Geiles Festival! Aber...

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2013<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Sammy8s8, 06. August 2013.

  1. Sammy8s8

    Sammy8s8 Newbie

    Registriert seit:
    03. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Uuuund Wacken is schon wieder vorbei...
    Das sind meine Eindrücke von 2013:

    Positiv:

    + Die mal wieder super freundlichen Menschen
    + Es wird verdammt viel geboten auf Wacken
    + Die Bühnen sind klasse!
    + Alles war recht gut geplant meiner Meinung nach

    Negativ:

    - WASSER!! Ich fande es unmöglich, sogar unverschämt, dass ihr bei Temperaturen von über 30°c für 1 Liter Wasser 10€ verlangt habt. Da bekommt man im Supermarkt 3 Kästen Wasser für. Ich habe so viele Leute umkippen sehen, das war der Wahnsinn. Wundern muss man sich da aber nicht! Von mir aus können die anderen Getränke teuer sein. Aber Wasser? Sollte bei den Temerpaturen gestellt werden oder wenigstens deutlich billiger!!! :mad:

    - Die Duschen! Zu wenig Camps! Man musste über eine Stunde anstehen. Und sie waren dreckig! 1cm Schlamm mit Sicherheit auf dem Boden!

    - Mehr Toiletten/Dixis. An beiden oft über eine Stunde Wartezeit. Wenn man morgens dringend pinkeln muss ist das echt eine Zumutung für die Mädels.

    - Weniger Leute auf dem Infield, oder es vergößern! Oft wurde man sogar hinten zerquetscht und konnte die Show kaum genießen :/

    - Crowdsurfing verbieten! So viele Leute werden dadurch verletzt weil sie ein Schuh oder den ganzen Typen ins Gesicht bekommen. Man muss mehr aufpassen, als das man die Band anschauen kann. Total mies.

    - Unfaire Camping Aufteilung. Wir sind Dienstag Morgens gegen 7.30 Uhr angekommen und wurden auf Platz U eingeteilt. Freunde, die mehrere Stunden später ankamen, sind direkt auf P gekommen. :eek:

    - Security: oft wurde ich überhaupt gar nicht abgetastet, wenn ich aufs Infield wollte. Ich hätte 'ne komplette Bombe mitnehmen können und es wär kein Problem gewesen.
     
  2. Skalder

    Skalder Member

    Registriert seit:
    06. August 2013
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ich stimme den meisten deiner Punkte zu.
    Aber bei der hier offenkundigen Toleranz mancher Mitmenschen fasse ich die Antworten schonmal a priori zusammen:

    - Du bistn Weichei
    - MIMIMIMI
    - Geh woanders hin
    - Wacken is immer cool, auch wenn man abgezockt wird
    - du bist uncool, weil du das nicht akzeptierst
    - und du bist ganz besonders uncool, weil du es wagst zu denken und kritisch zu hinterfragen
     
  3. Wetter

    Wetter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juni 2010
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    7
    Einfacher: Du bist einfach nicht heavy genug. ^^
     
  4. Exxo

    Exxo Newbie

    Registriert seit:
    01. September 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Bei den 10cm Schlammpfützen vor jedem Duschcamp ists halt dann doch schwer den Schlamm raus zu halten. Wobei ich den 1 cm dann doch für stark übertrieben halte ;)

    Und wie heissts immer so schön .. duschen ist kein Heavy Metal :D

    Und komisch bei Rammstein am Do warn alle Duschen bis auf mich und noch 4-5 Leute komplett leer ;)
    Kommt wohl eher auf die Zeit an, wann man duschen geht.
     
  5. defender19789

    defender19789 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Dezember 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    ich geb dem threadersteller vollkommen recht .
    es sollte pro campground buchstaben duschcamps geben.
    und die verteilung der zeltplätze war ein witz und dazu wurden auf vielen campgrounds zu wenig platz für die camps zugewiesen .
     
  6. Bloodypuppet

    Bloodypuppet Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ja das fand ich auch etwas doof..wir waren ebenfalls auf U...selbe Problem wir bei dir/euch
     
  7. Sorrownator

    Sorrownator W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2010
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    52
    Ob das dann noch wirtschaftlich machbar ist? Dann kostet duschen sicherlich 10€ und dann hat sich das mit den Schlangen auch wieder erledigt :)
     
  8. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.626
    Zustimmungen:
    2
    Ist eigentlich kein Problem. Man braucht nur den CampsitePlan ändern.
    Erschwert vllt. zunächst ein klein wenig die Orientierung wenn es nur noch die Campgrounds A bis E gibt, aber irgendwas zu meckern gibt es ja immer.

    :angel: :ugly:
     
  9. OnkelTom79

    OnkelTom79 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Duschen locken nur Touristen an. Wenn es keine Duschen geben würde, würden viele Touristen sicher nicht kommen.

    Nicht die Sauftouristen, sondern die Mitgeschleppten Nicht-Metaller.

