Erfahrungen als Metaller im Alltag

Dieses Thema im Forum "Forum" wurde erstellt von Guest, 24. Juli 2001.

  1. Guest

    Guest Guest

    Sooooooo, ich wollte mal wissen wie "normale" Leute auf euch reagieren.

    Ich fang mal mit ner Geschichte an.

    Jezabel und ich sind am WE auf ner Autobahnbrücke gesessen und haben da n Bier getrunken.
    ( Da war noch n Zaun zwischen uns und dem Abgrund )
    Dort war auch ne Ampel, wo die Autos anhalten mussten. Einer von diesen Fahrern hat uns aus irgend nem Grund den Mittelfinger gezeigt. Obwohl wir nichts gemacht haben.
    Ein anderer musste uns anhupen. Keine Ahnung wieso. Anschließend hat er ziemlich doof und ungläubig geschaut.
    Wir haben uns nur über die Deppen totgelacht *ggg*

    Und was habt Ihr für Erlebnisse gehabt?
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Hi Waldi,
    wo habt ihr gesessen, auf einer AUTOBAHNBRÜCKE (???), kann es sein das die die nur gehupt haben, weil normalerweise halt keine Leute Bier auf Autobahnbrücken trinken, oder hatte ihr vielleicht euer Auto mitten auf der Brücke stehenlassen?

    Selber hab ich eigentlich wegen meinem Outfit so gut wie nie Probleme gehabt, eher im Gegenteil, als ich als Zivi im Altersheim war, war das ne echte Attraktion, gab zwar massenhaft Fragen von den alten Leutchen, war aber alles lieb gemeint. Ging etwa so:

    Wie lang sollen die Haare denn noch werden (keine Ahnung, solange sie halt wachsen)
    Was steht denn da auf dem T-Shirt ?<< Tiamat Frau Hansen,
    Wie bitte? T-I-A-M-A-T, (*schrei*)
    Was bedeutet das denn? Ist eine Musikgruppe Frau Hansen,
    ...
    ...
    ...
    Immer diese T-Shirts, wieviele haben sie den bloß davon?

    ect...

    War aber insgesamt recht cool, auch wenn man den ganzen Kram jeden Tag neu erzählen musste :)

    Gruß Mach666
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Servus Mach666

    Das war in Kiel. Da war auch was zum hinsetzen auf der Brücke
    Wir sind zu Fuß hin, nicht mit dem Auto
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Ach, die Holtenaubrücke übern NOK wahrscheinlich, da kann man ja auch zu Fuß drüber gehen, Kiel ist mäßig glaube ich total tote Hose, leider, ich werde da wahrscheinlich noch dieses Jahr hinziehen, wegen Studium
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Ich komm ja normalerweise aus München.
    Das war die saarbrückenstraße, die über die autobahneinfahrt kiel universität geht.
    Wie die heißt weiß ich nicht
     
  6. Guest

    Guest Guest

    weiß ich das du aus München kommst, ich treib mich ja auch schon seit ein paar Wochen rum, da habt ihr ja auch ne ganze Ecke vor euch bis zum Wacken, aber hat auch seine Vorteile so eine lange Anreise, ist ja meist ganz lustig, und dann immer diese Adrenalinschübe wenn man sich dem Ziel nähert.
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Demon, Maya, Xeransior Don und ich sind mal durch Münster Richtung McD marschiert und da meinte einer "die Zecken sind los!" und glotzte uns dumm an... als wir unseren Fraß hatten haben wir uns auf sonen Kirchhof-Rasen gesetzt, wo noch so ein paar dumme Kiddies waren, die über uns gekichert haben *hihi*

    Naja, hab eigentlich noch nix wildes erlebt, ausser die endlos dämlichen Kommentare meiner Lehrer und Ex-Mitschüler... und natürlich die meiner Eltern (besonders seit den "Satanisten-Mördern" *rofl*)
     
