Durchsuchung am Eingang

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2009<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Trillianity, 03. August 2008.

  1. Trillianity

    Trillianity Newbie

    Registriert seit:
    15. Juli 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Am Eingang läuft es ja bislang so ab, dass Männer direkt am Ende der jeweiligen Warteschlange von der Security durchsucht werden (ein männl. Security pro Reihe) und dann durchgehen können. Als Frau wird man weitergeschickt in die zweite Reihe, in der die weibl. Securities stehen (deutlich weniger als eine pro Reihe). Bisher war das auch nie ein Problem, es war ja immer ein deutlicher Männerüberschuss auf dem Festival. Anscheinend hat sich das aber mittlerweile geändert.

    Mir ist es daher dieses Jahr mehrmals passiert, dass ich als Frau nach der allgemeinen Schlange gleich nochmal anstehen durften. Da es hier dann auch keine Reihen aus Metall mehr gibt, verläuft das ganze etwas chaotisch, man weiß nicht genau zu welcher Security-Frau man jetzt hingehen soll, da ja alle beschäftigt sind und sie nicht zu einer bestimmten Reihe gehören. Außerdem drängeln sich die nächsten Frauen dazwischen, die weiter durchgelassen werden, obwohl kein Platz frei ist, so dass man mit etwas Pech noch länger warten muss. Besonders blöd, wenn man mit einem Mann unterwegs ist, der auf einen warten möchte damit man sich im Gedränge nicht verliert und dabei von den anderen Securities weggescheucht wird. Wenn einem das dann zu blöd wird und man weitergeht, wird man natürlich angemotzt und am Arm gepackt (aber man kommt wenigstens sofort dran...) und dann extra "freundlich" durchsucht (Resultat: das Shirt aus meiner Tasche landete dabei erstmal im Dreck).

    Das Ganze ist relativ nervig und ärgerlich, daher mein Vorschlag: Entweder eine Security-Frau pro Reihe oder die Security anweisen, nur so viele Leute weiterzulassen, wie auch gerade durchsucht werden können.
     
  2. Erthos

    Erthos Member

    Registriert seit:
    04. April 2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    viel schlimmer find ich:
    am samstag geh ich zum eingang..der herr der vor mir durchsucht wurde hatte ein etwas größeres taschenmesser dabei...der security typ hat ihm gesagt dass er das nicht mit rein nehmen darf...der meinte darauf: "das messer hat aber 60 euro gekostet!" und daraufhin durfte er weiter gehen!
    find ich ziemlich heftig...damit hätte der ne menge mit anstellen können^^
     
  3. trp

    trp W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Dezember 2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    *gähn*

    war alles dabei, von ganz bis gar nicht, und das war ein paar mal am samstag.
     
  4. CorpseZomb2

    CorpseZomb2 Newbie

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Die Security hat manchmal doch was übertrieben ... Unseren Damen wurde zwischen die Brüste und dadrunter gefasst und ich musste meine zusammengefaltete Running order auseinander frimeln um zu zeigen ,dass ich nichts da drin hatte. Meinen Handverband musste ich auch mal leicht aufdröseln, weil man da ja Gras drunter hätte verstecken können. Wäre vielleicht eher berechtigt gewesen, wenn hinter uns nicht Zig Leute auf den Einlass gewartet hätten. Aber gen Ende wurde es ja erträglicher (Massendurchlass).
     
  5. Kater

    Kater Newbie

    Registriert seit:
    31. Juli 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Einige Securities sind sowieso fürn Arsch, da kriegste auch locker ne MP durch...:rolleyes:
     
  6. hatetfw

    hatetfw W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. September 2006
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    vorallem mit dem argument sie hätte 500€ gekostet ^^
     
  7. Apocalypsa

    Apocalypsa Newbie

    Registriert seit:
    03. August 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab ja nur gelacht, als mein Männe erst unser Zigarettenschachtel öffnen musste um deren Inhalt preis zu geben und dann 50 meter weiter am Becksstand eine kostenlose Geruchsprobe vom Nebenmann zu bekommen...
    :rolleyes::rolleyes:
    und ich denk mir noch.. was riecht denn hier so nach Pferdemist? *lach*


    Die Durchsuchungskriterien waren mir auch nicht ganz klar. Am Donnerstag quetscht mir die nette Dame noch den BH während mein Schatz sich wartend die Beine in den Bauch steht und einen Tag später - ich wuchte mir gleich euphorisch die Tasche vom Rücken - krieg ich nur ein freundliches "komm schon, hau hab"
    :eek: und bin noch vor meinem Süßen durch dem sie noch in die Ohren guggen.
    Stichproben-kontrolle schimpft sich das wohl?
    Auch würde ich gern wissen, was an einer halbleeren PET Flasche voll Leitungswasser so gefährlich ist, dass sie einem bei 35 Grad Hitze entwedet werden muss.. ABER MIT VOLLEN BIERBECHERN SOLL MAN DANN SCHON WERFEN DÜRFEN ODER WIE???:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 03. August 2008
  8. hatetfw

    hatetfw W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. September 2006
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    oder mit den trink hörnern um sich stechen..mein etui der sonnenbrille (hartplastik) wurde nicht einmal durchsucht, da hätte alels drin sein könn, und mein einlassbändchen war auch nicht zu sehen da es von einem das grösser ist überdeckt war..
     
