Großmusikanlage

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Festival /<br> Questions about the fest" wurde erstellt von Keyfreeet, 13. Juni 2013.

  1. Keyfreeet

    Keyfreeet Newbie

    Registriert seit:
    04. November 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab jetzt schon versucht Google (ganze 49 Treffer) und das Forum hier zu durchsuchen, aber ich finde kein zufriedenstellendes Ergebnis.
    In dem neuen Festival ABC heißt es ja zum Thema Großmusikanlagen/Lichtanlagen/Hochsitze und Bühnen
    "Anlagen dieser Art sind auf dem Campinggelände nicht gestattet! Bei Zuwiderhandlung werden die Anlagen konfisziert und es erfolgt ein Platzverweis!"

    Nur wird hier nirgends definiert, was für die Verantwortlichen als Großmusikanlage zählt. Wisst ihr da mehr?

    PS: Ich bin jetzt nicht auf der Suche nach einer Bestätigung um eine Anlage mitzunehmen, die einen ganzen Zeltplatz beschallen kann, sondern suche nur einen Richtwert ;)
     
  2. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    88.408
    Zustimmungen:
    356

    Was denkst du von gar nix? Dann bist du in allen Fallen sicher.
     
  3. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    32.850
    Zustimmungen:
    458
    Ich verstehe dich!
    Du kannst auch nicht einfach so ein paar Tage ohne eine geile Anlage leben, richtig?
    Mein arzt gab mir dazu n geilen Tip. Immer wenn ich in Wacken, sehnsucht nach meiner Anlage habe, dann schaue ich mir die Boxen der Bühnen an und stell mir einfach vor DAS ist MEINE ANLAGE. Und schon bin ich wieder glücklich und überlebe die zeit bis Sonntag:o:rolleyes:
     
  4. InDarkEternity

    InDarkEternity W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Was will man denn da noch mit einer großmusikanlage? Wird man nicht genug von den buehnen beschallt?
     
  5. 1000 Knork

    1000 Knork W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    3.545
    Zustimmungen:
    18
    Ist nur gemutmasst, aber ich schaetze, dass mit Grossmusikanlage professionelle Anlagen gemeint sein koennten, also Anlagen wie man sie in Discos oder bei DJs findet, die damit ihre Kohle verdienen. Einen konkreten Wert fuer die Leistung zu nennen ist mir aber zu heikel, viel eher wuerde ich fragen, ob man sich die Anlage so wie sie ist auch ins Wohnzimmer stellen wuerd.

    Braucht man ein Flightcase fuer den Transport von Mischpult und Kabeln, und einen Haenger fuer die Boxen, dann ist sie wohl nicht erlaubt ;-)
     
  6. Keyfreeet

    Keyfreeet Newbie

    Registriert seit:
    04. November 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Leute, es ist auch egal was man schreibt, einige denken erstmal sie müssten Contra geben. Ich hab doch geschrieben, dass ich einen Richtwert suche und keine Bestätigung, um solche Antworten zu vermeiden. Ja, vielleicht hätte ich noch schreiben sollen, dass ich keine Anlage mitnehme und noch nie gemacht habe, aber dann würde es nur heißen "warum die Frage?"
    Vielleicht aus Interesse? Wenn man über den Zeltplatz läuft merkt man, dass es sich anscheinend einige zur Aufgabe gemacht haben, die anderen Besucher mit einer Grundversorgung an Beschallung auszustatten. Mit dem neuen Festival ABC Frage ich mich dann, ob man versucht da entgegen zu wirken, oder ob es wirklich Leute gibt, die da eine richtige "Großmusikanlage" betreiben. Kann ja sein, dass sie Akte einige Veranstalter schon zwei Fullrange Lautsprecher mit je 200 Watt so bezeichnen
     
  7. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.645
    Zustimmungen:
    250
    Das Verbot der "Großmusikanlagen" ist nicht neu. Das gibt's schon einige Jahre.

    Die Regelung wird imho aber großzügig ausgelegt. Ich habe schon Zeltcamps gesehen mit mobilen PAs, da kann sich so mancher DJ noch die Finger nach lecken. Ich frag mich immer, wo die den Strom dafür hernehmen. 10kW Aggregat, oder was. Naja.

    Die Regelung ist mit Sicherheit mit Absicht so schwammig gehalten, um einen möglichst großen Ermessensspielraum zu haben. Denn bei der Auslegung kann eigentlich jede PA unter "Großmusikanlage" fallen.

    Edit sagt: Schlussendlich geht es ja auch ein Stück weit um den gesunden Menschenverstand. Ein Bisschen Nachtruhe und keine Lautstärkenkonkurrenz für die Bühnen zu haben, das wird wohl das Entscheidende sein.
     
  8. OnkelTom79

    OnkelTom79 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Richtwert: Was man mit dem erlaubten Generator betreiben kann für die Dauer bis das Benzin alle ist.
     
  9. nuclear_demon

    nuclear_demon W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    4.176
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, dass ganze zielt auch zusätzlich in Richtung Konter-Programm verhindern.
    Nicht dass sich nen paar Bands aus Frust über das weit verfehlte Metal-Battle-Finale ärgern und beschließen Gitarren, Schlagzeug und Verstärker in den Van zu packen und dann Quasi ne weitere Bühne aufm Campground eröffnen.
     
  10. Wetter

    Wetter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juni 2010
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    7
    Ich weiß noch wo 2010 jemand fette Musikboxen auf seine Bus geschnallt hat und die Zelte/Leute damit genervt hat, die in dessen Schallrichtung langen.

    Aber immerhin haben sie auf die Leute gehört, die Musikwünsche gegeben haben, haben gemeinsam gefeiert und Nachts war die Anlage aus. Dafür sorgt zur Not auch die Security.

    2011 wurde bei einer ähnlichen Sache das Partyvolk dieses Busses in der Nacht auf Samstag "Party Verbot" erteilt :p
     
  11. Sokraz

    Sokraz W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    also wenn ich sehe was z.B. Peter lustig (blauer Bauwagen gegenüber vom Titansfeld) an Anlage hat und was ich in den letzten 7 Jahren so mitbekommen habe, kannst du mitnehmen was du willst ohne das ein Steward da was sagt, solange du keine beschwerden auf dich ziehst.
    Denke die Klausel bezieht sich dann genau darauf, dass die Stewards auf das ABC verweisen können, wenn es Beschwerden hagelt und die Verantwortlichen nicht einsichtig werden.
     
  12. reaktionstalent

    reaktionstalent Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke mal das Camp von Lustigs hat einfach Gewohnheitsrecht. Die machen das schon lange (haben damit aber vermutlich die superlustige Kloband vertrieben, denen ich immernoch nachweine).

    Wir hatten in den letzten Jahren zwei 6kw Aggregate dabei. Eins für die Küche eins für's Wohnzimmer. Da ist ne 1000 W PA mit 4 Boxen. ein PC zwei Monitore und ein paar Lichtschläuche dran.

    Beschwerden gab es eigentlch nie Nachts sondern nur morgens beim traditionellen Humpparitari aber da hat sich bisher auch noch jeder nachbar dran gewöhnt. Sonst ist immer jeder gern eingeladen des Nachts zum Karaoke vorbeizukommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2013

Diese Seite empfehlen