Getränke (Infield)

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2013<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Sorrownator, 04. August 2013.

  1. Sorrownator

    Sorrownator W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2010
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    71
    Die Diesen Thread gibt es glaube ich jedes Jahr. Also lasst uns diese "schöne Tradition" bewahren und über die Getränkepreise reden. Zu Anfang mein Gedanke, den ich als erstes hatte: "Habt ihr eigentlic den Arsch offen? Fickt euch!". Entschuldigt die Wortwahl, aber ich persönlich habe mich jedes Mal am Getränkestand so gefühlt als ob irgendwo in Wacken jemand mit einer Schubkarre voll Geld durch die Gegend fährt und allen Leuten den Mittelfinger zeigt.
    10€ für einen Liter Wasser?!? Eine 1,5L Flasche bekommt man beim Supermarkt für 19 cent, was einem Literpreis von 12,6 cent (in Euro: 0,126) entpsricht. Okay, das Wasser muss irgendwie nach Wacken kommen, gekült werden, die Tresenkraft soll bezahlt werden und pipapo. Aber ich wette man kommt am Ende irgendwo zwischen 1-2€ raus. Warum zur Hölle soll ich also das 10-fach bezahlen, insbesondere bei den Temperatur-Rekorden? In einem gut geschriebenen n-tv-Artikel wurde das zurecht als "absolut unverantwortlich" bezeichnet.
    Und dann noch die Tatsache, dass ich für Wasser mit Geschmack (Bier, Softdrinks) das gleiche zahle wie für ohne. Es ist schon verwirrdend, wenn der Veranstalter immer wieder drauf hinweis viel zu trinken bei der Hhitze, in den Festival Today war von 3 oder 4 Litern Wasser Zusaätzlich (!) am Tag die Rede. Gehe ich davon aus, dass ich den halben Tag Konzerte gucke sind wir also bei rund 20€ für Wasser + sagen wir noch mal einen Liter also 10€. Dann zahle ich für einen halbten Tag trinken im Infield 30€. Ist man von Mittwoch bis Samstag da kommt man auf die stolze Summe von 120€. Sehr genial!

    Ach ja, und noch etwas liebe Getränkeverkäufer. Glaubt bloß nicht, dass die Fans nicht gemerkt haben, dass die normalen Becher dieses Jahr einfach mal statt 0,4L nur noch 0,3L groß waren. Und ja trotzdem das gleiche kosten.

    Liebes Wacken-Team. Bitte denkt noch einmal hierrüber nach, Wir alle wissen es handelt sich hier um eine kommerzielle Veranstaltung mit der Geld verdient werden soll und ich persönlich habe auch kein Problem damit, wenn für euch einiges hängen bleibt. Aber BITTE gebt uns Besuchern doch nicht bei jedem Infield-Besuch das Gefühl ausgeraubt worden zu sein, nur weil man etwas getrunken und danach vielleicht noch gegessen hat (Essenspreise sind auch der Hammer, meist 30%-40% höher als auf anderen Volksfesten o.ä.).

    Vielleicht hat der eine oder andere das auch so gesehen? :ugly:
     
  2. Norrøn

    Norrøn W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    1
    Ich muss zwar zugeben, dass ich noch nie auf'm Wacken war, es nächstes Jahr aber sein werde. Schreckt es mich ab? Naja...
    Warst du schon mal auf dem Summer Breeze? Da sind die Preise ähnlich, außer, dass es stilles Wasser für 1,50€ pro 0,4L (leg' mich nicht fest, könnten auch 0,3L sein) gibt. Die Bier-, Wasser- und Weißderherrwaspreise sind da aber ähnlich hoch. Ich bin aber auch der Meinung, dass es da so ist, dass man auf's dortige Bühnen-Gelände mit 0,5L Plastik-Flaschen kommt, ohne dass man sie abgenommen kriegt, zumindest war das letztes Jahr bei der größten Hitze so.
     
  3. Sorrownator

    Sorrownator W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2010
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    71
    @Norrøn
    Genau DAS will ich doch auch! Einfach n Becher Wasser für n Euro um den gröbsten Durst zu bekmämpfen, danach bin ich auch bereit ein bisschen mehr in "was richtiges" zu investieren um dann noch genüsslich was zu schlürfen während ich mir die Band anschaue.

