EU Subventionen fürs W:O:A !!!!!!

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von HeavyPapa, 13. Mai 2015.

  1. HeavyPapa

    HeavyPapa Newbie

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Habe gestern im Fernsehen gesehen,daß das WOA letztes Jahr 800000 Euro EU Subventionen erhalten hat zur ,, Förderung der Ländlichen Struktur '' ? Jetzt reicht es den Wacken Machern nicht mehr,überhöhte Preise für sämtlichen Krams zu nehmen und uns zwischen den Bands mit Werbung zu zuscheissen,nein,jetzt werden auch noch Steuergelder mit abgefressen !!!! Langsam ist mir das WOA zu gierig geworden! Meine Kumpels und ich werden definitiv nicht mehr zum WOA fahren.Subventionen sollten die erhalten ,die defizitär arbeiten bzw.die es nötig haben.Aber ist leider so,wer hat der kriegt!Und wer hat nimmt auch gerne noch mehr mit! Ist mir zu kommerziell. Der Spruch ,, von Fans für Fans '' passt schon lange nicht mehr.Natürlich soll jeder,der das Risiko trägt und Arbeit reinsteckt,auch verdienen.Aber irgendwann kriegt man den Hals nicht voll.Und dann soll man doch daran ersticken!!! Wenn ihr alle euer hart verdientes Geld weiterhin zum WOA schleppen wollt,bitteschön.Ich suche mir jetzt kleinere Festivals aus!
     
  2. Zachia

    Zachia W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    08. Mai 2012
    Beiträge:
    27.521
    Zustimmungen:
    128
    Quelle ? Also welcher Sender und welche Sendung ?
     
  3. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    88.432
    Zustimmungen:
    356
    Bevor du einen Thread aufmachst, bitte achte auf die SPRACHE!!!
    Du hattest den Thread im ENGLISCHEN Talk geöffnet, da versteht dich aber keine Sau! (Außer einigen Usern)

    Der Thread ist jetzt verschoben im deutschen Talk.
     
  4. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    32.850
    Zustimmungen:
    459
    gut gebrüllt Löwe...

    richtig ist ( nach etwas recherche ) das das WOA EU-Subventionen bekommt, in welcher Richtung und Höhe konnte ich leider nicht rausfinden.
    ABER, und nun denk mal weiter wenn du hier wieder die "unwissende" Raffgier ansprichst.
    EU-Fürdergelder sind Grundsätzlich zweckgebunden, das heisst man bekommt die nicht einfach so in den Topf geschickt, da das WOA für die "platte Region" dort aber Wirtschaftlich sehr bedeutungsvoll ist, sind dort die EU-Subventonen durchaus angebracht. Bevor man hier also schreit "die können den Hals nicht vollbekommen" sollte man sich erstmal informieren welche direkten Projekte damit gefördert werden.

    Dann, da du ja nun schön von "wacken Boykott" deinerseits sprichst...boykottierst du billigfleisch aus den Discountern?
    Beispiel der Schlachthof in Wietze bei Celle wurde vom Land Niedersachsen und der EU mit mehr als 6,2 Millionen !!! Euro subventioniert ( Firma Stolle )
    Wiesenhof als den ihr Konkurrent bekommt Steuersubventionen in Millionenhöhe.
    Die Landwirtschaft ( agrarindustrie ) bekommt Millarden subventionen.
    Selbst die Firma Jägermeister bekommt Eu-Landwirtschaftssubventionen.
    Autobauer, Bayer, Nestle und wie sie alle heissen, bekommen EU-Subventionen.

    willst du die jetzt alle boykottieren? FÄND ICH GUT!!!

    Denn dein gebrüll über Wacken ist sowas von lahm und längst überholt..
    nenn doch mal konkrete Beispiele WO Wacken die Leute abzieht ?
    rund 130 Bands auf 7 Bühnen 170€ INKLUSIVE Camping am Auto !
    Edeka im Dorf von wo aus ich ALLES was ich haben will kaufen kann ( zu NICHT ÜBERHÖHTEN PREISEN !!!)
    Das heisst ich bin NICHT verpflichtet InBev ( Becks ) Geld in den Rachen zu werfen, denn DIE sind für die Getränkepreise verantwortlich, nicht das Wacken Open air ! ( Wacken selbst bewirtschaftet nur die cocktailbars )
    Die Foodstände werden über eine seperate externe Firma vermietet, die Preise dafür sind einsehbar OFFEN! und dennoch sind die Stände nicht teurer als wenn ich in Hannover aufs Schützenfest gehe und für ein Brötchen mit Backschinken ( 4 würfel Backschinken im 5cm Brötchen ) 7€ !!! bezahlen muss. Das bekomme ich in Wacken seltsamerweise günstiger und grösser !
    Die Merchandise preise, wie war das bei AcDc ? 30€ für ein shirt? 80€ + Gebühren für ein Ticket ?
    Es ist immer wieder toll, wie Leute von abzocken reden ohne auch nur dabei nachzudenken.
    Wenn es doch alles so einfach und so günstig sein könnte, wie DU es ja anscheinend meinst, wieso machste dann nicht ein Festival wie Wacken für ..na sagen wir 30€ eintritt und alle Getränke 1€ und Essen auch so billig?

