Der Whiskythread!

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Marshmallowman, 29. Dezember 2015.

  1. Blake

    Blake W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. August 2014
    Beiträge:
    10.180
    Zustimmungen:
    83
    :Puke:
    Ich hoffe du hast genug Cola um den Geschmack zu übertünchen.:o
     
  2. Frankenstolz

    Frankenstolz W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. September 2010
    Beiträge:
    10.939
    Zustimmungen:
    240
    Nein, der wird pur getrunken!!!
    Man kann ned immer nur Single Malt trinken!!!:o:p
     
  3. Blake

    Blake W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. August 2014
    Beiträge:
    10.180
    Zustimmungen:
    83
    Da hast du auch recht. Manchmal trinke ich auch Vodka oder Tequila pur :ugly:
    Bourbon geht bei mir einfach garnicht. Wobei ich auch noch keinen teuren probiert habe. Bisher gab es CR, Jack und Canadian Club
     
  4. Jackel

    Jackel W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    42.625
    Zustimmungen:
    493
    Danke für die Info:)
    Den werd ich mir auch mal angucken:) Bin aber durchaus bereit mir mal wirklich was gutes anzutun und auch etwas mehr auszugeben, nur hab ich Angst dabei auf die Schnauze zufallen:o:D Deswegen frag ich euch:D
     
  5. Blake

    Blake W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. August 2014
    Beiträge:
    10.180
    Zustimmungen:
    83
    Mein bester Whisky war der Glenfarcles 25a *sabber*
    Aber die Preise für so alte Whiskys gehen leider durch die Decke :(
     
  6. Frankenstolz

    Frankenstolz W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. September 2010
    Beiträge:
    10.939
    Zustimmungen:
    240
    Dann probier doch einfach mal einen Basil Hayden oder Knob Creek.
    Alles beide richtig tolle Bourbon!!!:cool:
    Der Crown Royal ist außerdem noch ein Blended.;)
     
  7. Jackel

    Jackel W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    42.625
    Zustimmungen:
    493
    Das glaub ich dir:D Na bezahlbar sollte er schon noch sein:)
     
  8. Blake

    Blake W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. August 2014
    Beiträge:
    10.180
    Zustimmungen:
    83
    Irgendwann mal.
    Der ist ein Blended? Wieso habe ich den als Bourbon in Erinnerung?:confused:
    Naja das ändert aber nichts an der Tatsache, dass er mir nicht schmeckt ;)
     
  9. Blake

    Blake W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. August 2014
    Beiträge:
    10.180
    Zustimmungen:
    83
    Ja. Und wenn man schon so viel Geld für einen Whisky ausgibt möchte zumindest wissen wie er schmeckt.
    Ich hoffe mein Whiskyladen wird irgendwann mal das Tasting mit den Whiskys die älter als 20 Jahre alt sind organisieren.
    Das wird zwar ziemlich teuer, aber dann hat man zumindest mal die Möglichkeit einige alte Whiskys zu probieren.
     
  10. Frankenstolz

    Frankenstolz W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. September 2010
    Beiträge:
    10.939
    Zustimmungen:
    240
    Man kann sich ja schließlich ned alles merken.:)
    Kommen tut er übrigens aus Kanada.
    Ich dachte immer das der aus den USA kommt.
    Bis ich vorhin aufs Etiektt geschaut hab.:D
     
  11. Blake

    Blake W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. August 2014
    Beiträge:
    10.180
    Zustimmungen:
    83
    Ich weiß ;)
    Als ich in Kanada war hat mein Gastvater den immer getrunken.
    Mit Eis und einem Schuß stillen Wasser...
     
  12. smi

    smi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    5
    Lustigerweise ist keiner der drei genannten ein Bourbon. CR und Canadian Club sind Canadian Whisky. Jakc Daniels ist Tennesse Whiskey.

    Das ist wie der Canadian Club ein Canadian Whisky. Konkret ein Canadian Blend Whisky.

    Blend heißt nur verschiedene Sorten zusamenkippen (und da reden wir von tlw. bis 50 Sorten), bei Rum sagt man dazu Verschnitt. Hat mit der Herstellung/Herkunft des Whisk(e)y erstmal nichts zutun.

    smi
     
  13. smi

    smi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    5
    Für den Einstieg würde ich die Preisklasse 30-40 Euro für 0,7 Liter empfehlen.

    Cragganmore 12 oder Highland Park 12 sind solide, aber sehr unaufgeregt, wie ich finde. Ich würde sogar sagen "Dünn" :p

    In der Preisklasse bis 40 Euro würde ich sagen:
    Edradour 10 - Für "nur" 10 Jahre mild. Vollmundig und mit Honignoten. Gefällt mir gut.
    Stronachie 10 - Auch mild für das alter. Etwas malziger, leicht würziger Abgang.
    Laphroaig 10 - Brutal, etwas spritig, rauchig, salzig. Ich liebe ihn!
    Jameson Crested - Ein irischer blend Whiskey. Günstig, aber pur trotzdem recht lecker und angenehm aromatisch.

    Mit 50 Euro etwas teurer:
    Glenmorangie Quinta Ruban 12 - Port Wein Fass Lagerung. Sehr Mild im Alkohol, geschmacklich sehr würzig. Bin kein großer Fan von Wein Finish, aber der überzeugt immer wieder.

    smi
     
  14. Blake

    Blake W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. August 2014
    Beiträge:
    10.180
    Zustimmungen:
    83
    Jetzt hast du mich doch etwas durcheinander gebracht weshalb ich jetzt alle Whiskeys mal nachgeguckt habe.
    CR und Canadian Club sind beides Blended Whiskeys, aber Jack Daniels ist ein Bourbon
    Quelle Wikipedia

    Den Edradour 10 habe ich auch schon probiert und finde ihn sehr lecker :)
     
  15. smi

    smi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    5
    CR und CC sind trotzdem Canadian Whisky. Das hat nichts direkt mit Bourbon zutun. Okay es verwenden beide Mais. Wobei kanadischer oft z.B. auch Roggen verwendet. Wobei es auch Bourbon mit Roggen anteil gibt. Aber Bourbon muss zu mehr als 50% aus Mais bestehen.

    Jack Daniles oder auch George Dickel sind Tennesee Whiskey, welcher einer Unterart des Bourbon darstellt, aber von Tennesee Whiskey Brennereien nicht verwendet werden würde.

    Zum Thema Blend: Das sagt erstmal nichts über die Qualität aus. Die meisten denken halt an Ballerheinz (Ballentine) oder Johnny Walker und das ist Plörre für den Ausguss oder maximal für die Cola. Aber es gibt auch gute Blend, die irischen Blend sind oft sehr gut. Der Jameson Black Barrel ist ein leckeres Tröpfchen, vor allem für weniger als 30 Euro.

    Solider Einsteiger- und Alltagswhisky trotzdem mit Charakter. Gefällt mir auch sehr gut und die Brennerei wird auch im Mai auf meinem Schottlandurlaub besucht :)

    smi
     

Diese Seite empfehlen