Fahrzeuge auf den Campingflächen

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Festival /<br> Questions about the fest" wurde erstellt von Gere, 22. Juli 2014.

  1. Gere

    Gere Member

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kurze Frage:

    Gibt es eigentlich ein Konzept, falls das Befahren der Wiesen witterungsbedingt nicht möglich ist (zu Festivalbeginn! Ich meine nicht bei der Abreise bzw. wenn es während des Festivals pisst wie sonst was)? Oder werden die Campingflächen so oder so für Fahrzeuge frei gegeben?
     
  2. BastiSito

    BastiSito W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juni 2010
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    0
    Ja - siehe 2012.
    Das wird dann kurzfristig vor Ort gesteuert.
     
  3. Sorrownator

    Sorrownator W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2010
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    79
    Konzept 2012 (?) war:
    Fahrzeuge werden auf höher gelegenen Wiesen geparkt, gecampt wird auf den tieferen Wiesen. Wurde damals - aufgrund der Witterung - erst relativ kurzfristig kommuniziert über die Wacken-Seite und auch ausdrücklich drum gebeten, dass man so spät wie möglich anreisen soll damit das Gelände abtrocknen kann. Als wir dann ankamen wurde uns von den Stewards gesagt, dass wir nicht am Fahrzeug campen dürfen, was aber glücklicherweise 20 Minuten später wieder aufgehoben wurde! ;)
     
  4. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    88.812
    Zustimmungen:
    416
    In 2007 (?) Wurde damals ein Platz umgebaut als Parkplatz, und musste man von dort aus laufen. War aber nicht so erfolgreich, und ich bezweifle dass man es wiederholt.
     
  5. Sarge30739

    Sarge30739 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. August 2009
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    10
    Ja das war 2007, als kurz vorher noch einige Koppeln per Helikopter getrocknet wurden!
     
  6. kvd

    kvd W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    2007 stand unser transit 2 tage bis zum bonblech im schlamm:mad:
    war trotzdem geil auch wenn wir sehr schief gepennt haben
     
  7. Hageth

    Hageth W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    6.481
    Zustimmungen:
    0
    War vor allem (teilweise) sinnlos. Wir sind'07 Mittwoch morgens angekommen und es war eine Bullenhitze, der Boden war (jedenfall dort wo wir waren schon wieder furztrocken.

    Parken mussten wir neben S, auf der Fläche über Y, gecampt haben wir auf N (eingewiesen wurde da noch nicht). Haben dann einfach großzügig unser Camp aufgebaut und 1-2 Std. später die Autos geholt.

    Zu 2012: Das Problem war, dass der Boden bis Freitag wieder halbwegs annehmbar war ein MEGA Schutt kam, dazu noch Regen am Samstag. Da wir ziemlich weit hinten auf U waren, sind bei uns nicht so viele her gefahren, bin nur 1x steckengeblieben und da konnten mich 2-3 Leute raus schieben. Um vom Gelände zu kommen musste ich dann mit Anlauf den Wagen durch den Schlamm rutschen lassen (Ansage vom Steward ^^).
    Für all diejenigen, die weiter vorne waren und richtig fies im Mock waren wurde ein "Heer" von Traktoren bestellt und die Leute rausgezogen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2014
  8. MasterChu19155

    MasterChu19155 Moderatorin

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    18.837
    Zustimmungen:
    2
    Wie schon gesagt..die höher gelegenen Flächen, also S, V, X, N...etc. sind in der Regel nicht extrem betroffen, wenn es pisst. Da war bisher auch immer campen neben dem Wagen möglich, aber mit sehr wenig Platz, weil alle zusammenrücken mussten, weil weiter unten einige Quadratmeter unbenutztbar waren.

    In einigen Arealen ist campen nemen dem Wagen nicht möglich gewesen Da wurde teilweise Campground L als Parkplatz benutzt und M wurde zu campen only.

    Wie gesagt das wird alles vor Ort geplant. Im Falle von schlechtem Wetter muss man mit einem Anreisestau rechnen, weil die Befüllungsrouten dem Zustand der Flächen angepasst werden.

    Während des Festivals ändert sich aber an sich nichts. Da muss man halt mit Schlamm leben. Einige Flächen und Wege werden mit Spähnen bearbeitet etc.

    Und Zur Abreise...da gibts dann einen freiwilligen Abschlepphilfe.


    Tipp an die Autofahrer:
    Guckt euch mal vorher an wie die Sache mit dem Abschlepphaken funktioniert. 2012 musste ich feststellen, dass mein beschissener Haken beim Ersatzreifen ist...nachem ich gepackt hatte. :rolleyes:
    Und beim Thema Abschlepphaken haben sehr viele Leute verwirrt aus der Wäsche geguckt. :ugly:

    Also prüft das vorher...
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2014
  9. Hageth

    Hageth W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    6.481
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tipp, da schaue ich sofort nach :cool:
     

Diese Seite empfehlen