Fahrlässgkeiten am Einlass

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2006<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von ready_aim_fire, 07. August 2006.

  1. ready_aim_fire

    ready_aim_fire W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. September 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mir ist ein paar Mal aufgefallen, dass die Leute am Eingang einfach so durchgelassen werden (ohne Kontrolle), wenn der Eingang gerade etwas voll war. Wie soll man sich dann noch sicher fühlen? Sogar mit Kontrollen konnte ich mich nicht sicher fühlen. Ich erinnere mich, wie letztes Jahr jemand ein Messer im Schuh reingekriegt hat. Zwar hatte er keine bösen Absichten, aber das ist ja vielleicht nicht bei jedem so sein.

    Ihr könnt jetzt ruhig sagen "Musst ja nicht hingehen, wenn es dir nicht sicher genug ist", aber ich finde, das darf einfach nicht sein. Bin sicher nicht der Einzige, der so denkt. Oder ist dieses Festival nur für Lebensmüde gemacht?
     
  2. Omegatherion

    Omegatherion W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Januar 2002
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    0
    Joa, stimmt schon. Im Endeffekt werden die grossen klumpigen Leute da am Eingang ja genau dafür bezahlt. Ohne Kontrolle kann man sich die auch ganz schenken.

    Die sicherheitsleute, Ordner und Sanis die ich getroffen habe waren im Übrigen alle nett und zuvorkommend, nur um mal nen gutes Licht drauf zu werfen.
     
  3. Neanderthal Man

    Neanderthal Man Newbie

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Alternative ist dann stundenlanges Anstehen. Aktionen wie
    "Hey, das hört sich geil an, lass mal die Band ankucken gehen" klappen dann nicht mehr.

    Andererseits sind dann aber auch ein paar ziemlich affige Sachen gelaufen, z.B. das konfiszieren von Nietenarmbändern (nicht mit elendlangen Spikes, sondern mit die mit den kleinen Warzen. Ist nem Kumpel passuiert. Begründung: Da ist vorne was zum Handdurchstecken, also ist es ein Schlagring).

    Von wegen der Gefährdung: Mit einem Trinkhorn kann man problemlos jemanden aufspiessen. Trotzdem sind die Horntrinker fröhliche Gesellen, und keiner fühlt sich gefährdet.

    Ich denke, die Security sollte vorm Wacken eione spezielle 3-tägige Schulung genannt "Wacken" erhalten! Nur noch Securitypersonal, das mal ein Jahr als Besucher dort war, damit die verstehen, was in uns vorgeht.
     
  4. Not Dead Yet

    Not Dead Yet Member

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    ja genau!
    das fand ich zu krass das da etliche leute mit kleinen bis großen hörnern standern, mit denen man doch schon erheblichen schaden anrichten kann
    da fragt man sich echt was los is wenn leute mit 10 cm langen gerade mal 1 cm breiten ketten die man um keine hand der welt kriegt nicht reinkommen
     
  5. Lily-Anne

    Lily-Anne Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ja ist ein trinkhorn einem besitzer nicht heilig?:)
    ich mein die großen kosten ja ein irres geld, die zieht man doch net einfach wem über die rübe...;)
    kleinlich fand ich, dass ich mein deo(ich hats nicht mit absicht mitgenommen eigentlich) nicht mitreinnehmen dürfte (ist brennbar -.-). ich hätts zwar abgeben können und später wieder abholen aber die 99ct was das gekostet hat wars mir dann doch net wert:D
     
  6. Tomatentöter

    Tomatentöter W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    102.179
    Zustimmungen:
    595
    Ein Horn is ned so spitz wie Killernieten. Und auch nicht so stabil. Und wenn mans ganz genau nimmt kann man alles als Waffe verwenden. Du kannst z.B. auch mit nem T-Shirt jemanden erwürgen. Oder mit nem Schlüssel kann man auch so einigen Mist anstellen.
    Irgendwo muss halt ne Grenze gesetzt werden.
     