    Der Luxus wie Spülklo und Dusche lässt die doch sagen das man da mal hin kann. 1-2 Bands gucken, Rammstein und Blechbosn (oder wie die heisse) und wieder abdampfen. Dazwischen einen Chardonnay zischen. :D:rolleyes:
     
  10. Filetsteal

    Filetsteal Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Wasser: Es gibt bekackte Wasserspender VOR dem Wackingervillage das ist etwa 7-10 Minuten vom Infield entfernt, desweiteren darf man einen ganzen Liter Wasser in einem Tetrapack mit aufs Infield nehmen und diesen konnte man locker an den "Waschbecken" in den gespülten (sic) Toiletten auffüllen. Nix Wasser kaufen.

    Duschen?! Geh halt, wenn kein anderer geht, nachts gegen 3 war es leer wie nie, ansonsten gabs es Waschbecken bei denen man nie anstehen müsste, ausziehen einseifen mit ner leeren Bierdose abspülen fertig, du bist aufm Festival nicht auf einem Ponyhof, wer trotzdem duschen möchte, kann auch im Hotel schlafen oder muss halt Zeit mitbringen-selber Schuld.

    Für Mädels gibt es Pinkelhilfen, sodass die auch an die Pissoirs gehen können, warum die immer noch nur so wenig Frauen kennen, hab ich net gerafft, aufm Infield musstest du auch maximal 10 Minuten anstehen, wo zur Hölle ist das Problem? Ich verrate dir jez mal nciht, wo das ganze Festival über saubere Dixies standen, nachher geht da jeder hin, kann man sich aber eigentlich denken...

    Guck dir das Konzert von wo anders an oder geh halt erst gar nicht/früher hin, dann brauchst du auch keine Platzangst zu haben...wohin willst du denn noch das Infield vergrößern? Deshabl kommen ja maximal 75000 Leute an Tickets.

    Weniger Idioten, die Crowdserven oder einfach mal nette Hintermänner haben, die tippen einem auf die Schulter wenn jemand kommt, ansonsten, einfach mit ner Gruppe verbünden und Crowdsurfer konsequent festhalten oder zur Seite rausschmeißen. Hat super geklappt, ab dafür.

    Das nennt man dann wohl Pech. Wir sind einfach zu J durchgefahren als wir zu U sollten, fertig ist die Laube (da stehen Freunde von uns...)

    Das ist der einzig negative Kritikpunkt den ich teile, ich hatte ein Bodypocket und da hätte ich sonstwas reinpacken können.

    Im Ernst ich verstehe eure Kritik nicht, meine geht eher dahin, dass Leute widerlich nach Duschgel stinkend vor mir standen und ich diesen widerlich künstlichen und total überparfümierten Geruch 2 Stunden ertragen sollte, da rieche ich doch lieber ne schöne alte Kutte. Um 3 war es spätestens komplett ruhig auf dem gesamten Gelände, was soll das? Um Leute zum Trinken zu finden, musste man jedes mal nach C wandern. Der Sound der Partystage war einfach nur unterirdisch und alle Bühnen waren viel zu leise, bis auf einige Male im Zelt da gings dann-wer noch ungebrauchten Gehörschutz braucht bitte melden, nächstes Jahr werde ich wohl wieder keinen brauchen-2011 war es da deutlich lauter, da drückte es schön im Magen.

    Geht nicht auf ein (Metal-)Festival, wenn euch sowas stört, im Ernst.
     
  11. jemand84

    jemand84 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Wenn dann alles sauber ist und man sofort kacken gehen kann - Gerne :)
     
  12. Sorrownator

    Sorrownator W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2010
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    52
    15 Minuten vom Beleuchtungsturm der True-Metal-Stage zum S3 (Wasserausgabe) und wieder zurück. Hab die Zeit gemessen. Verkehrsaufkommen war 0, an der Infieldkontrolle konnte ich direkt durch und beim Wasser hatte ich sofort einen Hahn. Also rechnen wir am Abend, wenn es etwas gefüllter ist mal mit 20-25 Minuten. Hast du wirklich Bock das Infield zu verlassen, wenn gerade ne Band spielt die du sehen willst, nur weil es keine vernünftige (preislich akzeptable) Möglichkeit gibt an Wasser zu kommen?
     
  13. KaeptnKorn

    KaeptnKorn W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    13.466
    Zustimmungen:
    18
    Die Spülklos auf Höhe des Biergartens und direkt daneben im Infield hatte je 3-4 Wasserhähne an den Stirnseiten. Wer Wacken-Leitungswasser trinken wollte, hätte es auch da tun können.
     
  14. Filetsteal

    Filetsteal Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Wie KaeptnKorn schreibt, gab es auch diese Möglichkeit und du kannst mir nicht erzählen, dass du es in ner Umbaupause nicht schaffst dahinzulaufen, morgens etwas zu trinken oder in nem 1,5 Stunden Konzert nicht mit einem Liter Wasser auskommst selbst bei der Hitze.
    Auf jedem Festival und überall, wo ich es mir nicht leisten kann oder will mache ich das so, selbst wenn ich damit das Festival eigentlich noch mehr schädige, da keine Nebeneinnahmen reinkommen, wenn das alle so machen und wenn du wie ich jeden Tag deine 6-10 bands guckst, kann es dir bei der wichtigsten Band auch mal 10€ wert sein.
     
  15. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.461
    Zustimmungen:
    211
    Full Service, jou. Und am besten für jeden ne Hütte statt Zelte. :rolleyes:

    Da kommste dann aber mit 220,- pro Karte kaum hin. ;)
     

Diese Seite empfehlen