Duschen / Temperatur / Ablagemöglichkeiten

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2014<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Neshi-Fynn, 03. August 2014.

  1. Neshi-Fynn

    Neshi-Fynn Newbie

    Registriert seit:
    08. September 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Bevor wieder alle rumjaulen ,,Duschen ist kein Heavy Metal''- Ist mir egal

    1. Ich schreibe seit 7 Jahren immer wieder das doch bitte mehr Ablagemöglichkeiten angebracht werden in Form von Bierbänken/Tischen oder
    Aufhängemöglichkeiten.
    Ich weiss, es wird eh nicht passieren, aber es ist schon zur Routine geworden :D

    2. Die Wassertemperatur (zumindest bei Duschcamp C zu P) war definititv bei den Temperaturen zu hoch! Teilweise musste man schon vorsichtig sein sich nicht zu verbrühen wenn sich das Wasser bei längerer nichtbenutzung in den Zuleitungsrohren aufgeheizt hat. Dort bitte Nachbessern!

    3. Gibt es eventuell eine Möglichkeit die Duschen mit besserer Belüftung zu versorgen? Der Wasserdampf und die Hitze staut sich regelrecht und wenn man sich wieder anzieht ist man wieder durchgeschwitzt :D

    Ansonsten ein geiles WOA, meiner Meinung nach eins der besten seit 2008, da die Orga wirklich viel getan hat um die Trinkwasserversorgung etc. zu verbessern.
    Aber eventuell könntet ihr den Zugang auf P in der kleinen Ecke wieder aufschalten, da dieser in diesem Jahr leider nur als Ausgang gedacht war. Wäre deutlich angenehmer gewesen, zumindest für unser Camp! Und hat die letzten Jahre schliesslich auch gut funktioniert.

    Gruss!
     
  2. Kelturion

    Kelturion Newbie

    Registriert seit:
    03. August 2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Also bei A hatten wir mit der Temperatur keine Probleme, hier war alles einwandfrei. Bezgl. der Belüftung muss ich dir aber zustimmen. Teilweise kondensierte das Wasser schon ganz ordentlich an der Zeltdecke und siffte dann an diversen Stellen wieder runter.

    Was mich eigentlich mehr ärgert ist die Bedienung der Duschen. Abgesehen davon, dass ich als kleiner Mensch kaum an den "Druckknopf" drangekommen bin ist es doch etwas arg übertrieben, dass man für einmal Drücken ganze 5 Sekunden Wasser bekommt. Man kann es mit dem Wasser sparen auch etwas übertreiben. :uff:
     
  3. bloodywhiteraven

    bloodywhiteraven Member

    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kam aber drauf an wo man geduscht hat.
    Wir waren auf V und sind somit zum Camp zwischen U und I gegangen.
    Für die Frauen gab es dieses Jahr zum Duschen Einzelkabinen - hier war es definitiv so, dass die Zeit in der das Wasser lief etwas kurz bemessen war. Aber ich fand es ging grad noch so.

    Am Freitagabend kam in den Einzelkabinen wohl kein Wasser mehr an, so dass in dem Camp die Männer die Hälfte ihrer Duschen den Damen abtreten mussten. Hier hatte ich hingegen wieder den Eindruck, dass das Wasser extrem lange lief.
    An dem Abend war dann wohl das Problem, dass die Frauen das komplette warme Wasser abbekommen haben - und die Herren auf der anderen Seite, mit Eiswürfeln gebadet haben.

    Was die Ablageflächen betrifft - mit den Einzelkabinen ging es. Da hier nicht alle kreuz und quer laufen, ist der Gang vor den Kabinen relativ trocken geblieben und somit konnte man dort seine Sachen noch recht gut abstellen.
    Ansonsten haben die Bänke und/oder die Plastikkisten ihr übriges getan.
    Für mich ist es im großen und ganzen egal gewesen, da ich einen schönen abwaschbaren Rucksack habe. Da macht es nichts, wenn der mal eben im nassen steht. Alles andere leg ich oben drauf - dann bleibt's auch trocken.

    Alternativ könnte man drüber nachdenken, ob es nicht möglich wäre irgendwie Haken anzubringen (diese dürfen an den Enden dann ja gerne mit Gummi ummantelt sein - für die Sicherheit usw.) - die sind klein, platzsparend, kostengünstig und lassen sich sicher in Unmengen an die Wände hängen. (Stangen gibt es ja genug zum befestigen) Daran lässt sich dann auch alles aufhängen. Taschen, Handtücher, zur Not auch die Hose an den Gürtelschlaufen.
    Denke das wäre eine Überlegung wert.
     
