*Ein Wut-Thread*

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von monochrom, 02. Mai 2004.

  1. monochrom

    monochrom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    15.501
    Zustimmungen:
    0
    Also, es gab doch auch hier Leute die vor dem Irakkrieg so richtig dafür wahren das man da hingeht um den bösen Saddam zu besiegen, die uns bedrohenden Waffen zu vernichten und Demokratie, Stabilität, Frieden und Recht zu schenken.

    Eine Frage - wie schlaft ihr? Oder sagt ihr: "Ach Scheisse, hab mich wohl geirrt, schon dumm gelaufen." Oder habt ihr die Argumentation von der dummen Schlampe Angy Merkel übernommen, man hätt also schon mitkämpfen sollen weil hilfe hilfe unser tolles Atlantikbündnis?

    Würd ich gerne mal wissen. Ach ja, das neueste aus der Süddeutschen:

    Im Magazin The New Yorker zitierte der angesehene US-Journalist Seymour Hersh aus einem Brief, den ein US-Soldaten im Januar nach Hause schrieb. Darin erzählte der Feldwebel Ivan Frederick, dass er einige der Dinge in Frage gestellt habe, die er im einst berüchtigten Bagdader Abu-Gharib-Gefängnis gesehen habe.

    „Die Antwort lautete: ’So will es der Militärgeheimdienst haben’“, schrieb der US-Soldat. Er selbst und andere Soldaten seien ausdrücklich vom Militärgeheimdienst gelobt worden, weil sie durch ihre Methoden gegen die Gefangenen „jetzt positive Ergebnisse und Informationen erhalten“, heißt es in dem Magazinbericht.

    Fredericks droht nun ein Verfahren vor einem Militärgericht. Sein Anwalt Gary Myers erklärte, sein Mandant habe lediglich Befehle ausgeführt.

    Dem Magazinbericht zufolge sollen die US-Soldaten wiederholt und systematisch irakische Gefangene sadistisch misshandelt haben. Dies belege ein internes Dossier der US-Armee über Vorgänge im berüchtigten Abu-Ghraib-Gefängnis bei Bagdad.

    Zu den Übergriffen gehörten Schläge und sexuelle Misshandlungen, steht in dem Bericht, den das US-Magazin auch online publizierte (siehe Link unten). So hätten US-Soldaten phosphorhaltige Flüssigkeit über die Häftlinge geschüttet.

    Gefangene seien mit einem Besengriff und einem Stuhl geschlagen worden. Männlichen Häftlingen wurde mit Vergewaltigung gedroht.

    Sexuelle Misshandlungen mit Besenstil und Leuchtstab

    Einige Gefangenen seien daraufhin auch tatsächlich mit einem Leuchtstab und einem Besenstil sexuell missbraucht worden. Ein Häftling sei verletzt worden, als er gegen seine Zellenwand geschleudert worden sei.





    Mit Stromkabeln verdrahteter Gefangenener.
    Foto: ap


    Die 53 Seiten umfassende Untersuchung sei vom US-Oberkommandierenden im Irak, General Ricardo Sanchez, autorisiert und bereits im Februar fertig gestellt worden.

    Erst vor wenigen Tagen hatte der US-Fernsehsender CBS Bilder von der Misshandlung irakischer Gefangener in dem Gefängnis durch US-Soldaten gezeigt. US-Soldaten sollen darauf irakische Häftlinge in demütigenden Positionen vorgeführt und zu entwürdigenden Handlungen gezwungen zu haben.

    Das Gefängnis war unter Ex-Präsident Saddam Hussein eine berüchtigte Folter- und Hinrichtungsstätte. US-Präsident George W. Bush hatte nach Veröffentlichung der Fotos eine Untersuchung angeordnet.

    Auch britische Soldaten sehen sich Vorwürfen ausgesetzt, Gefangene misshandelt zu haben. Die Zeitung Daily Mirror veröffentlichte am Samstag Fotos, auf denen britische Soldaten im Südirak offensichtlich einen gefesselten und vermummten mutmaßlichen Dieb schlugen, traten und auf ihn urinierten.

    Premierminister Tony Blair sagte, sollten sich die Berichte bestätigen, sei dies ein völlig unakzeptables Verhalten.


    Die Menschenrechtsgruppe Human Rights Watch (HRW) forderte unterdessen, auch gegen die Vorgesetzten der verdächtigen Soldaten zu ermitteln. Auch HRW liegen demnach Informationen vor, wonach die Soldaten bei den Misshandlungen auf Anweisung ihrer Vorgesetzten gehandelt haben.