    Bin echt gespannt auf Beispiele wo die denn ja so böse abzuocken würden ?

    auch wie Zachia schon sagte, wären Quellenangaben für deine behauptung der 800 000€ wissenswert.
     
  5. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.650
    Zustimmungen:
    250
    Shirts von Wacken kosten so 18-20,-€.

    Bei System Of A Down z.B. 35,-€.

    Wacken ey, voll die Abzockerpreise. :o
     
  6. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    88.432
    Zustimmungen:
    356
    Ich habe ma kurz (und oberflächig) die Seite www.europa.eu durchsucht, aber da hab ich nix gefunden über Subventionen für das Wacken Open Air.
    Da Subventionen öffentlich sind, geh ich davon aus, dass nicht Hübner/Jensen die Subversionen bekommen, sondern eine Drittpartei, wie z.B. die Gemeinde Wacken, der Landskreis (IZ oder Steinburg?) oder vielleicht ma Bauer Trede. Es könnte sogar das Bundesland Schleswig-Holstein sein. Mir total und komplett Latte.
     
  7. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    88.432
    Zustimmungen:
    356
    (en voordat 'm begint over "staat er niet in het Nederlands", je m'en fous ! Staat er in de 25 talen (of zoiets) van de EU)
     
  8. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    32.850
    Zustimmungen:
    459

    nene, quark also da scheinen schon subventionen geflossen zu sein, was ja auch nicht verwerflich ist.

    http://www.europa-union-sh.de/sh/ne...s-europa-workshop-fuer-lokaljournalist-innen/


    *aus dem Text*
    Anschließend erstellten die Studierenden in Kleingruppen Recherchepläne für regional relevante Artikel mit Europabezug. So wurde beispielsweise anlässlich des traditionellen Martinsgansessen die mangelnde Umsetzung des EU Gütesiegels für loses Geflügel hinterfragt. Den EU Subventionen für das Wacken Open Air Festival wurde ebenso nachgespürt wie der Frage, warum die in jeder Bäckerei erhältlichen Amerikaner eigentlich immer kleiner werden.
     
  9. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.650
    Zustimmungen:
    250
    Das scheint entweder mit der Landwirtschaft zusammenzuhängen, oder Strukturförderung zu sein...
     
  10. Zachia

    Zachia W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    08. Mai 2012
    Beiträge:
    27.521
    Zustimmungen:
    128
    im NDR scheint zu dem Thema in den lezten Tagen nix gelaufen zu sein..."im Fernsehen " ist halt schon eine verdammt genaue Quellenangabe...:ugly:
     
  11. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.650
    Zustimmungen:
    250
    Lief bestimmt im OK Gummersbach. :o:ugly:
     
  12. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    32.850
    Zustimmungen:
    459
    Das hat der Typ doch auch gesagt, Eu-Subventionen für Strukturförderung.
    Ich würde jetzt mal dreist "behaupten" der A23 ausbau wurde da auch Subventioniert da es für solch eine Großveranstaltung von nutzen ist.
    Und eventuell weiterer Strassenausbau.

    Oder um es einfacher zu sagen: Ohne das WOA, hätten die Ortschaften dort durchaus schlechter Anbindungen und "Wege" statt Strassen.

    Sehe ich aber auch nichts verwerfliches dran, wenn man bedenkt das "Quelle oder Otto" 1990 sogar einen eigenen Autobahnzubringer bekommen hat in den "neuen Bundesländern" dafür das die in dem Logistikzentrum dort 20 Arbeitsplätze geschaffen hatten....die natürlich daraufhin in den "alten Bundesländern" zehnfach abgebaut wurden...
     
  13. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    88.432
    Zustimmungen:
    356
    Ich war auf der Seite der EU, herr Tom, und das Wort "OBERFLÄCHIG" war nicht umsonst. :p
     
  14. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    32.850
    Zustimmungen:
    459
    das hab ich wohl gesehen, ist aber auch gar nicht sooo einfach zu finden, zumal man ja nicht weiß in welchem Jahr diese subventionen geflossen sind ;)
    es könnte genauso sein, das die Drainage aktion bezuschusst wurde, fakt ist aber, das man besonders die Mittel der Strukturförderung Kofinanzieren muss, das heisst man Inverstiert 2 drittel selbst um dann 1 drittel als beihilfe zu bekommen,

    also Wacken muss demnach 2,4 Mio in die Hand genommen haben für eine aktion
    und hat davon dann rund 800 000 ( 1 drittel ) als beihilfe bekommen.
    böse böse abzocke wer soviel Geld investiert ;)

    auf welcher seite hast du denn egschaut?
    also ich schaue hier und finde NIX in dem Betrag!

    http://ec.europa.eu/budget/fts/index_en.htm
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2015
  15. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.650
    Zustimmungen:
    250
    Darauf weiß er dann auch nix mehr zu sagen, was? Tja, passt ja nicht in das vorgefertigte "WOA Orga ist böse"-Weltbild.

    Dämlicher Idiot.
     

Diese Seite empfehlen