Festivalsterben

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Frankenstolz, 22. Oktober 2014.

  1. Frankenstolz

    Frankenstolz W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. September 2010
    Beiträge:
    12.342
    Zustimmungen:
    962
    Ich hab gerade eben mal wieder geschaut wie viel Festivals bei uns in der Region über die letzten Jahre verreckt sind.
    -Oberfranken Festival (Lichtenfels / 1 Jahr)
    -Christmas Metal Festival (Lichtenfels / 3 Jahre)
    -Rock My Ass Festival (Lichtenfels / 3 Jahre)
    -Way Of Darkness Festival (Lisberg / 1 Jahr, Bamberg / 1 Jahr, Coburg / 1 Jahr, Lichtenfels / 3 Jahre)
    -Viva Los Tioz Festival (Lichtenfels / 3 Jahre)
    -Rock in Concert Open Air bzw. Legacy Open Air (Weismain / 1 Jahre bzw. O Jahre)
    Echt traurig!!!:(

    Und genau so ist es mit Konzerten.
    Früher haben so Bands wie Rammstein und Status Quo in der Lichtenfelser Stadthalle gespielt.
    Ach und des RockHard Festival hat in Lichtenfels ebenfalls seinen Ursprung gehabt.
    Mittlerweile kann man sich das gar nicht mehr vorstellen.
     
  2. Blackmoon666

    Blackmoon666 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. August 2008
    Beiträge:
    5.253
    Zustimmungen:
    27
    - Fimbul Festival (Dettelbach)
    - Hell Inside (Würzburg). Wobei es da noch unklar ist, ob es nur dieses Jahr Pause macht und evtl. nächstes Jahr wieder stattfindet. Das Fimbul wollte aber eigentlich auch weiter machen, woraus nichts wurde. :(
     
  3. Blake

    Blake Schnucki

    Registriert seit:
    05. August 2014
    Beiträge:
    11.640
    Zustimmungen:
    259
    Das ist schon hart. Waren denn die Konzerte/Festivals wirklich so schlecht besucht?
     
  4. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    88.816
    Zustimmungen:
    416
    Dynamo Open Air in Eindhoven.
    Von Euch auch sehr bekannt. 15 Jahre Eindhoven, 1 Jahr in Mierlo und 1 Jahr in Weert.

    Und... vielleicht kommt es zurück!
     
  5. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    88.816
    Zustimmungen:
    416
    Das Wâldrock in Burghum, ein kleines noch in Coevorden, die sind ja auch nicht mehr da. Weg. Bleibt das Fortarock noch uberig.
     
  6. Hurrabärchi

    Hurrabärchi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Oktober 2012
    Beiträge:
    20.264
    Zustimmungen:
    793
    Ja sogar Black Sabbath waren schonmal in der Stadthalle; wie oft ich schon nachgeschaut hab, wer da alles zu Gast war, da möchte man weinen.

    Aber bevor man jetzt die Schuld bei der Stadt (ich meine mal gelesen zu haben, dass im Vergleich zu ähnlichen Veranstaltungsorten, vor allem die Miete exorbitant hoch sei, sodass man lieber auf andere ausweicht) oder Vernastaltern (RiC *hust*) sucht, sollte man mal auf das Publikum schauen. Da ist gerade Oberfranken ja ein sehr kurioses Fleckchen Erde. Zum 12000. Konzert von Infected Authoritah wird hingepilgert, weil man ja die lokale Metalszene unterstützen will, Justice ziehen auch nach gefühlten dreihundert Jahren Covermetal unter jeder Straßenlaterne immernoch gut Leute; gerade halt die, deren Genrewissen sich auf "Walk", "Fear of the Dark", "Enter Sandman" und "Warriors of the World" beschränkt.

    Um mal ein kleines Beispiel zu geben: Unleashed Festval 2013. Bei den Bands aus Coburg und Umgebung war die Hölle los. Gegen 23 Uhr waren ja Ashes of a Lifetime dran, die Bude war voll, vorne schien es ordentlich abzugehen. Gegen halb 1 dann Alpha Tiger. Ich war mit drei Besoffenen alleine in der ersten Reihe, der Rest war beim Rauchen draußen oder zum Saufen an der Bar. Anschließend bei Munarheim (es ging auf 2 Uhr nachts zu!) war wieder ordentlich gefüllt. Es besteht vor allem bei kleineren Veranstaltungen kaum Interesse, was Neues neben den allseits bekannten Nachbarschaftsbands kennenzulernen.

    Anderes Beispiel: Letztes Jahr Mr. Alice Cooper in der Stadthalle. Ja ich dachte, ich werd nimmer! Da meine Fahrer etwas seltsam waren, waren wir fast pünktlich zu Beginn von Alice Cooper drin; ich dachte, naja, stehn wir halt hinten. Pah, von wegen! Man konnte gemütlich links an den Menschen vorbei bis in die 7. Reihe vorlatschen, ohne jemanden wegzudrängen o.Ä.. In einem Bericht war die Rede von 2250 Gästen. Bei Alice Cooper. Was wäre denn dann bei - um mal ein Beispiel aus der Vergangenheit zu nennen - Crimson Glory los?

