Ein paar wenige Kritikpunkte...

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2011<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von meise, 21. August 2011.

  1. meise

    meise Newbie

    Registriert seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MOin,
    in aller Kürze:
    -Das Essen auf dem Gelände muss zu den Preisen deutlich besser werden. Ein pappiges Fladenbrot mit etwas Fleisch und nur grünem Schnittsalat, dazu eine aus dem Eimer gepumpte Sauce darf sich sicher nicht Döner schimpfen. Würde wahrscheinlich auch die Gewerkschaft der Dönervertreibenden Händler so sehen.
    -Wenn wir für eine Porzellanschüssel als Toilette bezahlen, dann sollte das Personal auch ein wenig Mühe beweisen. Wenn dieses aber mit Lebensgefährtin nur am rumlecken ist und patzig auf die Frage reagiert, ob man Papier haben dürfe oder warum nie gewischt wird, dann läuft das falsch. Im Jahre 2010 deutlich besser...
    -warum müssen U18 aufs Gelände? Ich war erschüttert über Kleinkinder in Begleitung ihrer Elter, was bekommen die für ein Weltbild und werden die dann später schwerhörig?
    Dazu 16 jährige völlig betrunkene, die sich am Nachmittag auf die Straße tapen lassen, die 'Freunde' auf Stühlen darum verteilt und nach Bier betteln...
    -Und ich bin ehrlich, ich bin kein Freund von zuviel Mittelalter auf einem Heavy Metal Festival. Aber das ist wohl Geschmacksache... http://www.youtube.com/watch?v=D-x0KRfF_Is


    Weniger Kirmes, Mehr Metal!!!!


    Aber es gab auch wieder viel mehr gute Seiten an Waken...Auf ins heilige Land im Jahre 2012!!!

    Dickes Lob: Die Security arbeitet irgendwie viel entspannter und angenehmer als auf jedem anderem Festival...
     
  2. duliga.de

    duliga.de W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    ....

    Bei uns heisst die Gewerkschaft der Dönerverkäufer schlicht Mafia :D
     
  3. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    38.551
    Zustimmungen:
    142
    Naja, solange nicht zuviele unlustige Kaspertruppen die die da kommen, gehts ja noch! ;)
     
  4. Elric

    Elric W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    :confused:

    Aber ansonsten ein längst überfälliger und innovativer Fred. :rolleyes:
     
  5. Believer

    Believer Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Also, dass man sich großenteils selbst versorgen muss, wenn man halbwegs annehmbare Essen auf einem Festival haben will ist wohl schon jedem klar. Ich hab aber auch schon bemerkt, dass das einzig qualitativ hochwertige Essen, das man rund um das Open Air bekommt von den zahlreichen Frühstücksanlaufstellen kommt, die die Bewohner selbst betreiben! (meistens am Zaun zu einem angrenzendem Grundstück zu finden :) ) Alles andere war wirklich gaaanz schwer zu ertragen (ich sag nur Big Burger: einmal bis zur Hälfte gegessen und dann auf den Geschmack dieser widerlichen Soße fast gekotzt!)
    Also tipp (ich hoffe ich verstoße hier jetzt ned gegen eine Regel aber ich denke ned):
    1. Gaskocher oder Einweggriller mitnehmen und viiiele Konserven und Nudeln!
    2. Im Festivalgelände gabs einen Chinesen der war nicht soo schlecht (natürlich auch nur Festivalstandard)
    und 3. Das beste Frühstück (mit 3€ für einen kaffe und ein brötchen + für weitere 3€ einen Liter Orangensaft find ich sehr annehmbar für ein Festival) gibts von den Einwohnern und die stehen auch bald genung auf und bleiben auch lange genug stehen (für langschläfer ;) )
     
  6. Elric

    Elric W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn es was zu essen bei den Bühnen sein muß, kann ich nur die gebackene Kartoffel beim Stand "Deutsche Spezialitäten" empfehlen (nahe der Partystage). Hat zwar auch sechs Euro gekostet, dafür war ich hinterher aber auch Pappsatt.
     
  7. Believer

    Believer Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Muss ich unbedingt ausprobieren, das klingt auf jeden fall deliziös ;)
     
  8. Pagan Blood

    Pagan Blood W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Dem kann ich nur zustimmen. Wenn ich mir dann mal was zu essen auf dem Gelände hole, dann meistens die Backkartoffel. Es gibt auch noch einen tollen Stand der verkauft Bratkartoffeln und Buletten/Frikadellen für 5 Euronen. Ist auch ne super Portion und schmeckt. Den findest du gegenüber vom Metalmarkt....
     
  9. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    38.551
    Zustimmungen:
    142
    Also erstmal holt man sich prinzipiell keine Big Burger, sondern Wiki Burger!
    Die haben bisher immer gut geschmeckt! (Hab mir nicht umsonst das Shirt von denen signieren lassen! :o)
    Dann gibt es durchaus ein paar Stände, wo man super Zeug kriegt! Das sind zum einen die auf dem Mittelalter Markt! Dann natürlich beim mächtigen Burrito Stand! Das Soul Food Teil hat es geschafft, Gemüse lecker zu machen, indem es das Zeug einfach fritiert hat! Dieses Jahr war der absolut untopbare Obermampf aber beim "Gemetzeltes" Stand!
     
  10. Richie

    Richie W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    27. Mai 2011
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Bowle

    Also ich will nicht viel zu den Ständen mit dem ganzen Food-Krams sagen, aber: Der Döner-Stand ist vom Preis-Leistungsverhältnis gerade noch akzeptabel, es könnte mehr drauf sein, schmeckt aber gut. Pizza ist ne Katastrophe: Teuer ohne Ende und dafür schlechte Qualität. Aber ich will auch mal positive Beispiele nennen:
    Die Pommes sind echt der Hammer und der Oberkracher wird echt unterschätzt. Leute, trinkt mehr Bowle!!! Wer Mittags mit dem 5,0 und den Faxe-Dosen schon nicht mehr voll wird, sollte einmal den Bowle-Stand besuchen.
    Ich hatte nachher dermaßen einen Sitzen und es war super lecker und erfrischend. Von mir die Topp-Punktzahl. Ich find, das ist ein ecchter Geheimtipp. Vor allen die Erdbeer-Bowle & die Bowle mit Vodka haben 's in sich!!!
    Ich kann nur sagen: SKÅL!
     
  11. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    38.551
    Zustimmungen:
    142
    Ich glaub du meinst den Bowle Stand, neben diesem Soul Food Dings, oder?
    Den probier ich nächstes Jahr echt mal aus!
     
  12. Philcore

    Philcore W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Hört sich spannend an.
    Es geht ja auch bekanntlich nichts über eine "Frühstücksbowle"...
    Wird ausprobiert...
     
  13. duliga.de

    duliga.de W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    :D
     
  14. BastiSito

    BastiSito W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juni 2010
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    0
    Nein, wer Faxe und 0,5 trinkt sollte einen Arzt aufsuchen.
    Vornehmlich Dr. psych. :D
     
  15. Hageth

    Hageth W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    6.481
    Zustimmungen:
    0
    Wie in jedem Thread zum Thema Essen-> wenn du nciht am Campground essen kannst/willst dann geh nach Möglichkeit auf den Mittelaltermarkt.

    Am Gelände selbst finde ich nur den Fischstand und die Crepes erträglich
     

Diese Seite empfehlen