Fernstudium

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Schattengewächs, 09. Mai 2006.

  1. Schattengewächs

    Schattengewächs W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. November 2001
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    0
    Hat jemand von euch damit schon Erfahrung gemacht? Ich bin zur Zeit mitten im Abschluss meiner Ausbildung (heute Prüfung und morgen dann auch noch mal). Allerdings sieht es danach ziemlich mau aus mit arbeiten.
    Ich habe aber ein interessantes Angebot für ein Fernstudium gesehen.
    Was haltet ihr davon?
     
  2. TALKHEAVY

    TALKHEAVY W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    01. November 2002
    Beiträge:
    69.746
    Zustimmungen:
    0
    Meine Freundin hat das gemacht. Vorteil, du kann zuhause lernen. Nachteil: der Austausch von Informationen ist schwierig. Es gibt Internetseiten wo sich die Studenten austauschen koennen und der pofessor hilft. allerdings sind da oft Spacken die nur fragen um des Fragens willen.

    es benoetigte ein starkes Mass an Eigeninitiative und lkerndisziplin. Wesentlich mehr als an einer "richtigen " uni.

    Nichts fuer leute, die lieber probleme diskutieren und so weiter.

    Fuer mich waere das nichts. Man muss schon dazu faehig sein, autodidaktisch zu lernen.
     
  3. Motte

    Motte W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    08. Dezember 2004
    Beiträge:
    27.979
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm.... ich denke ein Fernstudium hat sicher Vorteile. Gerade für Leute, die daheim bleiben müssen und nicht weg können ,wie Mütter, oder auch Berufstätige ist das ne feine Sache. Die Kommunikation mit den "Mitstudenten" funktioniert über Internetplattformen und auch sonst wird viel über den PC oder das Internet gemach.
    Wie der Abschluss am Ende zählt, gerade bei den Arbeitgeben weiss ich nicht.

    Trotzdem ist es so wie TH sagt, man brauch ne Menge Selbstdisziplin. Disskussionen sind recht schwierig über das Netz, wie man ja schon in so einem Forum wie hier sieht.
    Ich kenne nicht viele, die ein Fernstudium gemacht haben, aber sie haben alle Schwierigkeiten gehabt. Aber das muss ja nun nicht unbedingt was heissen...

    Ich persönlich würde sagen, wenn man jung ist, ungebunden und studieren möchte, wäre es vorteilhafter an eine Uni oder Fh zu gehen. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden
     
  4. TALKHEAVY

    TALKHEAVY W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    01. November 2002
    Beiträge:
    69.746
    Zustimmungen:
    0
    Ich wuerde grudsaetlich die Uni vorziehen. Viele machen sich ein falsches Bild von einer fernuni. Ganz zu schweigen dass man ja auch noch ne Bibliothek in der naehe braucht und auch durchaus ab und an zur Uni (Klausuren, symposien, andere Treffen...) hin muss. Das wird gerne vergessen und ist meistens auch sehr zeitaufwaendig.
     
  5. Schattengewächs

    Schattengewächs W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. November 2001
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    0
    Ach, das ist alles so verdammt scheiße. Ich glaube, wenn ich das wirklich will, mir das vornehme, dann könnte ich das schaffen. Aber stimmt schon, man braucht sicherlich noch irgendwie Kontakt zu anderen, die das machen. Hm hm hm.
     
  6. Motte

    Motte W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    08. Dezember 2004
    Beiträge:
    27.979
    Zustimmungen:
    0
    Warum willste denn nicht an ner normalen Uni studieren?
     
  7. TALKHEAVY

    TALKHEAVY W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    01. November 2002
    Beiträge:
    69.746
    Zustimmungen:
    0
    Frag dich selbste wie gut du alleine lernen kannst und wie gut du dich organisieren kannst. Erwarte nicht zuviel hilfe von anderen.

    Im Fernstudium sind oft leute, die aus bestimmten Gruenden dort studieren und sei es job, Kind, Familie, Ich hab aus zweiter hand drekt mitbekommen wie schlecht die oft vorbereitet waren, wegen "heimatstress" aber immer ganz schnell wenn sie was von DIR wollten.

    Und der Professor ist immer nur zu bestimmtn Zieten online und nicht wenn man ihn gerade brauchte.


    swei ehrlich zu dir selbst dann weisst du ob du so lernen kannst.
     
