Friedensdemo endet in Straßenschlacht

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Banshee, 25. März 2003.

  1. Banshee

    Banshee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    10.015
    Zustimmungen:
    0
    Gestern fand in Hamburg eine Schülerdemo statt, die leider gar nicht friedlich endete. :(

    Ich gucke gerade die Nachrichten durch und versuche mir ein Bild zu machen. Habe gestern nur mitgekreigt, wie 10 Mannschaftswagen der Polizei mit heulenden Sirenen duch die City jagten.

    http://www.abendblatt.de/daten/2003/03/25/137948.html

    http://www.mopo.de/nachrichten/102_panorama_29738.html

    http://www.welt.de/data/2003/03/25/57322.html


    Diskussion dazu im Forum der Morgenpost:

    http://www.mopo.de/applications/forum/read.php?f=14&i=35911&t=35911
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2003
  2. FallenOne

    FallenOne W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    54.443
    Zustimmungen:
    0
    Ich find sowas total dreist

    Auf einer FRIEDENSdemo mit hunderten von friedlichen Demonstranten müssen sich n paar feige Leute einschleichen, die eh nur Stress machen wollen... weil je größer die Menge is, desto leichter können sie ja auch drin untertauchen... und die friedlichen und unschuldigen Demonstranten kriegen denn die Gewalt der Polizei zu spüren, weil die Anstifter der Krawalle schon längst in Sicherheit sind... sowas find ich absolut scheiße...
     
  3. Banshee

    Banshee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    10.015
    Zustimmungen:
    0
    Aus dem Forum:

    Autor: phillipusta
    Datum: 24.03.2003, 16:32 Uhr

    VERDAMMT NOCHMAL!... ich bin 16 und wurde heute sowohl geknüppelt, als auch nassgespritzt... ich habe NICHTS... ich wiederhole NICHTS! gemacht, ausser friedlich zu demonstrieren... als die wasserwerfer angefangen haben ihre fracht auf uns zu entladen, bin ich wie alle anderen weggerannt
    dabei habe ich dummerweise einen meiner schuhe verloren... ich bin also zurückgerannt. grade als ich meinen schuh aufhob, knüppelte mir einer der *entschuldigung* BULLEN volle kanne in den fußknöchel. ich fragte ihn, was das sollte, er nahm mich in den schwitzkasten und gab mir mit den worten "verpiss dich" noch einen saftigen schlag in die nieren...

    DANKE HERR SCHILL!

    <gelöscht>.. jetzt seht ihr, was ihr davon habt, liebe eltern... eure kinder werden bei friedlichen demonstrationen von der staatsmacht zusammengeknüppelt...

    ich bin immer noch etwas geschockt, auf gross und kleinschreibung habe ich bewusst verzichtet
     
  4. Widar667

    Widar667 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    8.692
    Zustimmungen:
    0
    naja, die ganzen dummen kleinen kinder haben halt noch keinen plan... sind zum ersten mal auf ner demo, noch ganz aufgeregt, und irgendwie stolz auf so viel zivilcourage, die dazu gehört, die meinung der breiten masse deutschlands nach zu plappern... :rolleyes: und so'n paar randale sind dann halt auch nochma ganz was cooles!
     
  5. ScoX

    ScoX W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    0
    war hier letztens auch so.
    n kumpel (punk) wurde bei der friedensdemo festgenommen weil er ne polizeikamera zerdeppert hat und noch n paar andere haben auch randale gemacht.
    muss sagen, selber schuld. ich hab kein mitleid mit dem. was ist er auch so dumm auf einer friedensdemo zu randalieren. das sind die typisch demo-randale geilen typen denen das motto eigendlich egal ist.
     
  6. Banshee

    Banshee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    10.015
    Zustimmungen:
    0
    Autor: Phil
    Datum: 25.03.2003, 11:49 Uhr

    Hallo zusammen,

    ich war gestern beruflich auf der Demo, da ich Journalist bin.
    Ich möchte mich an dieser Stelle nicht an der Diskussion über den Einsatz von Wasserwerfern und Schlagstöcken beteiligen, denn dazu gibt es in diesem Forum schon genügend Meinungen.

    Viel erschreckender finde ich die Aktionen der Polizei, die nach der Demo in der Bundesstraße geschehen sind. In den Medien wurde, bis auf Radio Hamburg, darüber kaum berichtet, da leider nur wenig Medienvertreter dort waren.

    In der Bundesstraße hatte die Polizei über 120 Schüler eingekesselt. Daraufhin fuhren insgesamt vier HVV Busse vor. Jeweils zwei Beamte haben dann einen Jugendlichen aus diesem Kessel rausgeholt, diesen dann durchsucht und schließlich ihm oder ihr alle persönlichen Sachen genommen. Geldbörse, Handy und auch Gürtel wurden dann in eine Plastiktasche getan. Nachdem die Personalien festgestellt wurden, wurden die Jugendlichen in die Busse verfrachtet und auf Polizeireviere verteilt.

    Jugendliche, die von der Polizei als gewaltbereit eingestuft wurden, wurden gefesselt und in Polizeitransportern abtransportiert.

    Der Polzei passte es anscheinend nicht, dass wir Fotos gemacht haben und Interviews machen wollten. Die Beamten verboten mir ein Interview mit einem Jugendlichem, der eingekesselt war. Angeblich zu seinem eigenem Schutz. Die Beamten sorgten weiterhin dafür, dass unsere Fotografin nicht zu dicht an das Geschehen ran kam. Begründung: "hier dürfen zur Zeit keine Fotos gemacht werden!". Ich habe daraufhin die Beamten darauf aufmerksam gemacht, dass wir in Deutschland und nicht im Irak leben. Hier herrscht Pressefreiheit!

    Wir haben uns trotzdem durchgesetzt, was zu einem Gerangel zwischen uns der Polzei führte. Mir wurde dann schließlich von einem Beamten gesagt, dass ich sie in ihrer Arbeit behindern würde. O-Ton eines Beamten: "Wir haben auch für Dich bei uns noch eine Zelle frei.". Ich habe dann nur geantwortet, dass ich mich nicht erinnern kann, ihm das "Du" angeboten zu haben. Schließlich wurde er von seinem Zugführer zurückgewiesen...
     
  7. Steff TheRipper

    Steff TheRipper W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    07. Februar 2003
    Beiträge:
    5.008
    Zustimmungen:
    0
    Hm, ich war nun auch da...

    Aber als diese Scheisse angefangen hat war ich schon fast wieder zuhaus. Ich finde das einfach nur traurig was dort passiert ist!
    Aber man sollte daran denken das diese Leute, die Kravalle gemacht haben "nur" 1000 von 20.000 Menschen waren, am Anfang war es ja eine ganz normale Friedensdemo :)
     

Diese Seite empfehlen