eigentlich isses ja nicht witzig,...

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von S_dzha_Raidri, 05. Dezember 2002.

  1. S_dzha_Raidri

    S_dzha_Raidri W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    11.408
    Zustimmungen:
    5
  2. Shadowtear

    Shadowtear W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    21. Dezember 2001
    Beiträge:
    11.819
    Zustimmungen:
    0
    ...was soll man dazu sagen...*Kopfschüttel*...und da motzen sie "immer" auf "uns"...
     
  3. Omegatherion

    Omegatherion W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Januar 2002
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    0
    Man, was für ein Arschloch.

    Und dazu eine völlige rhetorische Niete.
     
  4. S_dzha_Raidri

    S_dzha_Raidri W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    11.408
    Zustimmungen:
    5
    *lol* das trifft´s...
     
  5. Schlossvippach

    Schlossvippach W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    4.682
    Zustimmungen:
    0
    Schlimm, dass es auf dieser Welt so viele Länder gibt, in denen nicht kompetenz noch weisheit, sondern stärke und dreistigkeit regieren...

    diesen menschen kann man in eine reihe stellen mit den herren bush, hussein, sharon und auch schröder, nur dass zumindest 3 dieser herren bessere ghostwriter haben. auf die eine oder andere weise sind doch alle diese leute inkompetent und unbelehrbar - festgefahren in ihrer meinung und unfähig ihre fehler zu sehen. und so lange solche menschen unsere geschicke leiten, so lange wird es auf nirgendwo auf dieser welt frieden geben.
     
  6. Kellog´s

    Kellog´s W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    18. März 2002
    Beiträge:
    6.045
    Zustimmungen:
    0
    Meine Fresse.....da bleibt mir echt die Spucke weg...wie kann man so hasserfüllt sein und dann tatsächlich noch meinen, man könne ihm eine Regierung überlassen...
     
  7. Master of Hades

    Master of Hades W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    87.162
    Zustimmungen:
    0
    Gemeingefährlich der Typ.........sowas nennt sich STAATSMANN......ich fasse es nicht..........
    Muss mich erst mal wieder abreagiern........:mad:
     
  8. Omegatherion

    Omegatherion W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Januar 2002
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    0
    Naja, völlig Unrecht hat er ja nicht.
    Alle Kolonialherren haben irgendwann irgendwo verdammt viel Mist gebaut. Die absoult Menschenverachtende Behandlung der Inder durch die Britischen Kolonialherren ist der Präzidenzfall. In Namibia lief es ähnlich ab. Es ist klar, dass die Menschen dort so etwas nicht einfach so hinnehmen wollen.
    Vielmehr finde ich es arm dass Herr Sam Nujoma dafür alle weissen Menschen verurteilt, auch wenn er sich das nicht eingestehen will. Rassismus pur, diesmal andersherum.
     
  9. monochrom

    monochrom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    15.501
    Zustimmungen:
    0
    Sam Nujoma ist vor allem ein seit vielen Jahren zunehmend autokratisch werdender Drecksherrscher der seinen Stamm (Ovambo) vor allen anderen bevorzugt. Sein Volk ist knapp vor den Weissen in der Gegend angekommen und hat schön die San ausgemerzt. Der Mann ist und bleibt Dreck und Namibia sollte spätestens seit 1999 keine Gelder mehr von einem rechtschaffenen Staat erhalten.
     
  10. Banshee

    Banshee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    10.015
    Zustimmungen:
    0
    Habe das Interview auch schon vor ein paar Tagen im Abndblatt gelesen. Mit der Rede will er sich wohl vor seinem Volk aufspielen: guckt mal, wie mutig ich bin, spuck die "weißen" Staaten an, habe keine Angst vor denen. Er markiert hier doch den starken Mann!

    Klingt stark danach, dass hier vom eigenen Versagen abgelenkt werden soll und die weißen Farmer mal wider als Sündenbock herhalten müssen.
     
  11. CHtheMetalfreak

    CHtheMetalfreak W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    4.830
    Zustimmungen:
    0
    DIE WELT: Daraus entnehme ich, dass langfristig . . .


    Nujoma: (wütend): Hören Sie auf, mich zu beleidigen! Sprechen Sie nicht mehr von meinem Grund und Boden! Wir haben um dieses Land gekämpft und es mit Blutvergießen befreit!

    Hört sich sehr rasistisch an!!!! Wobei ewine menge von uns a netr besser!!
     
  12. Schlossvippach

    Schlossvippach W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    4.682
    Zustimmungen:
    0
    Nein, ich denke, keiner von uns kann global von sich behaupten, besser zu sein.. aber vielleicht hat einer von euch ja auch gestern auf 3sat konstantin wecker gesehen, der sagt:

    "solange nicht jeder seine persönliche verantwortung für diese erde und für den frieden erkennt, und zwar nicht intellektuell, sondern mit dem herzen, wird es keinen frieden geben" (oder so ähnlich.. genau zitieren kann ich leider nicht mehr)...


    das ist doch genau der punkt... frieden fängt an zwei seiten an... ganz oben und ganz unten. so "spaßig" es auch manchmal sein mag - auch hier im forum ist manchmal "krieg" - das fehlen von frieden (wenn z.b. jemand einen streit über black metal losreisst...) natürlich ist das nie wirklich böse gemeint - aber so entsteht mißmut. und mißmut trägt hass als keim in sich...


    auch ich weiss genau, dass ich täglich etwas besser machen könnte, was die welt verbessern würde, einfach mal nicht meinen kleinen bruder verarschen oder einfach mal nicht lachen wenn jemand anderem etwas dummes passiert. die ausführung ist - obwohl ich doch eigentlich ein guter mensch sein sollte - sehr schwer.
    wer schon mal probiert hat, sehr lange NUR gut zu sein, der weiss, dass es unmöglich scheint und man resigniert. aber sobald wir resignieren, hat schon wieder der krieg gewonnen.

    frieden müssen wir erst mit und selber machen - dann mit anderen, weil frieden mit uns selber der wahrscheinlich schwerste schritt ist. ich zumindest verzweifle immer wieder an diesem schritt und spüre meine mir eigene unvollkommenheit.
     
  13. monochrom

    monochrom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    15.501
    Zustimmungen:
    0
    Und, wie schon erwähnt, sind die Bantuvölker knapp 250 Jahre vor den Weissen in Namibia angekommen - und haben alle dort bis dato lebenden Khoisan-Völker versklavt. Es ist also nicht nur dumm und rassistisch sondern vor allem völlig unhistorisch gedacht.
     
  14. darksagaIV

    darksagaIV W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2002
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
  15. CHtheMetalfreak

    CHtheMetalfreak W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    4.830
    Zustimmungen:
    0
    Ja die Menscheit ist perfekt darin die geschichten so zu drhen wie es ihnen in den Hut passt!!!!

    Besser europäer als Amis*Üfg* obwohl das ja im Prinzip net viel unterschied macht!!! Niocht nur die Weissen meinen öfters mal die Herrenrasse zu sein, aber doch sehr oft!
     

Diese Seite empfehlen