  8. Guest

    Guest Guest

    haha, ich erreg immer aufsehen, wenn ich leuten die story von mayhem (Dead selbstmord/Euro ermordet ...) erzähle. Ich persönlich find die sache im nachhinein nämlich ziemlich witzig, und muss bei meinen ausführungen immer lachen - naja, meine kumpels sind da wohl anderer meinung !
    Andere kumpels von mir (die allerdings auch metal hören) finden es immer recht amüsant wenn sie meinen vater mit nem immortal t-shirt oder so antreffen (man bedenke, er ist pfarrer !), und meine mutter hat mit dem sinister shirt "victems of christian filth" auch schon viel aufsehen erregt !
    tja, man hats halt nich leicht als black metaller im pfarrhaus !
    achso, ich war übrigens auf dem diesjährigen kirchentag in frankfurt wohl der so ziemlich einzige mit nem morbid angel shirt (man ham die blöd geglotzt ...).
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Also Neumünster ist zwar keine Großstadt aber schräg angeguckt hat mich hier noch keiner. Die Sprüche über das Wachstum der Haare kommen aber von meiner Mutter und auch von meiner lieben Omi. Naja, mit fast 33 sollte ich wohl bald "seriös" werden. :))))))))))))))))))))))))))))))))))))

    Andi
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Moin,

    also mein lustigstes Erlebnis war mit meinem Hauptabteilungsleiter, der mich immer nur so mit Hemd und ordentliche Hose und so kennt. Als der mich das erste mal im Freizeitlook (Lederhose, Hipocrisy-Shirt, Lederjacke, und die obligatorische Kutte mit die Aufnäha) gesehen hat, da hat er sich wortlos umgedreht und ist schnellen Schrittes davon gegangen. Am nächsten Tag auf der Arbeit hat er sich dann für das bekloppte Verhalten entschuldigt, er dachte ich wäre so ein Motorradgang-Typ und die machen doch ständig Schlägereien und als ich da so zielstrebig auf ihn zumaschiert bin... Erst als er sich umgedreht hatte und schon ein Stück weg war ist ihm aufgefallen vor wem er da wegrennt.

    Zu den Haaren gab es natürlich auch schon genug Sprüche (Willse nich ma bald zum Frisöööhhr? Oder willste Ritter Kunibert darstellen?...)
     
  11. Guest

    Guest Guest

    lol
    nette geschichten ;)

    also bis auf, das die leute inner stadt wirklich sau doof schaun wegen den shirts hab ich noch nich viel erlebt. Naja... sprüche kommen schon von den "Mitschülern" wegen den haare etc. aber sonst noch nich viel.
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Klar kriegt man ab und zu einen dummen Spruch wegen der langen Haare gedrückt ("Bombenleger", "Hausbesetzer", "Engelshaar"), aber ansonsten hatte ich auch nie Probleme. Meine Eltern haben es aufgegeben, mich zu einem Frisörgang zu überreden und meine Shirts werden auch anstandslos gewaschen und gebügelt. ;-)
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Die Leute die mich kennen, da ist das kein Problem, Die wissen das schon seit Jahren, das ich Metaller bin, und auch was sie von mir zu halten haben, wie auch immer. Sonst hat sicher schon mal ne Oma die Straßenseite gewechselt, oder so ein paar Hip-Hopper mußten mal wieder nen klugen Spruch los lassen. Aber normaler funktioniert das bei mir nicht wirklich irgendwen so zu schockieren. Muß wohl damit zu tun haben, daß ich meistens viel zu lieb gucke. Obwohl, letztens am Media Markt da war so ein 50-jähriger, wollte mir sonst was erzählen weil ich nicht gerade eingeparkt hatte, und er (unbehindert) immer noch beim ersten mal in den behinderten Parkplatz gefahren ist. Leute gibts.

    Egal, viel spaß,

    iam666
     
  14. Guest

    Guest Guest

    das "problem" mit den haaren habe ich nicht, kriege ich höchstens mal gesagt, dass es aussieht wie ein hamster ohne beine, der auf meinem kopf liegt.
    ansonsten ist es nur ein wenig nervig wenn ich mit meinem schottenrock durch die gegend laufe...
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Ich hab als Mädchen auch so meine Erfahrungen gemacht... wenn ich mit Metal-shirt auf der straße gesehn werd, werd ich extrem doof angeschaut und mache starren mir sogar nach! Oder in öffentlichen Verkehrsmitteln werd ich auch immer angestarrt und machmal tuscheln die leute dann auch *g* einmal hat ne oma mit mir zusammen auf den bus gewartet, als sie dann mein shirt gesehen hat, da meinte sie erst das wär scheußlich und dann hat sie sich über schwarzfahrer aufgeregt, als ob ich so einer wäre *unschuldigschau*
    und sonst mit den haaren ahb ch nich so das problem, nur hab ich einen lehrer, der es absolut nich verstehen kann, warum ich die ausgerechnet schwarz färben muss... was solls *g* uich hab so meinen spaß mit den leuten
     

Diese Seite empfehlen