Echtheitskontrolle der Tickets?

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Festival /<br> Questions about the fest" wurde erstellt von Nakunaru, 06. Juni 2013.

  1. Nakunaru

    Nakunaru Newbie

    Registriert seit:
    06. Juni 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community,
    ich bin gerade noch im Auslandsjahr in Costa Rica und mein damaliger Freund hatte sich letztes Jahr bereiterklärt uns Wackentickets zu besorgen. Hat er dann auch und alles schien super :) Nachdem wir uns getrennt haben hat er mir mein Ticket zugeschickt und mir gesagt, dass er leider zu spät für den offiziellen Verkauf war und er sie deswegen bei Ebay ersteigert hat... :/ Name steht nicht drauf, aber gefälscht könnte es doch trotzdem sein, oder? Gibt es irgeneine Möglichkeit wenn ich in 12 Tagen wieder im Lande bin und Zugang zu meinem Ticket habe dessen Echtheit prüfen zu lassen?
    Wäre echt verdammt wichtig, weil 2 Freunde aus CR dieses Jahr ebenfalls das erste Mal aufs WOA fahren werden (Combo Tickets mit Wackenbus) und diese was Campingausrüstung, Zelte etc. auf mich angewiesen sind...

    Zudem wird (falls das Ticket echt ist) mein Vater mich nach Wacken fahren, er selbst hat aber kein Ticket. Dürfte er ohne Ticket auf das Campinggelände um mir beim Aufbauen der Zelte zu helfen? Meine Freunde kommen erst um 22-23 Uhr am Dienstag an und im Dunkeln ist Zelt aufbauen sicher nicht so der Hit.

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen,
    LG Nakunaru
     
  2. TheMarlboroMan

    TheMarlboroMan W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juli 2011
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    1. Ticket zu Metaltix schicken, díe können das prüfen. Vorher anrufen ;)

    2. Nein, dein Vater kommt ohne nicht auf das Gelände und kann dir somit auch nicht helfen. Ausser du erwischst einen Ordner, der Noob ist, oder ganz ganz ganz fest beide Augen zudrückt. :o

    2a. Zelt aufbauen geht mit einem Wurfzelt super einfach, auch im dunkeln :D (wozu gibt es eigentlich Taschenlampen ?! :ugly:) Aber auch ein normales Zelt lässt sich im dunkeln aufbauen. Mal ehrlich, 4 Stangen in die Ösen und hoch das ding ist nun nicht so schwer, oder? ( bei meinem geht das so :p ) Vielleicht hilft dir ja auch jemand aus direkter Nachbarschaft beim Aufbau ? :eek:
     
  3. Nakunaru

    Nakunaru Newbie

    Registriert seit:
    06. Juni 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Okay, danke schonmal für die Antwort.

    Ich erinnere mich, das unser Zelt immer ein paar Macken hatte, ich glaube es fehlt was, nichts essenzielles, aber ist deswegen nicht ganz so im Handumdrehen aufzubauen... naja, mach ich auf kleines unbeholfenes Mädchen und dann wird mir schon wer helfen ;)
     
  4. äLLE

    äLLE W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Diesen Wurfzelluxus genieße ich auch seit letztem Jahr :ugly: Das ist schon cool wenn man das Zelt in die Luft schmeissen kann und zuzugucken, wie es sich von selbst aufbaut (Wie du schon sagst, geht das hervorragend im dunkeln :D )
    Aber selbst mit einem Nicht-Wurfzelt sollte das kein Problem sein.. nicht nur, weil es Taschenlampen gibt, sondern auch ein paar Scheinwerfer auf den Campgrounds^^
     
  5. bloodywhiteraven

    bloodywhiteraven Member

    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hat man dann dafür dann nicht das Problem mit dem zusammenfalten?
    Ich kenn das zumindest von einem kleinen Fotografie-Zelt. Faltet sich blitzschnell auseinander, und beim zusammenbauen steht man erstmal wieder 20 Minuten da und hat keine Ahnung mehr wie genau man das nun drehen, wenden und falten musste.

    Das Problem löst sich allerdings, wenn man zu denjenigen gehört, die einfach alles stehen und liegen lassen.
     
