Essen mit Allergien oder Unverträglichkeiten

Dieses Thema im Forum "Verbesserungsvorschläge / Suggestions" wurde erstellt von waachepitte, 05. August 2015.

  1. waachepitte

    waachepitte W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    2
    Also zu aller erst mal die Frage warum gab es dieses Jahr nicht mehr dieses "Essenstandbewerten" in der App nicht mehr? Hat sich das nicht gelohnt?

    So zum Zweiten und wichtigen Teil. Für Leute wie mich mit Allergien oder Unverträglichkeiten ist es schwirig etwas auf dem Festivalgelände zu essen zu finden. Von daher fände ich es gut wenn entsprechend an den Ständen aufgelistet würde welche Allergene enthalten sind. Die müssen ja mittlerweile auch in allen Restaurants ausgewiesen werden (da gibt es so ein EU-Gesetz). Das gilt aber glaube ich nur für "Sesshafte" Betriebe. Zumindest soweit ich weiß.

    Das Problem ist, dass man auf Nachfrage nämlich keine bis ungenügende Antworten bekommt. Nachdem man dann angestanden hat und hinter einem noch 10 Leute warten kann ich auch ein stückweit die Standbetreiber verstehen, das es aufhällt wenn jemand danach Fragt. Eine Aussage wie "denke nicht das da was drin ist" oder "da sollte nichts drin sein" sind nicht wirklich hilfreich und noch die nettesten die ich gehört habe. Da gabe es auch so Antworten wie "willste jetzt was bestellen oder nicht?".

    Einen! Stand habe ich gesehen der eine solche Liste aushängen hatte. Das war der Pulled Pork Stand gegenüber vom Biergarten. Sehr geil das teil. Von daher denke ich ist es einfacher für alle wenn einfach eine Speisenliste mit den Allergenen aushängt wo man dann drauf gucken kann.

    Ich weiß, dass das einen großteil der Leute nicht betrifft mich aber schon und die Personen die es ebenfalls betrifft wissen was ich meine.

    Bevor jetzt ein paar Schlaumeier kommen, ja natürlich nehme ich mir auch essen mit und mache mir das warm. Nur hat man ggf. wenn man verschiedene Bands über den Tag sehen will nicht unbedingt die Möglichkeit innerhalb einer Pause zum Zeltplatz zu gehen Essen zu kochen und wieder zurück zu gehen. Da wäre so ein Snack zwischendurch auf dem Gelände nicht schlecht. Und eine entsprechende Liste sehr von Vorteil.

    Hätte das ja vorgeschlagen ggf. mit dieser App die es mal gab zu verbinden, aber das scheint ja Geschichte zu sein.
     
  2. Highlander87

    Highlander87 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    9.963
    Zustimmungen:
    9
    Ich bin zwar glücklicherweise nicht davon betroffen, aber wenn sich der administrative Aufwand in Grenzen hält, könnte man das wirklich schön in die App einpflegen. Sprich, eine Liste aller Stände mit den entsprechenden Allergenen, die dort im Essen vorkommen, anlegen und jährlich nur noch aktualisieren; da ein Großteil der Stände ja gleich bleibt und sich (vermutlich) auch die Zusammensetzung des Essens nicht großartig ändert, sollte sich der Aufwand im Rahmen halten.
    Der größte Aufwand ist dabei sicher das erstmalige Anlegen. Klingt nach einem Praktikantenjob. :D
     
  3. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    3.084
    Zustimmungen:
    177
    Es gab verhältnismäßig wenige Rückmeldungen und dabei kam bei keinem Stand ein "geht gar nicht" heraus. Vielmehr wurden sehr viele Stände als sehr gut bewertet.

    Zu den Listen: Haben wir für unser Aftermath bereits aufgenommen, da hatten wir auch ein paar Tage vor dem Festival (also zu spät) schon drüber geredet!
     
  4. Deathoak

    Deathoak Newbie

    Registriert seit:
    10. November 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Allergene müssen seit Dezember letzten Jahres kenntlich gemacht werden, die Kenntlichmachung zu überwachen obliegt der Lebensmittelüberwachung der Kreisverwaltung Steinburg. Bei einem Event mit solchem Ausmaß natürlich kein einfaches unterfangen.

    Als Kunde kann man einfach mal an den jeweiligen Ständen nachfragen, oftmals gibt es sogenannte Kladden/Ordner mit Allergenkennzeichnung und lediglich der Hinweis auf solche fehlt.
     
  5. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    87.703
    Zustimmungen:
    278
    Wenn ich mich nicht recht irre, soll ein Essenstand ab kommenden Jahr i'wie angeben müssen welche Allergenen in seinem Essen verarbeitet sein kann. Ist, immer noch wenn ich mich nicht irre, eine Verordnung(?) der EU. Bevor das aber wieder in nationalen Gesetz umgesetzt worden ist....
     
  6. waachepitte

    waachepitte W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    2

    Ja gilt aber nur für Restaurants und "Feste Standorte" soweit ich das weis.


    Ja habe gefragt. Siehe meinen Post da hab ich geschrieben wie darauf reagiert wurde.
     
  7. waachepitte

    waachepitte W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    2
    Das ist ein EU-Gesetz und da gibt es jetzt auch schon in de aber wie gesagt gilt das nur für Restaurants oder Feste Standorte soweit ich weiß. Wie genau das definiert ist, keine Ahnung.
     
  8. waachepitte

    waachepitte W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    2
    Höre ich gerne. Wenn das nächstes Jahr dann in irgendeiner Form zu Verfügung steht wäre das sehr geil.
     
  9. Guardian of Silence

    Guardian of Silence W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    12.611
    Zustimmungen:
    8
    Essen mit Allergien? Ja, stimmt, mein Steak hat auch einmal rote Schwellungen gekriegt, als ich aus Versehen Erdnüsse drüber gekippt hab. Wird wohl 'ne Allergie gewesen sein.:o
     

Diese Seite empfehlen