    Die Art und Weise, wie die Soldaten vor den Gefangenen posierten und ihre Taten auf Fotos dokumentierten, lasse vermuten, dass sie nichts vor ihren Vorgesetzten zu verbergen hatten, sagte HRW-Direktor Kenneth Roth am Freitag in New York.


    *Garnicht genug kotzen kann über diese Verbrecher*
     
  2. monochrom

    monochrom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    15.501
    Zustimmungen:
    0
  3. Linde

    Linde W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    12.327
    Zustimmungen:
    0
    tja was hast du erwartet von leuten die ein konzentrationslager haben :rolleyes:
     
  4. BergTroll

    BergTroll W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    0
    ach wie gut, dass die USA die militärdiktatur mit folterungen, menschenrechtsverletzungen, medienmanipulation etc. ersetzt haben durch.......



    so ein scheissland, echt
     
  5. monochrom

    monochrom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    15.501
    Zustimmungen:
    0
    Ich erwarte von der Drecksbande schon länger nichts mehr, kann mich noch genau an Panama, Kolumbien, Grenada, Bushs ersten Golfskrieg usw. erinnern.

    Aber was ist mit den Leuten die das noch bis vor kurzem für ne Supi-Idee von den Amis gehalten haben? Fällt der Groschen?
     
  6. Linde

    Linde W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    12.327
    Zustimmungen:
    0
    gute frage

    interessant sind da die ami boards

    entweder erwähnen sie das thema irak überhaupt nimmer oder sie sind selber sprachlos
     
  7. kalashnikov

    kalashnikov W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    5.084
    Zustimmungen:
    0
    natürlich ist das scheisse.

    die terror-angriffe mittels autobomben sind auch nicht besser.
    stell´dir mal vor, wie du dich fühlen würdest, wenn du bereits einige freunde durch anschläge verloren hättest. da wird man irgendwann wütend. und bei solchen bedingungen, dass man zivilisten als feinde betrachten muss, obwohl sie keine soldaten sind, wird man wohl irgendwann so eine haltung einnehmen.

    entweder hart werden, oder zugrunde gehen. das sind wohl vermutlich die bedingungen da unten, unter denen vermutlich alle dort anwesenden leben müssen.

    bei so einem scheiss wird man das nie verhindern können, dass es übergriffe gibt, auf beiden seiten.
    nach einer gewissen zeit wird nämlich niemand mehr wissen, wer zuerst mit den übergriffen angefangen hat.
    also schiebt jeder die schuld dem anderem zu und fühlt sich selber im recht, weil man ja nur die brutalitäten der anderen seite rächen will.
    und das wird auch nie aufhören.
     
  8. monochrom

    monochrom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    15.501
    Zustimmungen:
    0
    Nur - warum sind sie da? Das sie jetzt Ordnungsmacht spielen müssen versteht ja jeder, sie haben die alte (schlechte) Ordnungsmacht ja zerstört. Aber warum? Und was ist jetzt das Ziel? Und ist es für Iraker ein Unterschied ob sie von Saddams Geheimpolizei gefoltert werden oder von der amerikanischen Militärgeheimpolizei?
     
  9. der_harry

    der_harry W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    23.939
    Zustimmungen:
    0
    [color=e80df0]
    Die Menschen sind Meister in Selbstbelügen und verdrängen!!!!!
    Die glotzen lieber Big Brother als sich mit dingen wirklich auseinanderzusetzen .................. und wenn die Kohle stimmt fressen die Menschen jede Kröte ........ Hauptsache man macht sich vor man könne ja eh nix machen und alles bleibt schön bequem.
    Und das meine ich jetzt nich nur auf den Krieg bezogen!!!!
    Und ich persönlich halte die USA zur Zeit für die größte Bedrohung für die Menschheit!!!!
    Gegen die ist jeder Terrorist ein Witz!!!
    Und wenn überhaupt werden die meisten Menschen erst lernen was wirklich wichtig ist wenn es zu spät ist [/color]
     
  10. der_harry

    der_harry W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    23.939
    Zustimmungen:
    0
    [color=e80df0]
    Also da gehen Sie eher zugrunde WEIL sie hart werden !!!!
    Weil das keine Lösungen sondern nur neue Konflikte bringt!!!!!!!
    Klar ist es egal wer die Grausamkeiten begeht....... viel wichtiger ist aber doch die Frage WARUM begeht er diese Grausamkeiten und warum ist das Umfeld für die so genannten Terroristen in manchen Ländern besonders gut!?!!?
    Ich meine Fanatiker gibt es überall .......... aber nich überall haben Sie die Möglichkeiten dem Fanatismus auch Taten folgen zu lassen!!!
    Also vor der Autobombe sind schon so viele Sachen passiert die diese Bombe erst ermöglicht haben!!!!
    Und da muss man ansetzen wenn man wirklich was ändern möchte ................ [/color]
     