  8. Schattengewächs

    Schattengewächs W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. November 2001
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, erst mal bin ich nur durch eine Anzeige darauf gekommen, und der Studiengang klingt auf jeden Fall interessant. Ich muss mich noch weiter informieren, was ich wo machen kann.
    Eigentlich will ich gar nicht unbedingt studieren, aber wenn ich nix anderes finde, dann werde ich das wohl oder übel machen müssen.
     
  9. Schattengewächs

    Schattengewächs W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. November 2001
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    0
    Außerdem gibt es den Studiengang ansonsten nur in Bayreuth und Ludwigshafen...
     
  10. Motte

    Motte W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    08. Dezember 2004
    Beiträge:
    27.979
    Zustimmungen:
    0
    Na das sind ja genau die richtigen Voraussetzungen für ein Studium.... dann biste sicher motiviert wie Sau!!

    :rolleyes: ;)
     
  11. Schattengewächs

    Schattengewächs W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. November 2001
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    0
    Har har, das klang zumindest interessant und wenn ich mir das zum Ziel setze, könnte ich es auch schaffen, denke ich.
     
  12. Rain

    Rain W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    0
    Also erstens mal solltest Du ganz genau drauf achten, ob der Abschluss auch als das anerkannt wird, als was er angepriesen wird. Die einzige anerkannte Fernuni, die ich kenne, die auch wirklich einen Abschluss gleichwertig mit dem an einer normalen Uni bietet, ist die Fernuni Hagen. Wahrscheinlich gibts noch andere, aber ich glaube es sind nicht allzu viele!

    Zweitens ist ein Fernstudium wirklich hart. Ich würde jedem der ne andere Chance hat immer davon abraten. Mein Bruder is damit voll auf die Nase gefallen und der ist wirklich nicht blöd! Außerdem ist der Arbeitsaufwand viel höher als sich die meisten wahrscheinlich vorstellen.

    Ganz ehrlich, ich würds nicht tun! Wenn Du an ne normale Uni oder FH gehen kannst, hast Du so viele Vorteile durch Kontakt zu anderen Studierenden, Bibliotheken für Deinen Fachbereich, in denen Du arbeiten kannst, Kurse in denen man dumme Fragen stellen kann, schneller Kontakt zu den Dozenten...
     
  13. scratch

    scratch W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    10.718
    Zustimmungen:
    0
    bayreuth is net mal soo schlecht ;)
     
  14. Devstar

    Devstar W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. Juni 2002
    Beiträge:
    6.781
    Zustimmungen:
    0
    Dann versuch bafög zu beantragen und ziehe da hin. ;) .. gibt da doch sicher ein Studentenwohnheim oder sowas....
     
  15. dh|away

    dh|away W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    0
    du musst dich mit sicherheit ein klein wenig auf den hosenboden setzen und das ganze kann zeitweise auch recht einsam werden, aber im großen und ganzen ist's machbar und bringt auch 'ne ganze menge vorteile mit sich: das wochenende lässt sich seeeeeehr flexibel gestalten und kann, wenn nötig, auch schon dienstags/mittwochs beginnen... ;) es lässt sich prima nachts studieren und der tag kann genutzt werden, z.b. zum ausschlafen bis 18 uhr :D o.ä. ...und das ganze OHNE irgendwas sausen lassen zu müssen und am ende doof dazustehen, weil man zuviele vorlesungen hat fallen lassen ( du bestimmst, wann deine "vorlesungen" stattfinden, weil du sie dir selbst "vorliest"... :D ).

    bin selbst im 4. semster eines onlinestudiums, d.h. 80% des studiums finden in irgendeinem lernportal (des jeweiligen hochschulverbundes) statt, die restlichen 20% als präsenzphase am jeweiligen standort, an dem man sich eingeschrieben hat (6 tage/semester)...die klausuren werden natürlich ebenfalls unter ganz "normalen" bedingungen IN der hs geschrieben, sonst könnt man ja mogeln.

    betreut wird das ganze von mitarbeiter, die nur für den onlinstudiengang zuständig sind.
    diese sind rund um die uhr via mail, icq, skype, kostenloser hotline oder direkt im büro der jeweiligen hs anzutreffen.... also an hilfe soll es nicht mangeln. hinzu gibt's regelmäßig videochats mit den professoren.

    find's an und für sich ganz gemütlich. kann mir das ganze so zurechtbiegen wie ich will und hab max. 20-25 stunden "arbeit" die woche... manchmal aber auch nur 10. da bliebe rein theoretisch also noch genug zeit für nen nebenjob.

    aber wie bei allem muss man selbst wissen, was man sich zutrauten/zumuten soll bzw. wozu man fähig ist.
     

Diese Seite empfehlen