  4. dstructiv

    dstructiv W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Zwar war dies Jahr mein achter Besuch des WOA, nichts desto trotz habe ich dies Jahr zum ersten Mal den Besuch im Duschkamp (S1) dem Besuch des Freibades vor gezogen. Leider musste ich feststellen, dass insbesondere in diesem Duschcamp wohl ziemliche Probleme mit der Wasserversorgung bestanden, sodass Teile des Duschcamps (Damen) zwischenzeitlich wieder ausser Betrieb genommen wurden und (zumindest bei den Herren) kaum Wasserdruck auf den Leitungen war. Das was da raus getröppelt kam war dann im besten Fall lauwarm. Ablageflächen/Haken für die Klamotten waren kaum vorhanden.
    Ich will hier nicht rumheulen, aber das kann man doch sicherlich organisatorisch relativ einfach im Voraus angehen...
     
  5. Hageth

    Hageth W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    6.481
    Zustimmungen:
    0
    Unser rotes Duschcamp (Bei G) hatte zwar immer warmes Wasser, aber die Ablage war die schlechteste die ich seit 07 erlebt habe.

    3 Bänke einer Bierzeltgarnitur, ERNSTHAFT????? In den Zelten ist richtig viel Platz und der wird einfach nicht genutzt, einfach mal 2-3 Tische dazu und 2-3 Bänke mehr, kostet nicht viel, Problem gelöst.
     
  6. Mettwurstgleiter

    Mettwurstgleiter Newbie

    Registriert seit:
    03. August 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Die Haken gab es. Nur leider so blöde in der Kabine selbst, dass alles nass wurde (außer man hatte entsprechende Plastiktüten dabei). Wäre dafür, sie vor die Kabinen zu schalten.

    Duschknöpfe waren wie immer viel zu hoch. Eine Freundin musste sich mit ihrem Duschgel behelfen, um da überhaupt dran zu kommen. Ich selbst kam leider nicht mehr an meine abgelegten Sachen in der oben angebrachten Ablage und musste mir helfen lassen. War halt dumm gelaufen, dass das mit an die Vorderseite legen in der Theorie gut klang, in der Praxis aber dann irgendwie doch problematischer war als gedacht.
     
  7. Meril

    Meril W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ich war bei den Duschen auf C am frühen Nachmittag. Da war fast nichts los, das Wasser war angenehm warm gerade noch nicht zu warm, Ablagen waren zwar nicht viele vorhanden, aber es war ja zum Glück nicht viel los als ich da war.
    Die Laufzeiten waren definitiv zu kurz, so schnell konnte man gar nicht schauen, wie die Duschen aus waren! Im Freibad war dann allerdings nur kaltes Wasser, da habe ich mich dann ziemlich beeilt.
     
  8. Libbelah

    Libbelah W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.606
    Zustimmungen:
    1
    Aha, soso.
     
  9. BastiSito

    BastiSito W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juni 2010
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    0
    Unterstreiche ich für 02.00 Uhr nachts. Sauber ins Zelt pennen - perfekt.
     
  10. ALSWELLA

    ALSWELLA W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2014
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    17
    Ich schrei mich weg :D
    Die hatten wohl zu wenig getrunken :ugly:
     
  11. Hageth

    Hageth W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    6.481
    Zustimmungen:
    0
    :D
     
  12. 2001stardancer

    2001stardancer W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    14.528
    Zustimmungen:
    2.348
    Wir waren täglich im Duschcamp bei R.

    Wasserdruck und Temperatur waren immer ok - wir waren aber auch recht früh da, als die Meisten von euch wohl noch gepennt haben.

    Für unsere Sachen haben wir immer einen Rucksack und Karabiner dabei. Damit kann man den Rucksack am Gitter aufhängen und gut is.
     
  13. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    88.436
    Zustimmungen:
    356
    Die Duschen bei B waren auch gut! Auf jeden Fall an den Samstag Abend, als ich duschen gegangen bin. Der Druck hätte was höher sein dürfen und auch etwas wärmer, aber an sich war es angenehm um unter der Dusche zu gehen. (Bei den Männern)
    Warteschlange hab ich nicht gesehen. Ging sehr flott.
     
  14. Kira89

    Kira89 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. August 2013
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Das Duschcamp bei A war auch super, als Frau muss man da eh nie lange anstehen bzw konnte gleich durchgehen. Genug Ablagemöglichkeiten gab es auch (Im Vergleich zu U letztes Jahr). Das Wasser war auch immer warm, ich war so zwischen 8-9 Uhr da, täglich :D
    Allerdings mussten die Männer schon ne beachtliche Zeit anstehen ^^
    Generell können mehr Abstellmöglichkeiten aber nicht schaden. Es würde ja schon so ein olles Billy-Regal reichen, da könnte ja jeder ein kleines Fach für sich nehmen, bringt mehr als 2 Bierbänke.
     
  15. Torrence

    Torrence W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. August 2012
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    0
    Der beste Beitrag im ganzen Thread.

    Ansonsten frage ich mich, warum ich mir den anderen Kram überhaupt durchgelesen hab. :ugly:
     

Diese Seite empfehlen