Fazit nach ein paar Tagen...

Dieses Thema im Forum "Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von MO.EDDIE, 11. August 2016.

  1. MO.EDDIE

    MO.EDDIE Newbie

    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute, wir hoffen, alle sind wieder gut zu Hause "gelandet".

    Wie immer sind wir recht gut am Mittwoch in Wacken angekommen. Vielen Dank nochmal an das kalte Bier am Straßenrand im Stau in Besdorf!
    Wir wollten in Holstenniendorf privat bei jemanden stehen und uns wurde zwischen 80 und 140 Euro ein kleines Plätzchen angeboten. Welch eine Abzocke! Dann fanden wir einen netten Bewohner, bei dem wir für kleines Geld stehen durften und bekamen sogar Strom. Vielen lieben Dank dafür!
    Wir machten es uns am Straßenrand gemütlich und ließen den Stau langsam an uns vorrüberziehen... Was sahen wir da? Menschen so aussehend wie bei uns im Dorf! Was hörten wir da? Nichts! Keine laute Mucke (natürlich Metal) mit runtergelassenen Fensterscheiben mit mehrern Leuten im Auto freuend auf die nächsten tollen Tage! Nichts. Meist 2 Personen still im Auto sitzend? Wo wollen die hin? Wurde ein anderer Stau durch die Wackenumgebung geleitet? Wohl kaum. Wir mußten einsehen, die wollen zum Festival - zum Metal-Festival... Nun ja...
    Nachdem wir die Bändchen geholt haben, waren wir schon wieder (negativ) geschockt. Ein Riesen-Container mit unglaublich vielen FMB. Fast alle puhlten den Sticker u.ä. Kleinteile raus und schmissen den "Rest" komplett weg! Dafür bezahlen wir doch auch alle mit. Klar, kann die "Werbung" und sowas weg, aber die anderen Sachen? Voll scheiße! Nachdem gut 1 Woche vorher klar war, dass wir den FMB nicht mit reinnehmen dürfen, hätte das anders laufen müssen. Bändchenausgabe wie immer, aber ohne Ausgabe der FMB. Die könnte sich jeder abholen bei schnellem Bandvorzeigen auf dem Rückweg zum Campground. Das wäre auch schnell gegangen...
    Fasse mich etwas kürzer: Bei Maiden war der Sound so scheiße, wir standen etwa mittig, da ist jedes Kofferradio lauter! So gut wie alle, die um uns rumstanden, haben sich fast nicht bewegt, geschweige denn mitgesungen oder "getanzt". Jawoll alle wollten Maiden sehen, genau wie Blind Guardian z.B., aber gekannt haben sie fast nichts. Scheiße! Und das wo das doch Bands sind, die jeder kennen müßte - ja - vom Namen. Genau das spiegelte das wieder, was wir im Stau sahen. Menschen, die nach Wacken kommen, weil Wacken in aller Munde ist. Da muß man mal hin, egal was man selber für Mucke hört. Spaß muß sein. Scheiße! Scheiß Party-Tourismus! Wer hat Metal auf dem Campground gehört? Wer hat viele Metaller gesehen? Es waren über 75000 zahlende Gäste dort, aber wir haben noch nie so viele Menschen gesehen, die sich verlaufen haben...
    So - nun könnt Ihr über mich herfallen, denn das ist ja meist üblich in Foren...
     
  2. EinfachLena

    EinfachLena Newbie

    Registriert seit:
    10. August 2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Jetzt bin ich also auf Wacken falsch, weil ich nach verdammt wenig Schlaf und Stunden im Auto mit Musik nochmal meine Ruhe brauchte bevor es tagelang weitergeht. Ja ne, is klar. Also, mir fallen tausend andere Gründe ein warum ich eher auf andere Festivals gehöre, aber bei allem Respekt, das Argument dass man zu zweit ohne laute Musik im Auto sitzt ist einfach völlig haltlos.
     
  3. MO.EDDIE

    MO.EDDIE Newbie

    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Du hast nicht richtig gelesen - der Stau war Mittwoch.
    Ich merke, Du verstehst nicht, was ich meine. Die anderen Jahre waren die Freunde der harten Musik mit ebensolcher unterwegs. Mit Freunden im Auto - freuend auf die kommenden Tage.
     
