Fans brechen bei Rammstein durch die Sicherheitskontrolle durch - ein kleiner Bericht

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2013<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Böhser Cabal, 05. August 2013.

  1. Böhser Cabal

    Böhser Cabal W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    1
    Hier mal mein kleiner Bericht über das was ich am Donnerstag vor und während der Show von Rammstein am Einlass erlebt habe.


    Ich war vorher mit Freunden noch bei den Kassierern, weil deren herrlich durchgeknallte Show einfach nur Pflicht ist.

    Wir blieben aber nicht bis zum Ende und machten uns dann auf den Weg in Richtung True Metal Stage.

    OK, es blieb wohl erst mal beim Versuch.
    Alles voll, alles geschlossen.

    Ja ok, war wohl mein/unser Fehler.

    Weiss doch jeder dass in den Innenraum nur 80000 Leute reinpassen obwohl 100000 Karten verkauft worden sind.
    Altbekannte Fan-Irreführung der Veranstalter, meckern zwecklos.
    Aber das Thema will ich separat ansprechen...

    Wie dem auch sei, von meinen Kumpels war ich der einzigste, der trotzdem sein Glück versuchen will.

    Ich war übrigens am Einlass genau gegenüber der Bühne. Wenn man schon nicht in den Innenraum kommt, so konnte man von da aus die Bühne trotzdem komplett sehen und ein wenig Rammstein-Flair genießen.
    Dadurch das einige Fans entnervt wieder zurück gegangen sind und man gleichzeitig von hinten immer ordentlich Druck bekommen hat, habe ich mich dann schließlich in der Mitte, Reihe 2 vor der Absperrung wieder gefunden.

    Die Stimmung war eine Mischung zwischen Vorfreude auf Rammstein und pure Aggression und Frust über den gesperrten Einlass. 2 Leute neben mir hätten sich fast eine Schlägerei geliefert, und das nur weil der eine Fuß angeblich nicht da ist wo er hingehört.

    Das Gedränge erinnerte mich schon an Reihe 1 am Wellenbrecher direkt vor der Bühne.
    Doch dummerweise war da kein Wellenbrecher aufgebaut, sondern nur ein normaler Zaun...dazu später mehr.

    Behandelt wurden die Fans von den Security wie in den ersten Reihen direkt vor der Bühne...sprich wir wurden mit Wasser versorgt und Crowd-Surfer wurden abgefangen und zur Seite geleitet. Auch Gummipuppen haben sich auf den Händen nach vorne tragen lassen.

    Einer der Security hat immer wieder in Richtung der linken Seite hingezeigt...als ob da angeblich noch ein paar Leute reingelassen wurden. Da man in der Vergangenheit aber zu oft Unwahrheiten zu hören bekam, haben die Leute diesen Aufruf ignoriert. Man will diesen Platz ja schließlich nicht verlassen, denn man hat da immer die Bühne sehen können, und zwar besser als von den rechten oder linken Einlässen.

    Immer wieder haben die Security sich vor allem auf der rechten Seite versammelt und haben gemeinsam gegen den Zaun gepresst.

    Dann hat Rammstein angefangen zu spielen.
    Die Fans bei mir haben gebrüllt, applaudiert, geklatscht und gedrückt.
    Einige der Security rocken selber gerne hinter der Absperrung und signalisieren gleichzeitig "ääätsch...du kommst hier nicht rein".

    Und diese Provokation wird sich auch langsam rächen. Es war auf der Höhe vom 3. oder 4. Rammsteinsong. Wieder versammelten sich die Security zum Gegendrücken...diesmal auf der kompletten Bandbreite. Hat nichts gebracht...auf der linken Seite sind schon ein paar Duzend Fans durchgebrochen.
    Eilig wurde versucht eine zweite menschliche Mauer zu errichten. Der Security schräg vor mir, immer noch mit Zaundrücken beschäftigt hat das anfangs gar nicht gerafft dass reihenweise die Leute durchgehoppelt sind...
    Und dann kam noch dazu, dass der Zaun ja kein Wellenbrecher ist, und sich die Füße zum Teil schon in den Schlamm gebohrt haben. Man könnte sagen, der Zaun hat eine Schlagseite bekommen.

    Joar, und da hatte auch ich die Faxen dicke, denn das Gedrücke von hinten wurde ja nicht weniger. Ich stieg zwischen zwei Securitys einfach über den Zaun und spazierte gemütlich in Richtung Einlasskontrollgang (wo natürlich kein Mensch stand, die waren alle mit Zaunflicken beschäftigt...).

    Dann kam ich in den Innenraum, und da war es überall sehr voll. Ich ging über die Rechte Seite in Richtung Partystage. Und selbst da war es gut gefüllt.

    Ich fand mich schließlich etwa in Reihe 15-20 wieder...genau vor der rechten Leinwand der Hauptbühne.
    Wenn ich sagen würde, ich wäre über den Durchbruch traurig, so wäre das doch einfach nur gelogen.

    Im Nachhinein bereute ich es ein wenig, dass ich das ganze Chaos nicht gefilmt habe...wäre sicher auch interessant für den Thomas Hess oder den Veranstalter allgemein gewesen, wie viele Kleinigkeiten sich zu dem ganzen Chaos entwickelt haben.



    Und die Moral von der Geschicht.
    Liebe Securities, mit Metallern spielt man nicht.


    \m/
     
  2. OnkelTom79

    OnkelTom79 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Maul.

    Überall sehr voll und Reihe 15-20 passt auch irgendwie nicht oder?

