Full Metal Village

Dieses Thema im Forum "Deutsche News" wurde erstellt von Wacken-News, 27. August 2007.

  1. Wacken-News

    Wacken-News Newsbot

    Registriert seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.674
    Zustimmungen:
    14
    FMV läuft demnächst international auf folgenden Festivals:

    25.-29.8. Festival des Films du...

    News auf www.wacken.com
     
  2. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    88.418
    Zustimmungen:
    356
    Goh, les Québecois osent de montrer un film non francophone? :confused:
     
  3. Feierwehr1974

    Feierwehr1974 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2007
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    so langsam könnte ja auch mal die dvd rauskommen...
     
  4. Die_hoellische_Fee

    Die_hoellische_Fee W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    hab mal irgendwo gelesen, das im herbst die dvd rauskommt
     
  5. Bierus

    Bierus W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    ich hab ihn mir am samstag in einer kleinen open air vorstellung bei uns im ort angesehen.

    war toll :cool:

    wir waren maximal 10 langhaarige ... alle natürlich mit wacken leibchen, ansonsten nur ältere leute. war sehr lustig als wir nachher dann die fragen der leute beantworten durften und blicke ernteten :D

    EDIT: DVD wäre auch interessant, allerdings weis ich nicht ob ich mir den film so oft ansehen würde
     
  6. matjes

    matjes Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ich finds einerseits sehr schön das "unser" Dokumentarfilm so weite kreise schlägt, aber leider auch wieder nicht so schön da der Hype um Wacken somit weiter geht...was wiederrum einen größeren Andrang bedeutet.
     
  7. EisAmSteel

    EisAmSteel Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Du meinst 10.000 Rentner die sich überlegen noch einmal Jung zusein und ihre Vorurteile vom "langhaarigen Bombenleger" abschütteln möchten? :D
     
  8. matjes

    matjes Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    :p

    nunja aber denke der Film und der ganze Hype drumherum hat auch was ausgelöst, z.b. als der bei tv total vorgestellt wurde ...

    und denke n paar alte verrückte Leute hat das sicher überzeugt...3/4 des Films sind ja schöne Landschaft und Ruhe, danach sind se eingepennt und haben das Ende nicht mehr mitbekommen ;) ... also ham se sich ne karte geholt :D
     
  9. Feierwehr1974

    Feierwehr1974 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2007
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Diese entwicklung ist wohl nicht mehr zu bremsen,wir sind ja auch alle selber Schuld,warum erzählen wir auch immer zuhause wie geil es ist :D
     
  10. Bierus

    Bierus W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    wieso sollten sie sich eine karte geholt haben wenn sie das ende nicht gesehen haben? dann wissen sie ja gar nicht, dass dort ein festival ist :confused::D

    mhhh, schon wieder muss ich auf dieses dämliche festival fahren :(

    :D
     
  11. Nocturno Culto1985

    Nocturno Culto1985 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. September 2005
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab den Film zum ersten Mal beim Max Ophüls Festival in Saarbrücken gesehn. Bei diesem Festival werden normalerweise nur Filme von französischen KUnststudenten gezeigt , die in schwarz-weiß gemacht sind, bei denen alle 30 sekunden für einen Augenblick eine Kaffeetasse eingeblendet wird aus der ein Tausendfüßler kriecht, und Augen aus der Nahaufnahme, danach eine Zeitraffung vom Sonnenaufgang bis zum UNtergang, ein paar Liliputaner in SS-Uniformen die den Schuhplattler tanzen und als soundtrack läuft im HIntergrudn Revolution Nr.9 von den Beatles oder irgendwas abgefucktes von Kmfdm oder Kraftwerk. Nach der Vorstellung springen dann Kunstdozenten und andere Intelektuelle auf klatschen mit ihren Fächern in die Handinnenfläche und rufen zart: "Bravo.Bravissimo, Da Capo. Ein fulminantes akustisch -visuelles Wunderwerk"
    Und in diesem Rahmen sah ich den Film, die Regisseurin war anwesend, sowie die oben beschriebene KLientel. Ich war der einzige Langhaarige, meine Kumpels hatten alle keine Zeit. Keiner hat gelacht, alle sahen interessiert hin, kauten auf ihren Brillenbügeln rum und streichelten sich ihre KInnbärte. Es war sehr strange. Nach dem Film gab es eine ausführliche Fragerunde: "Diese Bevölkerung dieses Ortes.......stellt es für sie, sehr geehrte frau cho, einen Anachronismus bzgl. des gesamten Deutschen im Nachkriegsdeutschland des Postfeminismus dar?" ungefähr so. Es war eine sehr schöne Erfahrung. Und auch mir waren die Blicke sicher mit meinen langen Haaren, meinem Wackenleibchen und den kleinen Tränen in den Augen. Die Regisseurin kam übrigens auf mich zu und sprach noch ein wenig unter 4 Augen mit mir, wie ich Wacken fand 2005 und ob ich wieder hinfahre und ob ich den Film für gelungen hielt.......

    Der Film machte übrigens den 1. Platz. Verdientermaßen.
     

Diese Seite empfehlen