    Um jetzt mal das Augenmerk bei RiC weg vom Legacy-Desaster zu lenken; es muss ja irgendeinen Grund geben, warum so gut wie alle Konzerte der jüngeren Vergangenheit in Nürnberg veranstaltet wurden. Das selbsternannte Metalfranken ist meiner Meinung nach einfach tot.
     
  7. Frankenstolz

    Frankenstolz W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. September 2010
    Beiträge:
    12.342
    Zustimmungen:
    962
    Da fällt mir bei euch in der Region noch des Earthshaker Fest ein.
    (Hirschaid / 1 Jahr, Geiselwind 2 Jahre, Rieden / 2 Jahre)

    Und des Rekwi Festival in Hof ist ja auch begraben worden.
    (Hof / 3 Jahre, Wunsiedel 1Jahr)
     
  8. Libbelah

    Libbelah W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.606
    Zustimmungen:
    1
    Anfang der 90er war ein großes Open-Air in Oldenburg geplant. Mit Metallica und AC/DC als Headliner.
    Ausverkauft, alles bereit, und zwei Tage vorher wurde es gestoppt weil Anwohner Bedenken hatten.
    Das ganze Ding mußte dann spontan nach Hannover verlegt werden.
    Blöde Sache nur: Keine große Band spielt seitdem mehr in Oldenburg. Völlig geile Hallen, aber nur Volksmusik.
    Dumm dass Managements untereinander kommunizieren. Hätte man sich als Stadt überlegen sollen.
     
  9. Blake

    Blake Schnucki

    Registriert seit:
    05. August 2014
    Beiträge:
    11.640
    Zustimmungen:
    259
    Bei uns in der Nähe gab es das Smash Fest. Es war ein kleines schönes Festival, dass erst auf einen Tag reduziert und nach 12 Auflagen aufgegeben wurde (angeblich soll es aber Ende 2014/2015 wieder eine Auflage geben).
    Es spielten zwar größtenteils unbekannte Bands, aber manche von ihnen sind kurz darauf ziemlich groß geworden wie z.B. Volbeat oder Powerwolf.
    Als Begründung wurden unter anderen die steigenden GEMA Kosten genannt.
     
  10. Karsten

    Karsten W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    58.178
    Zustimmungen:
    4
    Die Region gibt anscheinend nicht so viele Festivals her, vor allem wenn sie zu 80% auch noch am gleichen Ort stattfinden. Da ist es doch völlig logisch, daß es wieder schrumpft.
     
  11. Blake

    Blake Schnucki

    Registriert seit:
    05. August 2014
    Beiträge:
    11.640
    Zustimmungen:
    259
    Zu dem Thema kann ich auch noch ein Beispiel nennen.
    Als Powerwolf beim Smash Fest waren, war das Smash Fest ausverkauft. Nur hat sich niemand mehr für Powerwolf interessiert. Bei Redrum Inc. (lokale Metalcore Band) war es so voll, dass man sich kaum noch bewegen konnte. Als Powerwolf dann als letzte Band und Headliner danach gespielt haben, waren nur noch 30 Leute da. Die Band hat das ganze mit Humor genommen und trotzdem einen guten Auftritt hingelegt.
     
  12. Hurrabärchi

    Hurrabärchi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Oktober 2012
    Beiträge:
    20.264
    Zustimmungen:
    793
    Alpha Tiger haben sich auch den Arsch abgespielt. Am Ende warn sie zwar offensichtlich etwas angepisst, aber es war trotzdem ein super Auftritt. Und irgendwie hab ich dann kostenlos Schnaps von deren Mercher bekommen :D:D:D.
     
  13. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.995
    Zustimmungen:
    311
    Ja, ich würde das noch etwas weiter führen. Die Landschaft schrumpft nicht, sie wächst nur einfach nicht weiter.
    Guck Dir mal die Jahre an, die die o.g. Festivals auf dem Buckel haben. Kein einziges hat mehr als drei Jahre Bestand gehabt. Entweder haben die Veranstalter kein tragfähiges Konzept gehabt, oder der Markt ist gesättigt. Also alteingesessene Festivals keine Ahnung, aber neue gibt's halt eben nicht.
     
  14. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    39.444
    Zustimmungen:
    39
    Doch, sie schrumpft (sich gesund?). Und zwar mächtig! :o
     
  15. Frankenstolz

    Frankenstolz W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. September 2010
    Beiträge:
    12.342
    Zustimmungen:
    962
    Die einzigen zwei existierenden Festivals die mir da momentan
    in unserer direkten Region einfallen sind eigentlich nur noch des
    Ragnarök (Lichtenfels) und Rock im Wald (Neuensee).
     

Diese Seite empfehlen