Einfach geil wars

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2003" wurde erstellt von Aschfahl, 05. August 2003.

  1. Aschfahl

    Aschfahl Newbie

    Registriert seit:
    01. März 2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    War mein erstes Wacken und jetzt verstehe ich auch, warum alle so begeistert davon sind.

    - Total friedliche Atmosphäre (hab von Dienstag bis Sonntag keinen einzigen Streit oder Schlägerei gesehen) trotz geradezu perversen Alkoholkonsums. Dazu die freundlichen Wackener. Wahnsinn.

    - Freibad. Wir hatten eigentlich nur vor, Mittwochs zu gehn, warn dann aber jeden Tag. Die Stimmung dort war einfach geil, besonders wenn Mister Vollschlank vom 3 Meter Brett gesprungen ist oder 30 Mann gleichzeitig Helga-schreiend ins Becken. Also nächstes Jahr unbedingt wieder freier Eintritt! Vor allem wenns so heiß wird.

    - Praktische Videowand. Nur wie schon erwähnt wäre es noch gut ab und zu die Uhrzeit einzublenden und abends das Wetter von morgen.

    - Polizei ist nur höchst selten und dann freundlich über den Platz gestolpert. Nur einmal haben sie an der letzten Einfahrt von C aus irgendeinem Grund Streß geschoben und ein Zelt durchsucht, keine Ahnung was da los war.
    Aber ansonsten gabs überhaupt keine Probleme und ich finde es gut, daß die Polizei sich darauf beschränkt, es einigermaßen im Rahmen zu halten und kleinere "Ordnungswidrigkeiten" nicht durch übertriebene Ordnungswut zur Eskalation bringt. Ich war noch nicht auf so vielen Festivals und Konzerten, aber ich glaube friedlicher und freundlicher als in Wacken gehen die Fans sonst nirgendwo miteinander um.

    - Überaus freundliche Ordner, die nicht auf Stress auswaren und einem immer weiterhalfen. Zu jeder Zeit und überall. Wirklich klasse.

    - Klosituation insgesamt ok. Mehr sind natürlich immer gut.

    - Reiter, In Flames, Twisted Sister und Onkel Tom waren genial. Reiter hätten aber die große Bühne verdient gehabt.

    Ein wenig Kritik:

    - Das einzige Mal, wo sich die Bühnen gegenseitig gestört haben, war bei Vader und Sonata Arctica. Vor der Party Stage hat man Vader fast besser gehört.

    - Slayer, viel zu leise und außerdem eine Frechheit. Haben sich meiner Meinung total blamiert. Verstehe den ihre Poplularität sowieso nicht, aber das!

    - Es gab am ersten Abend einen Riesen Stau am Ausgang, wieso macht man da nicht einfach ein paar Zäune weg und fertig. Nach Running Wild war das glaub ich.

    - Eine Erklärung, was genau an S3 los war, wäre schön. War das wirklich nicht zu reparieren?


    Aber das sind nur kleine Kritikpunkte und insgesamt hat mich mein erstes Wacken restlos begeistert. Für so ein großes Festival ist die Organisation sehr sehr gut. Zwar noch nicht perfekt, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Ich werde allein schon wegen der genialen Stimmung auf dem Campingplatz wieder kommen. Weiter so! Und nochmal ein besonderes Lob an die Ordner, die wirklich immer freundlich waren.
     

Diese Seite empfehlen