja fehlerfrei, ne?



    Jaja, man gut dass ich in der Zwischenzeit davon überzeugt bin dass der durschnittliche (freidliche) Wackenfan nicht so ist wie Du! Selbst wenn dieser Boykott "gewaltfrei" ist, so ist er wohl nicht förderlich für die Stimmung zwischen den Fans (als auch für´s Festival). Bin nur froh dass Leute wie Du ja während des Auftritts auf dem Campingground bleiben wollen..., da störts wenigstens niemanden und seid Ihr unter Euch.

    Wie wär´s mit ERST DENKEN, DANN REDEN?

    P.S.: Lies Dir mal den Text "Hässlich, brutal und gewalttätig" durch, der ist aus dem gleichen Jahr wie "Stolz" (da ist nämlich schon in den ersten 2 Zeilen ein kleiner Hinweis was die Glatzen zu der Zeit von Nazis hielten).
     
  3. Kiwok

    Kiwok W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    26.722
    Zustimmungen:
    0
    Tut son Post denn noch not??? :mad:

    1. wird das so nicht funktionieren, wie bei LKK dieses jahr auch zu sehen war, da kamen teils ähnliche postings... und nachher standen angeblich doch genug leute vor der Bühne (ich hab ihn mir nicht angeguckt, weiß es daher acuh nich genau)

    2. kommst du damit ca. 2-3 monate zu spät, das ganze Theater hatten wir schon zur Genüge...

    3. sind einige leute hier [Onkelzfans und welche, dies halt nicht sind] mittlerweile dazu übergegegangen, sich mit den vorurteilen auseinander zu setzen, um diese abzubauen, sofern ich den einen thread richtig mitgelesen hab... :)

    4. mitlesen oder nach etwas suchen hat noch keinem geschadet... ;) glaub mir... von den aufrufen hatten wir hier bestimmt schon 20 oder mehr...irgendwann kann man ja acuh mal zur ruhe kommen
    Nix gegen deine Meinung, die kannst du gerne haben, nur: bitte nich noch mehr threads zu dem thema...

    und 5. Nein, ich bin kein Onkelz-Fan, (ich fahr trotzdem hin, und werd n lecker Bierchen trinken wenn die spielen... allerdiungs nicht vor der Bühne) nur hab ich diese Diskussion mittlerweile mehr als satt und freu mich, das die jungs und mädels sich mal vernünftig miteinander unterhalten... :) und hatte gehofft, dat wir mit sowas durch wären...
     
  4. Evil Steel

    Evil Steel W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    0
    Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Ich hab auch keine besondere Verbindung zu den Onkelz und könnte mir andere Bands für die "Night to remember" vorstellen die ich persönlich lieber höre (und sehe) aber sich über Sachen auszulassen die Über 20 (!) Jahre her sind find ich doch a bissel albern.
    Und was den boykott angeht:
    BRINGT NIX!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Nur mal angenommen ausser den 2.500 Onkelz Fans vom Stones Konzert kommt Donnerstag keiner auf´s Gelände (was ich nicht glaube)
    Glaubst du echt Holger macht sich was daraus ob die Figuren die Karten für sein Festival haben nun auf dem Gelände oder auf´m Campingplatz bleiben oder gar nicht erst kommen??? Ist doch egal. Die Karte ist verkauft und gut. BRINGT NIX!!!!!!!!!!!!
    Und wenn an den Ständen kein Mercendise am Donnerstag verkauft wird (weil ja ausser den Onklez Fans keiner da ist) kommen alle die Donnerstag nix gekauft haben dann Freitag und Samstag und kaufen den Mist eben erst dann. Oder willst du etwa allen Metalheads vorschlagen sie sollen das ganze Festival über keine Überteuerten Mercendise Artikel und Patronen und Nieten zu viel zu hohen Preisen kaufen nur damit Holger sich n Elfenbeinrückenkratzer weniger kaufen kann???? VERGISS ES! BRINGT AUCH NIX!!!!!!
    Und jene die nicht auf´s Gelände gehen weil sie die Onkelz nicht sehen wollen werden folglich so oder so kein Bier zu dieser Zeit kaufen weil sie ja gar nicht auf´m Gelände sind. UNd den Metalheads vorschlagen gar kein Bier und Whiskey auf denm Gelände des W:O:A zu trinken??? NICHT DEIN ERNST?!? BRINGT ERST RECHT NIX!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ausserdem werden am Donnerstag auch andere Bands spielen und wenn die gut sind bin ich dabei. Mit Patronengurt und Bier!!!
    Das lass ich mir nicht davon kaputt machen dass ich den Headliner des Tages nicht sehen will (Das Festival ist der Headliner *LACH* *GRÖÖHL* wem will Holger das denn weiß machen)
    Hat mich letztes Jahr bei Rose Tatoo auch nicht gestöhrt.