    Geh woanders heulen und mach nächstmal einfach einen Post in vorhandene Threads....
     
  3. phönix

    phönix W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    65.926
    Zustimmungen:
    229
    warum darf man in diesem forum keine kritik mehr übers woa üben? ist nur recht, wenn alles im sinne vom woa geht, nich?
     
  4. TheHatepriest

    TheHatepriest W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. September 2012
    Beiträge:
    2.261
    Zustimmungen:
    0
    /sign
     
  5. Edelmetaller

    Edelmetaller W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2007
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    0
    Klingt doch nach ner geilen Party! :D
    Schade dass ich es direkt vorne vor die Bühne geschafft habe, da war nämlich keine Stimmung!
     
  6. OnkelTom79

    OnkelTom79 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt diverse Threads wo darüber geredet wird. Auch das keine 100000 Leute auf dem Platz waren sondern es noch viele freie Flächen gab.

    Klar kann man Kritik üben. Nur wenn jemand sagt das es ja soooooo voll war und deutlich mehr Leute als überhaupt auf dem Festival sind schon im Infield waren aber dann trotzdem noch bis ganz vorne durchmaschieren kann, da stimmt doch was nicht in der Argumentationskette.
     
  7. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    88.811
    Zustimmungen:
    416
    Phöni, darf man, sogar ich darf dat! ;)

    Aber Meldungen darüber wie gestern... nee! :( (so im Allgemeinen)
     
  8. Böhser Cabal

    Böhser Cabal W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    1
    Gegenfrage du Honk, wenn die Securities keine Leute mehr reingelassen hat, war es dann voll oder nicht?

    Ich mache auch wahrlich keinen Hehl daraus, dass ich nicht unglücklich darüber bin, dass die Fans bei diesem Chaoteneinlass durchgebrochen sind und der eine oder andere Securitymensch für seine arrogante Inkompetenz seine gerechte Strafe erhalten hat.

    Und man kann schon sich nach vorne durchkämpfen...hat aber mindestens eine halbe Stunde gedauert.
    Von der Partystage zu den Toiletten rechts neben der True Metal Stage, und dann langsam seitlich rein...
     
  9. rohbie00

    rohbie00 Newbie

    Registriert seit:
    17. Juni 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    egal wie voll es ist, wenn man bei rammstein irgendwo hin WILL kommt man auch da hin, hab sie dies jahr zwei mal gesehen, beide male das gleiche, die zuschauer bewegen sich im vergleich zu andern bands "nicht" weil sie sonst was von der show verpassen könnten, und wenns nur ne bierdose ist die der keyboarder abkriegt.

    aber das man es so leicht schaft mal eben vor der bühne "aufzuräumen" ist schon erstaunlich...
     
  10. OnkelTom79

    OnkelTom79 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Ach guck einfach in den anderen Threads.

    Vor den Eingängen war es voll, genau. Wo genau liegt da die Inkompetenz des Security Menschen da nicht noch mehr Leute in deren Rücken traben zu lassen?
    Glaubst du die Leute die dich abtasten entscheiden wie lange die Tore geöffnet bleiben?
     
  11. phönix

    phönix W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    65.926
    Zustimmungen:
    229
    ja, da geb ich dir recht. ich kenn das auch mit der verteilung der menschenmassen in wacken.
     
  12. daveee159

    daveee159 Member

    Registriert seit:
    03. Juni 2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Moment mal... ich und mein Kumpel haben auch vor Eingang 1 ewig gewartet. Dort waren die Lampen sogar grün, was für mich heißt, das Einlass gewährt wird... nun ging es aber ne Stunde lang nicht vorwärts, aber als Deep Purple fertig war, hieß es durch ein Megaphon, dass sich alle bitte zum Eingang 3 und 4 begeben sollen, was wir dann auch taten und so kamen wir ins Infield.
    Das blöde an der ganzen Sache war, dass die Eingänge eben NICHT nummeriert sind, zumindest nicht für die Besucher sichtbar, daher ging erstmal das große Suchen los, zumal diese Eingänge eben rot geleuchtet haben...
    AABBBER: Es war im Infield noch sowas von viel Platz... wir standen dann auf der Black Stage Seite, was mich nicht gestört hat, da ich Rammstein eh schon Live gesehen habe und es mir gereicht hat sie auf der Leinwand zu sehen und ansonsten nur zu hören, aber auf eben dieser Seite war noch sooooo viel Platz, da hätten noch tausende hingepasst und meines Wissens nach lief der Einlass auch noch während dem Konzert ;)
     
  13. sweet_melli

    sweet_melli W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2006
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    11
    Rechts in Richtung PartyStage war auch noch Platz. War zwar gut gefüllt aber lange nicht überfüllt.
     
  14. Comaschlumpf

    Comaschlumpf Member

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin nach den Kassierern super durch den Einlass gekommen und kam auch recht weit nach vorne, da war wie immer Platz. Wollte dann aber zum Merch-Stand und bin in einem Gedränge sondergleichen gelandet. Vorne entspannt, hinten wurde ich angepöbelt weil ich mich durchzwängen musste. Irgendwas läuft da schief...
     
  15. Libbelah

    Libbelah W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.606
    Zustimmungen:
    1
    Momentmal, es sind vier Eingänge. Wenn du sagst, du warst vor Eingang 1, und die schicken euch zu 3 und 4, ist dann nicht irgendwie logisch welche das sind?
    Da muss man nichts nummerieren oder so.
     

Diese Seite empfehlen