  4. smi

    smi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    2.275
    Zustimmungen:
    36
    1. Für den Preis kann nur der Besitzer was. Wem das das Wert ist, soll es bezahlen. Für die Extrawurst nicht auf den offiziellen Platz zu müssen, muss man halt zahlen.
    2. Der Sound bei Maiden war weder "Scheisse" noch "Kofferradio"-Leise. Aber ja, es gab Soundprobleme durch starken Wind ist immer ein Problem. Positionsveränderung kann da manchmal Wunder wirken.
    3. Ich mache bei der Einfahrt ins Dorf das Radio leise/aus einfach weil ich die Anweisungen von Polizei und Ordnern hören möchte und nicht unnötig den Ablauf aufhalten will, weil ich noch 2 mal nachfragen muss.
    4. Tourismus ist eine Problematik. Aber ich habe vor den Bühnen eigentlich immer viele Leute gesehen, die die jeweilige Band abgefeiert haben. Kann man aber nicht einfach bei einer Band, die man vielleicht mag aber nicht komplett abfeiert, nicht einfach zuhören? Muss alles komplett und bedingungslos abgefeiert werden?

    smi
     
  5. Belgarath

    Belgarath Newbie

    Registriert seit:
    06. Juli 2016
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Das seh ich wie Lena, nur weil man bei der Anfahrt im Stau nicht bei heruntergelassenem Fenster die komplette Umgebung beschallt, ist man also falsch in Wacken? Aha...

    Woran machst du fest, das jemand sich verlaufen hat? Keine Kutte, lange Haare und nicht Ganzkörper-tättowiert? Oder woran?
    Also wenn es so ist, war ich wohl auch falsch, und ich höre seid 30 Jahren nichts anderes als Metal...

    Das mit den FMBs war natürlich schade, aber der aktuellen Situation geschuldet und daher in meinen Augen auch kein Grund für so einen Aufriss.

    Versteh ich das richtig? Ihr habt ausserhalb kampiert? Da könnte man ja jetzt auch sagen, ihr seid falsch in Wacken wenn ihr nicht mal auf dem Gelände kampiert.

    Das einzige was mich genervt hat, ist, dass es wohl nicht mehr möglich ist, sich einfach mal ein Konzert anzuhören und so lange stehen zu bleiben. Ich hab noch nie so viel Leute erlebt, die sich ständig durch die Massen drängen mussten...
     
  6. EinfachLena

    EinfachLena Newbie

    Registriert seit:
    10. August 2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Habe ich sehr wohl. An diesem Mittwoch stand ich im Stau. Vorher Stunden lang mit harter Musik und viel Vorfreude. Du verstehst nicht was ich meine: Dass die Schubalden in denen du denkst ziemlich eng bemessen sind, sorry. Und demnächst hole ich meine Freunde vorher noch aus anderen Bundesländern ab, damit wir ja auch alle zusammen in einem Auto sitzen und nicht in jedem nur mit zwei Personen.
     
  7. MacB

    MacB W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich ist das nur "üblich", wenn jemand völligen Bullshit postet.



    ...was Du allerdings grade leider getan hast.
     
  8. Jor

    Jor Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    2
    Das ist irgendwie ein eigentümlicher Stil, den du und manch andere da zeigen, erstmal ein paar steile Theorien posten und sich dann schon mal vorab mit " ihr seit alle gemein zu mir" aus der Diskussion abzumelden...
     
  9. William Kidd

    William Kidd Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Naja aber er sollte recht behalten, oder?
    Ich für meinen Teil sehe das ähnlich. Zu dem Iron-Maiden-Soundproblem kann ich nicht viel sagen, weil ich gemütlich vor der Black Stage stand. Das mit dem Ballermann/Partypublikum hingegen ist leider ein alter Hut. Dieses Jahr war es aber gefühlt so schlimm wie noch nie.

    Was das Full-Metal-Garbage-Bag angeht: Viel brauchbares ist da nun wirklich nicht drin. Viel schlimmer finde ich aber die Leute, die nach hause fahren und einen riesigen Müllhaufen hinterlassen. Unsere Campnachbarn auf D fanden Samstag Abend heraus, dass es gar keinen Müllpfand gibt, woraufhin sie vor lauter Empörung alle Mülltüten auf der Wiese ausschütteten.
    Tolles Publikum, muss ich schon sagen!
     
  10. luna.lunatik

    luna.lunatik W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    5.158
    Zustimmungen:
    277
    Einspruch: Der Einweg-Poncho hält zumindest einen Weg lang, und der S-Haken kann in den Spül-Toiletten, in denen kein Kleiderhaken vorhanden oder durch Toilettenpapier belegt ist, verwendet werden ;)
    Die Pflaster fand ich ebenfalls sinnvoll, hat aber erfreulicherweise keiner von uns gebraucht :)

    :eek: Arschlöcher :mad:
     
  11. Bolt-Thrower

    Bolt-Thrower Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich kann man sich jede Kritik oder emotionale Äusserung eines Teilnehmers zu eigen machen, alles auf die Goldwaage legen, und sich immer persönlich angegriffen fühlen.