    I WANNA ROCK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  5. Wolfsfrau

    Wolfsfrau Newbie

    Registriert seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Deutsche Sprache, schwere Sprache! - Aber keine Sorge, ich gebe alles um Dich zu verstehen :)


    Uuuuuiii, was für eine Drohung, ich glaube die Veranstalter werden nicht mehr schlafen können aus Angst vor Deiner erpresserischen Ankündigung. Mich begeistert der Gedanke, dass Du auf dem Campingplatz bleiben wirst total, ganz ehrlich, das ist bestimmt die beste Idee, die Du jemals hattest! Gratuliere und bitte, bitte halte ein, was Du versprichst.
     
  6. Kate McGee

    Kate McGee W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    76.490
    Zustimmungen:
    0
    Söhnchen, Söhnchen...
    Ich bin auch kein Fan der Onkelz und die Texte der Lieder, die du da anführst, waren sicherlich nicht akzeptabel, aber sie haben sich so oft davon distanziert. Die waren damals so alt wie wir beide jetzt! Meinst du du denkst in 20 Jahren noch wie heute?
    Ich persönlich empfehl in diesem Fall jedenfalls dass du dir mal ausführlich die Homepage der Onkelz anschaust. Die haben da eine toll gemachte Bandhistory mit viel kontroversem Material und man kann sich relativ objektiv ein Bild machen. Hättest du das getan, hättest du sicher keinen solchen Mist geschrieben. Und das noch in mehreren Threads in mehreren Foren...naja also ich weiß nicht. Ich selbst war auch nicht begeistert als ich hörte dass BO kommen sollen. Aber mittlerweile hab ich mich wenigstens informiert.
    Sollten tatsächlich ausreichend Rechte kommen um Trouble zu machen, möcht ich grad denen nicht den Donnerstag schenken nur weil die Onkels mal als sie jung und dumm waren ein paar nicht vertretbare Songs geschrieben haben und damit die falschen Leute an sich gezogen haben.
     
  7. Banshee

    Banshee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    10.015
    Zustimmungen:
    0
    @SoenkeSoenke:

    Wenn du das Festival boykottieren willst, sei konsequent und bleib ganz weg.

    Ich habe das schon mal geschreiben: gefällt mir das Angebot nicht, kauf ich nicht. Ist doch ganz einfach, oder?

    Und das Thema wurde hier ja schon zu Genüge diskutiert. Lies mal erst ein bischen im Forum, bevor du was schreibst.
     
  8. K-Hörnchen

    K-Hörnchen Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    nur noch soviel dazu: Die Onkelz waren "links" bevor es den Begriff "Linke" überhaupt gab und waren "rechts" bevor die Neo-Nazi Szene aufkam. Sie haben einfach immer gesagt was sie dachten. Ich bin selber kein Fan versuche es aber neutral zu sehen. Würden das alle tun hätte die lästige Diskussion endlich mal ein Ende!
     
