Dickes Lob!

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2003" wurde erstellt von Suse, 10. August 2003.

  1. Suse

    Suse Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Eigentlich glaube ich ja kaum, dass sich jemand von den Wackenveranstaltern unsere Beiträge anschaut, aber versuchen kann man’s ja mal...
    Ich muss nämlich ein ganz dickes Lob für die diesjährige Organisation loswerden! So entspannt habe ich selten ein Festival erlebt. Letztes Jahr war ich so stinksauer, dass ich es mir sehr überlegt habe, ob ich noch mal nach Wacken fahren sollte - aber ich habe es nicht bereut! In den letzten Jahren wurde die Situation mit den sanitären Anlagen immer katastrophaler. Mir hat’s jedes Mal total vor Wacken gegraut, was das betraf, ich hab nämlich öfter mal Malheur mit meiner Verdauung. Letztes Jahr hatten wir im Umkreis von nem Kilometer irgendwie gar keine Klos, und das Maisfeld war die einzige Alternative. Superätzend. Aber dieses Jahr habt Ihr das wirklich gut hingekriegt, es gab genügend (auch wenn’s noch ein paar mehr je Dixibatterie hätten sein können), und die waren auch noch in gutem Zustand, immer relativ sauber und meist sogar mit Klopapier! Das war großartig und somit war der größte Stressfaktor für mich beseitigt.
    Auch war es eine Offenbarung, das erste Mal seit Jahren wieder auf Wiese zu zelten und nicht auf Stoppelacker, die Videoleinwand war ne prima Idee und die Informationslage war durch die LED’s so gut wie noch nie. Überhaupt gab’s für mich dieses Jahr nur einen Grund zur Beschwerde, und das war, das man sich bei Slayer in Zimmerlautstärke unterhalten konnte. Was war denn das? Ich war total enttäuscht, denn bis jetzt fand ich Slayer live immer absolut geil.
    Eine Erleuchtung war für mich Testament, die hatte ich noch nie vorher live gesehen – bitte nächstes Jahr wieder!
    Ach ja, was ich schade fand, war, dass Dark Funeral Kataklysm lautstärkemäßig dermaßen den Rang abgelaufen haben, dass trotz der größeren Entfernung der Partystage von den anderen Bühnen ein totaler Soundbrei entstanden ist, wenn man nicht gerade ganz vorne war. Vielleicht könnte man das ja nächstes Jahr noch ein bisschen umstrukturieren.
    Was den Onkelz – Auftritt im nächsten Jahr betrifft, weiß ich nicht, ob ich das für ne Lachnummer halten oder wütend werden soll. Abgesehen von eventuellen Assi – Fans frage ich mich ernsthaft, was die mit Metal zu tun haben sollen, so ein komischer Prollrock gehört einfach nicht nach Wacken. Muss das sein? Könnt Ihr’s Euch nicht noch mal anders überlegen und dafür was Gescheites holen? Ihr habt’s doch nicht nötig, solche Zugeständnisse zum Dorftrottel – Massengeschmack zu machen. Die haben nicht nur eine zweifelhafte Vergangenheit und zweifelhafte Fans, die Musik ist ja wohl auch nicht gerade Metal. Bitte, bitte überlegt Euch das noch mal. Ich komme garantiert auch trotz Onkelz nach Wacken, aber gut finde ich das noch lange nicht.

    Hoffentlich ist die Atmosphäre in Wacken und auch die Organisation nächstes Jahr genauso gut wie dieses, ich freue mich seit 97 jedes Jahr wieder drauf. Metaller sind eben doch ein ganz besonderes Volk. Ich hab bisher aufm Wacken nur nette, friedliche, lustige, besoffene Metaller erlebt, keine Agros – bis auf das Jahr, in dem Rockbitch gespielt haben, da konnte man als Frau nicht mehr allein über den Zeltplatz gehen, aber die holt ihr ja hoffentlich nie wieder. I love you Metalheads!

    See you next year, Suse
     
  2. Linde

    Linde W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    12.327
    Zustimmungen:
    0
    das kann ich auch unterschreiben
    die orga war um klassen besser als im letzten jahr obwohl es trotzdem noch einige pannen gab
    war trotzdem mein letztes
    zu groß + zu teuer + onkelz
    btw war ich 97 auch das erste mal da aber hab das als ziemlich friedlich und entspannt in erinnerung
    vielleicht hätten rockbitch mehr goldene kondome ins publikum werfen sollen
     
  3. Suse

    Suse Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ja, 97 war auch noch alles geil, da warens nur 10000 Leuts oder so, schnüff... Aber in den Jahren drauf haben sie's einfach nicht geheckt, dass man für mehr Leute auch mehr Klos und mehr Fläche braucht. Und was die goldenen Kondome betrifft: JA! JA! JA! oder sie hätten ein paar Professionelle an die Ausgänge stellen sollen.
     

Diese Seite empfehlen