    Eine Idee wäre ja auch eine Frischwasserentnahmestelle wie an den Duschcamps im Infield. Wir haben es ab Freitag so gemacht, dass wir unsere Becher aus dem Infield genommen haben, durchs Wackinger raus sind und da am Duschcamp den Becher aufgefüllt haben und dann zurück. Dauerte 10-15 Minuten und man konnte mit nem 1-Liter-Krug problemlos Wasser für 4 Leute mitschleppen. Und es hat noch nicht einmal was gekostet.
     
  4. Norrøn

    Norrøn W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    1
    Naja, auf dem Breeze ist es z.B. auch so, dass neben den Dixis Wasserbehälter sind, an denen man sich die Hände waschen kann, man aber auch selbiges Wasser als Trinkwasser nutzen kann. Auch beim dortigen Infield, Becher darf man ja auf jeden Fall mit rein nehmen. Einfach damit befüllen :)

    Wenn ich mir aber so die Berichte über das Wacken-Wetter der letzten Jahre anschaue, glaube ich, dass die Veranstalter auf so eine Bruthitze einfach nicht vorbereitet waren. Ob das jetzt als Ausrede dienen kann, weiß ich nicht, aber auf der einen Seite fordern, man solle ausreichen trinken um auf der anderen Seite bei solchen Wasser-Preisen zu bleiben, finde ich irgendwo etwas merkwürdig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04. August 2013
  5. pewi

    pewi Newbie

    Registriert seit:
    03. Juli 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ohne viel Worte zu machen, der Nepp hat überhand genommen!
    Sorrownator hat recht mit dem was er beschrieben hat. Die Preise und die Art und Weise der Abzocke waren ein Schlag in' s Gesicht für jeden Wacken - Fan.
     
  6. tobik1000

    tobik1000 Member

    Registriert seit:
    05. August 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Dazu kam ja auch noch dass man nicht mehr ohne weiteres Getränke mit auf das Vorgelände mitnehmen durfte, was früher nie ein Problem war. Zumindest am Seiteneingang vom Campingplatz B wurde man mit offen getragenen Dosen nicht reingelassen, und zwischenzeitlich wurden auch dort schon Rucksäcke auf mitgebrachte Getränke kontrolliert.

    Am Samstag durfte ich dann zumindest eine 0,5l Wasserflasche mitnehmen (auch vor die Bühnen). Ob das eine offizielle Entscheidung war weiß ich aber nicht.
     
  7. Alysha

    Alysha Newbie

    Registriert seit:
    04. August 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Eine Freundin von mir durfte noch nicht einmal mit dem Wacken Mineralwasser ins Bullhead City Zelt oder ins Infield obwohl jeder zweite da mit so einer Wasserflasche rumgelaufen ist.

    Nachher hat sie sich sogar extra eine Tetra Pack Verpackung besorgt und die musste sie auch wegwerfen, weil angeblich die Menge zu viel war (1,5L, erlaubt waren aber nur 1L) und im Infield waren wieder viele Leute mit Tetra Pack Verpackungen zu sehen sogar 1,5L Verpackungen! :mad:
     
  8. Der Helm

    Der Helm W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. November 2002
    Beiträge:
    17.533
    Zustimmungen:
    14
    Ich muss ganz dringend mal wieder Security machen. Das kommt meinen misantrophischen Anwandlungen so entgegen. :D
     
  9. Zest

    Zest Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ja und nochmal ja! Das war einfach ne Frechheit, grad in der Schweinehitze keine Plastikflaschen mit Wasser reinnehmen zu können. Wegen mir sollen die das Bier aussortieren (obwohl ichs da auch super spannend finde, dass die damit auch nochmal Kohle machen: Pfand!) aber kein Wasser bei den Temperaturen und ohne Unterstellmöglichkeiten im ganzen Infield???
    Die armen Schweine, die stundenlang für Rammstein vor der Bühne gestanden haben sind reihenweise umgekippt (jedenfalls an der Menge an Leuten abgeschätzt, die während des Konzerts nach hinten getragen wurden) Wasser muss entweder günstiger sein, oder Wasserflaschen erlaubt! Da gibts echt keine Diskussion. An Bier können die Veranstalter sich gern ne goldene Nase verdienen, aber Wasser ist Grundnahrungsmittel bei den Temperaturen!:mad:
     
  10. Lexington

    Lexington W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    8
    Sorry, aber bei Temperaturen über 30 Grad ist Wasser nicht Grundnahrungsmittel sondern überlebensnotwendig.
    Sich daran in dem Maße zu bereichern wie auf dem W:O:A ist schon fast Strafbewehrt, auf jeden Fall eine bodenlose Frechheit.
    Sollen sie sich mit Softdrinks und Bier ne Goldene Nase verdienen, aber an den Toilettenstationen neben den Bühnen gehört ebenso eine Wasserstelle wie an den Klocontainern neben den Haupteingängen
     
  11. Mondschatten77

    Mondschatten77 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Ich war das erste mal seit 16Jahren nicht vor Ort, aber die Wassersituation die ich hier und anderswo zu Ohren bekomme muss sich in 2014 drastisch ändern. Da gibts einfach keine Diskussion!
     
