der witz der woche

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von codo der 3., 27. September 2003.

  1. Alf66

    Alf66 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    10. März 2017
    Beiträge:
    5.970
    Zustimmungen:
    299
    Wenn dich jemand fragt, ob du nicht zu viel Zucker in deinen Kaffee tust, einfach sagen
    „Das ist Kokain“ und dann die Stille genießen.
     
  2. Klaasohm

    Klaasohm W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. September 2002
    Beiträge:
    7.213
    Zustimmungen:
    412
    Ein Grüner in einem Heißluftballon hat die Orientierung verloren.
    Er geht tiefer und sichtet eine Frau am Boden. Er sinkt noch weiter ab und ruft:


    „Entschuldigung, können Sie mir helfen? Ich habe einem Freund versprochen, ihn vor einer Stunde zu treffen; und ich weiß nicht wo ich bin.“

    Die Frau am Boden antwortet:

    „Sie sind in einem Heißluftballon in ungefähr 10 m Höhe über Grund.
    Sie befinden sich auf dem 47. Grad, 36 Minuten und 16 Sekunden nördlicher Breite
    und 7. Grad, 39 Minuten und 17 Sekunden östlicher Länge.“

    „Sie müssen Ingenieurin sein“ sagt der Grüne.

    „Bin ich“, antwortet die Frau, „woher wissen Sie das?“

    „Nun“, sagt der Grüne, „alles was sie mir sagten ist technisch korrekt,
    aber ich habe keine Ahnung, was ich mit Ihren Informationen anfangen soll,
    und Fakt ist,
    dass ich immer noch nicht weiß, wo ich bin.
    Offen gesagt, waren Sie keine große Hilfe.
    Sie haben höchstens meine Reise noch weiter verzögert.“

    Die Frau antwortet:

    „Sie müssen bei den Grünen sein.“

    „Ja,“ antwortet der Grüne, „aber woher wissen Sie das?“

    „Nun,“ sagt die Frau,
    „Sie wissen weder wo Sie sind,
    noch wohin Sie fahren.
    Sie sind aufgrund einer großen Menge heißer Luft in Ihre jetzige Position gekommen.
    Sie haben ein Versprechen gemacht,
    von dem Sie keine Ahnung haben,
    wie Sie es einhalten können und erwarten von den Leuten unter Ihnen,
    dass sie Ihre Probleme lösen.
    Tatsache ist, dass Sie nun in der gleichen Lage sind,
    wie vor unserem Treffen,
    aber merkwürdigerweise bin ich jetzt irgendwie schuld!“
     
    Strawman gefällt das.
  3. WOAnders

    WOAnders W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juli 2016
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    1.101
    "Was gibt's denn heute zu essen?"
    "Nix!"
    "Gab' doch schon gestern nix!"
    "Hab' ja auch für zwei Tage gekocht!"
     
  4. Nebelkrähe

    Nebelkrähe W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. Februar 2014
    Beiträge:
    6.735
    Zustimmungen:
    547
    Wann ist aus dem allgemeinen Politiker ein Grüner geworden?
    Abgesehen davon: Aaaaaalt! :o Der ist allein in diesem Thread schon sooo oft gewesen... ;)
     
  5. Jackel

    Jackel W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    47.513
    Zustimmungen:
    1.364
    Wie nennt man die Vagina einer Nonne?
    Christstollen
     
  6. Revalon

    Revalon W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    6.274
    Zustimmungen:
    298
    Ich weiß, der ist alt, aber hier gab's ihn noch nicht (außer ich habe ihn letztens beim kompletten Durchlesen übersehen):

    Adam und Eva sind im Paradies und vergnügen sich tagein, tagaus. Irgendwann wird das der Eva aber langweilig, und sie macht sich auf die Suche nach etwas Neuem.
    Da sieht sie einen Dinosaurier und denkt sich, das könnte man ja mal versuchen, und sie ist auch erstmal sehr zufrieden. Aber dieser immense Trieb ist einfach irgendwann zu viel, und durch die Anstrengung verstirbt das arme Tier schließlich.
    So macht Eva sich wieder auf die Suche und findet eine Banane, und erstmal ist sie auch mit dieser zufrieden, aber irgendwie ist sie doch etwas weich und verformt sich.
    Wieder einmal macht sich Eva also auf die Suche und kommt schließlich an einem Fluss vorbei, in dem sich Fische tummeln. Und mit dem Fisch ist sie schließlich auch sehr zufrieden.