  11. kalashnikov

    kalashnikov W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    5.084
    Zustimmungen:
    0
    *autsch*
    oh.
    oha.
    sehr sarkastisch.
    sehr.
    aber vermutlich hast du recht.
    so tief bin ich nie in die thematik eingestiegen, also ich habe mir nur die nötigsten gedanken darum gemacht.
    also ich bin bisher davon ausgegangen, dass die amis nur ehemalige militär-angehörige einsperren.
    aber naja. die werden vermutlich auch schwierigkeiten haben, zu erkennen, wer wirklich zivilist ist und wer beim militär war.
    und auch die werden fehler machen.
    aber fehler werden da unten dauernd gemacht. von jedem.

    ich denke aber auch über das von den amis ausgehendem argument saddam-hitler vergleich nach.
    aber nach dem ersten golfkrieg hätte ich saddam nicht mehr als ernste bedrohung für die ganze region angesehen.
    aber vielleicht hätte er ja noch chemie-waffen gelagert haben können. wer weiss das schon so genau ?
    ich nicht, aber die amis auch nicht. also irgendwie sollte man das herausfinden, aber dafür nicht einem ganzen land und tausenden unschuldigen gleich den krieg erklären.
    will man lieber nicht wissen, wie die quote an zivilen und militärischen opfern ist.
    die amis können nicht mehr weg, die müssen dafür sorgen, dass ein etabliertes system entsteht.

    aber ich weiss auch nicht mehr, was ich denken soll.
    wäre es besser, wenn sie niemals dort einmarschiert wären ?
    wäre es besser, wenn sie sich jetzt zurückziehen würden oder würde dort dann das totale chaos ausbrechen ??
     
  12. Morgenurin

    Morgenurin W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    0
    Ich singe bei VOM "Fuck The USA", und das ist auch gut so ;)
     
  13. S_dzha_Raidri

    S_dzha_Raidri W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    11.404
    Zustimmungen:
    4
    ist ja alles schön und gut, wenn der irak z.b. sowas wie... sagen wir mal... luxemburg oder der heide park gewesen wäre. da hätte ich nicht mit sowas rechnen müssen.

    aber hallo? ich geh in den irak und bin davon überzeugt das alle mich lieben werden und mir die füße küssen?
    ich weiß da doch vorher (und menschen die da vorher nicht mit gerechnet haben sind irgendwas jenseits von naiv) das ich da vermutlich nicht unbedingt bei jedem iraker "positive gefühle" wecken werde...
    entweder ich rechne mit sowas oder ich geh da nicht rein, fertig und gut.
    ich muss damit rechnen das freunde umgebracht werden und wenn ich dann halt zum verbrecher werde, dann lass ich´s halt sein und bleib zu hause.
    aber im stil des regimes das ja ach so böse war weiterfoltern... *tilt*
     
  14. der_harry

    der_harry W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    23.939
    Zustimmungen:
    0
    [color=e80df0]
    Ja ja die bösen Chemiewaffen .......... also wenn einer wusste wat die haben dann die USA weil die ham den Irak dat Zeuch nämlich geliefert ......... das war noch zu der Zeit wo der Irak noch für andere Sachen von den USA ausgenutzt wurde .............. übrigens wurde Saddam und seine Partei auch von den USA an die macht gebracht!!!!!
    Der Überfall auf den Irak hat nur EINEN Grund und das ist dat ÖL !!!!!
    Die USA fahren nämlich schon auf Reserve!!!!
    Also das Morden, Foltern und metzeln hat nur einen Grund ............... dat die Amis weiter die Ressourcen unsere Erde verschwenden können als hätte wir eine zweite Erde in der Hinterhand............. kann da als Lektüre dat Buch von Franz Alt ? Krieg um Öl oder Frieden durch die Sonne empfehlen ....... macht aber keine gute Laune das Buch .........
    Was da in der USA in der Regierung sitzt............ dat würde man in keiner Bananen Republik so schlimm vermuten. [/color]
     
  15. lord of coffe

    lord of coffe W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    6.238
    Zustimmungen:
    0
    *aufkonzertfreu*
     

Diese Seite empfehlen