  12. blackstage

    blackstage W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2008
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    korrekt

    die preise für softdrinks bzw. wasser waren frech gerade bei den temperaturen hätte man kurzfristig wasser günstiger machen sollen bzw. müssen.
    hatte auch überlegt mir mal ein wasser zu kaufen ums mir über den kopf zu kippen irgendwie war es mir aber zu teuer um es wegzuschütten.
    aber muss nicht laut gesetz min. 1 alkoholfreies getränk günstiger sein als bier???
    was positiv zu erwähnen war ist der cpt morgan stand:
    Wasser kostete dort "nur" 2 Euro und die mischung "nur" 4 Euro dafür auch mit viel Eis. Ausserdem konnte man dort auch einen becher nur mit eis bekommen habe ich des öfteren gemacht und mich so damit abgekühlt.
    aber ansonsten wieder mal ein top festival mit tollen bands.
    2014 ----> ich bin dabei
     
  13. flyingsee

    flyingsee Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte nur ein paar mal Wasser am Captain Morgan stand geholt für 2Eur und fand das schon teuer.
    Hat man wirklich 3Eur an anderen Ständen bezahlt?

    Als ich Samstag Nachmittag Wasser im Beergarden kaufen wollten war dort allerdings nichtsmehr zu bekommen.

    Und die kleineren Becher sind natürlich sofort beim ersten Bier aufgefallen.

    Am Freitag haben wir uns immer Wasser bei den Toiletten beim Beergarden geholt und uns damit geduscht. :D
     
  14. Llares

    Llares Member

    Registriert seit:
    05. August 2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ich schließe mich dem Tenor hier an. Die Preise für WASSER und vor allem das Verbot von 1,5l Tetra- Packs waren einfach lächerlich! Warum soll 1,5l Wasser soviel gefährlicher sein als 1l?! Und am Eingang zum Wackinger stand zwar "no Glass", aber anscheinend ist Plastik auch Glas. Ich verstehe, dass man auf Glasflaschen verzichtet, aber BITTE lasst doch die Plastikflaschen zu! Angst vor einer Massenprügelei mit PET- Flaschen? Lächerlich. Wenn ich Stunk machen will, nehme ich eine Waffe im Schuh mit oder benutz einfach meine Gliedmaßen...

    Überlegt euch bitte noch mal, ob das wirklich sinnvoll ist, was ihr da gemacht habt. Und zwar aus humanistischer Sicht, nicht aus finanzieller. Danke!
     
  15. Modern Outlaw

    Modern Outlaw Newbie

    Registriert seit:
    04. August 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Die komplette "Getränkesituation" war für den Arsch.
    Es war nicht nur die allergrößte Abzocke, sondern es ist untragbar für die Fans!
    Natürlich soll an allem verdient werden, ist ja auch richtig, aber mittlerweile kann man in Wacken gar nicht mehr soviel saufen und fressen wie man kotzen möchte!

    Mittlerweile überlegen wir ( = 40 Mann) ob man nächstes Jahr überhaupt noch hinfährt, (für einige von uns ist es das 20 jährige gewesen dies Jahr.)

    Zumal ein anderer Kritikpunkt wäre, das man sich vielleicht nicht mit dem größten Metalfest der Welt rühmen sollte, wenn man nicht für alle garantieren kann, dass sie tatsächlich ins Infield kommen wenn eine "große" Band wie Rammstein oder letztes jahr Volbeat spielt. Dazu muss man wahrscheinlich einiges umplanen, aber es hat doch jeder, der den vollen Preis bezahlt hat auch ein Recht darauf "seine" Band zu sehen. Zumindestens ist es meine Meinung.

    Naja ansonsten haben meine Vorredner ja alles aufgetischt, und ich hoffe das es vile Hundert mehr werden die es nicht auch einfach so hinnehmen...!
     

Diese Seite empfehlen