    Man kann natürlich auch versuchen den Grundtenor rauszuhören.

    Und, das geäusserte Entäuschung in diesem Forum schnell runtergemacht wird kannste hier überall nachlesen. Das hat der Teilnehmer aus meiner Sicht in seinem letzten Absatz rausgehauen...und lag wie man hier sieht ja auch nicht so falsch damit.
    Statt seine Stimmung aufzugreifen, wird er angegriffen.

    Zum Thema:
    Bemängelt wurde die vom Teilnehmer dargestellte Stimmung. Ich habe es dieses Jahr ähnlich wahrgenommen.
    Wir hatten im übrigen auch nur leise Mucke an (fühle mich aber nicht angegriffen) weil wir auch konzentriert waren auf die Einweiser etc.
    Der Stau war dieses Jahr einfach zu kurz :D
    Letztes Jahr waren es so um die vier Stunden. Da war gut Party und wir haben schon mal die Leute jeweils 10 Fahrzeuge vor und hinter uns kennengelernt. Als Beifahrer war ich schon besoffen als wir dann iwann aufgebaut haben.
    Also, bitte längere Staus :D

    Es ist doch so, dass wenn mehrere Sachen zusammenkommen, Dinge die man sonst tolerant übersieht eine andere Wertung bekommen.
    Dort wo wir dieses Jahr standen, war auch wenig Metal zu hören und zuviel Popzeugs inkl. Leute die ihren Generator die Nächte über durchlaufen ließen.

    In dem Thread in dem ich mal ausgekotzt (verabschiedet) habe, kamen dann auch schnell die Fanboys mit Argumenten bei ihnen in der Umgebung wurde überwiegend Metal gespielt.
    Als wenn man nur Bullshit erzählen würde, weil sie es selbst anders erleben durften. Da wird dann alles zu nichte gemacht mit dem Tenor: "Dann komm doch nicht wieder".
     
  12. MO.EDDIE

    MO.EDDIE Newbie

    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte mich nicht abgemeldet. War wohl "zu lange" nicht auf der Seite.
    Warum wir nicht auf dem Campground waren hat natürlich seine Gründe. Dafür muß man natürlich auch extra was zahlen, wenn man woanders stehen möchte, das ist ja völlig klar. Aber alle wollen sich mittlerweile daran eine goldene Nase verdienen und 35 Euro die Nacht für ein Stück Rasen - da kann man ja wohl empört sein. Das steht in keinem Verhältnis mehr.
    Es geht doch darum, dass sich das Festival immer mehr entfernt, von dem was es mal war. Ich meine nicht vor 27 Jahren und ich weiß, die Welt dreht sich weiter. Aber es ist ein Metalfestival oder sollte man schon heute sagen, es war ein Metalfestival. Auf die weitere Entwicklung bin ich gespannt.
    Natürlich feiern immer noch Fans Ihre Musik, aber es sind mittlerweile einfach viel zu wenige gewurden. Wenn man nicht gerade im vordersten Teil vor der Bühne steht, merkt man das sehr stark.
    Ich beurteile nicht nach dem Aussehen, sondern das Verhalten. Läßt sich aber nunmal nicht abstreiten, dass Metaller auch optisch erkennbar sind...
    Und warum wir falsch sind in Wacken, wenn wir nicht campen, dass verstehe ich garnicht. ..
     
  13. Neelix

    Neelix Newbie

    Registriert seit:
    28. Juni 2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ach so, dann darf ich also auch nicht hin. Ich sehe auch nicht nach Metal aus. Wir waren auch nur zu zweit im Auto und bei uns war die Musik auch nicht laut. Muss ich deswegen zuhause bleiben? Beurteile Menschen nicht nach ihrem Äußeren, das habe ich mir vor langer Zeit abgewöhnt.
     
  14. MO.EDDIE

    MO.EDDIE Newbie

    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Das brauchst Du mir nicht erzählen. Ich bin keine 20, 30, 40 mehr.
    Ich habe bereits erwähnt, das es um das Verhalten geht. Kaufen kann man sich alles. Das ist alles Quatsch. Trotzdem nochmal: Metal ist eine Szene und nicht unsichtbar!
     
  15. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    88.778
    Zustimmungen:
    413
    Manche haben andere Ideen. :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen