Faschos

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2002" wurde erstellt von Andrew, 05. August 2002.

  1. Andrew

    Andrew Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, aber es waren definitv zu viele Faschos in Wacken. Angeblich in einigen Fällen auch toleriert von den Ordnern.
    Dafür gibt es keine Entschuldigung. Das ist nicht zu akzeptieren.
     
  2. nanshee

    nanshee Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    zustimm, aber was tun wir da??

    stimmt, uns haben ein paar rostocker angesprochen- auf englisch, war ok, dann kam ein kumpel von denen dazu und fragte ob ich (zitat) ein deutsches mädel sei... noch nix bei gedacht und einladung auf ein bier angenommen, als die typen dann aber voller stolz von langenhagen und dem angeblich nun ausländerfreien rostock berichteten, im zusammenhang mit sprüchen wie kanackenschweine udn "lasst euch bloß nicht von solchen schmarozern anmachen" stellten meine freundin und ich unsere ungeöffneten bierdosen ab und gingen...wären es nicht so viele gewesen sondern nur einer, hätte ich mir sicher ärger mit der scurity eingehandelt, weil ich ihm die braune scheiße aus seinem verdammten primatenhirn getreten hätte! sowas hat einfach keine existensberechtigung!
    ich komme aus den neuen kolonien und ich schäme mich so langsam wirklich für die glatzköpfigen deppen, die ihre intelligenz offensichtlixh in den haarspitzen tragen!
    grüße, nan
     
  3. EtRenate

    EtRenate Member

    Registriert seit:
    05. August 2002
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, ich hab gar keine gesehen. Aber die ham wahrscheinlich gemerkt, dass Ihre Überlebenschancen in unserer Ecke des Platzes nicht beliebig gross waren...
     
  4. Darkfire

    Darkfire Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2002
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mmh, unsere lieben rechten Freunde waren wohl wirklich auch ein bißchen von der Security toleriert. Einige der Jungs trugen nämlich selber eindeutige Tätowierungen. Mich hat es ziemlich angekotzt, daß man solche Ordner anheuern muß. Aber auf dem Wacken ist es wenigsten nicht ganz so schlimm wie auf anderen Festivals ... Finde ich übrigens gut, daß ihr eure Bierdosen ungeöffnet abgestellt hat. Wir brauchen in unserer Szene viel mehr Leute, die so denken. Ich treffe leider viele Leute, die so eine "So lange sie mir nix tun, isses mir egal"-Einstellung haben. Die bringt doch keinen weiter und ist schon ziemlich naiv.
     
  5. Misfit

    Misfit W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Juni 2002
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Hmm... Faschos hab ich keinen einzigen gesehen, was mich natürlich glücklich macht =)
    Nur die Typen von der Security waren mir nicht geheuer, allesamt Glatze, Tatoots und so nen fießen Ausdruck im Gesicht.
    Aber passiert is ja immerhin nix, zumindest das ich wüsste
     
  6. EtRenate

    EtRenate Member

    Registriert seit:
    05. August 2002
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    hey jungs wo wollt ihr denn normale security herkriegen?
    jeder mit nen bisschen grips in der birne hat nen vernünftigen job und es nich nötig so ne drecksarbeit zu machen
     
  7. Cheldar

    Cheldar W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ich hätt mich bei manchen Bands schon gern als security vorn hingestellt....

    dann hätt ich wenigstens Platz, um die Band zu geniessen.... ;D j/k
     
  8. EtRenate

    EtRenate Member

    Registriert seit:
    05. August 2002
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    da siehste dann aber nix weil du ja andersrum stehen musst...
    ausserdem is der sound im graben mega beschissen weil du alles von der bühne und von der pa gleichzeitig hörst
     
  9. Sansker

    Sansker Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2002
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Stop!
    Das stimmt nicht!
    Von der PA hörst Du wenig, wenn du ganz vorne stehst! schon gar nicht im "Fotograben"! Weil die PA für mittlere bis weite Entfernungen gedacht ist!
    Deshalb standen vor der Bühne nich nur die Subwoofer, sondern links, rechts und mittig extra Boxen, um das "Nahfeld" zu beschallen!
    Glaubs mir! ich stand direkt vor der Bühne... und son büschen Ahnung von dem Kram hab ich auch noch...
     
  10. WildCat

    WildCat W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Dezember 2001
    Beiträge:
    995
    Zustimmungen:
    0
    Naja, die meisten Securitys haben Glatze weil es im Kampf einfach besser ist - wenn dir einer an den Haaren zieht bist du ziemlich im Arsch - vorallem bei langen Haaren (einmal ums Handgelenk gewickelt ist man fast wehrlos)
    Jemanden als Nazi zu bezeichnen weil er glatze und tatoos trägt halte ich für Schwachsinnig....

