Erklärung für bisherige Geschehnisse!

Dieses Thema im Forum "Q&A old" wurde erstellt von Arnoc, 21. Oktober 2004.

  1. Arnoc

    Arnoc Member

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Leider ist nichts klar beweisbar! Sehr geehrte Mitwackianer!

    Da seit geraumer Zeit, nämlich seit dem diesjährigen Wacken Open Air, wir keinerlei Rücksichtnahme, Entgegenkommen, Beantwortung oder auch nur Zurkenntnisnahme seitens der Besatzung des W:O:A bekommen haben, lassen sich nun hier folgende (einige mehr, einige weniger) wahrscheinliche Theorien aufstellen und äußern. Eine private Umfrage im Raum Rhein-Main hat für die Wahrscheinlichkeitsberechnung hergehalten, für die Informationsverarbeitung danke ich der Uni Neuschwippstein und für den zur Verfügung gestellten Kaffee während der Fertigstellung dieses Schriftstück gilt der Dank Bosch und Krüger.



    Theorie 1 (94% möglich / 27% wahrscheinlich): Serverprobleme

    Während der vergangenen Monate und Wochen war es weder den Webmeistern noch den Veranstaltern aufgrund eines Serverproblems, das noch immer nicht behoben wurde jegliche Bekanntgaben oder Seitenupdates zu machen. Dafür sprechen: Abwesenheit der Veranstalter im Web, Funktionalität sämtlicher automatisierter Prozesse, Mangel an Nachrichten und behobenen Kleinfehlern. Dagegen: Der hohe technologische Standart der BRD.


    Theorie 2 (82% möglich / 18% wahrscheinlich): Entführung durch Ausserirdische

    Die gesamte Besatzung wurde am letzten Abbautag in Wacken selbst von einer bis dato unbekannten ausserirdischen Rasse entführt und wird zwecks Forschung im Orbit dieses Planeten gefangengehalten. Wie auch bei anderen seltsamen Vorgängen vermutet wurde der oberste Zuständige durch einen Klon ersetzt, dem es allerdings noch immer an konkreten Angaben seiner eigenen Tätigkeit mangelt. Dafür sprechen: Mangelnde Reaktionsfähigkeit im Supportbereich in JEDER Hinsicht, Auftauchen der Einzelperson Holger in der entsprechenden Presse, undefinnitive Aussagen selbiger Person. Dagegen: Der aktuelle Report der NASA weist auf keinerlei orbitale Aktivitäten hin.


    Theorie 3 (76% möglich / 14% wahrscheinlich): Verlegung des Standortes

    Das nächste W:O:A findet nicht in Wacken sondern auf der von den Veranstaltern erworbenen Inselgruppe in Südostasien nahe Bali statt. Der Grund für die Verlegung des Veranstaltungsortes ist die bessere und vor allem günstigere Trinkwasserversorgung durch natürliche Quellen, die bessere Akkustik durch Gebirgswiderhall und die Option solarbetriebene Elektrogeräte jeglicher Art aufzustellen und somit zu verwenden. Letzteres wird vom Umweltministerium öffentlich empfohlen. Desweiteren unterliegt selbige Inselgruppe NICHT mehr dem bundesdeutschen Veranstaltungsgesetz, was die Kosten für Sicherheitspersonal, Bedienungen und Aufräumteams drastisch senken lässt. Vermutet wird ein Ticketpreis für ca. 400 Balinesische Gelde (55 € + VVK) und ein Flug+Boot-Shuttleangebot von Hamburg aus für ca. 1800,- €. Dafür spricht: Es gab ca. 60.000 Besucher dieses Jahr und wenn jeder im Durchschnitt etwa 150,- € plus Karte investiert hat, kommt man auf etwas über 12 Mio. € wenn man von einem Kartenpreis von 55,- € ausgeht. Die günstigsten Inselgruppen in Südostasien lassen sich für einen Pauschalpachtpreis von etwa 9.268.100,- € p.a. aneignen. Ich spreche von der Fläche von knapp 170 qkm, die oben genannten Vorteile sind ebenfalls hierher zu rechnen. Dagegen: Ein Antrag auf Pacht eines Grundstücks dieser Art dauert im Falle eines Firmenkörpers ungefähr acht bis zehn Monate.


    Theorie 4 (62% möglich / 11% wahrscheinlich): Massive Terrorwelle befürchtet

    Die Halbmondfraktion des Jihad hat anstatt nachwievor gegen das Kreuz, den Westen und Kapitalismus vorzugehn massiv angedroht nordisch influenzierte Ziele anzugreifen, so wird alles, was auf irgend eine Art und Weise mit Wickingern, Thors Hammer oder Odins Raben in Verbindung gebracht werden kann zu einer unüberwindbaren Gefahrenzone. Damit die Metallergesellschaft nicht mit Zorn, Gewalt oder Ablehnung islamischer Personen oder Personengruppen beginnt (man befürchtet eine Gleichstellung mit der Rechten Szene durch die Medien) wird den Wacken-Besuchern diese Tatsache bis zum Tag der Beseitigung der Gefahrenquelle vorenthalten. Dafür spricht: Die mangelnde Bandbekanntgabe aufgrund der Befürchtung von Attentaten, Kommentarlosigkeit seitens der Organisatoren, eine Statistik über potenzielle geografische Ziele der nächsten terroristischen Aktivitäten weltweit. Dagegen: Das mangelnde Interesse des internationalen Terrorismus an der Subkultur Metal (Soweit bekannt nicht im geringsten vorhanden).

    Die nachfolgenden Theorien liegen unter 50% des Möglichen und innerhalb insgesamt 30% des Wahrscheinlichen und sind somit zweitrangig:

    Theorie 5: Die Veranstalter haben aus unerfindlichen Gründen ihr Interesse an dem W:O:A verloren.

    Theorie 6: Die Beteiligten Organisatoren haben versucht eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg zu entschärfen und die besten Techniker verloren dabei die Finger und können uns nicht antworten.

    Theorie 7: InterPol hat Haftbefehl erlassen, weil mehrere holländische Fahrzeuge mit Wackenstickern nicht genehmigte Substanzen transportierten.

    Theorie 8: Der Präsident der vereinigten Staaten von Amerika hat einem Geheimdienstbericht zur Folge die Vermutung in Wacken befinde sich eine bislang unentdeckte Ölquelle amerikanischen Ursprungs und hat dem Team mit einem vernichtenden militärischen Schlag gedroht, sollte dort ein weiteres Festival stattfinden.

    Theorie 9: Holger schämt sich.

    Theorie 10: Das Forum wird ohne weitere Beachtung dem Mob überlassen und die Veranstalter machen ihren Job genauso wie immer bis Gras über die Sache gewachsen ist, was dieses Jahr auf dem Wacken los war.




    So, das war erstmal alles. Ich hoffe Euch gefällt mein Versuch die triste und enttäuschende Zeit in diesem Forum zu überbrücken und wir sehen bald was WIRKLICH geschehen ist!

    Gruß,

    Arnoc
     
  2. Arnoc

    Arnoc Member

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht haben die dem Webmeister doch die Finger wieder annähen können..
     

Diese Seite empfehlen