Eine kleine Apotheke auf das W:O:A

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2012<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Böhser Cabal, 09. August 2012.

  1. Böhser Cabal

    Böhser Cabal W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    1
    Da die Apotheke im Wackendorf selber schon mit ein paar Minuten Fußmarsch verbunden ist, hier mal eine kleine Anregung:

    Man könnte beispielsweise eine kleine Apotheke mit dem notwendigsten für ein Festival wie Verbandsmaterial, Aspirin, Insektenschutz, Hustensaft, Insulin usw. auf dem W:O:A aufmachen.

    Standort könnte im Bereich vor dem Konzertgelände neben dem Biergarten sein oder stark frequentierte Supermärkte wie zum Beispiel der am Eingang vom Wackinger-Dorf.

    Ich denke die Mitarbeiter im Sanibereich wären darüber gar nicht mal so unglücklich.
    Nämlich dass man sie nicht gleich wegen jeder Kleinigkeit belästigt und sie sich dann um die richtigen Härtefälle kümmern können.
     
  2. Cotebo

    Cotebo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Erstens gibs in wacken selber eine Apotheke die während des WOA´s auch offen hatte, außerdem muss ich sagen, das jeder Besucher auch gewisse Dinge wenn er camp mit bringen kann, das sollte auch der Pakliste bereits mit berücksichtig werden, von daher finde ich eine Apotheke zusätzlich nicht als sehr nützlich.... Es ist aber ausreichend Möglichkeiten vorhanden...

    Greatz
    Cotebo
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2012
  3. Böhser Cabal

    Böhser Cabal W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    1
    Mit der Argumentation könnte ich aber auch fragen warum Supermärkte auf dem W:O:A aufgestellt worden sind, wenn es doch im Dorf selber auch welche gibt...
     
  4. Cotebo

    Cotebo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ein supermarkt ist etwas anderes als eine Apotheke schätze ich mal, denn sonst brauchten wir ja keine neh...

    Gretz
    cotebo
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2012
  5. Ace7Rob

    Ace7Rob Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    fände ich gut. auch mit stärkeren antiallergenen eventuell. einer unserer Kumpel ist zum sanizelt weil er nen dicken allergieanfall bekommen hat und die augen immer mehr zugeschwollen sind. die im sanizelt ham dem ne kleine infusion gegeben und dann zur apotheke ins dorf geschickt um verschreibungspflichtige medikamente zu holen. der war in seinem zustand locker mal 3 stunden unterwegs. war nich so prall.
     
  6. defender19789

    defender19789 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Dezember 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    ich würd das auch sehr gut finden . das würd wirklich sinn machen anstatt noch nem bierstand mehr
     
  7. Bomberman

    Bomberman W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2009
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0
    ja schon, wobei die idee nicht schlecht ist…die duhorn apo könnte durchaus einen kleinen shop auf dem woa haben, müste man nicht durch den matsch ins dorf latschen wegen jedem scheiss…auf festival zugeschnittenes sortiment mit sachen wie antiallergika, durchfallmittel, blasenpflaster, pariser, sonnenschutz, aspirin und so…ich z.b. hatte auf y zeitweise plötzlich allergische beschwerden (ne art heuschnupfen)…das muss an irgendwelchen pflanzen da gelegen haben, daheim habe ich die nicht und hatte halt nix dabei weil ich nicht damit gerechnet habe…da wäre ein apostand mit nem passenden gegenmittel willkommen gewesen…
     
  8. Cotebo

    Cotebo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Könnten die ja dann im sanbereich oder daran angeschlossen betreiben, die frage ist nur ob sich für die apotheke die standmiete dann lohnen würde..grübel


    Greatz
    Cotebo
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2012
  9. defender19789

    defender19789 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Dezember 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    da könnten die betreiber ja auf die horenden standgelder verzichten das geht um die gesundheit der besucher . die nehmen an den anderen ständen schon genug ein.
    aber der standort bei den sanis wäre super
     
  10. Bomberman

    Bomberman W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2009
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0

    ja, sowas könnte sicher auch dem sanbereich angeschlossen sein...na ja, geht natürlich auch ohne...
     
  11. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.638
    Zustimmungen:
    3
    Vom Fußgängereingang aus sind's zur Apotheke doch keine 10 Minuten Fußmarsch... :uff:
     
  12. Bomberman

    Bomberman W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2009
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0
    wenn du zb auf y zeltest ist es etwas weiter
     
  13. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.638
    Zustimmungen:
    3
    Erstens sagte ich ausdrücklich "vom Fußgängereingang aus" :o ,
    und zweitens war ich auf U und musste auch mal da hin, also erzähl mir nicht wie vermeintlich weit das von Y aus wäre. :p
     
  14. Sylphinja

    Sylphinja W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. März 2011
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ist doch egal wie weit es ist von welchem Platz aus. An sich ist die Idee nicht schlecht, wenn man wirklich mal was dringend brauch wie beispielsweise ein Antiallergen....

    Wenn ich ne tierisch allergische Reaktion hätte, hätte ich auch kein Bock mehr noch ewig ins Dorf zu pilgern um zu ner Apo zu kommen.

    Und selbst wenn man beim Packen an alles denkt, kann man wenn man Pech hat immer nochmal Nachschub an Aspirin gebrauchen oder Sonnencreme, Konaktlinsen oder sonst so nem Kram...

    Also ich wär dafür
     
  15. Louise_Brooks

    Louise_Brooks Member

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Also zu meiner Apotheke zu Hause bin ich auch ca. 10 Minuten zu Fuss unterwegs. Und beim Camping sollte man eigentlich eine kleine Reiseapotheke mit dem Notwendigsten dabei haben, meint ihr nicht? Aber vielleicht könnte man ja das Sortiment der Supermarkt-Zelte ein wenig aufstocken und dort Sonnencreme, Kondome und "Verbandsmaterial" verkaufen. Das wäre bestimmt schon eine kleine Hilfe.
     

Diese Seite empfehlen