Die Zeiten ändern sich

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2008<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von DarkSebman, 07. August 2007.

  1. DarkSebman

    DarkSebman Member

    Registriert seit:
    28. November 2003
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe mir mal alles so durchgelesen was hier so von enttäuschten Wackenbesuchern zu lesen war. Ich muss sagen... irgendwie seid ihr komisch, bzw. hängt mir den falschen Leuten rum oder habt eine niedrige Tolleranzgrenze...

    Sicherlich mögen viele dinge die ihr sagt zu recht bemängelt werden, aber wie wäre es, wenn ihr mal ein bisschen hinter die dinge schaut...

    Nehmen wir als erstes Mal den Stau... Es kommt auf einer Deutschen Bundesautobahn zu einem Stau von mehreren Kilometern Länge. Mehr ist das erstmal garnicht. Das die Leute alle zum Wacken wollten ist halt Zufall. Was ich damit eigentlich sagen will ist, dass die Wackenorga da garnicht, wie vorgeschlagen, mit Mofas oder ähnlichem durchfahren darf, weil es gegen die Verkehrsordnung verstoßen würde. Das darf wenn dann nur der ADAC und das hat dann wieder mit der WOA Orga rein garnichts zu tun. Aber ich kann shcon verstehen das das für viele kacke war, hat aber eben nicths mit der WOA Orga zu tun.

    also weiter im Text... die Campinggrounds... Ich war wie wohl zu viele auch schon am Sonntag da. Wir mussten alle Geld dafür zahlen, um dort campen zu dürfen und das finde ich gut... Ich finde es super gut wenn ich Geld dafür bezahlen muss, wenn dort Ordner sind, Dixis Polizei etc... aber darüber wollte ich garnicth schreiben. Ich wollte sagen, dass dsa Gelände echt hinüber war. Das war so und das ist definitiv nicth gelogen... Ich bin dort rübermaschiert und hab mir überlegt ob ihc mir nen Rettungsring mitnehmen soll oder nicht.
    Die ganze Umstellung mit den Parkplätzen dann und den Sachentragen und so... das ist für euch sicher super kacke, aber versetzt euch mla in die Position der Veranstalter... . Meint ihr die machen das aus Spaß die Leute getrennt parken zu lassen? MEint ihr die lassen nur so aus ner Laune herraus Helis im Tiefstflug übers Gelände fliegen? Meint ihr die spannen nur aus Spaß riesige Trecker vor die LKWs um die aufs Gelände zu ziehen. Das ganze kostet die ne ganze Menge Geld un das werden die nicht einfach mal eben so ausgegeben haben.

    Zum Thema Masse. Ich hab hier irgendwo gelesen das Zelt wäre bei Letzte Instanz zu voll gewesen. ALso ich weiß ja nicht wo ihr wart, aber ich hatte nen Meter um mich rum platz únd nette Leute in der Nähe. Aber es ist definitiv richtig, dass man bei der Wet was verändern muss. Ich denke da an getrennt ein und Ausgänge, denn das reinkommen ins Zelt gestaltete sich schon kuschelig. :) Auch denke ich, dass man die Planen oben zwischen den Gigs öffnen sollte, da ist das mit der Überschneidung eh nicth schlimm und so komtm ein wenig mehr Luft ins Zelt. Das gleiche bei der Partystage, bzw dem Partygelände muss man ja sagen. Da ging das beim "Umsetzen" oftmals nur schrittweise vorran. Aber das kann man sicher ändern. wenn man den eigentlich Notausgang, also vorne an der PArty, zum Ausgang macht... Dann schafft man einen guten Kreisverkehr.

    Zu der Masse der Besucher. Also ich würde mal sagen das ist alles Subjektiv... Klar war es super voll. Klar war es eng. Klar war ein Sprint von einer zur andren Bühne oft nicth möglich, aber es war auch einfach nett und kuschelig... Ich konnte bei JEDEM Konzert angenehm stehen, bzw sitzen, bzw schlafen. Ich wurde nie gedrückt oder ähnliches, stand aber auch selten mittem im Pulk, weil ich einfach weil wie ich ein Konzi sehen will und mich dementsprechend hinstelle.

    Zum Thema das Festival wird immer größer... Da gebe ich euch allen Recht. Natürlich wird es größer... Ich würde es auch größer haben wollen als Veranstalter... Es liegt nunmal in der Natur aller Sachen, dass sie sich verändern. Wenn scih das Wacken nie geändert hätte, dann ständen heute immernoch 200 metalfans vor eine gezimmerten Holzbühne und IHR wärt nicht dabei.