    Und nun wissen wir, weshalb die Dinosaurier ausgestorben sind. Wir wissen auch, warum die Banane krumm ist.
    Was wir aber noch immer nicht wissen, ist, wie der Fisch vorher gerochen hat.
     
  7. Alf66

    Alf66 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    10. März 2017
    Beiträge:
    5.970
    Zustimmungen:
    299
    Ein Bayer, ein Ossi und ein Preuße

    Ein Ossi, ein Bayer und ein Preuße fahren zusammen in einem Auto. Und plötzlich sitzt ein Frosch auf der Straße. Der Bayer, der Fahrer des Autos, hält an und steigt aus. Er nimmt den Frosch und bringt ihn an den Straßenrand. Dann verwandelt sich der Frosch in eine gute Fee. Sie gewährt jedem von den Dreien einen Wunsch für die Rettung des Frosches.

    Der Ossi wünscht sich als erster etwas. „Ich möchte, dass die Mauer wieder steht und alle DDR Bürger wieder in ihrem Land sind.“ Boom….der Wunsch ist erfüllt und der Ossi ist verschwunden

    Als nächster äußert der Preuße seinen Wunsch. „Ich will eine Insel in der Karibik auf der alle Preußen ab sofort leben.“ Boom…..sein Wunsch wird ihm erfüllt und er verschwindet

    Dann ist nur noch der Bayer übrig. „Hab ich das jetzt richtig verstanden? Alle Ossis sind hinter der Mauer und alle Preußen sind auf einer Insel?“

    „Ich glaub da nehme ich nur eine Leberkäs-Semmel!“
     
  8. Hanebber

    Hanebber W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juli 2017
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    340
    Ein Preuße ist in München unterwegs und möchte zum Viktualienmarkt. Leider hat er sich total verlaufen.
    In der Blumenstraße sieht er zwei Mitarbeiter der Straßenmeisterei. Hoffnungsvoll wendet er sich an diese: "Entschuldigung meine Herren, können sie mir bitte sagen, wie ich zum Viktualienmarkt komme."
    Die beiden schauen ihn an, schauen sich an, schütteln den Kopf und arbeiten weiter.
    Der Preuße denkt sich: "Ok, vielleicht sind es Gastarbeiter". Er Versucht es also auf englisch: "Sorry Gentleman. May you tell me the way to Viktualienmarkt please."
    Die beiden schauen ihn an, schauen sich an, schütteln den Kopf und arbeiten weiter.
    Er denkt sich: "Ok, falsche Sprache" und probiert es auf französisch.
    Wieder schauen ihn die beiden an, schauen sich an, schütteln den Kopf und arbeiten weiter.
    Er probiert es noch auf italienisch, spanisch, türkisch und arabisch.
    Immer die gleiche Reaktion: Die beiden schauen ihn an, schauen sich an, schütteln den Kopf und arbeiten weiter.
    Frustriert gibt er auf und geht die Blumenstraße Richtung Südwesten weiter.
    Als er außer Sicht- und Hörweite ist, schauen sich die beiden Mitarbeiter der Straßenmeisterei an.
    "Mai der war scho fei gscheit der Preiß."
    "Und was hats em gnutzt?"
     
