Es lebe die Uni-Organisation !

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Thordis V., 21. Januar 2003.

  1. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    Also... ich lauf Mitte Dez. in die Prüfungsabteilung und melde mich für zwei Diplomprüfungen an. Schlag Tage um die Ohren, lerne voll auf den 31.1. und 3.2. hin.
    So gestern: Nach 90-minütiger Franze-Schlußklausur und nochmal solangen Zittern in Privatrecht (es gab Hausarbeiten zurück und ich hab unbedingt was Gutes gebraucht) geh ich zum schwarzen Brett und sehe die Prüfungslisten. Nur mein Name fehlt in beiden!

    Heute morgen geh ich auf die P-Abteilung... ohm ja leider, ich wurde angemeldet obwohl die max. Teilnehmerzahl bereits erreicht war. Haben's einfach übersehen und mich dann sang und klanglos gestrichen. So geh ich erst im März.

    Und zu allen Überfluß kam gestern mein Erlagschein vom Bundesrechnungszentrum über 377 € - die Studiengebühren für's Sommersemester.

    Dafür bezahl ich ?!

    Shit happens!

    Schönen Tag euch allen!
     
  2. Nachtfalke

    Nachtfalke W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    31.235
    Zustimmungen:
    0
    Das is echt der Hammer, was dir da passiert ist...
    *kopfschüttel*

    ich kann dir das nachempfinden.

    bei mir isses auch zur Zeit wieder an mir, diverse Klausuren zu schreiben...
    dafür müssen wir uns anmelden, allerdings hängen die Anmeldebögen für die Prüfungen in einem gebäude aus, in dem wir nie, aber auch wirklich nie, eine Vorlesung haben. dieses gebäude is zu allem überfluss auch noch etwa einen Kilometer von den Vorlesungsräumen entfernt...

    Also müssen wir, um uns anzumelden, extra in dieses Gebäude fahren...
    da hängen dann auch noch die Termine aus...
    und abmeldungen müssen auch dort vorgenommen werden...

    ich finde, es ist für die FH, die sich auch noch als eine der innovativsten FHs feiert, nicht zu viel verlangt, ein Portal einzurichten, das es ermöglicht, den ganzen Kram per Internet abzuwickeln. das wäre für alle eine Erleichterung...
     
  3. Abaddon

    Abaddon W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    7.538
    Zustimmungen:
    1
    Bei uns läuft das zum Glück über Internet. Trotzdem finde ich, dass die Leute von meinem P-Amt einen Sprung in der Schüssel haben: In den anderen Fakultäten braucht man weder eine Anmeldung noch einen Prüfungsausweis ohne den man keine Klausur schreiben darf.

    @Thordis: Also ich würde diese Pflaumen verklagen... Das ist ja die reinste Verarschung was sie mit dir gemacht haben.
     
  4. The Undertaker

    The Undertaker W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. Januar 2002
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns ist es auch nicht schlecht:
    Du meldest dich zurück und musst zusätzlich noch eine Erhebung mit fast genau denselben Daten ausfüllen - wegen den tollen Studiengebühren!
     
  5. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    Leider kannste Pflaumen nicht verklagen, wenn du auf einer rechtswissenschaftlichen Fakultät herumtümpelst... das passiert immer wieder -> Studium ist überlaufen. Die Gebühren haben wir unserer ÖVP (äquivalent zur CSU/CDU oder wie die auch immer bei euch heißen) zu verdanken.

    @ Nachtfalke: Eine Kollegin hat 3 Anläufe gemacht um einen Termin für die Diplomprüfung röm. Recht zu bekommen. Da bin ich mit 2 noch gut dran....
     
  6. Nightfall161

    Nightfall161 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. August 2002
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Mir gehts da nicht anders. Die hängen teilnehmerlisten für Geomorphologie_Exkursionen dann aus, wenn die Anmeldefrist schon abgelaufen war, bzw. die ganten Professor-Schleimer schon mal persönlich beim Dozenten mal reingeschaut haben.

    Aber 324 Euro pro Semester??
    Wo studierst du denn?
     
  7. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    377 ;) (363 + 14 für Studentenvertretung) - 324, das wär was ;)


    In Österreich (Linz), da zahlen wir seit WS 2001.
     
  8. Nightfall161

    Nightfall161 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. August 2002
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Wie? Und vorher war das umsonst?
     
  9. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    Klar, vorher hatten wir auch nicht die FPÖ in der Regierung zusammen mit der ÖVP.....
     
  10. Nightfall161

    Nightfall161 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. August 2002
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ich zahl pro Semester 60 Euro.

    Ihr müsst das wohl erst noch nachholen.
     
  11. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    Es wurde versprochen, um das Geld gibt es mehr Hörsäle etc. - fakt ist: in Wien ist die Situation ganz arg, da wird sogar in aufgelassenen Kinos unterrichtet, 1.000 Jus-Studenten in einer Vorlesung, die zum Großteil am Gang sitzen, ist nichts neues. Eine Freundin von mir hat nach 2 Semester Lehramt Englisch/Italienisch nach Linz gewechselt, weil sie es nicht mehr aushielt. Medizin - man kommt kaum in Kurse rein.
    Linz: Soziologie - überlaufen, Kurse, die du beide brauchst aber zur selben Zeit sind; Rechtswissenschaften: überfüllte Hörsäle, zu großen schriftlichen Prüfungen müssen sie Räume außerhalb anmieten. Wirtschaftswissenschaften: Fächer anrechnen.... eine fertige Juristin muß sich streiten, ob ihr 3 Rechts-Kurse angerechnet werden (obwohl die Wiwi-Rechts-Kurse ja weniger Inhalt haben!). Technische Faku: Ein fertiger Mathematiker muß bei Mechatronik nochmal Mathe machen (obwohl das auch weniger ist)..... über solche Geschichten kannste ein Buch schreiben...
     
  12. viking

    viking W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    3.315
    Zustimmungen:
    0
    uiuiuiuiuiui......dass hört sich ja alles andere als gut an.
     
  13. Nightfall161

    Nightfall161 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. August 2002
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Is wirklich super!
    gehst zuerst 13 Jahre aufs Gymnasium, studierst dann nochmal 5.5 Jahre (wie ich wohl) unter widrigsten Umständen (wobei bei uns gehts wirklich noch) und selbst dann ist dir ein Arbeitsplatz alles andere als sicher!
    Irgendwas stimmt da nicht!
     
  14. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    Wir gehen 12 oder 13 Jahre (je nachdem, was wir in der Oberstufe machen) zur Schule, studieren min. 8 Semester (gibt auch Studien mit 9, 10, bis zu 16 Semester Mindeststudiendauer - aber die MSDauer schaffen die wenigsten)
     

Diese Seite empfehlen