    Wie habt ihr denn von Wacken erfahren? Durch Freunde? Durchs Fernsehen? Weil andre davon geschwärmt haben? Weil jemand ein Wackenshirt anhatte? Und ihr meint jetzt man sollte die ganzen Fernsehsendungen Tshirts Vibratoren etc verbieten? Oder weglassen? Hm warum? Ist das euer privates Festival? Soll doch jeder wissen das es Wacken gibt... Klar kommen dann mehr Leute... Aber auch das Gelände wird größer... Klar verändert sich dann alles, aber das tut's eh. Es wird auch immer Leute geben denen es nicth mehr Gefallen wird... Es hat eben jeder seine Ansprüche und wenn etwas, was sich verändert, nicht mehr auf die Ansprüche passt dann muss man sich eben etwas Neues suchen. Wers kleiner mag geht auf ein kleines aufstrebendes Festival... Irgendwann wird auch das zu groß und dann sucht man sich eben das nächste. Ich mag Wacken so wie es ist, auch so wie es sich verändert und deswegen werde ICH nächstes Jahr wiederkommen und einfach feiern mit andren Metalfans.

    Appropos... wer sich über die Diebstähle und den Vandalismus aufregt möge mal das WOA mit einer durchschnittsschule in D. vergleichen... jede Schule in Deutschland hat eine schlechtere Statistik... (Naja gut, die alkoholsache lassen wir mal weg ;)). Ihr beschwert euch über andre? Dann fangt bei euch an. Ich hab aufm Wacken auch randaliert... Ich habe meinen eigenen Pavillion zusammengekloppt (ud mir dabei die hand aufgeschnitten) nachdem er einmal vom regen und 2 mal vom wind umgehaun wurde... danach waren mir die provisoren auch zu viel. Andres Eigentum achte ich und helfe wo ich kann und ich hoffe das das auch auf andre abfärbt und dann geht das auch. Klar wird man mal aufm Gelände dumm angemacht oder sowas... aber das werde ich von Hoppern auch... die werden dann einfach ignoriert oder es wird drüber gelacht... auch mit Beleidigungen muss man umgehen können. Bei manchen Berichten hier frage ich mich schon, wie die Verfasser übers Gelände laufen, dass sie sich anpinkeln lassen weil sie keinen Limbo machen oder so?! Da muss man doch nicth mitmachen?! Ich bin auch an einer Stelle an so einem Flatterbandlimbo vorbeigegangen... aber anpissen hät ich mich nicht gelassen. Man muss auch mal nein sagen... oder halt auch einfach mal ignorieren und weggehen. Es gibt fast immer eine Möglichkeit sich aus solchen Situationen zu wurschteln.

    Ich persönlich fand Wacken wieder geil... Alle die ich getroffen habe waren nett oder zumindest ignorierbar und ich hatte sowohl aufm Festival als auch aufm Campingground ne Menge Spaß... Wacken verändert sich! Wacken ist GEIL!

    Jedem das seine Wacken für mich ^^

    liebe Grüße
    Seb
     
  2. Elbandito1200

    Elbandito1200 Newbie

    Registriert seit:
    09. August 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    ist doch schön für dich, dass du spass hattest. wer auf sowas steht hat auch das volle recht dazu. aber es gibt eben leute, die es nicht tun. es wäre schön, wenn die nicht immer gleich als "komisch" abqualifiziert werden. was ja an sich schon ein recht eigenartiger vergleich ist, denn wir reden ja von der metalszene. aber das ist ganz offensichtlich auch ne generationenfrage, jetzt, wo sogar schon blackmetal mainstream geworden ist...
     
  3. nobody

    nobody W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. Juli 2002
    Beiträge:
    3.422
    Zustimmungen:
    0
    es gibt anscheinend große Unterscheide was Menschen für erträgliche Zustände halten...
     
  4. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    3.861
    Zustimmungen:
    11
    Also ich weiss nicht ,ist das jetzt der Frust das ihr jetzt zuhause nicht wisst was ihr sollt oder was?? Also Samstag war es einfach nur noch ne geile Party,kaum zuhause,setzt man sich vor den PC und heult über ein Dixie ein bißchen Schlamm und das einem im Stau der Motor Überhitzt weil der Veranstalter die Kühlflüssigkeit ja hätte noch Kontrollieren können oder müssen.Nächstes Jahr gibts auch das Bier noch auf einem Tablett direkt auf den Campground, da mit auch der letzte nichts mehr zum aufregen hat.

    Und an alle Meckerer,ich meine jetzt nicht die Leute mit angebrachter Kritik,bleibt doch einfach mal Zuhause,dann kauft ihr auch nicht Leuten die Karte weg die Spaß haben an diesem Festival
     
  5. tgBrain

    tgBrain W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    /sign Harry und Sebman :D
     
  6. Red_Hawk

    Red_Hawk Newbie

    Registriert seit:
    03. Juni 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich stimm auch absolut zu. Wer mit Wacken nicht mehr zufrieden ist soll doch einfach daheim bleiben. Ich werde jedenfalls nächstes Jahr wieder dabei sein trotz der 7h stau und trotz des 30min fusswegs zur bühne so lang die atmosphäre stimmt werd ich kommen.
     