  7. Elayne

    Elayne Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Klar Grenzen sollte es geben, und kleine Trinkhörner 0,2 oder so, da sag ich ja auch nix zu, aber da hatte einer ein riesen Ding dabei und ich hab ihn gefragt wieviel da rein passt! 2,5 bis 3 Liter!!!! Und das soll nicht gefährlich sein?
    Klar kann man sich bei fast allem und mit fast allen Dingen verletzten! Für nächstes Jahr kann man ja mal einführen, dass alle nur noch nackt reinkommen, dann hat man ne wirkliche Grenze *lol*
     
  8. Hagrim

    Hagrim Member

    Registriert seit:
    04. August 2003
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    juh wenn wir son bei waffen sind seit froh das die net auf den trichter kommen und die arschritze untersuchen :o
    oder die leute die kampfsport machen auf fordern sich abzugeben weil se ne waffe sind

    ich für meinen teil hatte nie irgent welche ängste das da jemand amok läuft
     
  9. sweet_melli

    sweet_melli W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2006
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    11
    ich sag nur...steine neben der bühne.........aber naja!!
    geil war es trotzdem ohne ende und wer meckert soll woanders hingehen....bei RaR und in scheeßel war ALLES schlechter organisiert wie hier !
     
  10. *Fee

    *Fee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    38.537
    Zustimmungen:
    0
    ??? :confused: Ich fand die Security dieses Jahr viel zu zimperlich! Ich sollte zB eine Oberarmspange abgeben, weil jemand "hängenbleiben" könnte :rolleyes: Durfte sie dann aber behalten :o :D Albern sowas. Einer musste ne Batterie dalassen. Hurra. Die haben meistens n bisschen ZU lange kontrolliert wie ich das mitbekommen habe. Viel länger als in den Vorjahren. Wie schon gesagt, vor der Bühne lagen dicke Steine... :D Da HÄTTE man, wenn man wollte..... :D
    Und das bei nem Riesenandrang von zighundert oder gar tausenden Leuten keine Kontrollen mehr gemacht wurden, is ja wohl selbstverständlich und vor allem erfreulich! Wie lange soll man denn da sonst bitte warten?? Oder sollte man sich bereits 5 Stunden vor Beginn "seiner" Band schonmal in die Reihe eingliedern? :rolleyes:
    Ich fühl mich in Wacken jedenfalls sicherer als inner Hüpfburg :D
     
  11. ready_aim_fire

    ready_aim_fire W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. September 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem ist nur, dass die das schon dann gemacht haben, wenn der letzte hätte nur 5 - 10 Minuten anstehen müssen. Und das ist nicht zuviel.
     
  12. Tomatentöter

    Tomatentöter W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    102.179
    Zustimmungen:
    595
    Bei mir wollte auch einer, dass ich dieses Teil wo die Ohrstöpsel drin sind aufmache. Weil da könnte ja was anderes drin sein :D
     
  13. timmey

    timmey W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Februar 2005
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    2
    Stimmt schon alles. Ich selber wurde dieses Jahr kein einziges Mal kontrolliert und meine Freunde soweit ich weiß auch nicht!
     
  14. BlackGuest

    BlackGuest Newbie

    Registriert seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich nur unterschreiben!

    Was die Kontrollen anbetrifft, wenn ich was reinschmuggeln will, dann bekomme ich das auch rein! Allerdings haben mich die herumfliegenden Flaschen doch mehr als überrascht. So etwas sollte den Secs eigentlich auffallen aber wie war das mit dem, der sich vor deren Augen ne Büchse aufgemacht hat?
     
  15. LadyOfChaos

    LadyOfChaos Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ich fand die Secus extrem unfreundlich und sie machten den Eindruck, als ob sie gar nicht genau wussten was nun erlaubt war und was nicht.
    An einem Abend hätte mein Freund seinen Patronengurt abgeben müssen (und das auf DEM Metal Open Air!!) und hätte ihr erst am nächsten Tag um 12:00 Uhr abholen können! (Was soll denn das???)
    Naja und während ich schon reingelassen wurde konnte ich hinter dem Einlass nicht mal auf ihn warten, weil mich ständig irgendwelche Secus aufs Gelände reingeschubst haben (!!) (gehts noch??)

    Tja und die Aktion macht richtig Sinn, denn als man das nächste Mal das Gelände betrat wurde man plötzlich gar nicht mehr kontrolliert, da hätte man Waffen und alles reinschmuggeln können..und das Mal dadrauf wollten sie nur noch die Bändchen sehen..

    Versteh einer Sowas..entweder Oder!
     

Diese Seite empfehlen