    Naja, generell hab ich wenige Braune gesehen - klar, jeder Braune ist einer zuviel, aber es hielt sich echt in Grenzen.
     
  11. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    Unsere lieben Nachbaren waren Nazis und ich habe mir ihr Kennzeichen gemerkt. Denn sie sind am Sa. nachmittag abgerissen, nachdem die Polizei am Fr. einen mitgenommen hat. Ich hätte sonst am Sa. nacht keinen Skrupel gehabt und ihnen auf's Auto gepisst.
     
  12. OldOne

    OldOne W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    8.742
    Zustimmungen:
    0
    Also das Nazi-hier-und-da-Geblubber und Glatze evtl. ja Rechts und komische T-Shirts etc. kann einem ja ab und an wirklich auf den Zeiger gehen.

    Ihr achtet auf jeden kleinen Schnipsel was Herr/Frau XY am Leib trägt (ich frage mich ab und an ob Ihr nix besseres zu tun habt....) und ist da irgendetwas komisches oder anrüchiges ist er promt evtl. ja ein Nazi......völliger Bullshit.

    Schaut mal in euren eigenen Plattenschrank, da gibt es mit Sicherheit die eine oder andere Band mit anrüchigen Covermotiven etc. Lemmy mit eisernem Kreuz um Hals (wenn damit mit einer aufm Festival rumläuft ohauerha...gelle....), und von Slayer wollen wir erst gar nicht reden.....gelle Gitarrengott.....) Auch wenn die Bands selbst evtl. ja damit nichts zu tun haben.......achja, da fällt mir noch Slaytanic-Wehrmacht ein und dann gibts da ja auch noch ne Motörhead-Scheibe mit nem Hakenkreuz in dem Kopf, naja, mehre Beispiele brauch ich wohl erstmal nicht zu bringen.

    Über das Thema Glatze = evtl. Fascho wurd hier ja nun auch schon genug gelabert, das ist mehr als Bullshit.

    Ihr schreibt immer Ihr habt da einen gesehen und hier, und der hat nen Hitlergruss gemacht etc.......und denen sollte man die braune Scheisse aus dem Hirn prügeln. Wow, Ihr seit doch die größten Hupen, dann macht doch mal was als immer nur sich zu beschweren und den grossen Polizeifinger zu heben. Wenn Ihr euch nicht traut dann sucht Euch gefälligst ein paar Leutz, so wenig Metaller waren ja nun wirklich nicht auf dem Festival, und macht denen einfach klar das Sie hier nicht erwünscht sind. Möglich isses nämlich, da kann ich genug Beispiele bringen von anderen Festivals.

    Vielleicht drückt der Schuh ja aber auch ganz woanners, vielleicht geht der Zusammenhalt in der Szene immer mehr bergab......


    So long

    OldOne
     
  13. orderfromchaos

    orderfromchaos Newbie

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    mein reden .. wer sich so künstlich über rechtsorientierte menschen aufregt, sollte in die politik gehen und nicht auf festivals.

    kinderkacke sowas.
     
  14. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, aber wenn neben mir Gesänge wie 'zünden wir mal alle Asylantenheime an' oder 'bauen wir eine H-Bombe und schießen wir sie auf Kanaken' dann ist das sicherlich nicht künstliches Aufregen.... und die hatten keine Glatzen oder Aufkleber am Auto.... es hat der Gesang völligst gereicht!

    Und die Polizei hat niemand von uns gerufen, wird wer von den anderen Nachbaren gewesen sein.
     
  15. WildCat

    WildCat W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Dezember 2001
    Beiträge:
    995
    Zustimmungen:
    0
    Was spricht neuerdings dagegen die Polizei zu rufen ?
    Du bist n Held, Oldone... lieber Selbstjustiz, gelle. Damit das Wacken demnächst als brutales Festival darsteht, weil es X-Schlägereien gab in denen Nazis verprügelt wurden.
    Es ist der Job der Polizei und der Securitys, das Festival frei von Rechten zu halten - nicht der Job der Metaller.

    Naja, bei uns gabs keine Rechten - die hättens auch nicht lange überlebt, weil um uns herum so ziemlich alle Nationen vertreten waren (über 10 Franzosen, einige Holländer, Norweger, die russische Band Centre of Gravity, die keinen Platz mehr im Backstage-Campingplatz hatte *lol* und etliche andere)
     

Diese Seite empfehlen