  9. Neuromancer

    Neuromancer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    16
    München, Hochsommer, Mittagshitze: Steht ein Mann in Badehose mitten in der Isar, füllt einen Maßkrug mit Flußwasser und will gerade zu trinken anfangen, als vom Ufer ein Bayer zu ihm hinüberbrüllt: "He, Du do, wos machst'n do? Bist deppert? Du konnst doch net des dreckerte Isarwassa saufa. Do werst doch krank und griagst an sackrischen Duachfoi und schbeim muaßt gwis a drauf! D'Hund und Katzn scheiß'n nei; des is do ois mit Bakterien und Vir'n versaicht. Wenn's bled hergeht, muaßt sogoa ganz elendiglich dro voregga." Der Mann in der Isar schaute ihn an und fragte: "Wat ham se jesacht? Sprechen Sie keen Deutsch, Mann?" Darauf ruft der Bayer im perfekten Schriftdeutsch noch lauter: "Gaaanz langsam trinken, das Wasser ist seeehr kalt!"
     
    Hanebber gefällt das.
  10. WOAnders

    WOAnders W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juli 2016
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    1.101
    Die Version kannte ich noch nicht.
    Ich kenne nur die Variante Holländer und Rhein. :)
     
  11. Alf66

    Alf66 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    10. März 2017
    Beiträge:
    5.970
    Zustimmungen:
    299
    ...und die schwäbische Variante kam von mir, steht aber glaub ich im Sprüche-Thread (versehentlich).
     
  12. Hanebber

    Hanebber W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juli 2017
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    340
    Apropos Rhein.

    Im Winter 1954 als der Rhein zugefroren war fährt ein Bauer aus Wörth seinen Mist aufs Eis und verteilt ihn über eine mehrere Morgen große Fläche.
    Sein Nachbar sieht das und ruft ihm zu: "Schorsch was machscht n do? Den gude Mischt uf de Rhei strähe, des esch doch im Friehjohr alles weg."
    "Ruhich Fritz, den Acker verkäf ich morche emme Hachebacher."

    Für nicht Pfälzer den Dialog auf hochdeutsch.
    "Georg was machst du denn da? Den guten Mist auf dem Rhein verteilen, das schwimmt doch im Frühjahr alles fort."
    "Sei still Fritz, den Acker verkaufe ich morgen früh einem Bauer aus Hagenbach."

    Zur Erklärung: Es gibt keine Witze über Hagenbacher, das sind alles Tatsachenberichte. Hagenbach ist ein kleines Dorf in der Pfalz nahe bei Wörth. PLZ 76767.
     
  13. Hanebber

    Hanebber W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juli 2017
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    340
    Da fällt mir noch ein Schwank aus meiner Ausbildung bei Mercedes in Wörth ein.

    Ein Schlossermeister (Hagenbacher), sitzt in seinem Büro und ruft im betriebsinternen Lager an.
    "Morgen"
    - Mit der einen Hand hält er den Höhrer ans Ohr mit der anderen macht er etwa auf Kopfhöhe eine Geste. Zeigefinger und Daumen circa acht Zentimeter auseinander. -
    "Ich brauch so lange Schrauwe."
    Kurze Pause. Wahrscheinlich kam da gerade am anderen Ende der Leitung die Frage: "Hää? Wie lang?"
    Er macht noch einmal die Geste. "So lang!"
    Ein anderer Meister kommt ins Büro, tippt ihm auf die Schulter.
    "Theo lech uff un denk mo noch was d grad äwe gemacht hoscht" (Übersetzung: "Theo leg auf und denk einmal nach, was du eben gemacht hast."

    Alle Azubis haben sich vor Lachen geschüttelt.
     
  14. Nebelkrähe

    Nebelkrähe W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. Februar 2014
    Beiträge:
    6.735
    Zustimmungen:
    547
    Das ist aber doch ne Variante von 'ner Flens Werbung?

    ...Hab das irgendwie grad nicht ohne Untertitel gefunden...
     
  15. Alf66

    Alf66 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    10. März 2017
    Beiträge:
    5.970
    Zustimmungen:
    299
    Wenn ich in die Hölle komme,
    verlässt der Teufel seinen Thron und flüstert demütig:
    "Willkommen zurück, Meister!"
     

Diese Seite empfehlen