  9. kalashnikov

    kalashnikov W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    5.084
    Zustimmungen:
    0
    ich hab so das gefühl, dass die ordner / einweiser mit klaren anweisungen im grunde allein gelassen werden.

    falls das stimmt würde ich mich um deren job jedenfalls nicht unbedingt reissen.
     
  10. HSK(C)

    HSK(C) Newbie

    Registriert seit:
    03. August 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Also ich fand die Kontrollen auch sehr witzig. Ich bin ungefähr 10 mal mit meinem kleinen schweizer Taschenmesser reingekommen (was ich für mich nicht als Waffe sondern als Multifunktionswerkzeug deklariert habe) weil ich meistens entweder direkt durch konnte oder der Security einmal über die Hosentasche gestrichen is während er sonstwohin kuckt und mich dann durchgewunken hat. Dabei hatte ich es einfach ganz normal in der Hosentasche.
    Natürlich komm ich dann am letzten Tag an einen Sicherheitsfanatiker der sogar in meine Tempopackung kuckt und mir natürlich auch das Messer abnimmt.
    Allerdings find ich das ganze durchsuchen eh fürn Arsch. Wenn ich nen Dolch reinschmuggeln wollte hätte ich das jedes mal in nem Stiefel machen können. Wenn man wirklich jemand Schaden zufügen will schafft man das auch. man könnte auch nen heißen Kaffe kaufen und jemand ins Gesicht leeren.
    Ich glaub ja das ganze is nur ne große ausrede um den Leuten die Getränke abzunehmen.
     
  11. Snerpa

    Snerpa Newbie

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich fands auch n bisschen seltsam.....einige machen n 5 sekunden abtatsching,bein einigen steht man ewig.........die meisten wolln nichma das bändchen sehn, 2 von kA(vll 7 oder 8 mal) wollte eine mein Band sehn,öfter nich....hätt ich gar keins gebraucht :D
     
  12. Lameth

    Lameth Newbie

    Registriert seit:
    06. Februar 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Was möchtet ihr eigentlich?
    Soll jeder 3 Minuten durchsucht werden? Dann beschwert ihr euch über eine Stunde anstehen. :rolleyes:
    Stichproben sind Stichproben, wie sollte man das alles sonst Wuppen können?

    Ein Sec hat bei mir alles durchsucht. Ich dachte schon was der von mir will und wieso der so penibel ist, dann erinnert man sich aber wieder....es dient der Sicherheit von mir und den anderen.
     
  13. Jessica

    Jessica W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde auch das sie dieses jahr mehr kontrolliert haben! bei mir hat sogar eine von den securitys meine speicherkarte deutlich unter die lupe genommen! was hätte das alles sein können?!!? atomarer chip? na man weiß es nicht genau. :D

    aber an meine hupen ist mir da keine gegangen! sahen vielleicht nicht so verdächtig aus wie meine speicherkarte! ach die tüte von meinem regen tüten poncho war auch interessant!

    ehrlich gesagt finde ich es ganz beschissen das man mit einer 05 l pet flasche nicht reinkommt aber dafür hat man keine probleme mit 1,5 l tetra packs oder aber wie die anderen schon sagten, trinkhörnern, und den riesen bierbächern..

    ich persönlich möchte keins von diesen dingern irgendwie gegen kopf bekommen..
     
  14. putzi8011

    putzi8011 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. Januar 2005
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    war doch insgesamt ok. klar, es ist halt unterschiedlich, wie lange die kontrollen dauern, und wenn man irgendetwas mit reinschmuggeln möchte, dann schafft man das wohl auch.

    zum thema pet-flaschen: diese flaschen fliegen im geschlossenen zustand um einiges weiter als ein popeliger bierbecher. in vielen konzerthallen wird das so gehandhabt: der deckel muss draußen bleiben, somit ist die flasche ein offenes getränk und fliegt auch nicht so weit. hätt ich auch gut gefunden, denn wir hatten keine tetrapacks. hm, die fliegen eigetnlich auch...
     
  15. ArctiCMooN

    ArctiCMooN Newbie

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mit den Tetras hab ich kein Problem gehabt: man kaufe isch einen O-Saft oder Multivitaminsaft in einer wiederverschließbaren Tetrapackung (1,5 L) und is gut versorgt.
    Was die Kontrollen betrifft: ich fand das okay so. Hat nicht lange gedauert - ansonsten stimme ich putzi zu.
     

Diese Seite empfehlen