  9. Banshee

    Banshee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    10.015
    Zustimmungen:
    0
    So lange gibt es die Onkelz schon? ;) :D :D :D

    Nee, also mal ehrlich: die Begriffe "rechts" und "links" entstanden meines Wissens durch die Sitzordnung im wilhelminischen Reichstag. Evtl. sind die Begriffe aber sogar noch älter.
     
  10. Banshee

    Banshee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    10.015
    Zustimmungen:
    0
    IIch krorigier mich selber, habe da nämlich mal eben was ergooglet:

    "Links-Mitte-Rechts, nach der Sitzordnung im Parlament, vom Präsidenten aus gesehen, wurden erstmals 1789 in der französischen Nationalversammlung die politische Richtung der Abgeordneten klassifiziert. Das wurde auf andere Parlamente übertragen, in denen bis heute die eher reformfreudigen, 'fortschrittlichen' Parteien links sitzen und die konservativen, nationalen rechts, die Mitte halten bürgerliche Parteien. Auf die Sitzordnung im Bundestag paßt das Schema nur bedingt, da die SPD links außen, also noch links von der sicher 'linkeren' PDS und die FDP rechts von der wohl 'rechteren' CSU sitzt; auch die Grünen sitzen politisch zu weit in der Mitte neben der CDU. Gerade die großen Volksparteien mit ihrem breiten Meinungsspektrum zeigen den äußerst begrenzten Wert des Links-Mitte-Rechts-Schemas, das auch immer noch zur Kennzeichnung von politischen Einstellungen und zur Klassifizierung von Flügeln in den Parteien verwendet wird. Bei Wahlen mit starker Zunahme von PDS, SPD und Grünen spricht man von einem Links-, im umgekehrten Fall von einem Rechtsruck."

    http://www.infobitte.de/free/lex/LgD_Lex0/l/linksMitteRechts.htm
     
  11. K-Hörnchen

    K-Hörnchen Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    ich meinte im Neudeutschen Sprachgebrauch für Punks und Skins!
     
  12. Kiwok

    Kiwok W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    26.722
    Zustimmungen:
    0
    hm... ok... punks = links, lass ich mir gefallen...
    Aber skins = rechts? ähm...NÖ!?!
     
  13. monochrom

    monochrom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    15.501
    Zustimmungen:
    0
    Punks = Links stimmt so (leider) auch überhaupt nicht, bei uns gibt es wenige rechte Punks aber in anderen Ländern sieht das völlig anders aus.

    Ein ganz guter Einstieg zum Thema Skins und Rechts ist
    www.du-sollst-skinheads-nicht-mit-nazis-verwechseln.de

    die Skins sind eine alte und (meines Erachtens nach) äußerst ehrwürdige Subkultur. Das grosse Teile der europäischen Skins in die rechte Szene abgedriftet sind, ist sehr tragisch.
     
  14. Kiwok

    Kiwok W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    26.722
    Zustimmungen:
    0
    jepp, die seite kenn ich acuh... an sich ne sehr gute... :)

    hm.... rechte punks? das ist mir völlig neu... *wunder* kann man die vom prinzip her mit Oi-Skins vergleichen, halt andersrum?
     
  15. monochrom

    monochrom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    15.501
    Zustimmungen:
    0
    Also den Song "Nazi Punks fuck off" von den Dead Kennedys gibt es nicht umsonst. Gerade in Amerika gab und gibt es immer reche Punks. Von den grossen Namen haben sicherlich Agnostic Front am meißten mit rechtem Zeugs kokettiert, aber es gab ne ganze Menge aus der Hardcore-Szene. Die ist sowieso in grossen Teilen eher rechtskonservativ.

    Ich weiss nicht genug über Oi-Skins um da was vernünftiges sagen zu können. Soll lieber jemand machen der sich da mehr auskennt. Ich glaube es gibt inzwischen schlichtweg in jeder Sub- und Jugendkultur rechte und linke Szenen. Zersplitterung pur, lokal völlig unterschiedlich.
     

Diese Seite empfehlen