  6. TheMarlboroMan

    TheMarlboroMan W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juli 2011
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    Naja, es ist schon ein Unterschied ob du das hier :

    http://tente.quechua.com/de/zelte/r-10,a-76,tente-seconds-family-4-2.html

    oder das hier

    http://tente.quechua.com/de/zelte/r-17,a-26,wurfzelt-2-seconds-i.html

    zusammenfaltest :D

    Ein Freund von uns hat letztes Jahr beim Abbau aber auch 20 min für sein kleines Wurfzelt benötigt, bis er dann aufgab und sich die Anleitung nochmal per Youtube reingezogen hat. Wir saßen da und haben uns halb kaputtgelacht bei diesem Schauspiel. Mein Tip: Man sollte das vorher halt ein paar mal üben, die kleineren Zelte kann man zur Not auch im Zimmer aufwerfen und wieder zusammenfalten ;)
     
  7. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.986
    Zustimmungen:
    309
    Alter, das wird schon. Keine Panik.
    Die Campingplätze sind doch eh auch z.T. ausgeleuchtet. Wenn nicht von Flutmasten, dann doch von diversen Nachbarn. :D

    Wir haben uns das 2 Seconds XXL III gekauft. Einmal im Garten aufgebaut. Für GANZ BLÖDE ist eine Anleitung fest in der Zelttasche dran. Am Zelt selbst sind Abbauhilfen in Form von farbig markierten Klett- und Schnappverschlüssen dran. Wer das nicht hinbekommt, dem/der ist auch nicht mehr zu helfen. :ugly:
     
  8. smi

    smi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    36
    Und man muss sich die ersten Male etwas überwinden ala "Wenn ich das jetzt zusammendrücke bricht das doch garantiert".

    smi
     
  9. Kutzi92

    Kutzi92 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    19. Januar 2013
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Habe mir vor einigen Monaten dieses Teil hier zugelegt:

    http://www.doorout.com/Outwell-Fusion-300-Popup-Zelt.html?partner=google_base&utm_source=google&utm_medium=cpc&utm_term=&utm_content=48169218969&utm_campaign=pla&gclid=CMTCq_eQ0rcCFQ5d3godjk0AjQ

    War in 5 Minuten einschließlich Leinen spannen aufgebaut und genauso schnell wieder abgebaut. Beim Beastival letzte Woche, wo es ja auch nicht gerade trocken war, ist das Wasser buchstäblich vom Zelt abgeprallt und auf dem von meinem Nachbarn gelandet. :) Dementsprechend trocken war es auch drinnen. War jeden Groschen wert und ich würde es nicht wieder hergeben wollen.
     
  10. LLive

    LLive W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    19. April 2009
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Die Quetchadinger sind ja mittlerweile echt günstig geworden. Hätt ich dass mal früher gewusst.^^
     
  11. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.986
    Zustimmungen:
    309
    Haben unseres noch im Sonderangebot gekriegt. Mittlerweile ist das wieder 30 Euronen teurer. :p
     
  12. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    38.837
    Zustimmungen:
    175
    Also mein momentanes Zelt, war von unseren dänischen Nachbarn 2011. Trotz Regen war es da drin wunderbar trocken. So kriegt man ein großes 2 Kammern Zelt für lau! :)
    Und naja, der Aufbau beträgt zwar schon gute 15 - 20 Minuten (Ist nur ne Schätzung, da letztes Jahr nach 5 Minuten unsere Nachbarn mit Bier rüber kamen und wir das Zelt so erst ein paar Stunden später wirklich stehen hatten! :D), aber man hat echt Platz!
     
  13. Wacki10

    Wacki10 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    20.598
    Zustimmungen:
    3
    Weißt Du, wie die Pop up Dinger sind? Mein Zelt hat das zeitliche gesegnet, hab ich festgestellt. Und die Dinger sind zumindest einfach im Aufbau. Aber sind sie auch empfehlenswert. Hast Du eine Ahnung?
     
  14. lipper666

    lipper666 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    4
  15. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.986
    Zustimmungen:
    309
    Die allermeisten Marken-Popups sind schon ziemlich gut. Die hier genannten Marken (Quechua, High Peak etc.) bieten gute Zelte an. Die halten dicht und sind beständig. Probleme hatte ich mit einem günstigen ADAC Popup, bei dem nach zweimal Auf- und Abbauen eine Stange gebrochen ist.

    Mensch sollte folgendes beachten: Popups sind sehr schnell auf- und wieder abgebaut. Der Abbau ist oft etwas tricky und erfordert mitunter etwas Übung. Und das Packmaß ist IMMER eine recht flache Scheibe mit (bis zu 1m) großem Durchmesser.

    JEdenfalls bin ich mit meinem jetzt voll zufrieden.
     

Diese Seite empfehlen