Equilibrium on the Medievel stage.... WTF?

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2009<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Neilpeart1, 02. April 2010.

  1. RickSteila

    RickSteila W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    28. Dezember 2008
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Da die Stage jetzt Wackinger Stage heißt hoffen wir mal das nicht nur der name sonder auch die größe entsprechend geändert wurde.
     
  2. kalevala666

    kalevala666 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    0
    wär ja wirklich wünschenswert... da dieses jahr ja nun (verglichen zum letzten jahr) große bands da auftreten werden...
    aber wenn dann vergrößern sie die sicher nur minimal, da ja das gelände und auch die ständeaufteilung etc beibehalten bleiben soll :rolleyes:
     
  3. Gimmich

    Gimmich Newbie

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Also ich würde Equi auf jeden ma auf die PS haun, ich schätz ma das da schon n paar Tausende zusammenkommen und ich glaub auch nich das die nur ruhig dastehn :D [Schlussfolgerung entsteht daraus das Equi n neues Album hat und die meisten den neuen Sänger noch nich live erlebt haben und daher das Interesse groß sein wird, und langsam sind die Lieder ja nich :D Also das würd schon was geben]

    Wenn die auffer Medival bleibn dann wärs nicht schlecht die n bissel zu vergößern.. oder zu versuchen den Rest vom Dorf zu retten.. falls möglich :D
     
  4. IcedTears

    IcedTears Banned

    Registriert seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    26.109
    Zustimmungen:
    0
    Ich find auch, dass das ganze Dörfchen zu klein ist, wenn da solche Bands spielen.. Ich weiß ja nicht, mit was für ner kleinen Zahl die rechnen..Aber Equilibrium sind schon cool und ich wette, es wird voll.
    Zu dem Sänger..Naja, da bin ich nicht so scharf drauf, unbedingt DEN zu erleben :D
    Hätt lieber wieder Helge zurück :(
     
  5. Snerpa

    Snerpa Newbie

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fazit:

    Es war VIEL zu wenig Platz bei Equilibrium.

    Ich war ne 3/4 Stunde früher da, da waren schon schätzungsweise die ersten.... 10(?) Reihen besetzt, ansonsten überall verstreut Leute, aber auch nicht wenig. Kurz vor Beginn wurds immer voller - 10 Minuten vorher sind meine Schwester und ich an die Seite gegangen, weil wir(erst mittig stehend) keine Lust auf Gedränge hatten, 5 Minuten vorher konnte man sich kaum noch bewegen, von der Bühne aus wurde noch gesagt, es soll keiner Crowdsurfen und das nicht weiter gedrückt werden soll weil die vorne alles abbekommen. Einige Leute waren natürlich trotzdem noch der Meinung, 5 min vor Beginn noch nen Platz ganz vorne haben zu müssen und drängten sich dann überall durch...... während des 1. Songs kam man dann nur noch mit sehr viel Mühe überhaupt wieder vom Platz runter - wir standen mit Blick auf die Bühne ganz rechts, bei den Fellen da...... und wir hatten wirklich Schwierigkeiten, wieder wegzukommen und mussten schon über die Bänder der Stände rüber usw. - es konnte ja auch keiner mehr Platz machen, war ja kein Platz da.


    :mad:


    Ich hätte sie mir gerne angeguckt, aber in dem Gedränge hats einfach nur genervt.


    Das nächste mal dann bitte auf die Party Stage oder so :rolleyes:
     
  6. Purpose

    Purpose Newbie

    Registriert seit:
    28. Juli 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Es war definitiv keine gute Idee, Equilibrium auf der Wackinger Stage spielen zu lassen! Die Zustände am Eingang zum Wackinger Dorf gingen ja schon fast in Richtung Love Parade!
    Als Veranstalter kann man da vielleicht nich so direkt mit rechnen, dass da tatsächlich SO viele Leute kommen, aber ich als Fan, hab schon vorher gesagt, dass da der Platz nich reichen wird...
    Ich stand ca. 10. Reihe von hinten und das was das was da noch von der Musik ankam, war eher...doof :confused:
    Daher auch meine Bitte, das nächste mal auch von "neueren" Bands erst die Fanbase checken und danach dann entscheiden, auf welcher Bühne die spielen können :)
     
  7. RickSteila

    RickSteila W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    28. Dezember 2008
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Die Bühne war eindeutig zu klein.
    Hab nur die beiden Türme und ne rießige Staubwolke gesehen. Dafür das ich ganz hinten war war der Sound noch okay aber bitte nächstes Mal auf die Party Stage
     
  8. Blackstiel

    Blackstiel W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich mich nur anschließen denn anderen!
    Ging gar nicht die auf der kleinen Stage da spielen zu lassen.
     
  9. Jup

    Jup Member

    Registriert seit:
    13. September 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Dann will ich auch noch mal:

    Die Wackinger-Stage war für Equilibrium viel zu klein.

    Grundsätzlich hatten wir die Loveparade-Situation, nämlich zu viele Leute auf zu wenig Raum.

    Nun bietet mir meine Größe ein gewisses Mass an Übersicht, vor/neben mir standen aber junge Damen. In deren Gesichtern war zeitweilig nur noch Panik zu lesen, und die eine sagte auch zur anderen :"Wir müssen raus!", was aber kaum möglich war. Deckt sich mit der Aussage des Sängers, wonach bei den Personen ganz Vorne nur noch das Weiße in den Augen zu sehen war.

    Trotz, dass ich nicht ganz Klein bin hatte ich aber auch Momente, in denen ich fast gestürzt wäre, und dies ist ein einer Menge, in der Druck drin ist, eher unerfreulich.

    Wenn man auf freiem Feld stürzt, steht man einfach wieder auf.

    Ich habe auch auf anderen Auftritten Leute stürzen sehen, denen wurde vorbildlich sofort aufgeholfen.

    Wenn aber schon beim einfachen Dastehen Druck herrscht, dann würde sofort jemand in den "Freiraum" gedrängt werden. Dieser jemand hätte dann die Wahl zwischen entweder ebenfalls stürzen, oder einen Schritt auf den am Boden liegenden drauf.

    Das nichts weiter passiert ist, ist zum einen auf die gute Arbeit des Personals vor Ort zurückzuführen, sowohl von Seiten der Band, die im Rahmen ihrer Möglichkeiten versucht hat, etwas mäßigend auf die Massen einzuwirken, als auch auf die Arbeit des Security-Personals, zu guter Letzt aber auch auf eine gute Portion Glück.

    Auf die Portion Glück sollte man sich aber eher nicht verlassen.

    Ich habe nun nicht alle Auftritte sämtlicher Bands gesehen, aber von denen die ich gesehen habe war Equilibrium die einzige Band, die aus der Not heraus ihr Publikum auffordern musste, nicht so zu drücken. Gabs das anderswo auch? Falls Ja, ziehe ich diesen Punkt zurück.

    Mein persönliches Fazit daher:

    Eine 1 für das Personal vor Ort, für die Planung bestenfalls eine 5.

    Die daraus resultierende Gesamtnote wird aber Equilibrium nicht gerecht.

    Schade, denn vor der Party-Bühne wäre eine glatte 1 draus geworden.

    (Im übrigen erinnerte auch die Tatsache, dass im Forum bereits vorab auf das Problem hingewiesen wurde, an Duisburg.)
     
  10. toastie

    toastie W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    22.972
    Zustimmungen:
    0
    Hahahaha.:D
     

Diese Seite empfehlen