  7. Tharn

    Tharn Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst dir auch sicher sein, dass da genug Leute in Zukunft wegbleiben, die "ihr" Wacken dieses Jahr nicht mehr richtig von vorn bis hinten genießen konnten.
    Viele meiner Freunde wie auch ich fahren seit teilweise 10 Jahren und mehr zum Wacken und mit vielen anderen haben wir das Festival groß gemacht und ihm diesen legendären Ruf verpasst. Aber genau diese Leute werden nun wegbleiben und das Wacken wird zu einem RaR des Metal verkommen und mehr und mehr Vollpfosten werden da rumrennen und dann ists halt absolut vorbei mit entspannter und geiler Atmosphäre.
     
  8. gOsa

    gOsa W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Toll, Danke...
    Jetzt haben wir endlich n Fest für uns Mettler und dann bleiben die zuhause, weil's zu gross und zu bekannt geworden ist.

    Scheisse! Schau, dass du dir ne Karte für nächstes Jahr besorgst, ich hab kein Bock mit lauter Kommerz-Rocker-Tokio-Hotel-25Euro-Pommes-Kaufer mein Wacken zu verbringen!
     
  9. Tharn

    Tharn Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Och, weißt du, es gibt da noch so viele andere geile Festivals auf die man fahren kann...fahr einfach nächstes Jahr lieber aufs Rockhard, Summer Breeze, Earthshaker etc.
    Da kann man dann noch entspannt feiern und Bands gucken!

    Wacken war auch schon mein 4. Festival wieder dies Jahr und Party hatte ich auf allen...nur bei den anderen drei konnte ich mir auch noch wirklich Bands angucken. Nu bin ich am Überlegen doch noch zum Breeze zu fahren, da mich das Wacken bandgucktechnisch alles andere als zufrieden gestellt hat. Bin grad zu den großen Bands dann erst gar nicht mehr hin, weils mir einfach zu voll war. Aber für nur Party aufm Campground ist mir die Karte dann doch zu teuer ;)
     
  10. gOsa

    gOsa W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Breeze is ja noch kommerzieller und Earthshaker irgendwie nich Metal. Ich bin am überlegen, ob ich ne 'Up from the Ground' Karte kauf. Aber nich, weil ich in Wacken was vermisst habe, sondern weil ich nicht genug davon bekomme.
     
  11. Tharn

    Tharn Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Breeze kommerzieller?? :confused:
    Da sind doch grad ma 15.000 Leute und die haben an sich immer nen Händchen für mittelgroße Bands, die grad angesagt sind bzw. Geheimtipps sind. Zumindest hab ich das dort bisher immer so empfunden.
    Außerdem wird da nicht alles mit Werbung vollgekleistert wie dieses Jahr aufm Wacken. Ok, letztes Jahr war ich nicht aufm Breeze, keine Ahnung wies auf dem neuen Gelände war. Aber die Jahre davor war immer gut.
     
  12. gOsa

    gOsa W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ich tret jetzt hier keine diskusion über Breeze los. In Dinkelsbühl war ich auch nochnicht. Aber in Abtsgmünd.... lassen wir das.

    Ich hab' aufm W:O:A volles Verständnis für die Abzocke an den Fressständen. Und für das, was geboten wird sind die Grundkosten (Parken, Campen, Eintritt, Müll) immernoch erträglich preiswert.

    Und solange die friedliebenden Metal-Heads nicht ausbleiben wird es immer meinen Jahresurlaub bestimmen. Erstes Augustwochenendede, Chef, da is Wacken!!!
     
  13. Evil Steel

    Evil Steel W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    0
    Shaker is kein Metal... nee is klar... das is mehr Metal als Wacken.
    Und vor allem nich so überrant und hektisch und teuer und Mainstream und ausverkauf mit Dildos und Toastern und und und...
    Zudem hat mehr als die Hälfte der Bands die du in deinem Profil nennst schon dort gespielt. Oder sind die Bands die du da nennst auch kein Metal?
     
  14. gOsa

    gOsa W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ne, es geht um die Athmosphäre beim Shaker.... Irgendwie passt mir das nicht da. Ich kanns nicht erklären. Ich habs 4 mal ausprobiert. Jedesmal war ich einfach unbefriedigt.
     
  15. sedor

    sedor Newbie

    Registriert seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    /sign @seb
    du sprichst mir aus der seele^^
     

Diese Seite empfehlen